Copyright: ZDF/Warren Feldman
Copyright: ZDF/Warren Feldman

Masters of Sex

Staffel 3 und Staffel 4

Wiedersehen mit den "Masters of Sex": Das ZDF zeigt die dritte Staffel der US-amerikanischen Serie um Dr. William Masters und seine Assistentin Virginia Johnson ab 21. Oktober 2018 immer sonntagsnachts in Doppelfolgen. Das ZDF bietet den Zuschauern neben der deutschen Synchronfassung auch die englische Originalfassung an.

  • ZDF, ab Sonntag, 21. Oktober 2018, sonntagsnachts in Doppelfolggen

Texte

Stab und Besetzung

Stab

Literarische Vorlage Thomas Maier
Buch Michelle Ashford, Steven Levenson, Amy Lippman, Gina Fattore und andere
Regie Jeremy Webb, Dean Parisot, Miguel Sapochnik, Chris Manley und andere
ProduktionSony Pictures Television, Round Two Productions, Timberman/Beverly Productions
Redaktion Andrea Bette
Länge 12 x ca. 55 Minuten

 

Die Rollen und ihre Darsteller

Dr. William (Bill) Masters Michael Sheen
Virginia JohnsonLizzy Caplan
Elizabeth (Libby) MastersCaitlin Fitzgerald
Betty DiMelloAnnaleigh Ashford
Lester Linden Kevin Christy   
Barton Scully Beau Bridges
Johnny MastersJaeden Lieberher
Tessa JohnsonIsabelle Fuhrman

 

Gaststars

Dan LoganJosh Charles
Margaret ScullyAllison Janney
GeorgeMather Zickel
Jane Heléne Yorke
Paul Ben Koldyke
Helen Sarah Silverman
Dr. Austin LanghamTeddy Sears
Dr. Nancy LeveauBetty Gilpin
Dr. Art DreesenJeremy Strong
Alice Logan Judy Greer
Harry Michael O’Keefe
EdnaFrances Fisher
und andere

Rückblick: Zusammenfassung der Staffeln 1 und 2

In den Fünfzigerjahren erforschen der renommierte verheiratete Gynäkologe Dr. William, Bill, Masters und seine Assistentin Virginia Johnson, geschieden und ohne akademischen Abschluss, die menschliche Sexualität. Dazu benutzen sie wissenschaftliche Mittel und halten alle Ergebnisse akkurat fest. Doch ihrer Forschung haftet in den Augen vieler ihrer Kollegen und Mitmenschen etwas Anrüchiges und Schmuddeliges an. Trotz vieler Rückschläge, darunter der Rauswurf aus der Washington University in St. Louis, lassen sich William und Virginia nie entmutigen. In einigen Kollegen oder Bekannten finden sie entschlossene Mitstreiter und Freunde, darunter die ehemalige Prostituierte Betty, die zu Bills Assistentin wird, und der filmbegeisterte Lester, der die Experimente von Bill und und Virginia filmisch dokumentiert.

Bills Ehefrau Libby ist vor allem Hausfrau und Mutter, die ihrem Mann den Rücken freihält. Ansonsten lässt William Libby meistens links liegen, als Sexualpartnerin spielt sie für ihren Mann kaum eine Rolle. Was William nicht weiß: Seine vorsichtige und konservative Gattin hatte für kurze Zeit eine Affäre mit einem afroamerikanischen Bürgerrechtler.

Bills Assistentin Virginia Johnson hat zwei Kinder: Tessa und Henry. Von deren Vater, dem Musiker George Johnson, ist sie geschieden. Virginia hat viel Talent und beruflichen Ehrgeiz. Sie kann besser mit Menschen umgehen als der verklemmte William. Ohne ihre Ideen und ihren Zuspruch wären seine Forschungen längst gescheitert. Für Virginia ist es jedoch in einer sehr wertkonservativen Zeit und Umwelt schwer, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen – und offiziell Anerkennung für ihre berufliche Leistung zu bekommen. Die Forschung mit William, der sie auf beruflicher Ebene als gleichberechtigte Partnerin akzeptiert, und die sexuelle Beziehung zu ihm, die er als Teil der Versuche auffasst, verschlingen Unmengen an Zeit, auch am Feierabend.

Staffel 3: Die Inhalte der einzelnen Folgen

Sonntag, 21. Oktober 2018, 1.10 Uhr

Masters of Sex
Folge 1: Ein höheres Ziel

1965. Dr. William Masters unterhält weiterhin eine intime Beziehung zu seiner engsten Mitarbeiterin, Virginia Johnson. Zehn Jahre lang haben beide mit seriösen wissenschaftlichen Methoden die sexuellen Reaktionen des menschlichen Körpers erforscht. Doch das Thema Sex führt immer wieder dazu, dass die Forscher in der Öffentlichkeit in die "Schmuddel-Ecke" gestellt werden.

Bei einer Vorstellung ihres Buches "Die sexuelle Reaktion" vor der amerikanischen Presse müssen sie sich vielen Fragen, auch unangenehmen und respektlosen, stellen. Nicht nur ihre Fachkompetenz, sondern auch ihr Weltbild und ihre Integrität werden angezweifelt. Doch ihre Zusammenarbeit bewährt sich auch hier. Gemeinsam kontern sie mit Sachlichkeit und Esprit.

William ist mittlerweile Vater von zwei Kindern. Seine Frau Libby hält ihm zwar den Rücken frei, fühlt sich aber unausgefüllt und allein gelassen. Sie leidet an einer Depression und nimmt starke Tabletten ein.

Virginias Kinder, Tessa und Henry, sind zu Teenagern herangewachsen. Der Vater der Kinder, der Musiker George, hatte in den vergangenen vier Jahren das Sorgerecht für die beiden.

An einem Wochenende, das alle gemeinsam im Haus der Masters' am See verbringen, kommt es zu Spannungen Gegen den Willen seiner Mutter Virginia und vor dem Hintergrund des Vietnamkrieges will sich Henry freiwillig zum Militärdienst melden.

Tessa streitet dauernd mit ihrer Mutter. Sie wirft ihr vor, sich aufgrund ihres Jobs nicht genug um sie gekümmert zu haben. Außerdem steht Tessa vor den ersten eigenen sexuellen Erfahrungen.

Bills Sohn Johnny rebelliert wiederum gegen seinen Vater. Der Junge wirft seinem Vater vor, dieser kenne nur seine Arbeit, vernachlässige die Mutter und sei fast nie zu Hause. Aus Wut wirft Johnny ein Manuskript des Vaters in den See.

Virginia muss William Masters gegenüber zugeben, dass sie nach einem einmaligen Abenteuer erneut schwanger ist – von ihrem Ex-Mann George.

 

Sonntag, 21. Oktober 2018, 2.05 Uhr

Masters of Sex
Folge 2: Den Schein wahren

Virginia will ihre Schwangerschaft abbrechen, entscheidet dann aber dafür, das Kind zu behalten. Bill, immerhin ihr Arbeitgeber und Liebhaber, ist davon nicht begeistert, weil der Kindsvater, Virginias Ex-Mann George, damit unweigerlich wieder eine Rolle in Virginias Leben spielen wird.

Um eine "ehrbare Frau" zu bleiben, willigt die schwangere, aber unverheiratete Virginia ein, ihren Ex-Mann George erneut zu heiraten. Auch Bill und seine Frau Libby befürworten diese Ehe, um nicht gemeinsam mit Virginia in Misskredit zu geraten. Außerdem soll der Verkauf des aktuell veröffentlichten Werkes "Die sexuelle Reaktion" nicht beeinträchtigt werden.

William engagiert die forsche Gynäkologin Dr. Wesh als Schwangerschaftsvertretung für Virginia.

Ein prominentes Herrscherpaar aus der Alten Welt sucht William in seiner Praxis auf. Nach drei Jahren Ehe wurde noch kein Thronfolger geboren. Bills Untersuchungen ergeben, dass die Unfruchtbarkeit der Ehefrau nicht behoben werden kann.

Schließlich ist es soweit – Virginia liegt in den Wehen, und Bill eilt an ihre Seite. Virginia wünscht sich, in Zukunft für ihr neues Baby eine bessere Mutter sein und mehr Zeit mit dem Kind zu verbringen zu können. Doch gerade in dem Punkt lauert neues Konfliktpotenzial, denn die Promotion des Buches, die William nur gemeinsam mit Virginia machen möchte, ist zeit- und reiseintensiv.

Vorlage für das Promi-Paar, das Dr. Masters aufsucht, waren der letzte Schah von Persien, Reza Pahlevi, und seine erste Frau Soraya. Die Ehe blieb kinderlos, und der Schah ließ sich scheiden, heiratete Farah Diba und gründete eine Familie.

 

Sonntag, 28. Oktober 2018, 0.55 Uhr

Masters of Sex
Folge 3: Der Geruch von Sex

Religiöse Eiferer belästigen Bill vor den Räumen seiner Praxis. Um weitere Forschungen möglich zu machen und das Buch zu refinanzieren, schlägt Bills Assistentin, die clevere Betty, vor, einen Sponsor zu suchen. Playboy-Chef Hugh Hefner gehört zu den Interessenten, doch Bill entscheidet sich – gegen den Willen von Virginia und Betty – schließlich für den New Yorker Duftstoff-Fabrikanten Dan Logan. Logan will mit der Erforschung von Düften, speziell Pheromonen, ein großes Geschäft machen.

Lester, der ebenfalls seit langem zu Bill Masters' Team gehört, hat die schöne Jane geheiratet und mit ihr Kinder bekommen. Doch in der Beziehung kriselt es: Jane fühlt sich mit Haushalt und Kindern allein gelassen.

Joy, die Nachbarin der Masters', will ihren Mann Paul verlassen, hat es ihm aber noch nicht gesagt. Nur Libby weiß Bescheid. Doch ein Aneurysma in Joys Kopf zerstört ihre Zukunftspläne – sie wird zum Pflegefall.

Virginia hat ihrer aufmüpfigen Tochter Tessa ein schönes Kleid für den Schulball gekauft. Der Abend endet für Tessa im Auto ihres Freundes Matt, der die unerfahrene 16-Jährige zum Oralsex zwingt.

Bill möchte, dass "Die sexuelle Reaktion" als wissenschaftliche Lektüre an Universitäten zugelassen wird. Deshalb kontaktiert er unter anderem den Kanzler der Washington University in St. Louis, seinen ehemaligen Widersacher Fitzhugh. Auch die erneute Begegnung endet unerfreulich. Williams Wiedersehen mit seinem ehemaligen Vorgesetzten und alten Freund Barton Scully, der von Fitzhugh gedemütigt wird, verläuft dafür umso erfreulicher. William bietet ihm eine Stelle in seiner Praxis an.

Prominentester Gaststar der dritten Staffel ist Josh Charles als Dan Logan. Er wurde als Teil des Ensembles des Kultfilms "Der Club der toten Dichter" (1989) berühmt. Seitdem ist Josh Charles regelmäßig in US-Spielfilmen und -Serien zu sehen.

 

Sonntag, 28. Oktober 2018, 1.50 Uhr

Masters of Sex
Folge 4: Der Reiz von braunem Packpapier

Bill versucht, in einer Buchhandlung herauszufinden, wie sich sein Buch "Die sexuelle Reaktion" verkauft. Seine Beobachtungen sind jedoch frustrierend. Da bringt ihn Betty auf eine gute Idee. Bill kann einen Buchhändler dazu überreden, das Buch in braunem Packpapier und ohne Titel anzubieten. So wird es zum Renner. Beim Verlag plädiert Bill daher für eine zweite Auflage.

Margaret war lange mit Barton Scully verheiratet, der jedoch junge Männer seiner Frau vorzog. Seit drei Jahren sind sie geschieden. Mit ihrem neuen Freund Graham lebt sie in einer offenen Beziehung. Graham hat Probleme mit vorzeitigem Erguss, deshalb suchen die beiden Bills Praxis auf. Dort trifft Margaret auch Barton wieder, der eine Stelle bei Bill angenommen hat.

Libby Masters kümmert sich um ihre Nachbarin Joy, die über Nacht zum Pflegefall wurde. Joys Ehemann Paul ist mit der Pflege seiner Frau überfordert und sehr verzweifelt.

Virginia erhält beunruhigende Nachrichten aus Vietnam, wo ihr Sohn Henry in der US-Armee dient. Doch schließlich kommt Entwarnung: Henry hat weder Malaria noch Dengue-Fieber, er war lediglich völlig betrunken.

Tochter Tessa macht ihrer Mutter Virginia ebenfalls das Leben schwer. Sie ist aufsässig, schwänzt regelmäßig die Schule und schreibt sich selbst Entschuldigungen für ihre Fehlzeiten. Was Virginia nicht ahnt: Trotz Vorsichtsmaßnahmen hat Tessa herausgefunden, dass sich ihre Mutter heimlich mit Bill trifft.

Allison Janney, die bereits in den Staffeln 1 und 2 der Serie als Margaret Scully zu sehen war, wurde 2018 mit einem "Oscar" als "Beste Nebendarstellerin" in "I, Tonya" ausgezeichnet.

 

Sonntag, 4. November 2018, 0.40 Uhr

Masters of Sex
Folge 5: Die Kurvatur der Sehnsucht

Tessa will, ohne es selbst aussprechen zu müssen, ihre Mutter als Geliebte ihres Arbeitgebers entlarven. Doch noch ist Virginia nicht aus der Deckung gekommen. Also unternimmt Tessa einen weiteren Versuch, ihre Mutter zu überführen – woraufhin zu ihrer Befriedigung immerhin ihre Großmutter, Virginias Mutter, mitbekommt, was läuft, und Virginia einen "Rat unter Frauen" gibt.

Hoher und unerwarteter Besuch bei Bill Masters: Universitätskanzler Fitzhugh sucht ihn in einer persönlichen Angelegenheit auf – doch Bill verlangt für seine Hilfe eine Gegenleistung.

Margaret kommt nicht damit zurecht, dass Graham neben ihr noch eine jüngere Geliebte hat, und verlässt ihn. Als sie ihren Ex-Mann Barton trifft, gesteht sie ihm, wie einsam sie sich fühlt, da auch Tochter Vivian den Kontakt zu den Eltern nach deren Scheidung abgebrochen hat. Barton kann sich endlich dazu durchringen, seiner Tochter die wahren Gründe für das Ende der Ehe zwischen ihm und Margaret zu nennen.

Bills Sohn Johnny wird von seinem Schulkameraden Dennis verprügelt. Bill lauert Dennis auf und klärt das Problem wenig pädagogisch. Seine Frau Libby ist entsetzt. Doch letztlich kümmern Bill Alltagsangelegenheiten wenig, denn es gelingt ihm, im Triumph mit einem Vortrag an seine alte Universität, die Washington University, zurückzukehren.

Durch das Fenster von Bill Masters' Büro sieht man in der dritten Staffel von "Masters of Sex" eines der berühmtesten Monumente der USA – einen Stahlbogen, das "Jefferson National Expansion Memorial", auch "Gateway Arch" genannt. Er wird auch im Dialog erwähnt.

 

Sonntag, 4. November 2018, 1.35 Uhr

Masters of Sex
Folge 6: Im Bann der Pheromone

Skeptisch beobachtet Bill Masters in seiner Praxis, wie sich Virginia immer besser mit dem neuen Sponsor, dem New Yorker Duftstoff-Fabrikanten Dan Logan, versteht.

Für Bill und Virginia wird es derweil immer schwieriger, sich zu einem Schäferstündchen zu treffen. Virginia hat immer noch ihre Eltern zu Besuch, und in einem großen Hotel wird das prominente Autorenpaar sofort an der Rezeption erkannt. William bläst daraufhin zum Rückzug.

Seine knappe bemessene freie Zeit verbringt der Doktor mit seinem Nachbarn Paul Edley und seinem Sohn Johnny, der sich von seinem bislang häufig abwesenden Vater komplett entfremdet hat. Beim American Football lassen sich anscheinend zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Paul trainiert die Jungen, William wird sein Assistenz-Trainer. Am Spielfeldrand begegnet William Dennis wieder, dem Jungen, der Johnny in der Schule geschlagen und dem Bill daraufhin eine Lektion erteilt hatte. Doch Bill verträgt sich mit Dennis – eifersüchtig beobachtet von Johnny.

Libby Masters ist jedoch der Meinung, Sport sei nicht die richtige Betätigung für ihren sensiblen Sohn. Immer wieder führen die unterschiedlichen Erziehungsansichten zu Konflikten zwischen ihr und ihrem Mann William.

Libby kümmert sich weiterhin liebevoll um ihre Nachbarin Joy, die ganz plötzlich zum Pflegegefall wurde. Heimlich hat Libby Joys Wohnung übernommen. In der Zeit, die sie dort verbringt, fühlt sie sich frei und sorglos. Joy hatte das Appartement gemietet, weil sie sich von ihrem Mann Paul trennen wollte – doch die Gehirnblutung machte ihre Zukunftspläne zunichte. Paul erfährt von den Plänen seiner Frau erst, als Libby ihm in einem Streit von der Wohnung erzählt.

Bills Praxis erhält unterdessen jeden Tag zirka 1000 Briefe, die Jane teilweise beantworten soll. Janes Mann Lester muss dagegen auf dem Fahrrad schwitzen. Im Auftrag von Dan Logan sollen Bill und Virginia erforschen, ob es bestimmte Gerüche gibt, die eine sexuelle Reaktion auslösen können. Sie begeben sich auf die Spur der Pheromone.

 

Sonntag, 11. November 2018, 2.20 Uhr

Masters of Sex
Folge 7: Affenliebe

Ein neuer Patient wartet auf Bill und Virginia. Die Praxis kann er leider nicht aufsuchen, denn er sitzt hinter Gittern – in einem Zoogehege. Riesengorilla Gil hat nach Jahren eifriger Begattung zahlreicher Weibchen die Lust am Sex verloren. Doch Virginia weiß Rat.

Betty und ihre Lebensgefährtin Helen wünschen sich ein Kind. Da sie in den Sechzigerjahren als lesbische Frauen legal kein Kind adoptieren können, brechen sie nachts in Bills Praxis ein. Dort will Betty Helen den Samen eines anonymen Spenders injizieren, doch die Frauen können sich für keinen der Kandidaten entscheiden. Da hat Betty eine Idee: In einem Nachtclub treffen sie Dr. Austin Langham wieder, einen Orthopäden und ehemaligen Kollegen von Bill Masters. Der gutaussehende und charmante Arzt hatte an Bills Versuchsreihe teilgenommen und ist bereits Vater von mehreren Kindern.

Jane bringt ihren Mann Lester dazu, ihr zu erlauben, aktiv an der Sexualtherapie ihres impotenten Freundes Keith teilzunehmen.

Paul sucht Libby in der Wohnung auf, die seine Frau Joy vor ihrer schweren Erkrankung ohne sein Wissen angemietet hatte. Paul und Libby sprechen sich aus und kommen sich näher. Er erlässt ihr für sechs Monate die Miete.

Bills Sohn Johnny verbrennt aus Eifersucht auf seinen Schulkameraden Dennis, der einen besseren Draht zu Bill zu haben scheint als er selbst, die heißgeliebte Sammlung alter Football-Karten seines Vaters.

Bill und Virginia geben dem renommierten Magazin "Newsweek" ein Interview, in dem Bill behauptet, sie beide könnten jede Form sexueller Störungen heilen – nicht nur bei Menschen.

Dan Logan beweist Sinn für Humor. In einem Affenkostüm wartet er im Büro auf Virginia.

Teddy Sears war als Dr. Austin Langham in der ersten und zweiten Staffel der Serie Teil der Besetzung. Hier kehrt er als Gaststar in der alten Rolle zurück. "Saturday Night Live"-Komikerin Sarah Silverman (Helen) und Josh Charles (Dan Logan) standen im Jahr 2015 gemeinsam für den Spielfilm "I Smile Back“ von US-Regisseur Adam Salky vor der Kamera.

 

Sonntag, 11. November 2018, 3.10 Uhr

Masters of Sex
Folge 8: Ersatzpartner

Unter einem Vorwand begleitet Virginia Dan Logan auf eine mehrtägige Reise nach Las Vegas, wo Dan geschäftlich zu tun hat. Virginia verheimlicht ihrem Chef und Liebhaber Bill nach wie vor ihr Verhältnis mit Dan, um seine Eifersucht nicht zu wecken. In Las Vegas erfährt sie, dass Dan es ernst mit ihr zu meinen scheint. Casinobesitzer Mr. Avery erzählt ihr, dass Dan einen lukrativen Vertrag abgelehnt hat, weil er von St. Louis nach Las Vegas hätte umziehen müssen.

Bill arbeitet weiter an seiner "Surrogate"-Studie zur Heilung sexueller Störungen. Bei dem Verfahren trifft der Patient oder die Patientin in Bills Praxis auf eine ihm unbekannte Person, die unter Überwachung durch den Arzt therapeutische Maßnahmen einleitet, die von leichten Berührungen bis zum Geschlechtsverkehr reichen können.

Nora Everett, eine junge Frau, die früher in der Nachbarschaft der Masters lebte, drängt Bill dazu, sie am "Surrogate"-Programm als Therapeutin teilnehmen zu lassen. Er ahnt nicht, dass Nora heimlich ganz andere Ziele verfolgt.

Bills Frau Libby trifft sich weiterhin mit ihrem Nachbarn Paul zu Schäferstündchen. Als er mehr will, beichtet sie ihm, dass sie immer noch an Robert denke, den schwarzen Bürgerrechtler, mit dem sie einige Jahre zuvor eine heimliche Liebesbeziehung hatte. Er war bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Barton Scullys neuer Mitarbeiter Jonathan erkennt schnell, dass Barton – wie er selbst – schwul ist, und unternimmt einen Annäherungsversuch.

Dr. Austin Langham erscheint mit seiner angeblichen neuen Frau Celeste in Bills Praxis. Doch Celeste ist in Wirklichkeit Bettys Freundin Helen. Als Bill die Charade durchschaut und nicht bereit ist, den beiden lesbischen Frauen zu einem Kind zu verhelfen, bitten die beiden Austin, den Geschlechtsakt mit Helen zu vollziehen, damit diese endlich schwanger werden kann.

 

Sonntag, 18. November 2018, 0.45 Uhr

Masters of Sex
Folge 9: Eifersucht

Immer wieder wird Bill auf dem Weg in seine Praxis von dem religiösen Fanatiker Ronald Sturgis bedrängt, das "sündhafte Treiben" in seiner Praxis einzustellen und auf den Pfad vermeintlich christlicher Tugenden zurückzufinden. Bill sieht das selbstredend anders und gibt Sturgis dies auch mit Nachdruck zu verstehen.

Obwohl sich Virginia weiterhin mit Dan Logan trifft, hat sie auch ihre Schäferstündchen mit Bill wieder aufgenommen. Immerhin schläft sie gerne mit ihm, und außerdem soll er nichts von ihrer Beziehung zu Dan erfahren. Doch Bills Misstrauen ist bereits geweckt: Betty soll Virginia ausspionieren. Stattdessen macht sie bei ihr reinen Tisch.

Austin hat sich bei Betty und Helen einquartiert. Und tatsächlich ist Helen nach dem Sex mit ihm schwanger. Austin ist frustriert, da er das Sorgerecht für seine Kinder an seine Ex-Frau verloren hat, und lottert den ganzen Tag im Morgenmantel in der Wohnung der beiden Frauen herum.

Libby Masters' heimlicher Liebhaber Paul ist nach dem Tod seiner schwerkranken Frau Joy Witwer und möchte nun mehr von Libby. Doch die schlägt plötzlich vor, das Verhältnis zu beenden.

 

Sonntag, 18. November 2018, 1.40 Uhr

Masters of Sex
Folge 10: Durch einen Spiegel

Bill will Virginia endlich in seine "Surrogate"-Studie einbeziehen, der sie immer sehr kritisch gegenüberstand.

Barton Scully wird von seinem Assistenten Jonathan in die Oper "Parzival" eingeladen. Die beiden homosexuellen Männer verstehen sich immer besser. Doch beim Besuch einer Bar kommt es zu einem Zwischenfall. Als es nach schwulenfeindlichen Äußerungen zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen Jonathan und seinen Freunden sowie einer Gruppe anderer Männer kommt, verdrückt Scully sich schnell. Er hat immer noch Angst davor, als homosexuell geoutet zu werden. Kurze Zeit später will Jonathan aus Enttäuschung kündigen.

Libby Masters' Kinder organisieren eine Geburtstagsfeier für ihre Mutter. Bill schenkt seiner Frau eine Reise – allerdings soll sie diese ohne ihn antreten. Das Ende der für Libby unbefriedigenden Ehe scheint in Reichweite – sie trägt sich mit dem Gedanken, ihren Mann zu verlassen.

Virginias Tochter Tessa schläft mit ihrem Freund Matt.

Betty bittet Barton, ihrer schwangeren Freundin Helen bei der Geburt beizustehen. Mit tatkräftiger Unterstützung von Dr. Austin Langham, der sich bei ihnen häuslich niedergelassen hat, haben es die beiden lesbischen Frauen geschafft, auf natürlichem Wege Eltern zu werden.

Bill schläft fast mit der jungen Nora, die als "Surrogate" an seiner Studie teilnimmt und ständig in Geldnöten ist, seit sie angeblich bei ihren streng religiösen Eltern auszog.

 

Sonntag, 25. November 2018, 1.30 Uhr

Masters of Sex
Folge 11: Ein Tisch für vier

Bill weiß, dass Dan Logan sich sehr um Virginia bemüht. Er spürt, dass er seine langjährige Mitarbeiterin und Geliebte an den Rivalen verlieren könnte. Daher organisiert Bill in New York ein Abendessen, an dem neben ihm und Virginia auch Dan und seine Frau Alice teilnehmen. Doch Virginia ist nicht leicht zu schockieren. Dass Dan verheiratet ist, war für sie kein Geheimnis. Dans Frau trinkt viel und behauptet, die Ehe habe bereits zahlreiche Affären ihres Mannes überstanden. Er habe es – trotz anderslautender Behauptungen – mit keiner anderen Frau am Ende wirklich ernst gemeint.

Paul ist in Libbys Leben zurückgekehrt. Er ist froh, dass sie sich nun doch für ihn entschieden hat und Bill verlassen will.

Eines Abends klingelt es bei den Masters' noch spät an der Tür. Bill ist in New York, und Libby sieht sich mit Detective David Asher konfrontiert, der einige Fragen an Johnny hat. Durch eine dumme Bemerkung, die Johnny gegenüber Dennis in der Schule äußerte, ist Bill in den Verdacht geraten, Kinder sexuell zu belästigen. Libby glaubt kein Wort und ist außer sich. Johnny gesteht seiner Mutter schließlich, dass er seinen Vater in diese Bredouille gebracht hat. Libby entscheidet sich daraufhin dagegen, Bill zu verlassen. Sie fürchtet, die Trennung könnte den Verdacht gegen ihren Mann erhärten. Ihre Zukunftspläne mit Paul fallen wie ein Kartenhaus in sich zusammen.

 

Sonntag, 25. November 2018, 2.20 Uhr

Masters of Sex
Folge 12: Ausgezählt

Paul hat, ohne Libby zu informieren, sein Haus verkauft und die Stadt verlassen. Bei einem Besuch in der Praxis ihres Mannes spricht der christlich-fundamentale Fanatiker Ronald Sturgis Libby an und droht ihr und ihrer Familie.

Bill sieht sich immer noch mit dem Vorwurf konfrontiert, Kinder sexuell belästigt zu haben. Libby und Virginia wollen Bill davon überzeugen, sich gütlich zu einigen, um mit einer Geldstrafe davonzukommen.

Virginia hat sich für Dan entschieden, der sich von seiner Frau getrennt hat. Virginia will St. Louis mit Dan verlassen, obwohl Bill ihr kurz zuvor seine Liebe gestanden hat.

Nora stellt Bill eine Falle. Sie ist nicht das freizügige, unabhängige Mädchen, das sie vorgab zu sein. Sie arbeitet mit Ronald Sturgis, dem christlich-fundamentalen Politiker, zusammen. Bill und Virginia werden wegen des "Surrogate"-Programms der Prostitution und Zuhälterei bezichtigt, und Bill wird verhaftet. Nur die Zahlung einer stattlichen Kaution würde ihm das Gefängnis ersparen.

In die Enge getrieben, gesteht Bill Libby sein langjähriges Verhältnis mit Virginia. Doch dies war Libby schon lange bekannt, wurde von ihr toleriert und nicht thematisiert.

Nora versucht, Libby gegenüber ihr Verhalten zu erklären. Doch Libby lässt in der Öffentlichkeit nichts auf ihren Mann kommen, verteidigt ihn und seine Forschungsarbeit. Seine Kaution zahlt sie aber nicht, das erledigt Barton Scully. Bill kann das Gefängnis verlassen, weiß aber nicht, wo er hin soll. Einsam steht er nachts auf der Straße.

Welche Zukunft hat der Mann, der wie kaum einer vor und nach ihm die menschliche Sexualität wissenschaftlich erforschte?

Staffel 4 von "Masters of Sex" wird voraussichtlich ab Sonntag, 2. Dezember 2018, im Anschluss an Staffel 3 gezeigt. Staffel 4 ist eine Free-TV-Premiere.

Staffel 4

Staffel 4 ist die vierte und letzte Staffel der auf einem Buch von Thomas Maier beruhenden US-Serie "Masters of Sex". Die berühmten Forscher sind am Ende der sechziger Jahre angekommen, einer Zeit, die historisch in Teilen der Welt den Beginn eines weniger verkrampften Umgangs mit der menschlichen Sexualität markiert und maßgeblich die Folgejahrzehnte des 20. Jahrhunderts prägen wird.

"Die sexuelle Reaktion" ist ein Wegbereiter der "sexuellen Revolution", denn mit ihrer Studie haben Dr. William (Bill) Masters und Virginia Johnson dazu beigetragen, viele Vorurteile und Mythen über die menschliche Sexualität zu entlarven. Sie haben intimste Vorgänge zum ersten Mal gemessen und wissenschaftlich erforscht. Dabei hatten sie im prüden Amerika der fünfziger und sechziger Jahre mit erheblichen gesellschaftlichen Widerständen zu kämpfen.

Die vierte und finale Staffel der Serie spielt in den Jahren 1968 und 1969. Große gesellschaftliche Veränderungen werfen ihre Schatten voraus. Die Amerikaner kämpfen in Vietnam, junge Männer verbrennen ihre Einberufungsbefehle, die Hippies feiern im Schlamm von Woodstock, Frauen fordern Gleichberechtigung und das Recht auf den eigenen Körper, liberalere Zeiten kündigen sich an.

In Staffel 4 treten unter anderen mit Beau Bridges, Sarah Silverman, Teddy Sears, Michael O'Keefe und Frances Fisher auch Stars und Gaststars aus den vorangegangenen Staffeln in einzelnen Episoden wieder auf.

Staffel 4: Die einzelnen Folgen

Sonntag, 2. Dezember 2018, 0.45 Uhr

Masters of Sex
Folge 1: Freier Fall

Die Wege von Virginia Johnson und Bill Masters haben sich getrennt. Sie haben ihre langjährige Affäre, aus der sie Teile ihrer berühmten Veröffentlichung "Die sexuelle Reaktion" abgeleitet haben, beendet. Virginia gibt vor, mit ihrer letzten Liebe, dem New Yorker Unternehmer Dan Logan, verheiratet zu sein, obwohl es nie zu einer Eheschließung kam. 

Bill, der sich mit einem Gerichtsverfahren wegen Zuhälterei und Prostitution auf Grund von Vorfällen in seiner Praxis konfrontiert sieht, hat seiner langjährigen Ehefrau Libby das Verhältnis mit Virginia gebeichtet. Daraufhin hat Libby die Scheidung beantragt. Bill musste das gemeinsame Haus und die zwei Kinder verlassen und lebt nun in einem möblierten Appartement in St. Louis. Um neues Selbstbewusstsein zu erlangen, hat Libby sich einer Frauengruppe angeschlossen. Bill wiederum muss die Treffen der "Anonymen Alkoholiker" besuchen, obwohl übermäßiger Alkoholkonsum nicht wirklich ein ernstes Problem für ihn war. Doch Sucht ist tatsächlich ein Thema in seinem Leben.

Die rührige Betty , langjährige Freundin von Bill und Virginia und Assistentin in der gemeinsamen Praxis, hat während der längeren Abwesenheit der Besitzer den Betrieb am Laufen gehalten, musste aber viele Patienten zurückweisen. 

Virginia sucht weiterhin nach neuen Wegen, ihre durch das Buch erlangte Berühmtheit auch ohne Bill auszuschlachten. Sie besucht "Playboy"-Gründer und -Herausgeber Hugh Hefner in seiner Villa in Chicago und schlägt ihm vor, eine monatliche Sexkolumne für den "Playboy" zu schreiben. Doch Hugh Hefner möchte Bill mit im Boot haben und außerdem Haupteigner der Praxis in St. Louis werden.

Bill und Virginia kehren zu Bettys Freude in die Praxis zurück, um wieder erfolgreich Paare und Einzelpersonen mit sexuellen Störungen zu behandeln. Zu ihren ersten Patienten gehört das Ehepaar Connelly. Der Mann hat Probleme, mit seiner Frau zu schlafen. Bill findet heraus, dass Schuhe bei der Problemlösung eine wesentliche Rolle spielen.

 

Sonntag, 2. Dezember 2018, 1.40 Uhr

Masters of Sex
Folge 2: Bestandsaufnahme

Bills Kinder, besonders sein ältester Sohn Johnny, wollen nichts mehr mit ihrem Vater zu tun haben. Sie werfen ihm zum einen vor, seiner Arbeit jahrelang den Vorzug gegenüber seiner Familie gegeben zu haben, und zum anderen den Betrug an ihrer Mutter Libby. Auch Virginias Tochter Tessa lehnt sich gegen die Mutter auf und will zu ihrem leiblichen Vater ziehen. Als Bill mit Libby über die Vergangenheit reden will, weist sie ihm die Tür. Doch bei einer anderen Gelegenheit gesteht Libby Bill, ebenfalls eine Affäre, mit einem früheren Nachbarn, gehabt zu haben.

Virginia und Libby sind trotz Bills Betrug immer noch Freundinnen. Libby ist mit den Jahren selbstbewusster und experimentierfreudiger geworden. Als sie sieht, dass ihr Scheidungsanwalt unter seiner Arbeit zusammenbricht, weil seine Assistentin gekündigt hat, bietet sie spontan an, für ihn zu arbeiten. Tatsächlich bekommt sie die Stelle.

Weil vorangegangene, von einer kurzzeitigen Mitarbeiterin bewusst kolportierte Vorgänge, Bill mit dem Gesetz in Konflikt gebracht haben, lässt Virginia von Lester Linden den gesamten Praxisbereich verwanzen – ohne allen Mitarbeitern mitzuteilen, dass sie während der Arbeit abgehört und alle Unterhaltungen auf Band aufgezeichnet werden.

Die Praxis hat zwei neue Mitarbeiter eingestellt, die Medizinerin Dr. Nancy Leveau und den Psychiater Dr. Art Dreesen. Sie sollen Virginia und Bill bei den Therapien der Patienten unterstützen. Was Bill und Virginia lange nicht wissen: Nancy und Art sind verheiratet. Darüber hinaus pflegen die beiden eine offene Beziehung und veranstalten Swinger-Partys in ihrem Haus.

Jaeden Lieberher, hier als Bills Sohn Johnny zu sehen, spielte die Hauptrolle in der Neuverfilmung des Horror-Klassikers "Es" (2017). Kevin Christy als Filmfreak Lester Linden war bereits in den ersten drei Staffeln der Serie Teil des Teams. Er filmte in der Praxis die innovativen Behandlungsmethoden von Bill und Virginia.

 

Sonntag, 9. Dezember 2018, 0.45 Uhr 

Masters of Sex
Folge 3: Protokoll der Lust

Bill und seine Geschäftspartnerin Virginia besuchen eine Party von "Playboy"-Gründer Hugh Hefner in Chicago, bei der – neben vielen Bunnys – auch Hollywoodstar Sammy Davis Jr. zu Gast ist. Hefner zwingt das ehemalige Liebespaar Bill und Virginia zu einer erneuten Zusammenarbeit, obwohl Virginia lieber alleine für Hefner gearbeitet hätte.

Mit Wissen der Patienten wurden früher alle Therapiesitzungen bei Bill und Virginia von Lester Linden auf Zelluloid festgehalten. Da üble Nachrede und prüde Zeiten Bill eine Anklage eingetragen haben, hat Virginia die Filme vernichten lassen. Stattdessen ist nun die Praxis verwanzt, um die Unterredungen von Mitarbeitern und Patienten aufzuzeichnen, was jedoch keiner der Betroffenen weiß. Ein alter Film ist jedoch übrig geblieben und aus guten Gründen in Bills Privatbesitz. Immer wieder sieht er sich den Film in seinem einsamen Appartement an. 

Das Ehepaar Fran und Gary Bucksey sucht Hilfe bei Bill und Virginia. Fran fehlt die Leidenschaft in der sexuellen Beziehung, Gary übt sich in vornehmer Zurückhaltung. Doch bei einer Therapie-Sitzung gerät die Behandlung außer Kontrolle. Bill muss eingreifen.

Immer wieder hinterlässt Virginia ihrer letzten Liebe, dem New Yorker Unternehmer Dan Logan, Nachrichten auf dem Anrufbeantworter. Doch er ruft nie zurück. Stattdessen steht eines Tages seine Frau Alice vor Virginias Tür in St. Louis und erklärt der verdutzten Virginia, dass sie und Dan wieder bzw. immer noch ein Paar sind.

Per Zufall trifft Bill Alice in seiner Gruppe der "Anonymen Alkoholiker". Alice war eine starke Trinkerin. Von ihr erfährt Bill, dass Virginia nur vorgibt, verheiratet zu sein. Doch seine neu gewonnene Erkenntnis behält Bill Virginia gegenüber zunächst für sich.

Bills Strafverteidiger, Bram Keller, sucht Libby an ihrem Arbeitsplatz auf und bittet sie, die Scheidung zunächst auf Eis zu legen und während des Prozesses für Bill auszusagen.

Lester entdeckt, dass Nancy und Art sich heimlich vor der Praxis küssen. So erfahren Bill und Virginia, dass ihre neuen Angestellten ein Ehepaar sind. Im Gegensatz zu Bill will Virginia will die beiden nicht entlassen, weshalb die neue Viererkombination in der Sextherapie und die paarweise Behandlung von Problemfällen nach bewährtem Muster fortgeführt werden.

 

Sonntag, 9. Dezember 2018, 1.40 Uhr

Masters of Sex
Folge 4: Mäntel oder Schlüssel

Libby ist sauer auf ihren in Noch-Ehemann, weil er den Kindern einen kleinen, nicht stubenreinen, Hund gekauft hat, der in Libbys Haus alles verwüstet. Bill wohnt derweil in einem möblierten Appartement.

Auch nach einem Zwischenfall, bei dem es zu Handgreiflichkeiten kam, bleibt das Ehepaar Bucksey bei Bill und Virginia in Therapie.

Die neuen Mitarbeiter der Praxis, die Ärztin Nancy und ihr Mann, der Psychiater Art führen eine offenen Beziehung und laden Betty, Lester, Bills Anwalt Bram Keller, Bill, Libby und Virginia zu einer Swinger-Party in ihrem Haus ein. Art verbringt die Nacht mit Virginia, doch die beiden reden nur. Doch Nancy glaubt, Virginia und Art hätten in der Nacht Sex gehabt. Nancy weiß nicht, dass Art es eigentlich nicht mag, sie mit anderen Männern zu teilen. Er hat ihr aber nie gesagt, dass eine offene Beziehung inklusive wechselnder Sexualpartner nicht sein Ding ist. Bill und Libby flüchten derweil gemeinsam von der Swinger-Party. Nach einem Streit kommt es zwischen den beiden zu einer sexuellen Begegnung. Die lesbische Betty rettet sich bei der Partnerzuweisung bei der heterosexuellen Swinger-Party zum schwulen Pianisten Guy. Sie bietet ihm kurze Zeit später eine Stellung an der Rezeption der Praxis an, die er auch annimmt.

Als Virginia Libby deren Mantel bringt, den sie auf der Party vergessen hat, öffnet Bill zu Virginias Überraschung die Tür des Hauses. Er lässt seine Ex-Geliebte und Geschäftspartnerin bei der Gelegenheit wissen, dass er längst weiß, dass Virginias angebliche Ehe mit Dan Logan eine Lüge ist.

 

Sonntag, 16. Dezember 2018, 0.50 Uhr

Masters of Sex
Folge 5: Außenseiter

Bill hat sein letztes Treffen bei den "Anonymen Alkoholikern" in der Gruppe um Louise Bell. Sein Prozess wegen Zuhälterei und Prostitution steht kurz bevor.

Virginia reist nach New York, um den Verleger Bob Drag aufzusuchen. Er will das neueste Buch von Bill und Virginia nicht veröffentlichen. Die Gründe sind fadenscheinig. Virginia erfährt von Verlagsbesitzer Arnold Ketterman selbst, dass Bob degradiert wurde, nachdem er seine Hochzeit absagen musste. Der Grund: Ketterman unterstellt Bob, homosexuell zu sein.

Helen, die mit Hilfe von Dr. Austin Langham schwanger wurde, und ihre Freundin Betty warten weiterhin auf Helens Niederkunft. Helens Eltern dürfen auf keinen Fall erfahren, dass ihre Tochter in einer lesbischen Beziehung lebt.

Guy übernachtet heimlich in der Praxis, im Therapie-Schlafzimmer, weil er sich keine Wohnung leisten kann. Bill überrascht ihn dort und ist gerührt von Guys Biografie: Guy war im Vietnamkrieg und wurde wegen seiner Homosexualität unehrenhaft aus der US-Army entlassen.

Art und Nancy entdecken per Zufall, dass sie bei der Arbeit abgehört werden. Nancy will sofort kündigen, doch Art überzeugt seine Frau, zu bleiben.

Der Prozess gegen Bill beginnt. Er will sich per Vergleich einigen, als er von seinem Anwalt Bram Keller erfährt, dass die Anklage einen neuen Zeugen hat: ein Page des Hotels, in dem sich Virginia und Bill jahrelang heimlich getroffen haben. Bill fürchtet, die Aussage des Pagen könne Virginia sehr schaden. Virginia zuliebe bekennt er sich der sexuellen Verfehlung für schuldig. Virginia ist Bill dankbar und würde die Affäre mit ihm gerne wieder aufnehmen. Doch Bill wehrt jede Annäherung ab.

 

Sonntag, 16. Dezember 2018, 1.45 Uhr

Masters of Sex
Folge 6: Nur die Familie

Der Prozess geht glimpflich für Bill aus, und Bill und Virginia können weiter arbeiten. Virginia sucht Bill in seinem Appartement auf, und will mit Champagner darauf anstoßen, dass der New Yorker Verlag das zweite Buch der beiden doch veröffentlichen wird. Aber Bill ist kurz angebunden, will nichts trinken und weicht Virginia aus, wenn sie seine Nähe sucht.

Der Verlagsangestellte Bob Drag ist von New York nach St. Louis gekommen, um sich behandeln zu lassen. Sein Chef unterstellt ihm, homosexuell zu sein, was Bob energisch zurückweist. Art Dreesen und Bill versuchen, Bobs sexuelle Orientierung zu klären. Bob gibt vor, Impotenz sei sein Hauptproblem, und wehrt sich vehement gegen jede Unterstellung, er könne Männer Frauen vorziehen.

Bei Helen, Bettys Lebensgefährtin, setzten die Wehen ein. Barton Scully begleitet Helen in den Kreißsaal. Zunächst scheint alles gut zu laufen. Helen bringt per Kaiserschnitt ein gesundes Mädchen zur Welt. Aber die Blutungen lassen sich nicht stoppen. Obwohl Bill Barton Scully im OP zu Hilfe eilt, können die beiden erfahrenen Ärzte Helens Leben nicht retten. Betty ist verzweifelt. Außerdem verwehren ihr Helens Eltern den Zugang zu dem Kind, weil sie die lesbische Beziehung ihrer Tochter, von der sie erst spät erfahren haben, vehement ablehnen. Betty bittet Austin Langham, den biologischen Vater des Babys, um Hilfe.

Art und Nancy geraten in Bedrängnis, weil sie ohne Wissen von Bill und Virginia in deren Abwesenheit ein Therapiegespräch mit dem Ehepaar Clavermore geführt haben. Das Gespräch wurde – wie alles, was in der Praxis gesprochen wird – aufgezeichnet. Nancy überredet Art, das Band zu zerstören. Art wird dabei von Lester erwischt, und es kommt zu einem Gespräch unter Männern.

Anwalt Bram Keller reist mit Libby zu einem Mandaten-Ehepaar, das in einem Nudistencamp lebt. Gemeinsam übernachten Bram und Libby in einer Blockhütte auf dem Gelände von "Shangri Lawn".

Beau Bridges war als Dr. Barton Scully bereits Teil des Ensembles der vorausgehenden Staffeln. Gaststar Charles Shaughnessy (Charles Clavermore) wurde durch die Serie "Die Nanny" auch in Deutschland bekannt.

 

Sonntag, 23. Dezember 2018, 0.20 Uhr

Masters of Sex
Folge 7: Die Freuden der Partnerschaft

Barton Scully und Bill werden von jeglichem Fehlverhalten im Zusammenhang mit Helens Tod bei der Geburt ihrer Tochter frei gesprochen. Helens Eltern wollen Betty, Helens Lebensgefährtin, nicht zu dem Kind lassen. Betty sucht die Hilfe des leiblichen Vater des Mädchens, Dr. Austin Langham, früher Arzt, jetzt Besitzer eines Stripclubs. Er soll Betty heiraten, damit sie das Sorgerecht beantragen kann. Später will sie sich wieder scheiden lassen.

Bill sucht Kontakt zu seiner früheren Freundin Dody, die er 30 Jahre lang nicht gesehen hat. Er schreibt ihr einen Brief, sie ruft ihn an.

Weil es bei der Arbeit immer wieder zu Spannungen zwischen Virginia und Nancy kommt, stellt Bill die Teams der Praxis neu auf. Doch statt die beiden Frauen zu trennen, sollen sie nun dauerhaft miteinander arbeiten. Bill, der auf ihren Wunsch zuvor alle Therapien und Gespräche mit Virginia durchführte, will von nun an mit Art zusammen arbeiten. Damit kappt Bill die Nähe zu Virginia auch beruflich.

Virginia entlarvt das Ehepaar Fleming als Sextherapeuten, die Anregungen beim berühmten "Original" suchen wollen. Die Konkurrenz schläft nicht. Nach dem Erfolg von Bills und Virginias Buch "Die sexuelle Reaktion" haben Sextherapeuten, auch unseriöse, in den Staaten Hochkonjunktur. Nancy und Virginia hatten sich schon Mal bei der Konkurrenz umgesehen und haben an einem Workshop in einem Wald teilgenommen. Virginia nutzte die Gelegenheit, Nancy mitzuteilen, dass Art darunter leidet, mit seiner Frau Nancy eine offene Beziehung zu führen.

Louise Bell, eine Frau, die Bill von den Treffen der "Anonymen Alkoholiker" kennt, sucht Bills Hilfe. Ihr Ehemann James ist ab der Hüfte gelähmt, ihre Sexualität nicht mehr vorhanden. Bill hilft gerne, und die beiden erhalten einen Termin in der der Praxis. Doch nach einem kurzen Anfangserfolg erlebt Louise ein Fiasko im Schlafzimmer. Sie greift wieder zur Flasche.

Bill und Virginia wollen weitere Sex-Therapie-Kurse besuchen, um Scharlatane zu entlarven. Bill entscheidet sich für einen Workshop in Topeka, denn dort lebt seine Ex-Freundin Dody.

 

Sonntag, 23. Dezember 2018, 1.15 Uhr

Masters of Sex
Folge 8: Topeka

Bill und Virginia übergeben Nancy und Art den Fall des betuchten New Yorker Ehepaars Clavermore. Clavermore leidet unter Ejakulations-Störungen. Nancy nutzt die Gelegenheit, Clavermore ihre Geschäftsidee von einer eigenen Therapie-Praxis in New York schmackhaft zu machen. Clavermore will sie tatsächlich finanziell und bei der Suche nach geeigneten Räumen im "Big Apple" unterstützen. Art soll Nancy nach New York folgen, doch er sträubt sich. Zum ersten Mal gesteht er ihr, dass er Probleme mit dem Leben in einer offenen Beziehung hat. Nancy behauptet, fortan monogam mit ihm leben zu wollen – allerdings in New York.

Unter den Tarnnamen Earl und Ingrid geben sich Bill und Virginia bei einer konkurrierenden Praxis in Topeka als Paar mit sexuellen Schwierigkeiten aus. Ihre Therapeuten Harvey und Marcia arbeiten mit den Methoden von Masters und Johnson und machen insgesamt einen seriösen Eindruck. Am Abend des ersten Tages will Bill nicht mit Virginia essen, verheimlicht ihr aber den wahren Grund. Bill trifft sich mit seiner früheren großen Liebe, Dody, die verheiratet in Topeka lebt. Es stellt sich heraus, dass es vor vielen Jahren wegen eines Missverständnisses zur Trennung von Bill und Dody kam. 

Als Virginia und Bill am nächsten Tag wieder in der Therapiesitzung bei Harvey und Marcia erscheinen, werden sie aufgefordert, hinter einer Scheibe Sex zu haben – wie es auch in ihrer Praxis an bestimmten Therapiepunkten üblich ist. Bill zögert, kommt aber – fast im Wortsinne — aus der "Nummer" nicht heraus. Nach langer Abstinenz hat er wieder Sex mit seiner langjährigen Ex-Geliebten, die sich nie exklusiv an ihn binden wollte. Bill hört ungewöhnliche, neue Töne: Virginia gesteht Bill ihre Liebe.

Libby erweist sich unterdessen als wahres Verhandlungsgenie. Sie bespricht mit Bills Strafverteidiger Bram Keller einen Fall, der ihr in der Anwaltspraxis, in der sie arbeitet, zu Ohren kam. Das Gespräch nimmt eine unerwartete Wendung: Libby erfährt, dass Bram seit drei Jahren in Scheidung lebt, aber offiziell noch nicht getrennt ist.

Austin Langham hat Betty geheiratet, damit sie vor Gericht für das Sorgerecht an dem Kind streiten kann, das er mit ihrer verstorbenen Lebensgefährtin Helen auf Wunsch der beiden Frauen gezeugt hatte.

 

Sonntag, 30. Dezember 2018, 1.05 Uhr

Masters of Sex
Folge 9: Tag und Nacht 

Da Nancy und Art bei ihrer Einstellung in der Praxis von Bill und Virginia eine Verschwiegenheitserklärung unterzeichnet haben, können sie nicht einfach in einer anderen Stadt eine Praxis eröffnen und dort mit den Methoden von Masters und Johnson praktizieren. Art will ohnehin nicht nach New York, doch Nancy setzt ihn weiterhin unter Druck.

Als Nancy feststellt, dass sie schwanger ist, behauptet sie, nicht zu wissen, wer der Vater ist. Doch ihrem Arzt, Barton Scully, erzählt sie nach der Abtreibung etwas anderes. Art besorgt sich die Aufzeichnung des Gesprächs und erfährt, dass Nancy sein Kind wegmachen ließ. Daraufhin verlässt er Nancy.

Bill geht, nachdem er in Topeka Sex mit Virginia hatte, erneut zu den "Anonymen Alkoholikern" und redet über seine Sucht – nicht die nach dem Gespenst im Glas, sondern nach Virginia. Kurze Zeit später trifft Bill in einer Bar Louise wieder. Wegen der Probleme in ihrer Ehe ist sie dem Alkohol erneut verfallen. Doch Louise will ihren Mann nicht verlassen, weil sie Schuld an dem Unfall hatte, der ihn in den Rollstuhl brachte.

Eines Abends holt Virginia Bill bei den "Anonymen Alkoholikern" ab. In einem intimen Moment gesteht er ihr, Angst zu haben, weiter an dem sprichwörtlich dunklen Ort leben zu müssen, an dem er sich lange befand. Eine Angst, die viel mit seiner On-/Off-Beziehung zu ihr zu tun hat. Virginia will Bill die Angst nehmen und schlägt ein gemeinsames Leben als ganz normales Paar vor.

Virginia bekommt Besuch von ihren Eltern Harry und Edna. Pikanterweise möchte der Vater eine Sex-Therapie machen, um seine Ehe zu retten.

Bob Drag lobt Art für seine Therapie, die es ihm möglich macht, homosexuelle Neigungen zu unterdrücken und Sex mit Frauen zu haben.

Libby, die Jura studieren möchte, gerät mit Bram in der Nähe von Albany in einen gigantischen Stau: Hippies sind auf dem Weg nach Woodstock. Libby hilft der jungen Allison, die einen schlechten Drogen-Trip hat, und beschließt spontan, an dem Festival teilzunehmen. Sie lässt Bram stehen und macht sich zu Fuß auf den Weg zum Festival-Gelände

 

Sonntag, 30. Dezember 2018, 2.00 Uhr 

Masters of Sex
Folge 10: Im Angesicht des Todes

Bill und Virginia wollen tatsächlich heiraten und ein "normales", gutbürgerliches Ehepaar werden. Barton soll ihr Trauzeuge sein, Guy wird ihr Hochzeitsplaner.

Die Ehe von Virginias Eltern Harry und Edna ist dagegen nicht mehr zu retten. Bei einem gemeinsamen Essen gesteht Edna ihrer Tochter, dass sie keine Lust mehr auf ihren Mann hat und lieber mit einem guten Buch ins Bett geht. Da weiß auch die schlagfertige Virginia keinen Rat mehr.

Art verrät Bill und Virginia Nancys New Yorker Pläne. Virginia wendet sich an Bram, der Nancys Pläne mit einer einstweiligen Verfügung stoppen lässt.

Libby will mit den gemeinsamen Kindern St. Louis verlassen und nach Berkeley in Kalifornien ziehen. Dort will sie Jura studieren. Bill ist verärgert über die Pläne seiner Ex-Frau und führt ein langes Gespräch mit seinem Sohn Johnny. Der glaubt, sein Vater sei ein einsamer Mann und will tatsächlich bei Bill bleiben. Da erfahren Libby und die Kinder von Bills Heiratsabsichten mit Virginia. Daraufhin macht sich Bills Familie in ihrem WV-Bus auf den Weg nach Berkeley. 

In der Zwischenzeit unternimmt Nancy einen letzten Versuch, Art zu überreden, mit ihr nach New York zu gehen. Doch Art lehnt ab. Als Art Bob Drag, der Patienten, der seine Homosexualität unterdrücken möchte, in einer Bar trifft, kommt es auf dem Herrenklo zu einer merkwürdigen Begegnung: Bob küsst Art. Offenbar war Bobs Therapie nicht erfolgreich. Er ist und bleibt in seinem Herzen und seinem körperlichen Verlangen nach schwul. Art denkt darüber nach, ob seine Therapie für Menschen wie Bob tatsächlich die richtige ist.

Dody sucht Bill in der Praxis auf. Sie hofft, an die gemeinsame Vergangenheit anknüpfen zu können. Doch Bill erzählt auch ihr, dass er Virginia heiraten wird.

Auf dem Standesamt muss Virginia lange warten. Wege eines Missverständnisses bezüglich der Behandlung Homosexueller zerstreiten sich Barton und Bill. Nancy ist daran nicht unschuldig, sie versucht, einen Keil zwischen die Männer zu treiben. Schließlich springt Guy als Trauzeuge für Barton ein. Endlich werden die beiden Sexforscher Bill Masters und Virginia Johnson ein Ehepaar.

William Howell Masters (1915-2001) und Virginia Johnson, geb. Eshelman (1925-2013), waren auch im wirklichen Leben von 1971 bis 1992 ein Ehepaar.

Fotos

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/mastersofsex

Weitere Informationen

Impressum

ZDF
Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2018 ZDF

Ansprechpartner

Name: Cordelia Gramm
E-Mail: gramm.c@zdf.de
Telefon: (06131) 70-12145