Copyright: ZDF/Doane Gregory
Copyright: ZDF/Doane Gregory

Montagskino hautnah

Drei erotische Filme

Im April und Mai 2020 präsentiert "Montagskino hautnah" neben den Kassenschlagern "Fifty Shades of Grey" und "Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe" die Free-TV-Premiere des Erotikdramas "Ein leichtes Mädchen", das beim Festival in Cannes 2019 für Aufsehen sorgte.

    Texte

    Die Sendetermine und -titel

    Montag, 20. April 2020, 22.15 Uhr
    Fifty Shades of Grey

    Montag, 27. April 2020, 22.15 Uhr
    Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe

    Montag, 4. Mai 2020, 22.15 Uhr, ZDF
    Ab Sonntag, 3. Mai 2020, 30 Tage lang in der ZDFmediathek 
    Ein leichtes Mädchen

    Fifty Shades of Grey
    Stab, Besetzung, Inhalt

    Montag, 20. April 2020, 22.15 Uhr

    Fifty Shades of Grey
    Erotikdrama, USA 2015

    Montagskino hautnah

    Stab

    Regie: Sam Taylor-Johnson
    Buch: Kelly Marcel
    Romanvorlage: E.L. James
    Redaktion: Andrea Bette
    Länge: ca. 113 Minuten

    Die Rollen und ihre Darstellerinnen und Darsteller

    Anastasia Steele: Dakota Johnson
    Christian Grey: Jamie Dornan
    Carla: Jennifer Ehle
    Kate: Eloise Mumford
    José: Victor Rasuk
    Elliot Grey: Luke Grimes
    Mrs. Grey: Marcia Gay Harden
    Mia Grey: Rita Ora

    Inhalt

    Anastasia Steele studiert englische Literatur in Seattle und jobbt außerdem als Aushilfe in einem Eisenwarengeschäft. Ein geradlinig verlaufendes Leben ohne große Aufregungen. Ana ist Single und sexuell noch sehr unerfahren. Bisher fehlte ihr der richtige Partner, um die Liebe und deren körperliche Seite zu erkunden. Als ihre Kommilitonin und Freundin Carla einen Interview-Termin für die Studentenzeitung ihrer Uni nicht wahrnehmen kann, springt Ana kurzfristig ein. Ana soll dem geheimnisumwitterten, weil sehr zurückgezogen lebenden Unternehmer und Milliardär Christian Grey Lesenswertes über sein Unternehmen, seinen Werdegang und seine Person entlocken.

    Christian zeigt unerwartet Interesse an der jungen Frau. Was Ana, von Christian fasziniert und bald auch in ihn verliebt, nicht ahnt: Christian sucht nicht einfach eine Freundin, schon gar keine potenzielle Ehefrau. Er will eine Frau, die bereit ist, sich auf eine sexuelle Beziehung mit ihm einzulassen, die seinen besonderen Regeln unterworfen wäre. Ana soll einen Vertrag unterschreiben, in dem sie sich nicht nur zur Verschwiegenheit darüber verpflichtet, was zwischen ihr und Christian passieren wird. Zusätzlich klärt der Vertrag Fragen der pikanten Art. Christian sucht nach einer "Sub", einer Frau, die bereit ist, sich ihm zu unterwerfen und seine sexuellen Vorlieben mitzumachen. Erst nach Klärung der Formalien führt Christian sie in das Allerheiligste seiner luxuriösen Wohnung – das rote Zimmer.

    Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe

    Montag, 27. April 2020, 22.15 Uhr

    Fifty Shades of Grey: Gefährliche Liebe
    Erotikdrama, USA 2017

    Montagskino hautnah

    Stab

    Buch: Niall Leonard
    Regie: James Foley
    Kamera: John Schwartzman
    Musik: Danny Elfma
    Schnitt: Richard Francis-Burke
    Redaktion: Hedi Hummel
    Länge: ca. 120 Minuten

    Die Rollen und ihre Darstellerinnen und Darsteller

    Anastasia Steele: Dakota Johnson
    Christian Grey: Jamie Dornan
    Elliot Grey: Luke Grimes
    Elena Lincoln: Kim Basinger
    Grace T. Grey: Marcia Gay Harden
    Mia Grey: Rita Ora
    Kate Kavanagh: Eloise Mumford
    Jack Hyde: Eric Johnson

    Inhalt

    Anastasia Steele hat es nicht nur geschafft, sich von ihrer großen Liebe, dem Milliardär Christian Grey, zu trennen. Sie hat auch eine Stelle als Lektorin bei einem Verlag in Seattle angenommen. Die Arbeit macht ihr Spaß, doch ihr neuer Chef Jack Hyde zeigt allzu großes Interesse an ihr. Als Ana Christian bei der Ausstellungseröffnung eines Freundes wiedersieht, kann sie seinem Charme nicht widerstehen und lässt sich auf ein Treffen ein. Christian verspricht: keine Regeln mehr, kein vertraglich abgesicherter Sex, sondern echte Gefühle. Gefühl ist das Zauberwort: Ana wird schwach, und die beiden erleben eine leidenschaftliche Liebesnacht. Ana sperrt sich nicht gegen sexuelle Grenzerfahrungen, Christian bemüht sich, sie auch emotional an sich heranzulassen. Doch dann macht Anas Chef Jack Hyde der jungen Frau Avancen. Christian kauft kurzerhand den Verlag und entsorgt den Chef, nachdem dieser gegenüber Ana zudringlich geworden ist.

    Mittlerweile wagt es das Paar sogar, zusammenzuziehen, was auch Christians Familie freut. Doch es tauchen neue Probleme auf: Christians Ex-"Sub" Leila stellt Ana nach, und seine "Mrs. Robinson", Elena, straft Ana mit Verachtung. Christian will Ana seine uneingeschränkten Gefühle beweisen und macht ihr einen Heiratsantrag. Doch will sie sich wirklich ganz auf diesen geheimnisvollen, nicht einschätzbaren Mann einlassen? Noch bevor eine Entscheidung getroffen ist, verunglückt Christian mit seinem Helikopter, und es gibt kein Lebenszeichen von ihm.

    "Montagskino hautnah" zeigt "Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe", den zweiten Teil des Erotik-Blockbusters, in der Extended-Version, die um einiges erotischer ist als die Kinofassung und auch die berühmte Billardtisch-Sexszene enthält.

    Ein leichtes Mädchen
    Stab, Besetzung, Inhalt

    Montag, 4. Mai 2020, 22.15 Uhr, ZDF
    Ab Sonntag, 3. Mai 2020, 30 Tage lang in der ZDFmediathek 

    Ein leichtes Mädchen
    Erotikfilm, Frankreich 2019

    Montagskino hautnah

    Free-TV-Premiere

    Stab

    Buch: Rebecca Zlotowski, Teddy Lussi-Modeste
    Regie: Rebecca Zlotowski
    Kamera: Georges Lechaptois
    Schnitt: Géraldine Mangenot
    Redaktion: Andrea Bette
    Länge: ca. 84 Minuten

    Die Rollen und ihre Darstellerinnen und Darsteller

    Naïma: Mina Farid
    Sofia: Zahia Dehar
    Philippe: Benoît Magimel
    Andres: Nuno Lopes
    Calypso: Clotilde Courau
    Dounia: Loubna Abidar
    Dodo: "Riley" Lakdhar
    Dridi Stewart: Henri-Noël Tabary  

    Inhalt

    Naïma lebt allein mit ihrer Mutter in Cannes abseits der reichen Zirkel, die die Festivalstadt und ihren Yachthafen im Sommer aufsuchen. Es sind Naïmas letzte Ferien vor ihrem Eintritt ins Arbeitsleben. Nach dem Sommer kann Naïma in dem großen Hotel, in dem bereits ihre Mutter arbeitet, eine Stelle in der Küche antreten. Doch Naïma ist unsicher, was sie mit ihrem Leben anfangen will.

    Völlig unerwartet taucht Naïmas Cousine Sofia aus Paris auf. Mit ihr zieht das mondäne Leben in Naïmas kleine Welt ein. Statt Zeit mit ihrem langjährigen Schulfreund Dodo zu verbringen, folgt Naïma eines Abends Sofia und zwei Zufallsbekanntschaften aus einem Nachtclub. Die Männer, der reiche brasilianische Kunstsammler Andres, dessen Yacht "Whinning Streak" im Hafen von Cannes festgemacht hat, und sein Angestellter Philippe, eine Art Freund und Mädchen für alles, laden die Mädchen ein. Nach zwei Tagen melden sie sich wieder. Danach verbringt das Quartett viel Zeit miteinander. Naïma und Sofia werden zu sündhaft teuren Diners und in das Haus einer Freundin von Andres, Calypso, an der italienischen Küste eingeladen. Mit Andres' Kreditkarte kaufen die beiden jungen Frauen außerdem in einer teuren Boutique in Cannes ein. Naïma registriert mit Neugier und Verwunderung, wie Sofia sich verhält. Während Sofia mit Andres schläft, hält sich Philippe gegenüber Naïma zurück.

    Als Andres die Frauen gegen Ende des Sommers beschuldigt, ihm einen wertvollen Sechstanten aus dem 17. Jahrhundert gestohlen haben, werden Naïma und Sofia von der Yacht geworfen, die bald darauf Cannes verlassen wird. Während Sofia ohne ein Wort aus Cannes abreist, geht Naïma ein letztes Mal zum Hafen, um sich von Philippe zu verabschieden.

    "Ein leichtes Mädchen" ist das Filmdebüt der beiden jungen Darstellerinnen Zahia Dehar und Mina Farid.

    Fotos

    Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information Telefon: 06131 – 70-16100 oder über https://presseportal.zdf.de/presse/montagskinohautnah

    Weitere Informationen

     

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information
    Verantwortlich: Alexander Stock
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2020 ZDF

    Ansprechpartner

    Name: Cordelia Gramm
    E-Mail: gramm.c@zdf.de
    Telefon: (06131) 70-12145