20.08.2021, 14:53 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

ZDFinfo-Doku "Abgezockt! – Der Krebsmittel-Skandal"


In der "Alten Apotheke" in Bottrop ereignete sich einer der größten Arzneimittelskandale der Bundesrepublik.
Copyright: ZDF/Markus Müller

Es ist ein Arzneimittel-Skandal von unfassbarem Ausmaß: Über Jahre hinweg dosierte der Bottroper Apotheker Peter S. lebenswichtige Krebsmittel stark reduziert, falsch oder gar nicht. Durch diese Panscherei verdiente er Millionen – und riskierte das Leben der todkranken Patienten. Am Dienstag, 24. August 2021, 20.15 Uhr, nimmt die ZDFinfo-Dokumentation "Abgezockt! – Der Krebsmittel-Skandal" den unfassbaren Betrugsfall in den Fokus. Der Film von Sophie Hafner ist am Sendetag ab 10.00 Uhr in der ZDFmediathek abrufbar. 

2018 wurde der Apotheker Peter S. wegen Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz in knapp 14.500 Fällen und Betrugs in 59 Fällen zu zwölf Jahren Haft und 17 Millionen Euro Schadensersatz verurteilt. Der volle Umfang seiner Tat bleibt aber weiter unklar. Die Überlebenden sowie die Angehörigen von Verstorbenen wissen bis heute nicht, was der Apotheker den Patienten verabreicht hat. Betroffene, Zeugen und der Mann, der das unglaubliche Verbrechen ans Licht brachte, äußern sich in der Dokumentation. "Abgezockt! – Der Krebsmittel-Skandal" ist eine ZDFinfo-Dokumentation mit Unterstützung des Recherchenetzwerks Correctiv. 

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/abgezockt

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten steht die Doku "Abgezockt! – Der Krebsmittel-Skandal" im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Ansicht bereit.

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de

 

Mainz, 20. August 2021
ZDF Presse und Information
https://twitter.com/ZDFinfo