FIFA Frauenfußball-WM 2019 bei ARD und ZDF

Vom 7. Juni bis 7. Juli 2019 treffen die besten 24 Nationalmannschaften im Frauenfußball bei der Weltmeisterschaft in Frankreich aufeinander. ARD und ZDF sind von Anfang an mit dabei: Vom Eröffnungsspiel bis zum Finale präsentieren die Öffentlich-Rechtlichen live alle Spiele der FIFA Frauenfußball-WM 2019 – entweder als TV-Übertragung im Ersten und im ZDF oder als webexklusiven Livestream auf sportschau.de oder ZDFsport.de.

  • ZDF, 7. Juni - 6. Juli 2019
  • ZDF Mediathek, 7. Juni - 6. Juli 2019

    Texte

     „Zeit zu glänzen“ – Die FIFA Frauen-WM 2019 bei ARD & ZDF

    "Zeit zu glänzen" heißt das Motto der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft 2019 - und das gilt nicht nur für das Gastgeberland oder die Leistungen der Mannschaften. Auch die übertragenden Sender werden ihr Bestes geben.

    Vom 7. Juni bis 7. Juli 2019 treffen die besten 24 Nationalmannschaften im Frauenfußball bei der Weltmeisterschaft in Frankreich aufeinander. Von Grenoble bis Valenciennes, von der Allianz Riviera (Nizza) bis zum Parc des Princes (Paris) – insgesamt neun Stadien in neun verschiedenen Städten sind die Austragungsorte bei diesem Turnier. ARD und ZDF sind von Anfang an mit dabei: Vom Eröffnungsspiel bis zum Finale präsentieren die Öffentlich-Rechtlichen live alle Spiele der Frauen-Fußball-WM – entweder als TV-Übertragung im Ersten und im ZDF oder als webexklusiven Livestream auf sportschau.de oder ZDFsport.de.

    Dabei setzen ARD und ZDF auf Barrierefreiheit: Alle Live-Übertragungen im TV werden zusätzlich mit Live-Untertitelung und mit Audiodeskription angeboten.

    „Tour de France“: Die WM live im ZDF

    WM total bieten ARD und ZDF in ihren umfangreichen Live-Berichterstattungen aus Frankreich. Das ZDF überträgt 28 Spiele live, davon zwölf exklusiv im Livestream bei zdfsport.de. Angefangen mit dem Eröffnungsspiel am 7. Juni 2019 zwischen Gastgeber Frankeich und Südkorea in Paris über das Vorrundenspiel der DFB-Auswahl gegen Spanien am 14. Juni bis hin zum Halbfinale und dem Spiel um Platz 3 bietet allein das ZDF ca. 70 Stunden Live-Fußball. Das Finale am 7. Juli 2019 überträgt das Erste.

    Das ZDF verzichtet auf ein festes WM-Studio und präsentiert seine Sendungen direkt aus den jeweiligen Spielstätten vor Ort – ein Konzept, das schon 2017 bei der EM in den Niederlanden erfolgreich praktiziert wurde. Bei dieser „Tour de France“ des Fußballs meldet sich Moderator Sven Voss an den ZDF-Sendetagen jeweils aus einem der Stadien in den WM-Städten unseres Nachbarlandes und stimmt auf die Spiele ein. Dort begrüßt Voss für die Spielanalyse ehemalige deutsche Nationalspielerinnen sowie prominente Gäste aus der Welt des internationalen Sports. So steht für das WM-Eröffnungsmatch in Paris die ehemalige deutsche Nationalspielerin Lira Alushi für die fachliche Einordnung bereit. Darüber hinaus  kommt die bekannte ZDF-3D-Analyse zum Einsatz.

    Eingespielt: das ZDF-WM-Team

    Unter der Leitung von WM-Programmchef Andreas Lauterbach tritt ein erfahrenes ZDF-Team in Frankreich an. Neben Moderator Sven Voss sind vor allem die Live-Reporter Claudia Neumann, Norbert Galeske und Béla Réthy zu nennen. Mit Gari Paubandt, Martin Schneider und Michael Krämer sind weitere Kommentatoren beim ZDF-Livestreaming im Einsatz. Informationen, Interviews und Stimmungsberichte aus dem Umfeld des DFB-Trosses liefern die ZDF-Reporter Katja Streso, Annika Zimmermann, Florian Zschiedrich, Katrin Müller-Hohenstein und Martin Wolff.

    Der WM-Ball im Netz

    Immer gut informiert in der ZDFmediathek: mit einem umfangreichen Online-Angebot zur Frauen-WM – ob klassisch auf der Website, in den mobilen Apps oder auf Smart-TV – bietet das ZDF das komplette WM-Erlebnis für zuhause oder unterwegs.
    An ZDF-Sendetagen gibt‘s alle Spiele als Livestream, davon zwölf exklusiv in der ZDFmediathek. Bei ausgewählten Partien wird die Nachberichterstattung mit zusätzlichen Interview-Partnern im Netz verlängert. Ex-Nationalspielerinnen wie Lira Alushi, Kim Kulig, Lena Lotzen oder Celia Sasic analysieren dabei am ZDF-Mikrofon das WM-Geschehen.

    Wer Live-Spiele verpasst, findet die Zusammenfassungen aller WM-Spiele auf Abruf in der Mediathek. Auf den Social-Media-Accounts von ZDFsport schildern die ZDF-Teammitglieder und Online-Reporter ihre Eindrücke aus den Stadien, Städten und dem DFB-Quartier. Außerdem gibt es den Blick hinter die Kulissen und den direkten Draht zum ZDF-Team vor Ort.

    Bei Facebook, Instagram und Twitter sind die Fans und Follower immer auf dem aktuellsten Stand und erfahren, was gerade wichtig ist. Dort sind auch Meinungen  zur WM und den Übertragungen gefragt.
    Das Livestream- und Video-Angebot wird auf zdfsport.de gebündelt. Dort ist auch der Liveticker zu finden – Spielplan und Statistiken inklusive. Alle Kurzmeldungen, Ergebnisse und Aufstellungen stehen den Zuschauern auch im ZDFtext ab Seite 200 zur Verfügung.

    www.zdfsport.de
    www.facebook.com/zdfsport
    www.instagram/zdfsport
    www.twitter.com/zdfsport
    www.youtube.com/zdfsport

    Die WM im Ersten, im ARD-Hörfunk und bei sportschau.de

    Die FIFA Frauen WM live im Ersten

    Das Erste überträgt live mindestens dreizehn Begegnungen, darunter die zwei Vorrundenspiele des deutschen Teams gegen China am 8. Juni in Rennes und gegen Südafrika am 17. Juni in Montpellier. Außerdem sind ein mögliches deutsches Viertelfinale und das Finale am 7. Juli wichtige Bestandteile der Programmplanung.
    Präsentiert werden die Übertragungen von Moderator Claus Lufen aus dem Frauen-WM-Studio in Köln. Unterstützung erhält er dabei von Ex-Nationalspielerin Nia Künzer, Weltmeisterin von 2003 mit der deutschen Mannschaft, die ihm als Expertin zur Seite steht und die Spiele gewohnt kompetent, klar und offen analysiert. Stefanie Baszyk und Bernd Schmelzer werden die Live-Übertragungen im Ersten kommentieren, die Livestream-Reportagen übernehmen Florian Eckl und Jan Neumann. Ein kleines Team wird die deutsche Mannschaft auf ihrer Reise durch Frankreich begleiten: Valeska Homburg meldet sich regelmäßig vom Quartier des deutschen Teams, wird Interviews mit den Spielerinnen und Verantwortlichen führen und so immer direkt am Geschehen sein.
    Auch das ARD Morgenmagazin ist in Frankreich unterwegs und berichtet regelmäßig an den ARD-Sendetagen mit täglich zwei Schalten an den deutschen Spielort.

    Während der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft findet außerdem die U21-Europameisterschaft der Männer statt (16. bis 30. Juni 2019). Das Erste überträgt live maximal drei Spiele des deutschen Teams: Die Vorrunden-Begegnungen Deutschland – Dänemark am 17. Juni und Deutschland – Serbien am 20. Juni 2019 sowie ein mögliches Finale mit deutscher Beteiligung am Sonntag, 30. Juni 2019 um 20.15 Uhr. Auch diese werden vom Moderationsteam Claus Lufen / Nia Künzer aus Köln präsentiert.

    Alle Fußball-WM und EM-Übertragungen (bis auf ein mögliches Finale der U21-EM) werden nicht nur aus dem Sportschau-Studio in Köln moderiert, sondern auch aus der Regie der Sportschau Fußball-Bundesliga gesteuert. Auf diese Weise können die in der Sommerpause der Fußball-Bundesliga vorhanden Ressourcen kostengünstig genutzt werden. Alle Stadien sind über den gemeinsam mit dem ZDF betriebenen Schaltraum Paris an das ARD-Sendezentrum in Köln angebunden. Bei den Spielen der deutschen Nationalmannschaft ist die ARD zusätzlich mit eigenen Ü-Wagen vor Ort. Diese dienen dazu, eigene Beobachtungen und Interviews sowie taktische Analysen festzuhalten und in die Übertragung zu integrieren sowie das Trainer-Interview nach dem Spiel in einem eigenen Mini-Studio im Programm umzusetzen.

    Die FIFA Frauen WM 2019 bei sportschau.de – hier verpasst man nichts!

    Die Frauen-WM 2019 online live und auf Abruf: Mit sportschau.de ist man jederzeit bestens informiert - zuhause und unterwegs. Ein eigens für die WM eingerichtetes Livecenter mit Streams, Liveticker, Livestenos und Livetabellen bietet eine umfassende Rundumversorgung mit allen wichtigen Infos. Obendrein kann im Social Stream verfolgt werden, wie im Netz gezittert und gejubelt wird. Rund 26 der insgesamt 52 Spiele werden im Livestream gezeigt, etliche davon webexklusiv nur auf sportschau.de. Neben den Livespielen können sowohl Zusammenfassungen aller 52 Spiele als auch Einschätzungen von ARD-Frauenfußballexpertin Nia Künzer abgerufen werden. Die tägliche DFB-Pressekonferenz wird ebenfalls im Livestream angeboten. Darüber hinaus gibt es für die Frauen-WM 2019 erstmals auch ein HbbTV-Angebot. Der “Red-Button“ auf der Fernbedienung führt direkt zu den Livespielen, zusätzlich können aber auch Video on Demand-Angebote sowie Ergebnisse aufgerufen werden. Die Online-Heimatredaktion inklusive Videoproduktion befindet sich in Hamburg und ist über einen Kollegen in Köln mit der TV-Redaktion eng verbunden. Für exklusive Einblicke vor Ort begleiten ein Onlinereporter und eine Social-Media-Reporterin das DFB-Team durch Frankreich.

    fifafrauenwm.sportschau.de
    sportschau.de/fifafrauenwm

    (Launch Website ab dem 3. Juni 2019)

    Umfangreich und vielfältig wie nie zuvor – die FIFA Frauen WM im ARD-Hörfunk

    Der ARD-Hörfunk ist von Anfang bis Ende immer mit von der Partie. Täglich informieren die Hörfunkwellen in Nachrichten, Hintergrundstücken und Interviews über die deutsche Mannschaft im Turnier, die Spiele und alles Wissenswerte rund um das Ereignis in Frankreich. Erstmals bei einer Frauen-WM werden alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft auch als Vollreportage über 90 Minuten live übertragen, in den Populärprogrammen als Magazinreportage.

    Dabei sind zum ersten Mal mehr Frauen als Männer im Einsatz: Tabea Kunze (NDR) und Martina Knief (HR), beide bekannt aus den ARD-Bundesliga-Konferenzen sind für die Magazinreportagen zuständig, im Wechsel mit Marc Eschweiler (NDR) und Kristoffer Klein (NDR) kommentieren sie aber auch die Vollreportagen.

    Im Fokus der Berichterstattung steht im ARD-Hörfunk natürlich das deutsche Team um Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg, das von den Radio-Reportern das ganze Turnier über begleitet wird. Verantwortlicher Programmchef ist Thomas Koos (NDR).

    WM-Gruppen Frankreich 2019

    Gruppe A:
    Frankreich
    Korea
    Norwegen
    Nigeria

    Gruppe B:
    Deutschland
    China
    Spanien
    Südafrika

    Gruppe C:
    Australien
    Italien
    Brasilien
    Jamaika

    Gruppe D:
    England
    Schottland
    Argentinien
    Japan

    Gruppe E:
    Kanada
    Kamerun
    Neuseeland
    Niederlande

    Gruppe F:
    USA
    Thailand
    Chile
    Schweden

    Die jeweiligen Gruppensieger und Gruppenzweiten sowie die vier besten Gruppendritten qualifizieren sich für das Achtelfinale.

    Spielplan WM 2019

    VORRUNDE
    7. Juni 2019
    Eröffnungsspiel: Frankreich – Südkorea (21.00)  ZDF

    8. Juni 2019
    Deutschland – China (15.00)    ARD
    Spanien – Südafrika (18.00)    ARD
    Norwegen – Nigeria (21.00)    Livestream ARD

    9. Juni 2019
    Australien – Italien (13.00)    Livestream ZDF
    Brasilien – Jamaika (15.30)    ZDF
    England – Schottland (18.00)    ZDF

    10. Juni 2019
    Argentinien – Japan (18.00)    ARD
    Kanada – Kamerun  (21.00)   Livestream ARD

    11. Juni 2019
    Neuseeland – Niederlande (15.00)   ZDF
    Chile – Schweden (18.00)    Livestream ZDF
    USA – Thailand (21.00)     Livestream ZDF


    12. Juni 2019
    Nigeria – Südkorea (15.00)    ZDF 
    Deutschland – Spanien (18.00)    ZDF  
    Frankreich – Norwegen (21.00)    Livestream ZDF

    13. Juni 2019
    Australien – Brasilien (18.00)    ZDF
    Südafrika – China (21.00)    Livestream ZDF

    14. Juni 2019
    Japan – Schottland (15.00)    ARD
    Jamaika – Italien (18.00)    ARD
    England – Argentinien (21.00)    Livestream ARD

    15. Juni 2019
    Niederlande – Kamerun (15.00)    ZDF
    Kanada – Neuseeland (21.00)    Livestream ZDF

    16. Juni 2019
    Schweden – Thailand (15.00)    ARD
    USA – Chile (18.00)     ARD

    17. Juni 2019
    Südafrika – Deutschland (18.00)    ARD
    Spanien – China (18.00)     Livestream ARD
    Nigeria – Frankreich (21.00)    Livestream ARD
    Südkorea – Norwegen (21.00)     Livestream ARD

    18. Juni 2019
    Jamaika – Australien (21.00)    Livestream ZDF 
    Italien – Brasilien (21.00)    Livestream ZDF

    19. Juni 2019
    Japan – England (21.00)     Livestream ZDF 
    Schottland – Argentinien (21.00)   Livestream ZDF 

    20. Juni 2019
    Niederlande – Kanada (18.00)    ZDF
    Kamerun – Neuseeland (18.00)  Livestream ZDF
    Schweden – USA (21.00)           Livestream ARD
    Thailand – Chile (21.00)            Livestream ARD

    ACHTELFINALE (4 Live-Spiele)
    22.-25. Juni 2019
    Ein Spiel pro Tag live bei ARD oder ZDF (17.30/18.00), Vorwahl ZDF.

    VIERTELFINALE (2-4 Livespiele)
    27.-29. Juni 2019
    Frühe Spiele live bei ARD oder ZDF (15.00/18.30), evtl. auch späte Spiele (21.00), Vorwahl ARD.

    HALBFINALE (2 Livespiele)
    2.-3. Juli 2019
    Beide Spiele live bei ARD oder ZDF (21.00), Vorwahl ZDF.


    SPIEL um PLATZ 3
    6. Juli 2019 (17.00)
    Live im ZDF

    FINALE
    7. Juli 2019 (17.00)
    Live bei ARD

    Sendeplan WM-Vorrunde Das Erste und ZDF

    Freitag, 7. Juni 2019 (ZDF)
    20.15 Uhr 
    ZDF SPORTextra
    FIFA Frauen-WM 2019
    Frankreich - Südkorea
    Vorrunde Gruppe A
    Reporterin: Claudia Neumann
    Moderation: Sven Voss / Expertin Lira Alushi
    Übertragung aus Paris

     

    Samstag, 8.Juni 2019 (Das Erste)
    14.30-20.00 Uhr 
    Sportschau
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Deutschland - China
    Vorrunde Gruppe B
    Reporter: Bernd Schmelzer
    Übertragung aus Rennes

    ca. 17.45 Uhr
    Spanien - Südafrika
    Vorrunde Gruppe B
    Reporter: Stephanie Baczyk
    Übertragung aus Le Havre

    21.00 Uhr
    ARD-Livestream
    Norwegen - Nigeria
    Reporter: Jan Neumann
    Übertragung aus Reims

     

    Sonntag, 9. Juni 2019 (ZDF)
    13.00 Uhr
    ZDF-Livestream
    FIFA Frauen-WM 2019
    Australien – Italien
    Vorrunde Gruppe c
    Reporter: Gari Paubandt
    Übertragung aus Valenciennes

    15.00 Uhr
    ZDF SPORTextra
    FIFA Frauen-WM 2019
    Brasilien – Jamaika
    Vorrunde Gruppe C
    Reporterin: Claudia Neumann
    Übertragung aus Grenoble

    17.30 Uhr
    ZDF SPORTextra
    FIFA Frauen-WM 2019
    England – Schottland
    Vorrunde Gruppe D
    Reporter: Norbert Galeske
    Übertragung aus Nizza

     

    Montag, 10. Juni 2019 (Das Erste)
    17.40-20.00 Uhr
    Sportschau
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Argentinien Japan
    Vorrunde Gruppe D
    Reporter: Bernd Schmelzer
    Übertragung aus Paris

    21.00 Uhr
    ARD-Livestream
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Kanada  Kamerun
    Reporter: Jan Neumann
    Übertragung aus Montpellier

     

    Dienstag, 11. Juni 2019 (ZDF)
    14.30 Uhr
    ZDF SPORTextra
    FIFA Frauen-WM 2019
    Neuseeland – Niederlande
    Vorrunde Gruppe E
    Reporter: Norbert Galeske
    Übertragung aus Le Havre

    18.00 Uhr
    ZDF-Livestream
    FIFA Frauen-WM 2019
    Chile – Schweden
    Vorrunde Gruppe E
    Reporter: Martin Schneider
    Übertragung aus Rennes

    21.00 Uhr
    ZDF-Livestream
    FIFA Frauen-WM 2019
    USA – Thailand
    Vorrunde Gruppe F
    Reporter: Gari Paubandt
    Übertragung aus Reims

     

    Mittwoch, 12. Juni 2019 (ZDF)
    14.30 Uhr
    ZDF SPORTextra
    FIFA Frauen-WM 2019
    Nigeria – Südkorea
    Vorrunde Gruppe A
    Reporter: Béla Réthy
    Übertragung aus Grenoble

    17.30 Uhr
    ZDF SPORTextra
    FIFA Frauen-WM 2019
    Deutschland – Spanien
    Vorrunde Gruppe B
    Reporterin: Claudia Neumann
    Übertragung aus Valenciennes

    21.00 Uhr
    ZDF-Livestream
    FIFA Frauen-WM 2019
    Frankreich – Norwegen
    Vorrunde Gruppe A
    Reporter: NN
    Übertragung aus Nizza

     

    Donnerstag, 13. Juni 2019 (ZDF)
    17.30 Uhr
    ZDF SPORTextra
    FIFA Frauen-WM 2019
    Australien – Brasilien
    Vorrunde Gruppe C
    Reporter: Norbert Galeske
    Übertragung aus Montpellier

    21.00 Uhr
    ZDF-Livestream
    FIFA Frauen-WM 2019
    Südafrika – Chile
    Vorrunde Gruppe B
    Reporterin: Claudia Neumann
    Übertragung aus Paris

     

    Freitag, 14. Juni 2019 (Das Erste)
    14.55-17.00 Uhr
    Sportschau
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Japan - Schottland
    Vorrunde Gruppe D
    Reporter: Stephanie Baczyk
    Übertragung aus Rennes

    17.40-19.55 Uhr
    Sportschau
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Jamaika - Italien
    Vorrunde Gruppe C
    Reporter: Bernd Schmelzer
    Übertragung aus Reims

    21.00 Uhr
    ARD-Livestream
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Vorrunde Gruppe D
    England - Argentinien
    Reporter: Jan Neumann
    Übertragung aus Le Havre

    Samstag, 15. Juni 2019 (ZDF)
    14.30 Uhr
    ZDF SPORTextra
    FIFA Frauen-WM 2019
    Niederlande – Kamerun
    Vorrunde Gruppe E
    Reporter: Norbert Galeske
    Übertragung aus Valenciennes

    21.00 Uhr
    ZDF-Livestream
    FIFA Frauen-WM 2019
    Kanada – Neuseeland
    Vorrunde Gruppe E
    Reporterin: Claudia Neumann
    Übertragung aus Grenobles

     

    Sonntag, 16. Juni 2019 (Das Erste)
    14.15-17.00 Uhr
    Sportschau
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Schweden – Thailand
    Vorrunde Gruppe F
    Reporter: Stephanie Baczyk
    Übertragung aus Nizza

    17.45-20.00 Uhr
    Sportschau
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    USA – Chile
    Vorrunde Gruppe F
    Reporter: Bernd Schmelzer
    Übertragung aus Paris

     

    Montag, 17. Juni 2019 (Das Erste)
    17.15-20.00 Uhr
    Sportschau
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Südafrika – Deutschland
    Vorrunde Gruppe B
    Reporter: Stephanie Baczyk
    Übertragung aus Montpellier

    18.00 Uhr
    ARD-Livestream
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Vorrunde Gruppe B
    China - Spanien
    Reporter: Jan Neumann oder Florian Eckl
    Übertragung aus Le Havre

    21.00 Uhr
    ARD-Livestream
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Vorrunde Gruppe A
    Nigeria - Frankreich
    Reporter: Jan Neumann
    Übertragung aus Rennes

    21.00 Uhr
    ARD-Livestream
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Vorrunde Gruppe A
    Südkorea - Norwegen
    Reporter: Florian Eckl
    Übertragung aus Reims

     

    Dienstag, 18. Juni 2019 (ZDF)
    21.00 Uhr
    ZDF-Livestream
    FIFA Frauen-WM 2019
    Jamaika – Australien
    Vorrunde Gruppe C
    Reporterin: Claudia Neumann
    Übertragung aus Grenobles

    21.00 Uhr
    ZDF-Livestream
    FIFA Frauen-WM 2019
    Italien – Brasilien
    Vorrunde Gruppe C
    Reporter: Michael Krämer
    Übertragung aus Nizza

     

    Mittwoch, 19. Juni 2019 (ZDF)
    21.00 Uhr
    ZDF-Livestream
    FIFA Frauen-WM 2019
    Japan – England
    Vorrunde Gruppe D
    Reporterin: Norbert Galeske
    Übertragung aus Nizza

    21.00 Uhr
    ZDF-Livestream
    FIFA Frauen-WM 2019
    Schottland – Argentinien
    Vorrunde Gruppe D
    Reporter: Michael Krämer
    Übertragung aus Paris

     

    Donnerstag, 20. Juni 2019 (ZDF/Das Erste)
    17.30 Uhr
    ZDF SPORTextra
    FIFA Frauen-WM 2019
    Niederlande – Kanada
    Vorrunde Gruppe E
    Reporterin: Claudia Neumann
    Übertragung aus Reims

    18.00 Uhr
    ZDF-Livestream
    FIFA Frauen-WM 2019
    Kamerun – Neuseeland
    Vorrunde Gruppe E
    Reporter: Norbert Galeske
    Übertragung aus Montpellier

    21.00 Uhr
    ARD-Livestream
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Vorrunde Gruppe F
    Schweden -USA
    Reporter:Jan Neumann oder Florian Eckl
    Übertragung aus Le Havre

    21.00 Uhr
    ARD-Livestream
    FIFA Frauenfußball-Weltmeisterschaft Frankreich 2019
    Vorrunde Gruppe F
    Thailand - Chile
    Reporter: Jan Neumann oder Florian Eckl
    Übertragung aus Rennes 

    Finalrunde

    Achtelfinale
    22.-25. Juni 2019
    Vorwahl ZDF

    Viertelfinale
    27.-29. Juni 2019
    Vorwahl Das Erste

    Halbfinale
    2.-3. Juli 2019
    Vorwahl ZDF


    Spiel um Platz 3
    6. Juli 2019 (17.00 Uhr)
    Live im ZDF

    Finale
    7. Juli 2019 (17.00 Uhr)
    Live im Ersten

    ARD-WM-Team

    Köln:
    Teamchef: Carsten Flügel (NDR)
    CvD: Klaus Heinen (WDR) / Christian Wagner (WDR) 
    Redaktion: Alexandra Waidner (SWR) / Christian Riewe (WDR) / Alexander Reker (WDR)
    Regie: Andre Müller (NDR) / Markus Verhall (WDR)
    Online/Social Media: Thomas Luerweg (NDR) / Boris Inanici (WDR)
    Stories: Sabrina Bramowski  / Oliver Maier / Florian Eckl (BR) / Jan Neumann (NDR)
    Kommentator Stream: Jan Neumann (NDR), Florian Eckl (BR)
    DFB-Quartier:
    Redaktion: Andreas Tietje (NDR), Marc Hall (NDR)
    Stories:  Patrick Halatsch (NDR), Inka Blumensaat (NDR)
    Schalten/Interviews: Valeska Homburg (BR)
    Social Media: Laura Trust
    Online: Florian Neuhauss
    Hörfunk:
    Programmchef: Thomas Koos (NDR)
    Reporter: Tabea Kunze (NDR), Martina Knief (HR), Marc Eschweiler (NDR), Kristoffer Klein (NDR)

    ZDF-WM-Team

    Programmchef:  Andreas Lauterbach
    Live-Reporter:  Norbert Galeske, Claudia Neumann, Béla Réthy
    Livestream:  Martin Schneider, Gari Paubandt, Michael Krämer
    Moderator:  Sven Voss
    Moma: Annika Zimmermann
    DFB-Quartier:  
    Katja Streso, Annika Zimmermann, Florian Zschiedrich, Katrin Müller-Hohenstein, Martin Wolff
    Regie national:  Stefan Kanzler-Thombansen
    Produktion:  Christian v. Wilckens, Lisa Hubel
    Technische Leitung: Vitino Zoiro
    Online/Social Media: Daniel Goggi

    UEFA U21-EM 2019

    Parallel zur Frauen-Fußball-WM findet vom 16. bis 30 Juni 2019 in Italien die UEFA U21-Europameisterschaft statt. ARD und ZDF übertragen die Spiele der deutschen Mannschaft live.

    Montag, 17. Juni 2019 (Das Erste)
    20.15 - 23.15
    Sportschau
    UEFA Fußball-Europameisterschaft U21
    Deutschland – Dänemark
    Vorrunde Gruppe B
    Reporter: N. N.
    Übertragung aus Udine

    Donnerstag, 20. Juni 2019 (Das Erste)
    20.15 - 23.15 Uhr
    Sportschau
    UEFA Fußball-Europameisterschaft U21
    Deutschland – Serbien
    Vorrunde Gruppe B
    Reporter: N. N.
    Übertragung aus Triest

    Sonntag, 23. Juni 2019 (ZDF)
    20.15 Uhr
    ZDF SPORTextra
    UEFA U21-EM 2019
    Österreich – Deutschland
    Vorrunde Gruppe B
    Reporter: Oliver Schmidt

    Sollte sich die DFB-Auswahl für die Final-Runde qualifizieren, dann übertragen ARD und ZDF auch diese Spiele live. Ein mögliches deutsches Halbfinale am 27./28. Juni wäre live im ZDF, ein Finale mit deutscher Beteiligung am 30. Juni live im Ersten (moderiert von Matthias Opdenhövel aus Udine) zu sehen. Alle nicht-deutschen Spiele bei der UEFA U21-EM in Italien werden darüber hinaus live und kommentiert im Stream bei sportschau.de und ZDFSport.de zu sehen sein.

    Weitere Informationen

    Kontakt:

    ZDF

    Thomas Stange
    Stange.t@zdf.de
    06131 / 70-15715

    Thomas Hagedorn
    Hagedorn.t@zdf.de
    06131 / 70-13802

    ARD

    Swantje Lemenkühler 
    Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen/Koordination Sport 
    Swantje.Lemenkühler@DasErste.de
    089/5900-23780 

     

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information
    Verantwortlich: Alexander Stock
    Fotos: ZDF /
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2019 ZDF

    Ansprechpartner

    Name: Thomas Stange
    E-Mail: stange.t@zdf.de
    Telefon: 06131 / 70-15715