UEFA Frauen-EM 2017 bei ARD und ZDF

Die Europameisterschaft der Fußball-Frauen – die UEFA Women’s EURO 2017 – findet vom 16. Juli bis 6. August 2017 in den Niederlanden statt. In diesem Jahr wird das Turnier erstmals von 16 Nationalmannschaften bestritten, darunter Titelverteidiger und Rekordmeister Deutschland. ARD und ZDF berichten ausführlich und übertragen alle 31 Spiele live – in den jeweiligen Hauptprogrammen, via  ZDF-Livestream, im ARD-Digitalkanal ONE oder im sportschau.de-Livestream. Am Dienstag, 25. Juli 2017, 20.15 Uhr überträgt das ZDF live das entscheidende dritte Gruppenspiel des deutschen Teams gegen Russland.

  • ZDF, 16. Juli bis 5. August 2017

    Texte

    Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2017 live bei ARD und ZDF

    Die Europameisterschaft der Fußball-Frauen - die UEFA Women's EURO 2017 - findet vom 16. Juli bis 6. August 2017 in den Niederlanden statt. Anfang der Achtziger Jahre wurde erstmals um den kontinentalen Titel gekämpft. Modus und Teilnehmerzahl haben sich seitdem häufig verändert, seit 1997 wird die Frauen-EM regelmäßig alle vier Jahre ausgetragen. In diesem Jahr wird das Turnier erstmals von 16 Nationalmannschaften bestritten, darunter Titelverteidiger und Rekordmeister Deutschland. Insgesamt acht EM-Titel konnte die DFB-Auswahl seit 1989 gewinnen, davon sechs Mal in Folge seit 1997.

    Beste Sendezeit

    ARD und ZDF berichten ausführlich aus den Niederlanden und übertragen alle 31 Spiele live - in den jeweiligen Hauptprogrammen, via ZDF-Livestream, im ARD-Digitalkanal ONE oder im Livestream bei sportschau.de. Und das zur besten Sendezeit: Anstoß ist entweder um 18.00 Uhr oder um 20.45 Uhr.

    Im Radio werden erstmals alle Spiele mit deutscher Beteiligung in voller Länge live angeboten. Das ARD-Hörfunkteam wird die deutsche Mannschaft durchgehend während des Turnieres begleiten und es wird eine tägliche Berichterstattung rund um die deutsche Mannschaft geben. Sportlich, analytisch und bunt - auch über andere Mannschaften und Spiele.

     Gemeinsame Technik

    Um Kosten zu sparen und Synergien auszuschöpfen arbeiten ARD und ZDF auch bei der Frauen-Fußball-EM 2017 in den Bereichen Produktion und Technik eng zusammen - eine geübte Praxis, die sich bei vielen Sportgroßereignissen bewährt hat. So kommen beim EM-Turnier in den Niederlanden beispielsweise eigene, gemeinsam genutzte Kameras in den Stadien zum Einsatz, ein ZDF-Übertragungs-Wagen samt Schnitttechnik steht auch den ARD-Kollegen zur Verfügung.

    Erfahrene Teams

    Beide Sender treten mit eingespielten Teams an: Eine Mehrzahl der Reporter, Moderatoren, Redakteure und Technikkollegen waren bereits bei früheren Frauen-Fußball-Turnieren im Einsatz - zuletzt bei der WM 2015 in Kanada. Für Spielanalysen und zur Bewertung der gezeigten Leistungen begrüßt Moderator Sven Voss an ZDF-Sendetagen jeweils einen Fachmann oder eine Fachfrau als Gast im ZDF-Team. Programmchef des federführenden ZDF ist Andreas Lauterbach, als ARD-Teamchef fungiert Carsten Flügel.

    Audiodeskription

    ARD und ZDF nehmen das Thema Barrierefreiheit auch bei Sportübertragungen ernst: Als besonderen Service für sehbehinderte Menschen werden alle EM-Spiele mit Audiodeskription versehen.

    Die EM-Gruppen

    Die 16 EM-Endrundenteilnehmer werden in vier Gruppen à vier Mannschaften eingeteilt. Die beiden besten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die K.o.-Phase.

    Gruppe A

    Niederlande (Gastgeber)
    Norwegen
    Dänemark
    Belgien

    Gruppe B

    Deutschland (Titelverteidiger)
    Schweden
    Italien
    Russland

    Gruppe C

    Frankreich
    Island
    Österreich
    Schweiz

    Gruppe D

    England
    Schottland
    Spanien
    Portugal

    EM-Spielplan / Sendeübersicht ZDF und ARD 

    Eröffnungspiel / ZDF

    Sonntag, 16. Juli 2017, 17.45 Uhr
    Niederlande - Norwegen
    Übertragung aus Utrecht
    Live-Reporterin: Claudia Neumann

    Spiel 2 / ZDF-Livestream

    Sonntag, 16. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Dänemark - Belgien
    Übertragung aus Doetinchem
    Live-Reporter: Norbert Galeske

    Spiel 3 / ARD

    Montag, 17. Juli 2017, 18.00 Uhr
    Italien - Russland
    Übertragung aus Rotterdam
     
     

    Spiel 4 / ARD

    Montag, 17. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Deutschland - Schweden
    Übertragung aus Breda
     
     

    Spiel 5 / ONE

    Dienstag, 18. Juli 2017, 18.00 Uhr
    Österreich - Schweiz
    Übertragung aus Deventer

     

    Spiel 6 / ONE

    Dienstag, 18. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Frankreich - Island
    Übertragung aus Tilburg
     
     

    Spiel 7 / ONE

    Mittwoch, 19. Juli 2017, 18.00 Uhr
    Spanien - Portugal
    Übertragung aus Doetinchem
     
     

    Spiel 8 / ONE

    Mittwoch, 19. Juli 2017, 20.45 Uhr
    England - Schottland
    Übertragung aus Utrecht
     
     

    Spiel 9 / ZDF-Livestream

    Donnerstag, 20. Juli 2017, 18.00 Uhr
    Norwegen - Belgien
    Übertragung aus Breda
    Live-Reporter: Norbert Galeske

    Spiel 10 / ZDF-Livestream

    Donnerstag, 20. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Niederlande - Dänemark
    Übertragung aus Rotterdam
    Live-Reporter: Martin Schneider

    Spiel 11 / ARD

    Freitag, 21. Juli 2017, 18.00 Uhr
    Schweden - Russland
    Übertragung aus Deventer
     

    Spiel 12 / ARD

    Freitag, 21. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Deutschland - Italien
    Übertragung aus Tilburg
     
     

    Spiel 13 / ZDF

    Samstag, 22. Juli 2017, 17.45 Uhr
    Island - Schweiz
    Übertragung aus Doetinchem
    Live-Reporter: Martin Schneider

    Spiel 14 / ONE

    Samstag, 22. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Frankreich - Österreich
    Übertragung aus Utrecht
     
     

    Spiel 15 / ZDF-Livestream

    Sonntag, 23. Juli 2017, 18.00 Uhr
    Schottland - Portugal
    Übertragung aus Rotterdam
    Live-Reporter: Martin Schneider

    Spiel 16 / ZDF-Livestream

    Sonntag, 23. Juli 2017, 20.45 Uhr
    England - Spanien
    Übertragung aus Breda
    Live-Reporterin: Claudia Neumann

    Spiel 17/ ONE

    Montag, 24. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Belgien - Niederlande
    Übertragung aus Tilburg
     
     

    Spiel 18/ sportschau.de-Livestream

    Montag, 24. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Norwegen - Dänemark
    Übertragung aus Deventer
     
     

    Spiel 19/ ZDF

    Dienstag, 25. Juli 2017, 20.15 Uhr
    Russland - Deutschland
    Übertragung aus Utrecht
    Live-Reporter: Norbert Galeske

    Spiel 20 / ZDF-Livestream

    Dienstag 25. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Schweden - Italien
    Übertragung aus Doetinchem
    Live-Reporterin: Claudia Neumann

    Spiel 20/ Zusammenfassung ZDF

    Dienstag, 25. Juli 2017, 22.45 Uhr
    Schweden - Italien
    Reporter: Martin Schneider

    Spiel 21 / sportschau.de-Livestream

    Mittwoch, 26. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Island - Österreich
    Übertragung aus Rotterdam
     
     

    Spiel 22 / sportschau.de-Livestream

    Mittwoch, 26. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Schweiz - Frankreich
    Übertragung aus Breda
     
     

    Spiel 23 / ONE

    Donnerstag, 27. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Portugal - England
    Übertragung aus Tilburg
     
     

    Spiel 24 / ONE

    Donnerstag, 27. Juli 2017, 20.15 Uhr
    Schottland - Spanien
    Zusammenfassung aus Deventer
     

    Viertelfinale (Vorwahl ZDF)

    Spiel 25 / ZDF

    Samstag, 29. Juli 2017, 17.45 Uhr
    Erster Gruppe A - Zweiter Gruppe B
    Übertragung aus Doetinchem

    Spiel 26 / ZDF

    Samstag, 29. Juli 2017, 20.15 Uhr (wenn mit D.)
    Erster Gruppe B - Zweiter Gruppe A
    Übertragung aus Rotterdam

    Spiel 27 / ARD

    Sonntag, 30. Juli 2017, 18.00 Uhr
    Erster Gruppe C - Zweiter Gruppe D
    Übertragung aus Tilburg

    Spiel 28 / ONE

    Sonntag, 30. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Erster Gruppe D - Zweiter Gruppe C
    Übertragung aus Deventer

    Halbfinale

    Spiel 29 / ARD

    Donnerstag, 3. August 2017, 18.00 Uhr
    Sieger Spiel 26 - Sieger Spiel 27
    Übertragung aus Breda

    Spiel 30 / ARD

    Donnerstag, 3. August 2017, 20.45 Uhr
    Sieger Spiel 25 - Sieger Spiel 28
    Übertragung aus Enschede

    Finale

    Spiel 31 / ZDF

    Sonntag, 6. August 2017, 17.00 Uhr
    Sieger Spiel 29 - Sieger Spiel 30
    Übertragung aus Enschede
    Live-Reporterin: Claudia Neumann

    Auch das Viertelfinalspiel am Samstag, 29. Juli 2017, 20.45 Uhr, wird – vorausgesetzt, Deutschland ist nicht dabei – exklusiv live gestreamt.

    Livestream und mehr – das ZDF-Online-Angebot zur EM

    Das ZDF setzt bei der EM verstärkt auf sein Online-Angebot: Alle Spiele an den ZDF-Sendetagen werden auch im ZDF-Livestream ausgestrahlt, davon einige exklusiv. Eine Online-Reporterin versorgt die ZDFmediathek und die sozialen Netzwerke mit aktuellen Storys und Reportagen rund um die Nationalelf – unter anderem mit Facebook-Livestreams.
    Darüber hinaus bieten Live-Ticker, Tabellen und der Ergebnisdienst  alle wichtigen Informationen schnell und kompakt auf einen Blick – das gilt auch für den ZDFtext, der ab Seite 200 als weiterer Informationskanal zur Verfügung steht.

    EM-Spiele exklusiv im ZDF-Livestream:

    Sonntag, 16. Juli  2017, 20.45 Uhr
    Dänemark – Belgien
    Übertragung aus Doetinchem

    Donnerstag, 20. Juli 2017, 18.00 Uhr
    Norwegen – Belgien
    Übertragung aus Breda

    Donnerstag, 20. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Niederlande – Dänemark
    Übertragung aus Rotterdam

    Sonntag, 23. Juli 2017, 18.00 Uhr 
    Schottland – Portugal
    Übertragung aus Rotterdam

    Sonntag, 23. Juli 2017, 20.45 Uhr
    England – Spanien
    Übertragung aus Breda

    Dienstag 25.Juli 2017, 20.45 Uhr
    Schweden – Italien
    Übertragung aus Doetinchem

    http://zdfsport.de
    http://twitter.com/zdfsport
    http://facebook.com/ZDFsport 

    www. Sportschau.de – das online-Angebot der ARD

    Wie bei allen Frauenfußball-Großveranstaltungen wird die ARD auch wieder umfassend mit einer eigenen Website über das Turnier berichten. Unter www.sportschau.de/uefafrauenem gibt es neben den klassischen Angeboten wie Livestreaming, Aktuellem und Nachrichten besonders viel Social Media Content; vor allem aus dem deutschen Quartier.

    EM-Spiele exklusiv im Livestream bei sportschau.de/uefafrauenem:

    Dienstag, 18. Juli  2017, 20.45 Uhr
    Frankreich - Island
    Übertragung aus Tilburg
    Kommentator: Jan Neumann

    Mittwoch, 19. Juli 2017, 20.45 Uhr
    England - Schottland
    Übertragung aus Utrecht
    Kommentator: Jan Neumann

    Montag, 24. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Norwegen – Dänemark
    Übertragung aus Deventer
    Kommentator: Jan Neumann

    Mittwoch, 26. Juli 2017, 20.45 Uhr 
    England - Österreich
    Übertragung aus Rotterdam
    Kommentator: Jan Neumann

    Donnerstag, 27. Juli 2017, 20.45 Uhr
    Schottland – Spanien
    Übertragung aus Deventer
    Kommentator: Jan Neumann

    sportschau.de/uefafrauenem
    facebook.com/sportschau
    twitter.com/sportschau
    youtube.com/sportschau
     

     

    Das ZDF-Team

    Programmchef: Andreas Lauterbach

    Moderator: Sven Voss

    Live-Reporter: Norbert Galeske, Claudia Neumann,  Martin Schneider

    Regie: Joachim Günther

    Redaktion: Karin Bruttel, Jan Döhling, Markus Lipfert, Tibor Meingast, Jens Momma, Katja Streso
    Martin Wolff

    Online: Anne Hirsch

    Produktion: Karen Prietz, Christian Boschafter

    Das ARD-Team

    Fernsehen:

    Teamchef: Carsten Flügel

    Moderation: Claus Lufen  

    Kommentatoren: Stefanie Baczyk, Bernd Schmelzer, Jan Neumann  

    Expertin: Nia Künzer   

    Interviews: Juliane Möcklinghoff  

    Online: Thomas Luerweg, Florian Neuhauss, Laura Trust

    Hörfunk:

    Armin Krause (NDR, Poolleitung), Martina Knief (HR), Anne van Eickels (WDR), Tabea Kunze (NDR), Thorsten Iffland (NDR) und Philipp Weiskirch (MDR)

    Spielorte / Stadien

    Breda
    Rat Verlegh Stadion
    Kapazität: 19 000 Zuschauer

    Deventer
    Stadion De Adelaarshorst
    Kapazität: 8000 Zuschauer

    Doetinchem
    Stadion De Vijverberg
    Kapazität: 12 600 Zuschauer

    Enschede
    De Grolsch Veste
    30 200 Zuschauer

    Rotterdam
    Sparta-Stadion Het Kasteel
    Kapazität: 11 000 Zuschauer

    Tilburg
    Koning-Willem II-Stadion
    Kapazität: 14 750 Zuschauer

    Utrecht
    Stadion Galgenwaard
    Kapazität: 24 400 Zuschauer

    Weitere Informationen

    Ansprechpartner:

    Thomas Stange
    stange.t@zdf.de
    Telefon: 06131 / 70-15715

    Thomas Hagedorn
    hagedorn.t@zdf.de
    Telefon:06131 / 70-13802

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information
    Verantwortlich: Alexander Stock
    © 2017 by ZDF