Ilgen-Nur (links) und Joy Denalane
Ilgen-Nur (links) und Joy Denalane

Stay Live

neues Konzert- und Dokuformat bei ZDFkultur

Die Reihe "Stay Live", online unter https://staylive.zdf.de, weckt ein lange vermisstes Gefühl: gemeinsam live! In legendären Clubs erhalten Newcomer und aufstrebende Bands endlich wieder die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Dort treten sie auf und treffen auf prominente Paten. Dabei entstehen persönliche Gespräche auf Augenhöhe und manchmal auch spontane gemeinsame Gigs.

  • ZDF Mediathek, Donnerstag, 18. März 2021 / Donnerstag, 1. April 2021 / Donnerstag, 15. April 2021

Texte

Sendedaten

Donnerstag, 18. März 2021
Folgen 1
4 von "Stay Live" aus dem SO36 in Berlin
    Dÿse & Bernd Kurtzke (Beatsteaks)
    Finna & Peaches
    Ilgen-Nur & Joy Denalane
    Sofia Portanet & Inga Humpe

Donnerstag, 1. April 2021
Folgen 58 aus dem UT Connewitz in Leipzig
   
Blond & LaFee
    Gewalt & Drangsal
    Hope & Deine Lakaien
    Klan & MiA.

Freitag, 9. April 2021
Folge 9 aus dem Uebel & Gefährlich in Hamburg
    Danger Dan & Thees Uhlmann

Donnerstag, 15. April 2021
Folgen 1012 aus dem Uebel & Gefährlich in Hamburg    
    Deine Cousine & Udo Lindenberg
    Madeline Juno & LEA
    MEUTE und Âme

Inhalt

Die Club- und Musikszene ist durch die Coronapandemie akut in ihrer Existenz bedroht. ZDFkultur setzt mit der neuen Konzert- und Dokureihe "Stay Live" ein Zeichen: Im Fokus jeder Folge stehen Newcomer und aufstrebende Bands, die das Format vorstellt und ihnen eine sprichwörtliche Bühne gibt. In drei legendären Clubs, dem SO36 in Berlin, dem UT Connewitz in Leipzig und dem Uebel & Gefährlich in Hamburg, treffen diese Musikerinnen und Musiker prominente Kolleginnen und Kollegen, mit denen sie eine besondere Beziehung verbindet.

Die ersten vier Folgen wurden im SO36 in Berlin gedreht. Mit Sofia Portanet und Inga Humpe, Ilgen-Nur und Joy Denalane, Finna und Peaches, Dÿse und Bernd Kurtzke von den Beatsteaks. Die Aufzeichnungen aus dem UT Connewitz in Leipzig gehen am Donnerstag, 1. April 2021, online. Dort kommen zusammen: Klan und MiA., Gewalt und Drangsal, Hope und Deine Lakaien, Blond und LaFee. Eine erste Folge aus dem Uebel & Gefährlich in Hamburg mit Danger Dan & Thees Uhlmann geht online am Freitag, 9. April 2021. Die drei weiteren Folgen aus Hamburg sind abrufbar ab Donnerstag, 15. April 2021. Mit dabei: MEUTE und Âme, Madeline Juno und LEA, Deine Cousine und Udo Lindenberg.

Anne Reidt, Leiterin der Hauptredaktion Kultur im ZDF: "Die Musik- und Clubszene ist von der Pandemie weiterhin hart getroffen. Mit 'Stay Live' drehen wir die Boxen auf und bieten Clubs und jungen Bands im Netz eine Rampe, um nach Corona wieder richtig durchzustarten."

Das Konzert- und Dokuformat "Stay Live" ist eine gemeinsame Produktion mit der gemeinnützigen Fördereinrichtung "Initiative Musik" und ist Teil von #BEATCovid. Unter diesem Hashtag bündelt das ZDF seine besonderen Programmanstrengungen im Bereich Kultur. Um die beteiligten Bands in der aktuellen Ausnahmesituation zusätzlich zu supporten, überlässt ihnen das ZDF die für "Stay Live" gedrehten Konzertaufzeichnungen kostenfrei zur weiteren Nutzung. 

#BEATCovid

Der Ausnahmezustand, in dem sich die Welt seit Beginn der Coronapandemie befindet, bringt auch die Musik- und Kunstszene schwer in Bedrängnis. Insbesondere junge Künstlerinnen und Künstler, die erst am Anfang ihrer Karriere stehen, haben mit der Situation zu kämpfen. Um ihnen ein Publikum zu verschaffen, wird ZDFkultur mit einer Reihe von Projekten aktiv, gebündelt unter dem Hashtag #BEATCovid.

Neben dem Format "Stay Live" zeigt ZDFkultur unter https://digitalekunsthalle.zdf.de die Ausstellung "Malen in der Pandemie".  In der digitalen Schau werden die Werke von sechzehn jungen Malerinnen und Malern aus ganz Deutschland präsentiert: Arbeiten, die unter dem Einfluss des Lockdown entstanden sind und die auch manch positiven Gegenentwurf zur bedrückenden gesellschaftlichen Stimmung bieten.

ZDFmediathek

Das neue Konzert- und Dokuformat "Stay Live" von ZDFkultur ist in der ZDFmediathek zu sehen unter  https://staylive.zdf.de 

Social Media

Der Facebook-Kanal von ZDFkultur präsentiert weitere Video-Inhalte zu "Stay Live": Die Künstlerinnen und Künstler geben einen privaten Einblick in ihren Umgang mit der Pandemie und erzählen, wie finanzielle Einbrüche und kreative Freiheit ihr Schaffen beeinflussen und welche Hürden sie im Laufe ihrer Karriere meistern mussten. Außerdem wird es ein Best-of der Auftritte geben.

"Stay Live" bei N-JOY

N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, sendet ab Montag, 22. März 2021, regelmäßig Ausschnitte aus "Stay Live" in seinen Musikspezial-Formaten "N-JOY Pop", "N-JOY Neu" und "N-JOY Nachtclub Intro – neuer Indie aus Deutschland" – werktags ab 19 Uhr.

Fotos

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfkultur

Weitere Informationen

"Stay Live" in der ZDFmediathek: https://staylive.zdf.de 

#BEATCovid in der ZDFmediathek: beatcovid.zdf.de 

ZDFkultur in der ZDFmediathek: https://zdfkultur.de

ZDFkultur bei Facebook: https://facebook.com/ZDFkultur

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2019 ZDF

Kontakt

Name: Dr. Britta Schröder, Katharina Rudolph
E-Mail: schroeder.b@zdf.de; rudolph.k@zdf.de
Telefon: 06131 – 70-12108