09.06.2021, 08:00 Uhr - Film, Serien

ZDF: "Der Palast" – Drehschluss für TV-Event

Uli Edel inszeniert nach Drehbüchern von Rodica Doehnert


Svenja Jung spielt in der Hauptrolle die Zwillingsschwestern Chris und Marlene, die sich plötzlich zum ersten Mal gegenüberstehen. Chris ist Solotänzerin im Friedrichstadt-Palast, Marlene lebt mit ihrem Vater im Westen. Eine schicksalhafte Begegnung.
Copyright: ZDF/Julia Terjung

Mitte November 2020 fiel in Polen die erste Klappe zum aufwendig inszenierten TV-Event "Der Palast". Nun wurden die Dreharbeiten in Berlin und Bayern beendet. Das ZDF macht mit "Der Palast" das "Las Vegas des Ostens", den Berliner Friedrichstadt-Palast, zum Schauplatz einer musikalischen, emotionalen, spannungsgeladenen deutsch-deutschen Familiengeschichte und setzt damit der bis heute größten Showbühne der Welt ein Denkmal. Zum ersten Mal in seiner 100-jährigen Geschichte steht das legendäre Showtheater im Zentrum einer fiktionalen Serie.

Erzählt wird die mitreißende Geschichte der Zwillingsschwestern Chris und Marlene (in einer Doppelrolle: Svenja Jung), die sich Ende der 1980er Jahre das erste Mal im Leben gegenüberstehen – eine schicksalhafte Begegnung. Uli Edel ("Das Adlon – Eine Familiensaga", "Der Club der singenden Metzger") führte Regie, die Drehbücher zur historischen Dramaserie stammen aus der Feder von Rodica Doehnert ("Das Sacher", "Das Adlon – Eine Familiensaga"), die auch als Creative Producerin fungiert. Mit Svenja Jung sind in weiteren Rollen Anja Kling, Heino Ferch, Friedrich von Thun, Inka Friedrich, Ursula Werner, Hermann Beyer Jeanette Hain, August Wittgenstein, Hannes Wegener, Luise Befort, Annabella Zetsch, Alina Levshin, Daniel Donskoy und viele andere zu sehen.

Berlin, November 1988. Noch liegt die DDR im politischen Dornröschenschlaf. Die Hauptstadt bereitet sich auf die Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der Republik vor. Im Friedrichstadt-Palast wird die große Geburtstagsshow einstudiert. Chris, Tänzerin im Ensemble, bekommt die langersehnte Chance, ihr erstes eigenes Solo zu tanzen. Ausgerechnet in diesen aufregenden Stunden, die ihrer beruflichen Laufbahn eine entscheidende Wendung geben sollen, passiert etwas Unerwartetes: Chris steht ihrer Doppelgängerin gegenüber. Marlene ist ihre bis dahin vollkommen unbekannte Zwillingsschwester aus dem Westen. Zwei Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, prallen aufeinander: Hier das glitzernde Showbiz des Friedrichstadt-Palastes, der sozialistische Osten und die gemeinsame Mutter, dort das bodenständig-konservative Familienunternehmen, der kapitalistische Westen und der Vater. Wie wäre das Leben wohl verlaufen, wenn Chris und Marlene den Platz der jeweils anderen eingenommen hätten? Die beiden Schwestern tauschen kurzerhand ihre Rollen und tauchen ein in das Leben der anderen, verwirren und täuschen ihre Familien, ihre Kollegen und Freunde, gelangen dabei an ihre emotionalen Grenzen, gehen unter den politischen Gegebenheiten ein enormes Risiko ein und haben doch auch bei diesem Abenteuer den größten Spaß.

"Der Palast" ist eine Produktion des ZDF in Zusammenarbeit mit Constantin Television. Produzenten sind Kathrin Bullemer und Rüdiger Böss. Creative Producer ist Fritz Wildfeuer und Executive Producer Oliver Berben. Die ZDF-Redaktion liegt bei Frank Zervos, Matthias Pfeifer, Ronja Reitzig und Günther van Endert. Den Weltvertrieb übernimmt Global Screen – A brand of Telepool. Die Serie ist für sechs Folgen à 45 Minuten geplant. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Sabine Dreher, Telefon: 030 – 2099-1098;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 –70-16100, und
über https://presseportal.zdf.de/presse/derpalast

https://twitter.com/ZDFpresse 

Mainz, 9. Juni 2021
ZDF Presse und Information