title

Kommissarin Heller - Querschläger

ZDF-Samstagskrimireihe

In einem Wiesbadener Gymnasium fallen drei tödliche Schüsse. Rektorin und zwei Schüler sterben. Kommissarin Winnie Heller und ihr Kollege Hendrik Verhoeven glauben nicht an die Theorie von einem Amoklauf eines Problemschülers. Unter Lebensgefahr gelingt es ihnen, den wahren Täter zu finden.

Copyright: ZDF/Hannes Hubach
Copyright: ZDF/Hannes Hubach

Stab

BuchMathias Klaschka
RegieChristiane Balthasar
SchnittAndreas Althoff
KameraHannes Hubach
TonMichael Junge
MusikJohannes Kobilke
SzenenbildJörg Baumgarten

Besetzung

Winnie HellerLisa Wagner
Hendrik VerhoevenHans-Jochen Wagner
Burkhard HinnrichsPeter Benedict
Dr. JacobiLena Stolze
Silvie VerhoevenNina Kronjäger
Nina VerhoevenFranziska Neiding
Sander LaurinChristian Schmidt
Corinna LukoschDaniela Holtz
und andere

Inhalt

Wiesbaden befindet sich im Schockzustand. An einem Vormittag fallen plötzlich Schüsse in einem Gymnasium. Die Kommissare Winnie Heller und Hendrik Verhoeven finden in der Schule drei Leichen. Die Rektorin und zwei Schüler sind tot. Und vom Täter fehlt jede Spur. Ein Verdächtiger ist jedoch schnell ausgemacht: der 17-jährige Problemschüler Nikolas Hrubesch, der vor kurzem einen Schulverweis erhalten hat und nun unauffindbar ist.

Als sich die Ermittler in Nikolas' Elternhaus umsehen, lassen mehrere Hinweise darauf schließen, dass der von seinen Mitschülern gedemütigte Schüler einen Amoklauf plante. Für Winnie Hellers Kollegen und die Öffentlichkeit scheint der Fall klar zu sein. Aber während die Großfahndung nach Nikolas Hrubesch läuft, kommen Kommissarin Winnie Heller immer mehr Zweifel an der vorschnell gefassten Amoklauf-Theorie. Um der Wahrheit auf die Spur zu kommen, muss Winnie Heller den genauen Tathergang rekonstruieren. Dabei gerät sie selbst in Lebensgefahr und kommt dem Täter gefährlich nah.

Bildhinweis

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70- 16100, und über pressefoto.zdf.de/presse/kommissarinheller

Sendetermine
Samstag, 10. Januar 2015, 20.15 Uhr

Ansprechpartner
  Name:Güngör Öztürker
E-Mail:oeztuerker.g@zdf.de
Telefon:(06131) 70-12145