Nächstes Champions-League-Live-Spiel im ZDF: 6. Dezember 2017. Foto: ZDF/Marianne Müller
Nächstes Champions-League-Live-Spiel im ZDF: 6. Dezember 2017. Foto: ZDF/Marianne Müller

UEFA Champions League 2017/18 live im ZDF

Zweimal Bayern, viermal Achtelfinale live im ZDF: Hin- und Rückspiel des Champions-League-Achtelfinales zwischen FC Bayern München und Besiktas Istanbul sind live im ZDF zu sehen – am Dienstag, 20. Februar 2018, 20.45 Uhr, und am Mittwoch, 14. März 2018, 18.00 Uhr. Das erste Champions-League-Achtelfinale, das das ZDF in dieser Saison überträgt, ist für manche Fußballfans bereits ein vorweggenommenes Finale: Am Mittwoch, 14. Februar 2018, 20.45 Uhr, trifft Titelverteidiger Real Madrid live im ZDF auf das hochgehandelte Paris St. Germain.

  • ZDF, Mittwoch, 14. Februar 2018, 19.20/20.25 Uhr

Texte

Die vier Achtelfinale live im ZDF

Hin- und Rückspiel des Champions-League-Achtelfinales zwischen FC Bayern München und Besiktas Istanbul sind live im ZDF zu sehen. Am  Dienstag, 20. Februar 2018, 20.45 Uhr, empfängt der deutsche Meister das Team vom Bosporus, das als Sieger in der CL-Vorrundengruppe G zweimal den deutschen Vizemeister RB Leipzig besiegte. Die "UEFA Champions League"-Livesendung beginnt um 20.25 Uhr im ZDF. Das Rückspiel wird am Mittwoch, 14. März 2018, bereits um 18.00 Uhr im ZDF zu sehen sein.

Das erste Champions-League-Achtelfinale, das das ZDF in dieser Saison überträgt, ist für manche Fußballfans bereits ein vorweggenommenes Finale: Am Mittwoch, 14. Februar 2018, 20.45 Uhr, trifft Titelverteidiger Real Madrid auf das hochgehandelte Paris St. Germain. Ob auch das Rückspiel dieser Partie übertragen wird oder ob eines der anderen drei Achtelfinalrückspiele (Juventus Tottenham, FC Basel Manchester City oder Porto Liverpool) des dritten Champions-League-Achtelfinal-Spieltags (6./7. März 2018) live im ZDF zu sehen ist, entscheidet sich nach den Hinspielen.

Da nach der Champions-League-Gruppenphase mit FC Bayern München nur noch ein Bundesligist im laufenden Wettbewerb vertreten ist, kann das ZDF, das sich auf den Mittwoch als CL-Spieltag festgelegt hat, auch Dienstagsspiele mit deutscher Beteiligung übertragen (Follow-Your-Team-Regelung).

 

Die vier Achtelfinale im ZDF in der Übersicht:

 

Mittwoch, 14. Februar 2018, 20.45 Uhr
Real Madrid – Paris St. Germain

 

Dienstag, 20. Februar 2018, 20.45 Uhr
Bayern München – Besiktas Istanbul

 

Dienstag, 6. oder Mittwoch, 7. März 2018, 20.45 Uhr
Partie entscheidet sich nach dem 14. Februar 2018

 

Mittwoch, 14. März 2018, 18.00 Uhr
Besiktas Istanbul  – Bayern München

Die Gruppen der Champions League 2017/2018

Gruppe A: Benfica Lissabon, Manchester United, FC Basel, ZSKA Moskau

Gruppe B: Bayern München, Paris Saint-Germain, RSC Anderlecht, Celtic Glasgow

Gruppe C: FC Chelsea, Atlético Madrid, AS Rom, FK Karabach Agdam

Gruppe D: Juventus Turin, FC Barcelona, Olympiakos Piräus, Sporting Lissabon

Gruppe E: Spartak Moskau, FC Sevilla, FC Liverpool, NK Maribor

Gruppe F: Schachtjor Donezk, Manchester City, SSC Neapel, Feyenoord Rotterdam

Gruppe G: AS Monaco, FC Porto, Besiktas Istanbul, RB Leipzig

Gruppe H: Real Madrid, Borussia Dortmund, Tottenham Hotspur, APOEL Nikosia

Spielplan der deutschen Mannschaften in der Gruppenphase 2017 

Bayern München (Gruppe B)

12. September: Bayern München – RSC Anderlecht

27. September: Paris Saint-Germain – Bayern München / live im ZDF

18. Oktober: Bayern München – Celtic Glasgow / live im ZDF

31. Oktober: Celtic Glasgow – Bayern München

22. November: RSC Anderlecht – Bayern München / live im ZDF

5. Dezember: Bayern München – Paris Saint-Germain

 

Borussia Dortmund (Gruppe H)

13. September: Tottenham Hotspur – Borussia Dortmund / live im ZDF

26. September: Borussia Dortmund – Real Madrid

17. Oktober: Apoel Nikosia – Borussia Dortmund

1. November: Borussia Dortmund – Apoel Nikosia

21. November: Borussia Dortmund – Tottenham Hotspur

6. Dezember: Real Madrid – Borussia Dortmund


RB Leipzig (Gruppe G)

13. September: RB Leipzig – AS Monaco

26. September: Besiktas Istanbul – RB Leipzig

17. Oktober: RB Leipzig – FC Porto

1. November: FC Porto – RB Leipzig / live im ZDF

21. November: AS Monaco – RB Leipzig

6. Dezember: RB Leipzig – Besiktas Istanbul / live im ZDF

Spieltage und Sendezeiten im ZDF

Spieltag 1

Mittwoch, 13. September  2017, 20.25 Uhr, ZDF

UEFA Champions League
Tottenham Hotspur Borussia Dortmund
Übertragung aus dem Wembley-Stadion in London

Moderation: Oliver Welke
Experte: Oliver Kahn
Live-Reporter: Béla Réthy

 

Spieltag 2

Mittwoch, 27. September 2017, 20.25 Uhr, ZDF

UEFA Champions League
Paris Saint-Germain Bayern München
Übertragung aus dem Prinzenpark-Stadion in Paris

Moderation: Jochen Breyer
Experte: Oliver Kahn
Live-Reporter: Oliver Schmidt

 

Spieltag 3

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20.25 Uhr, ZDF

UEFA Champions League
Bayern München Celtic Glasgow
Übertragung aus der Allianz-Arena in München

Moderation: Oliver Welke
Experte: Oliver Kahn
Live-Reporter: Béla Réthy

 

Spieltag 4

Mittwoch, 1. November 2017, 20.25 Uhr

UEFA Champions League
FC Porto RB Leipzig
Übertragung aus dem Estadio do Dragao in Porto

Moderation: Jochen Breyer
Experte: Oliver Kahn
Live-Reporter: Martin Schneider

 

Spieltag 5

Mittwoch, 22. November 2017, 20.25 Uhr

UEFA Champions League
RSC Anderlecht – Bayern München
Übertragung aus dem Constant-Vanden-Stock-Stadion

Moderation: Oliver Welke
Experte: Oliver Kahn
Live-Reporter: Béla Réthy

 

Spieltag 6

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 20.25 Uhr

UEFA Champions League
RB Leipzig – Besiktas Istanbul
Übertragung aus der RB-Arena

Die Königsklasse live im Zweiten

Seit der Saison 2012/2013 überträgt das ZDF den wichtigsten europäischen Wettbewerb im Vereinsfußball – mit einem Programmkonzept, das mehr ist als nur die Übertragung eines Fußballspiels über 90 Minuten: Immer nah am Sportgeschehen wird die Champions League zugleich als ein europäisches Ereignis mit vielen Facetten präsentiert.

Das ZDF überträgt 18 Live-Spiele pro Champions-League-Saison und bietet dabei eine informative Begleitberichterstattung, die dem Stel­lenwert dieses sportlichen Top-Ereignisses gerecht wird – unter ande­rem mit einem kompakten "UEFA-Champions-League-Magazin", das ab ca. 19.20 Uhr nach den „heute“-Nachrichten alle sportlichen Aspekte des aktuellen Spieltags in kompakter Form aufbereitet. Im Vor- und Nachlauf des jeweiligen Live-Spiels stehen Inter­views, Analysen und Stimmen zum Spiel auf dem Programm sowie Zusammenfassungen von weiteren Begegnungen des Cham­pions-League-Spieltages.

Mittwochs live

Mit dem Start der Gruppenphase am 12/13. September 2017 startet die Champions-League-Saison 2017/2018 in die heiße Phase. Das ZDF hat sich für den Mittwoch als regelmäßigen Champions-League-Sendetag entschieden. Bei drei deut­schen Teilnehmern – Meister Bayern München, Vize RB Leipzig und Pokalsieger Borussia Dortmund sind viele spannende Live-Spiele mit deutscher Beteiligung garantiert.

Auch die Dienstagsspiele der beteiligten Bundesligisten stehen im Fo­kus des ZDF-Sports – in Kurzberichten in den "heute"-Nachrichtensen­dungen und im Vorlauf des "UEFA-Champions-League-Maga­zins" an den ZDF-Sendetagen. Sollte nach der Gruppenphase nur noch ein Bundesligist im laufenden Wettbewerb vertreten sein, ist das ZDF berechtigt, gegebenenfalls auch Dienstagsspiele mit deutscher Beteiligung zu übertragen (Follow-Your-Team-Regelung). 

Terminübersicht: Von der Gruppenphase bis zum Finale

12./13.9.17: Gruppenphase, Spieltag eins
26./27.9.17: Gruppenphase, Spieltag zwei
17./18.10.17: Gruppenphase, Spieltag drei
31.10./1.11.17: Gruppenphase, Spieltag vier
21./22.11.17: Gruppenphase, Spieltag fünf
5./6.12.17: Gruppenphase, Spieltag sechs

11.12.17: Auslosung Achtelfinale
13./14.2.18 und 20./21.2.18: Achtelfinale, Hinspiele
6./7.3.18 und 13./14.3.18: Achtelfinale, Rückspiele

16.3.18: Auslosung Viertelfinale
3./4.04.18: Viertelfinale, Hinspiele
10./11.4.18: Viertelfinale, Rückspiele

13.4.18: Auslosung Halbfinale und Finale
24./25.04.18: Halbfinale, Hinspiele
1./2.5.18: Halbfinale, Rückspiele

26.5.18: Finale (NSK Olimpiyski, Kiew)

Das Champions-League-Team des ZDF

Zweimal Olli, einmal Jochen: Oliver Welke, Oliver Kahn und Jo­chen Breyer sind die Protagonisten der Champions-League-Über­tragungen im ZDF. Ein Trio, das gleichermaßen für Kompetenz und Seriosität als auch für eine gewisse Leichtigkeit  steht – und das Geschehen gern auch einmal mit einem Augenzwinkern kommentiert.

Oliver Welke, Anchorman der ZDF-Nachrichtensatire "heute-show", ist seit vielen Jahren als Sportmoderator aktiv und hat un­ter anderem Champions-League-, Europa-League- und Fußball-Bundes­liga-Sendungen moderiert. Die UEFA Champions League im ZDF moderiert er seit 2012.

Als zweiter Moderator und Interviewer ist seit August 2012 Jochen Breyer im Ein­satz, der seit Dezember 2013 auch "das aktuelle sportstudio" im ZDF moderiert. 

Für Analysen und Gespräche steht auch in der fünften Cham­pions-League-Spielzeit im ZDF Fußball-Experte Oliver Kahn be­reit. Der ehemalige Welttorhüter, Champions-League-Sieger und Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, der bereits seit 2008 bei allen großen Fußball-Events für das ZDF tätig ist, begleitet mit seinem Fachwis­sen von Beginn an auch die ZDF-Übertragungen von der europäischen Königsklasse.

Die Spiele kommentieren die ZDF-Live-Reporter  Béla Réthy, Oliver Schmidt und Martin Schneider

Verantwortliche Champions-League-Programmchefin in der ZDF-Hauptredaktion Sport ist Monika Thyen. Die Gesamtleitung liegt bei Thomas Fuhrmann.

Auf Ballhöhe mit zdfsport.de / Das Online-Angebot zur Champions League

Das ZDF ist mit seinem Online-Angebot zu den Champions-League-Übertragungen neue Wege gegangen. Neben der klassischen Berichterstattung sind die Zuschauer jederzeit unter zdfsport.de auf Ballhöhe. Im dortigen Second Screen-Angebot zur Champions-League, in der „Webtribüne“, finden sich neben Livestreams auch Hintergrundinfos und die besten Twitter-Kommentare zum Spiel.

Ein kompaktes Statistik-Center zeigt die Aufstellung und den Teamvergleich. Mit dem Liveticker bleiben Nutzer auch bei den Parallelspielen am Ball. Und die ZDF-App bietet neue Funktionen für noch exquisiteren Fußballgenuss: Mit „MyView“ übernehmen die Zuschauer die Regie: Während der Live-Übertragungen des ZDF können sie sich die spannendsten Momente noch einmal aus verschiedenen Kameraperspektiven anschauen.

Der Weg ins Finale

Die UEFA Champions League besteht aus drei Qualifikationsrunden, einer Play-off-Runde, der Gruppenphase und den K.-o.-Runden.

Qualifikation

In den drei Qualifikationsrunden und den Play-offs spielen die Teams in Hin- und Rückspiel gegeneinander. Der Klub mit der größeren An­zahl an geschossenen Toren qualifiziert sich für die nächste Runde. Bei Gleichstand entscheidet zuerst die Anzahl der auswärts erzielten Tore, dann gegebenenfalls das Elfmeterschießen.

Gruppenphase

Die zehn Sieger der Play-offs – fünf vom Ligaweg und fünf vom Meis­terweg – stoßen zu den 22 automatisch qualifizierten Teams und bil­den das 32er-Feld der Gruppenphase. Die Teams werden dann in acht Gruppen zu je vier Teams gelost, die zwischen September und De­zember gegen jeden Gegner ein Heim- und ein Auswärtsspiel bestrei­ten. Die zwei Gruppenbesten erreichen die erste K.-o.-Runde. Die Gruppendritten qualifizieren sich für die Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League.

K.-o.-Phase

Ab der Runde der letzten 16 bis hin zum Halbfinale spielen die Teams mit Hin- und Rückspiel aus, wer die nächste Runde erreicht, es gelten dieselben Regeln wie in der Qualifikation oder den Play-offs. Im Ach­telfinale spielen die Gruppensieger gegen die Zweiten einer ande­ren Gruppe und gegen Teams aus einem anderen Verband. Ab dem Vier­telfinale ist die Auslosung offen, das heißt alle Kombinationen sind denkbar.

Finale

Das Finale der Saison 2017/2018 findet am Samstag, 26. Mai 2018 im Stadion NSK Olimpijskyj in der ukrainischen Hauptstadt Kiew statt.

Fotohinweis

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport  

Weitere Informationen

Ansprechpartner:

Thomas Stange
stange.t@zdf.de
Telefon: 06131 / 70-15715

Thomas Hagedorn
hagedorn.t@zdf.de
Telefon:06131 / 70-13802

 

ZDFsport.de 

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2017 ZDF