15.07.2020, 11:49 Uhr - Kinder, Reportagen/Dokumentationen

ZDFneo: "Familien allein zu Haus 2 – Was bleibt?"

Fortsetzung des Social-Factuals mit Collien Ulmen-Fernandes


Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes fragt nach: Wie geht es Familien während der Coronapandemie?
Copyright: ZDF/Britta Kehl

Das ZDFneo-Social-Factual "Familien allein zu Haus" mit Collien Ulmen-Fernandes geht mit einem zweiten Teil in die Fortsetzung: "Familien allein zu Haus 2 – Was bleibt?". Ausgestrahlt wird es am Samstag, 18. Juli 2020, 19.30 Uhr, in ZDFneo. Am 18. Juli 2020, 10.00 Uhr, ist die Sendung in der ZDFmediathek abrufbar. 

Das Social-Factual zeigt, wie Familienleben während der Coronapandemie funktioniert und an welche Grenzen es stößt. Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes fragt nach: Wie haben Familien die Zeit erlebt, als die Coronakrise sie an den Rand ihrer Existenz gebracht hat? Eine alleinerziehende Mutter, eine Schausteller-Familie und eine Krankenschwester im Schichtdienst haben ihr abgeschottetes Familienleben während der Hochphase der Coronazeit mit eigenen Videoaufnahmen dokumentiert. Ihr neuer Alltag wurde außerdem mit installierten Kameras gefilmt. In einem persönlichen Videotagebuch halten die Eltern und Kinder ihre Eindrücke des Tages fest und teilen ihre Gedanken über Finanzen, Freizeit, Freunde und Familie – und manchmal auch ihren Ärger. 

In der Sendung kommen darüber hinaus Expertinnen und Experten zu Wort, die sich mit den familiären Belastungen und Konsequenzen während des Corona-Lockdowns auseinandergesetzt haben und Familien beratend zur Seite stehen: 

Prof. Jutta Allmendinger: Ph.D. – Professorin für Bildungssoziologie und Arbeitsmarktforschung sowie Leiterin des Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. 

Dr. Margot Käßmann: Theologin, ehemalige Bischöfin der Landeskirche Hannover und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD), Sachbuchautorin, Publizistin. 

Katrin Reinhardt: Lehrerin für Deutsch und Englisch. Leiterin der "Schule am Fliederbusch" in Berlin, die als sogenannte Brennpunktschule gilt. 

Thilo Hartmann: Psychologe in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. 

Dr. med. Jakob Maske: Kinder- und Jugendarzt in Berlin-Schöneberg. Vorstandsmitglied im Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte. 

Ansprechpartnerin: Christina Betke, Telefon: 06131 – 70-12717;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de  

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/familienalleinzuhaus 

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/familien-allein-zu-haus-2-was-bleibt-1/ 

https://twitter.com/ZDFpresse 

Mainz, 15. Juli 2020
ZDF Presse und Information