Oliver Welke und Oliver Kahn moderieren die ZDF-Übertragung des Finales. Foto: ZDF/Nadine Rupp
Oliver Welke und Oliver Kahn moderieren die ZDF-Übertragung des Finales. Foto: ZDF/Nadine Rupp

UEFA Champions League 2017/18 live im ZDF

Vierter Spieltag der Champions-League-Gruppenphase 2017/2018: Am Mittwoch, 1. November 2017, überträgt das ZDF das Spiel des FC Porto gegen RB Leipzig. Deren erste Begegnung am 17. Oktober 2017 war gleich historisch: RB Leipzig gelang mit dem 3:2 gegen Porto der erste Champions-League-Sieg. 

  • ZDF, Mittwoch, 1. November 2017, 19.20/20.25 Uhr

Texte

Die Gruppen der Champions League 2017/2018

Gruppe A: Benfica Lissabon, Manchester United, FC Basel, ZSKA Moskau

Gruppe B: Bayern München, Paris Saint-Germain, RSC Anderlecht, Celtic Glasgow

Gruppe C: FC Chelsea, Atlético Madrid, AS Rom, FK Karabach Agdam

Gruppe D: Juventus Turin, FC Barcelona, Olympiakos Piräus, Sporting Lissabon

Gruppe E: Spartak Moskau, FC Sevilla, FC Liverpool, NK Maribor

Gruppe F: Schachtjor Donezk, Manchester City, SSC Neapel, Feyenoord Rotterdam

Gruppe G: AS Monaco, FC Porto, Besiktas Istanbul, RB Leipzig

Gruppe H: Real Madrid, Borussia Dortmund, Tottenham Hotspur, APOEL Nikosia

Spielplan der deutschen Mannschaften in der Gruppenphase 2017 

Bayern München (Gruppe B)

12. September: Bayern München - RSC Anderlecht

27. September: Paris Saint-Germain - Bayern München / live im ZDF

18. Oktober: Bayern München - Celtic Glasgow / live im ZDF

31. Oktober: Celtic Glasgow - Bayern München

22. November: RSC Anderlecht - Bayern München

5. Dezember: Bayern München - Paris Saint-Germain

 

Borussia Dortmund (Gruppe H)

13. September: Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund / live im ZDF

26. September: Borussia Dortmund - Real Madrid

17. Oktober: Apoel Nikosia - Borussia Dortmund

1. November: Borussia Dortmund - Apoel Nikosia

21. November: Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur

6. Dezember: Real Madrid - Borussia Dortmund


RB Leipzig (Gruppe G)

13. September: RB Leipzig - AS Monaco

26. September: Besiktas Istanbul - RB Leipzig

17. Oktober: RB Leipzig - FC Porto

1. November: FC Porto - RB Leipzig

21. November: AS Monaco - RB Leipzig

6. Dezember: RB Leipzig - Besiktas Istanbul

Spieltage und Sendezeiten im ZDF

Spieltag 1

Mittwoch, 13. September  2017, 20.25 Uhr, ZDF

UEFA Champions League
Tottenham Hotspur - Borussia Dortmund
Übertragung aus dem Wembley-Stadion in London

Moderation: Oliver Welke
Experte: Oliver Kahn
Live-Reporter: Béla Réthy

Spieltag 2

Mittwoch, 27. September 2017, 20.25 Uhr, ZDF

UEFA Champions League
Paris Saint-Germain - Bayern München
Übertragung aus dem Prinzenpark-Stadion in Paris

Moderation: Jochen Breyer
Experte: Oliver Kahn
Live-Reporter: Oliver Schmidt

Spieltag 3

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20.25 Uhr, ZDF

UEFA Champions League
Bayern München - Celtic Glasgow
Übertragung aus der Allianz-Arena in München

Moderation: Oliver Welke
Experte: Oliver Kahn
Live-Reporter: Béla Réthy

Spieltag 4

Mittwoch, 1. November 2017, 20.25 Uhr

UEFA Champions League
FC Porto - RB Leipzig
Übertragung aus dem Estadio do Dragao in Porto

Moderation: Jochen Breyer
Experte: Oliver Kahn
Live-Reporter: Martin Schneider

Die Königsklasse live im Zweiten

Seit der Saison 2012/2013 überträgt das ZDF den wichtigsten europäischen Wettbewerb im Vereinsfußball – mit einem Programmkonzept, das mehr ist als nur die Übertragung eines Fußballspiels über 90 Minuten: Immer nah am Sportgeschehen wird die Champions League zugleich als ein europäisches Ereignis mit vielen Facetten präsentiert.

Das ZDF überträgt 18 Live-Spiele pro Champions-League-Saison und bietet dabei eine informative Begleitberichterstattung, die dem Stel­lenwert dieses sportlichen Top-Ereignisses gerecht wird – unter ande­rem mit einem kompakten "UEFA-Champions-League-Magazin", das ab ca. 19.20 Uhr nach den „heute“-Nachrichten alle sportlichen Aspekte des aktuellen Spieltags in kompakter Form aufbereitet. Im Vor- und Nachlauf des jeweiligen Live-Spiels stehen Inter­views, Analysen und Stimmen zum Spiel auf dem Programm sowie Zusammenfassungen von weiteren Begegnungen des Cham­pions-League-Spieltages.

Mittwochs live

Mit dem Start der Gruppenphase am 12/13. September 2017 startet die Champions-League-Saison 2017/2018 in die heiße Phase. Das ZDF hat sich für den Mittwoch als regelmäßigen Champions-League-Sendetag entschieden. Bei drei deut­schen Teilnehmern – Meister Bayern München, Vize RB Leipzig und Pokalsieger Borussia Dortmund sind viele spannende Live-Spiele mit deutscher Beteiligung garantiert.

Auch die Dienstagsspiele der beteiligten Bundesligisten stehen im Fo­kus des ZDF-Sports – in Kurzberichten in den "heute"-Nachrichtensen­dungen und im Vorlauf des "UEFA-Champions-League-Maga­zins" an den ZDF-Sendetagen. Sollte nach der Gruppenphase nur noch ein Bundesligist im laufenden Wettbewerb vertreten sein, ist das ZDF berechtigt, gegebenenfalls auch Dienstagsspiele mit deutscher Beteiligung zu übertragen (Follow-Your-Team-Regelung). 

Terminübersicht: Von der Gruppenphase bis zum Finale

12./13.9.17: Gruppenphase, Spieltag eins
26./27.9.17: Gruppenphase, Spieltag zwei
17./18.10.17: Gruppenphase, Spieltag drei
31.10./1.11.17: Gruppenphase, Spieltag vier
21./22.11.17: Gruppenphase, Spieltag fünf
5./6.12.17: Gruppenphase, Spieltag sechs

11.12.17: Auslosung Achtelfinale
13./14.2.18 und 20./21.2.18: Achtelfinale, Hinspiele
6./7.3.18 und 13./14.3.18: Achtelfinale, Rückspiele

16.3.18: Auslosung Viertelfinale
3./4.04.18: Viertelfinale, Hinspiele
10./11.4.18: Viertelfinale, Rückspiele

13.4.18: Auslosung Halbfinale und Finale
24./25.04.18: Halbfinale, Hinspiele
1./2.5.18: Halbfinale, Rückspiele

26.5.18: Finale (NSK Olimpiyski, Kiew)

Das Champions-League-Team des ZDF

Zweimal Olli, einmal Jochen: Oliver Welke, Oliver Kahn und Jo­chen Breyer sind die Protagonisten der Champions-League-Über­tragungen im ZDF. Ein Trio, das gleichermaßen für Kompetenz und Seriosität als auch für eine gewisse Leichtigkeit  steht – und das Geschehen gern auch einmal mit einem Augenzwinkern kommentiert.

Oliver Welke, Anchorman der ZDF-Nachrichtensatire "heute-show", ist seit vielen Jahren als Sportmoderator aktiv und hat un­ter anderem Champions-League-, Europa-League- und Fußball-Bundes­liga-Sendungen moderiert. Die UEFA Champions League im ZDF moderiert er seit 2012.

Als zweiter Moderator und Interviewer ist seit August 2012 Jochen Breyer im Ein­satz, der seit Dezember 2013 auch "das aktuelle sportstudio" im ZDF moderiert. 

Für Analysen und Gespräche steht auch in der fünften Cham­pions-League-Spielzeit im ZDF Fußball-Experte Oliver Kahn be­reit. Der ehemalige Welttorhüter, Champions-League-Sieger und Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, der bereits seit 2008 bei allen großen Fußball-Events für das ZDF tätig ist, begleitet mit seinem Fachwis­sen von Beginn an auch die ZDF-Übertragungen von der europäischen Königsklasse.

Die Spiele kommentieren die ZDF-Live-Reporter  Béla Réthy, Oliver Schmidt und Martin Schneider

Verantwortliche Champions-League-Programmchefin in der ZDF-Hauptredaktion Sport ist Monika Thyen. Die Gesamtleitung liegt bei Thomas Fuhrmann.

Auf Ballhöhe mit zdfsport.de / Das Online-Angebot zur Champions League

Das ZDF ist mit seinem Online-Angebot zu den Champions-League-Übertragungen neue Wege gegangen. Neben der klassischen Berichterstattung sind die Zuschauer jederzeit unter zdfsport.de auf Ballhöhe. Im dortigen Second Screen-Angebot zur Champions-League, in der „Webtribüne“, finden sich neben Livestreams auch Hintergrundinfos und die besten Twitter-Kommentare zum Spiel.

Ein kompaktes Statistik-Center zeigt die Aufstellung und den Teamvergleich. Mit dem Liveticker bleiben Nutzer auch bei den Parallelspielen am Ball. Und die ZDF-App bietet neue Funktionen für noch exquisiteren Fußballgenuss: Mit „MyView“ übernehmen die Zuschauer die Regie: Während der Live-Übertragungen des ZDF können sie sich die spannendsten Momente noch einmal aus verschiedenen Kameraperspektiven anschauen.

Der Weg ins Finale

Die UEFA Champions League besteht aus drei Qualifikationsrunden, einer Play-off-Runde, der Gruppenphase und den K.-o.-Runden.

Qualifikation

In den drei Qualifikationsrunden und den Play-offs spielen die Teams in Hin- und Rückspiel gegeneinander. Der Klub mit der größeren An­zahl an geschossenen Toren qualifiziert sich für die nächste Runde. Bei Gleichstand entscheidet zuerst die Anzahl der auswärts erzielten Tore, dann gegebenenfalls das Elfmeterschießen.

Gruppenphase

Die zehn Sieger der Play-offs – fünf vom Ligaweg und fünf vom Meis­terweg – stoßen zu den 22 automatisch qualifizierten Teams und bil­den das 32er-Feld der Gruppenphase. Die Teams werden dann in acht Gruppen zu je vier Teams gelost, die zwischen September und De­zember gegen jeden Gegner ein Heim- und ein Auswärtsspiel bestrei­ten. Die zwei Gruppenbesten erreichen die erste K.-o.-Runde. Die Gruppendritten qualifizieren sich für die Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League.

K.-o.-Phase

Ab der Runde der letzten 16 bis hin zum Halbfinale spielen die Teams mit Hin- und Rückspiel aus, wer die nächste Runde erreicht, es gelten dieselben Regeln wie in der Qualifikation oder den Play-offs. Im Ach­telfinale spielen die Gruppensieger gegen die Zweiten einer ande­ren Gruppe und gegen Teams aus einem anderen Verband. Ab dem Vier­telfinale ist die Auslosung offen, das heißt alle Kombinationen sind denkbar.

Finale

Das Finale der Saison 2017/2018 findet am Samstag, 26. Mai 2018 im Stadion NSK Olimpijskyj in der ukrainischen Hauptstadt Kiew statt.

Fotohinweis

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport  

Weitere Informationen

Ansprechpartner:

Thomas Stange
stange.t@zdf.de
Telefon: 06131 / 70-15715

Thomas Hagedorn
hagedorn.t@zdf.de
Telefon:06131 / 70-13802

 

ZDFsport.de 

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2017 ZDF