03.09.2019, 13:00 Uhr - Dreharbeiten, Film

"Nord Nord Mord": ZDF dreht neue Folge der Krimireihe

Julia Brendler (Ina Behrendsen), Peter Heinrich Brix (Carl Sievers), Oliver Wnuk (Hinnerk Feldmann)
Copyright: ZDF/Georges Pauly

Der neue Fall führt Hauptkommissar Carl Sievers (Peter Heinrich Brix) und sein Team in ein Sylter Internat: Seit Dienstag, 3. September 2019, entsteht auf Sylt und in Hamburg der 13. Film der ZDF-Krimireihe "Nord Nord Mord" mit dem Arbeitstitel "Sievers und der gute Lehrer".

Der Physiklehrer Stefan Conrad (Andy Gätjen) stürzt bei einem Experiment in den Tod. Hauptkommissar Carl Sievers und seine Kollegen Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) ermitteln. Was wie ein tragischer Unfall aussieht, entpuppt sich bald als Mord. Schüler und Lehrer des Internats stehen unter Tatverdacht. Conrad habe sich absichtlich mit einem überdurchschnittlichen Notenspiegel bei den Schülern beliebt gemacht, finden die Kollegen. Ist ihr Neid ein Mordmotiv? Zudem geht das Gerücht um, Conrad habe mit einer Schülerin ein Verhältnis gehabt. Yolanda Fauser (Rosmarie Röse) gerät in den Fokus der Ermittlungen.

Eine ganz neue Wendung bringt die Ehefrau des Verstorbenen, Miriam Conrad (Christina Hecke), in den Fall. Sie habe erst kürzlich erfahren, dass ihr Mann an Depressionen litt. Um sicherzustellen, dass seine Frau die hohe Lebensversicherung erhält, könnte er seinen Selbstmord als Unfall geplant haben. Oder lenkt Miriam Conrad von einem Mord ab, um den Täter zu schützen? Als kurz darauf die Frau des Internatsleiters erdrosselt aufgefunden wird, überschlagen sich die Ereignisse.

In weiteren Rollen spielen Victoria Trauttmansdorff, Anne Weber, Jonas Holdenrieder, Klaus Pohl, Lisa Karlström und andere. Berno Kürten inszeniert das Buch von Thomas Oliver Walendy. Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Jutta Lieck-Klenke und Dietrich Kluge, Hamburg. Die Redaktion im ZDF hat Peter Jännert. Die Dreharbeiten dauern bis 2. Oktober 2019. Der Sendetermin steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985-180;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/nordnordmord

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 3. September 2019
ZDF Presse und Information