05.03.2019, 10:30 Uhr - Dreharbeiten, Serien

"SOKO Hamburg" – ZDF dreht zweite Staffel

Garry Fischmann, Anna von Haebler, Marek Erhardt, Pegah Ferydoni, Paula Schramm
Copyright: ZDF/[m] Fr. Klenke; Foto: Manju Sawhney

Die "SOKO Hamburg" ermittelt wieder: In Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen haben in dieser Woche die Dreharbeiten für die zehnteilige zweite Staffel der ZDF-Vorabendserie begonnen. Die sechs Folgen der ersten Staffel wurden im Frühjahr 2018 ausgestrahlt.

Kriminalhauptkommissar Oskar Schütz (Marek Erhardt) ist der erfahrenste Polizist im Kommissariat und ein absoluter Instinktbulle. Seine Kollegin ist Kriminaloberkommissarin Lena Testorp (Anna von Haebler), eine ehrgeizige Ermittlerin mit guter Beobachtungsgabe. Mit Kriminalkommissar Max Nordmann (Garry Fischmann) ist das Ermittlertrio komplett. Max ist ein guter Polizist, aber auch ein leidenschaftlicher Vater, der am liebsten mit dem Kopf durch die Wand will. Neue Chefin der SOKO ist Kriminalrätin Sarah Kahn (Pegah Ferydoni), die durch selbstbewusstes Auftreten und einen unbeugsamen Willen besticht. Kommissaranwärterin Franziska Berger (Paula Schramm) kommt als Cyber- und Technikspezialistin frisch von der Polizeischule.

Die "SOKO Hamburg" ermittelt in Mordfällen länderübergreifend in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen. Ihre Fälle reichen von Geesthacht über St. Pauli, den Hamburger Hafen und das Alte Land bis nach Kehdingen und Dithmarschen. Daher befindet sich das Kommissariat der "SOKO Hamburg" am Rande der Stadt direkt an der Elbe, wo die Einsatzorte entlang des Flusses auch per Boot gut zu erreichen sind.

Sven Nagel, Tini Tüllmann und Esther Bialas inszenieren die Drehbücher von Daniel D. Wissmann, Regina Dietl und Antoine Dengler, Niels Holle und anderen. Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Jutta Lieck-Klenke, Hamburg. Peter Jännert ist der verantwortliche ZDF-Redakteur. Die Dreharbeiten dauern bis Ende Juni 2019. Die Sendetermine stehen noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985-180,
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/sokohamburg

http://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 5. März 2019
ZDF Presse und Information