Helen (Nathalie Thiede) und Robert (Christian Wunderlich). Fotocredit: Britta Krehl.
Helen (Nathalie Thiede) und Robert (Christian Wunderlich). Fotocredit: Britta Krehl.

Inga Lindström: Entscheidung für die Liebe

"Herzkino" aus Schweden

Helen weiß nicht weiter: Ist Brauereimeister Robert der Richtige für sie oder doch ihr Exfreund Tomas? Kann Greta, die ganz ähnliche Erfahrungen gemacht hat, ihr bei der Entscheidung helfen?

  • ZDF, Sonntag, 14. Januar 2018, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, Samstag, 13. Januar 2018, 10.00 Uhr

    Texte

    Stab

    Buch                Christiane Sadlo
    Regie Tom Zenker
    Kamera  Nicolas Joray
    MusikChristoph Zirngibl, Andreas Weidinger
    Szenenbild Dieter Bächle   
    SchnittChristian Nauheimer
    Produzent        Bavaria Fernsehproduktion GmbH
    Produzent     Ronald Mühlfellner
    Redaktion     Alexander S. Tung
    Länge    ca. 89 Minuten

    Besetzung

    Greta                 Gaby Dohm
    Helen      Nathalie Thiede
    Robert    Christian Wunderlich
    James     Jürgen Heinrich
    Ole     Dietrich Adam
    Tessa      Ayana Ledl
    Susann   Vanessa Eckart
    Tomas    Sven Waasner 
    Morten    Patrick von Blume
    Henrik     Falk Rockstroh
    Paul   Lorenz Breckner  
    und andere

    Inhalt

    Jahrelang wurde Helen von ihrem Freund Tomas belogen: Er verheimlichte ihr, dass er einen Sohn hat und noch immer verheiratet ist. Als Helen das herausfindet, stürzt sich die Kunsthistorikerin in ihre Arbeit und flieht aufs Land nach Lanborg. Für den Antiquitätenhandel, in dem sie arbeitet, soll sie dort das Mobiliar des alten Hauses von Greta Janson katalogisieren und verkaufen. Denn der neue Hausbesitzer Robert möchte zusammen mit seiner Tochter Tessa in ein geräumtes Anwesen einziehen.

    Robert hat das Wohnhaus samt zugehöriger Brauerei gekauft, um sich damit von seinem Vater Ole unabhängig zu machen. Dieser ist ebenfalls Brauer und hat einen erfolgeichen Betrieb in Stockholm. Seinem Sohn will er allerdings keine Verantwortung im Unternehmen übertragen.

    Trotz ihres großen Altersunterschieds freunden sich Helen und Greta schnell an. Doch dann wird Greta von der Vergangenheit eingeholt: Jakob (Jürgen Heinrich), der Bruder ihres verstorbenen Ehemanns, taucht unter dem Namen James plötzlich wieder in Lanborg auf – nachdem er vor über dreißig Jahren Knall auf Fall verschwunden war. Für Greta, die damals unsterblich in Jakob verliebt war, ein harter Schlag. Und auch Helen steht plötzlich zwischen zwei Männern. Ist Tomas der Richtige oder vielleicht doch Robert?

    Greta und Helen stellen fest, dass ihre Leben von ganz ähnlichen Schicksalsschlägen gezeichnet sind. Wird es Helen gelingen, mit Gretas Hilfe und Erfahrung die richtige Entscheidung für ihre Zukunft zu treffen?

    Facts and Figures

    Heimliche Hauptdarstellerin der "Inga Lindström"-Verfilmungen, die seit 2004 im ZDF ausgestrahlt werden, ist die idyllische Landschaft Schwedens. Felsige Küsten, grüne Wälder und unzählige Seen, gepaart mit dem großstädtischen Flair Stockholms, prägen das Setting der Filme.

    "Entscheidung für die Liebe", am 14. Januar 2018 im Programm, ist der 73. Film der beliebten "Herzkino"-Reihe. Er wurde überwiegend in Nyköping gedreht, einzelne Szenen entstanden in der schwedischen Hauptstadt Stockholm, in Oxelösund und in Husby-Oppunda.

    Nach "Mia und ihre Schwestern" aus dem Jahr 2009 ist es für Gaby Dohm der zweite Auftritt in der "Inga Lindström"-Reihe. Jürgen Heinrich wirkt nach "Inga Lindström: Rasmus und Johanna" (2008) und "Inga Lindström: Sommer der Erinnerung" (2012) bereits zum dritten Mal mit. 

    Der Film ist bereits ab Samstag, 13. Januar 2018, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

    Fotohinweis

    Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über  https://presseportal.zdf.de/presse/ingalindstroem

    Weitere Informationen

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information

    Verantwortlich: Alexander Stock
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2017 ZDF   

    Ansprechpartner

    Name: Anja Scherer
    E-Mail: scherer.an@zdf.de
    Telefon: (06131) 70-12154