Dunja Hayali begrüßt die Zuschauer ab dem 16. Juli 2020 fünfmal am Donnerstag um 22.15 Uhr zu ihrem Talkmagazin. Foto: ZDF/Svea Pietschmann
Dunja Hayali begrüßt die Zuschauer ab dem 16. Juli 2020 fünfmal am Donnerstag um 22.15 Uhr zu ihrem Talkmagazin. Foto: ZDF/Svea Pietschmann

dunja hayali

Fünfmal donnerstags um 22.15 Uhr

Das Talkmagazin "dunja hayali" ist ab dem 16. Juli 2020 fünfmal donnerstags um 22.15 Uhr im ZDF zu sehen. Die Moderatorin präsentiert live aus dem Studio in Berlin Geschichten mit sozialpolitischem Zündstoff mitten aus dem Leben. Die Themen der Reportagen greift Dunja Hayali im anschließenden Talk mit ihren Gästen im Studio auf.

  • ZDF, ab 16. Juli 2020, fünfmal donnerstags um 22.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, ab Donnerstag, 16. Juli 2020, 22.15 Uhr

Texte

Sendetermin und Stab

Donnerstag, 16. Juli 2020, 22.15 Uhr, ZDF
Donnerstag, 23. Juli 2020, 22.15 Uhr, ZDF
Donnerstag, 30. Juli 2020, 22.15 Uhr, ZDF
Donnerstag, 6. August 2020, 22.15 Uhr, ZDF
Donnerstag, 13. August 2020, 22.15 Uhr, ZDF

dunja hayali

Live aus Berlin

Moderation: Dunja Hayali

Produktion: B.vision media
Redaktion: Anna Schilling
Länge: ca. 60 Minuten

"dunja hayali" fünfmal donnerstags um 22.15 Uhr im ZDF

Das Talkmagazin "dunja hayali" ist ab dem 16. Juli 2020 fünfmal donnerstags um 22.15 Uhr im ZDF zu sehen. Die Moderatorin meldet sich live aus dem Studio in Berlin und bietet Geschichten mit sozialpolitischem Zündstoff mitten aus dem Leben. Dunja Hayali präsentiert Reportagen und greift die Themen im anschließenden Talk mit ihren Gästen im Studio auf. Dunja Hayali führt die Zuschauer in die Konfliktzonen der Gesellschaft, macht sich in ihren Reportagen selbst ein Bild vor Ort und nimmt diese Erfahrungen mit in die Diskussion mit Betroffenen und Entscheidungsträgern im Studio.

ZDF-Chefredakteur Peter Frey: "Dunja Hayali diskutiert mit Emphase und Haltung gesellschaftspolitische Themen, die nah bei den Zuschauerinnen und Zuschauern sind."

Was bewegt die Menschen in diesen Corona-Zeiten? In ihren Reportagen begibt sich Dunja Hayali in Konfliktzonen der Gesellschaft.

Authentische und überraschende Geschichten, die anschließend im Studio diskutiert werden. Nicht nur Betroffene kommen zu Wort, sondern auch Entscheidungsträger – unter anderem aus Politik und Wirtschaft – werden im Talk mit der Lebenswirklichkeit konfrontiert. Das Talkmagazin "dunja hayali" will informieren und wichtigen Themen der Zeit mit spannenden Gästen und Protagonisten ein Gesicht geben. Informativ, kontrovers und authentisch.

Weitere Infos zu "dunja hayali"

Nach drei Sommerstaffeln in den Jahren 2015 bis 2017 war "dunja hayali" ab Sommer 2018 einmal im Monat mittwochs um 22.45 Uhr im ZDF zu sehen. Jetzt steht erneut eine Sommerstaffel auf dem Programm. Dazu sagt Dunja Hayali: "Der wöchentliche Rhythmus, der frühere Sendeplatz und die kompakte Sendeplanung sind die besten Bedingungen für diese Sendung.“

2019 gab es zehn Ausgaben von "dunja hayali" im ZDF.

2018 gab es sechs Ausgaben von "dunja hayali" im ZDF.

2017 gab es sieben Ausgaben von "dunja hayali im ZDF.

2016 und 2015 waren im ZDF jeweils vier Ausgaben des "ZDFdonnerstalk" zu sehen.

Rückblick: Themen und Gäste bei "dunja hayali" 2018 und 2019

"dunja hayali": Themen und Gäste der sechs Ausgaben 2018

 

Sendung vom 18. Juli 2018:

Thema Flüchtlingspolitik: Änderung der Asylverfahren, Seenotrettung und Integration.

Gäste im Studio: Peter Ramsauer, Mitglied des Deutschen Bundestages, Katharina Schulze, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag / Tankred Stöbe von "Ärzte ohne Grenzen", Politikberater Gerald Knaus, der das EU-Türkei-Abkommen mit entwickelt hat, Nikolaus Blome von "BILD" / Wolfgang Osterkamp, der ein Sozialkaufhaus in Borna betreibt und die sächsische Integrationsministerin Petra Köpping , SPD. 

 

Sendung vom 8. August 2018:

Thema: Abenteuer Alter – Lust am Lebensabend oder Angst vor Armut?

Gäste im Studio: Andrea Nahles, Partei- und Fraktionsvorsitzende der SPD, Rentnerin Anita Pixberg, Sozialwissenschaftler Stefan Sell, Norbert Blüm, Bundesminister a.D., CDU, Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen, Erika und Norbert aus der sechsteiligen ZDF-Reise-Reportage "Mit 80 Jahren um die Welt", sowie Christina und Hans Laabs vom Wohnprojekt "Uhlenbusch".

 

Sendung vom 5. September 2018:

Thema: Wie geht es weiter nach Chemnitz?

Gäste im Studio: Deutsch-Rapper Samy Deluxe, der ehemalige Neonazi Ingo Hasselbach, der sich wegen der Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen im Jahr 1992 von der rechtsextremen Szene trennte. Zudem Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag, sowie Jörg Meuthen, Bundessprecher der AfD.

 

Sendung vom 3. Oktober 2018:

Thema: Ost-West gestresst: Wie einig sind wir uns?

Gäste im Studio: Thomas de Maizière (CDU), ehemaliger Bundesinnenminister, Leander Haußmann, Regisseur des Kultfilms "Sonnenallee", und Journalistin Valerie Schönian. Zudem Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen), Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestages, und Journalistin Eva Schulz

 

Sendung vom 7. November 2018:

Thema: Neuer alter Hass – Wie antisemitisch ist Deutschland?

Gäste im Studio: Natan Grossmann, Holocaust-Überlebender, und Jens-Jürgen Ventzki, der erst viele Jahrzehnte nach Ende des Nationalsozialismus erfahren hat, dass sein Vater Werner als Lodzer Oberbürgermeister für den Tod von bis zu 220.000 Juden mitverantwortlich war. Zudem: Alon Meyer, Präsident des jüdischen Sportvereins Makkabi Deutschland, Sawsan Chebli, Berliner Staatssekretärin, sowie Comedian und Buchautor Oliver Polak.

 

Sendung vom 12. Dezember 2018:

Themen: Tote und Verletzte in Straßburg: Erinnerung an das Attentat am Berliner Breitscheidplatz vor zwei Jahren – Wie sicher sind die Weihnachtsmärkte? / Tabuthema Gewalt gegen Frauen und Sexismus im Alltag.

Gäste im Studio: Bundesjustizministerin Katarina Barley, SPD, Sebastian Fiedler vom Bund Deutscher Kriminalbeamter, Zeltbesitzer Axel Kaiser, der 2016 dabei war, als ein Lkw in den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche raste. / Anke Kock vom "Autonomen Frauenhaus Lübeck" und die Kriminologin Julia Reinhardt, Koordinatorin für Täterarbeit beim Projekt "Contra Häusliche Gewalt".

 

"dunja hayali": Themen und Gäste der zehn Ausgaben 2019

 

Sendung vom 6. Februar 2019:

Themen: Streit ums Tempolimit / Schuleschwänzen gegen Klimawandel / Mobbing an deutschen Schulen

Gäste im Studio: Anton Hofreiter, Fraktionsversitzender von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag und CSU-Generalsekretär Markus Blume  / Luisa Neubauer und Therese Kah, Mitorganisatorinnen von "Fridays for Future" / Anti-Mobbing-Trainer Carsten Stahl.

 

Sendung vom 6. März 2019:

Themen: Die Debatte um IS-Rückkehrer / Der Streit ums Abtreibungsrecht

Gäste im Studio: Claudia Dantschke, Leiterin von "Hayat", einer Beratungsstelle zur De-Radikalisierung von salafistischen und dschihadistischen Personen, Joachim Hermann (CSU), bayerischer Innenminister, sowie Josefin Steinhauer, deren Tochter und Enkelkinder in einem Lager für IS-Angehörige in Nordsyrien inhaftiert sind / Erzbischof Heiner Koch aus Berlin und Laura Sophie Dornheim, die abgetrieben hat und sich für eine Liberalisierung der Gesetzeslage einsetzt.

 

Sendung vom 10. April 2019:

Themen: Mieterproteste / Sterbehilfe / Wie geht's weiter mit dem DFB?

Gäste im Studio: Linken-Vorsitzende Katja Kipping, der Bauunternehmer Christoph Gröner sowie Hans von Maydell, Mitglied einer Berliner Mieterinitiative / Hans-Jürgen Brennecke, der selbstbestimmt aus dem Leben scheiden möchte, sowie Theologin Anne Schneider und der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Nikolaus Schneider / Fußball-Trainer Volker Finke.

 

Sendung vom 1. Mai 2019:

Themen: Helfer in Not / DNA-Tests

Gäste im Studio: Janina Dressler, Anti-Gewaltbeauftragte der Berliner Feuerwehr, Bereitschaftspolizistin Katja Sorgen und Feuerwehrmann Valentino Tagliafierro / Humangenetikerin Saskia Biskup, Medizinethiker Giovanni Maio. Außerdem im Studio: Anne Müller, deren Mutter an Brustkrebs gestorben ist.

 

Sendung vom 10. Juli 2019:

Themen: Rechtsextreme Gefahr / Zivilcourage

Gäste in Studio: BKA-Chef Holger Münch, Strafverteidiger Mehmet Daimagüler, der Opferfamilien beim NSU-Prozess vertrat und der Anwalt mehrerer Kommunalpolitiker ist, Neonazi-Aussteiger Philipp Schlaffer / Schauspielerin Esther Schweins, die auf Mallorca einen Mann vor dem Ertrinken gerettet hat, sowie Linda Cariglia, die mit einer Freundin eine Vergewaltigung verhinderte.

 

Sendung vom 7. August 2019:

Themen: Debatte um die Klimapolitik / Streit um die Seenotrettung

Gäste im Studio: Grünen-Chef Robert Habeck, Raoul Hille, Flughafen-Chef Hannover, Melanie Zirzow, Personalreferentin in der Lausitzer Braunkohleindustrie, Landwirt Thorsten Riggert / Carola Rackete, Kapitänin der "Sea-Watch 3".

 

Sendung vom 4. September 2019:

Themen: Die AfD nach den Wahlerfolgen / Proteste in Hongkong

Gäste im Studio: AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen, Regine Seemann, Schulleiterin einer Hamburger Grundschule, Michael Raschemann, Unternehmer für erneuerbare Energie aus Brandenburg, Maximilian Felsner, Mitgründer von Social-Bee, einer Zeitarbeitsfirma für Geflüchtete / Wong Yik Mo, Mitorganisator der Protestbewegung in Hongkong. 

 

Sendung vom 2. Oktober 2019:

Themen: Die Welt der Clans / Hass im Netz

Gäste im Studio: Kriminaldirektor Thomas Jungbluth, zuständig für Organisierte Kriminalität beim LKA Nordrhein-Westfalen, Burkhard Benecken, Anwalt verschiedener Großfamilien, der Berliner Sicherheitsunternehmer und Szene-Kenner Michael Kuhr sowie die Religionslehrerin und Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor / Grünen-Politikerin Renate Künast und Strafrechtsprofessorin Elisa Hoven.

 

Sendung vom 6. November 2019:

Thema: 30 Jahre Mauerfall

Gäste im Studio: Roland Jahn, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen und ehemaliger DDR-Bürgerrechtler, die Linken-Vorsitzende Katja Kipping sowie Katarina Witt, ehemalige Eiskunstlauf-Olympiasiegerin / DDR-Flüchtling Günter Wetzel und Regisseur Michael Bully Herbig, dessen Spielfilm "Ballon" Wetzels außergewöhnliche Fluchtgeschichte erzählt.

 

Sendung vom 4. Dezember 2019:

Thema: Wie tickt die Generation Zukunft?

Gäste im Studio: CDU-Politiker Philipp Amthor, zweitjüngster Bundestagsabgeordneter, Studentin Carla Reemtsma, Mitorganisatorin von "Fridays for Future", Alexander Jorde, Krankenpfleger und SPD-Mitglied, YouTuberin Diana zur Löwen.

Link zur Biografie der Moderatorin

Fotohinweis

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/hayali

Weitere Informationen

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2020 ZDF

Ansprechpartner

Name: Thomas Hagedorn
E-Mail: hagedorn.t@zdf.de
Telefon: 06131/7013802