Bitte beachten Sie: Am Dienstag, 12. Juli 2022, finden ganztägig Wartungsarbeiten statt. In dieser Zeit werden die Presseportalinhalte nicht zur Verfügung stehen.
Das 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. wird vom 2. bis 5. Juni 2022 gefeiert. Foto
Das 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. wird vom 2. bis 5. Juni 2022 gefeiert. Foto

70. Thronjubiläum Queen Elizabeth II.

Live-Übertragung, Dokus und mehr

Die Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. finden vom 2. bis 5. Juni 2022 in London statt. Das ZDF überträgt am Freitag, 3. Juni 2022, ab 12.10 Uhr live den Dankgottesdienst aus der St. Pauls Cathedral. Und auch "heute – in Europa" um 16.00 Uhr und "Leute heute spezial" um 17.45 Uhr berichten von den Feierlichkeiten live aus London. Zum Abschluss am Sonntag, 5. Juni 2022, 19.15 Uhr, fasst ZDF-Autor Gert Anhalt die optischen und emotionalen Höhepunkte der Feierlichkeiten zusammen. Weitere ZDF-Dokumentationen blicken zudem auf Elizabeths Leben für die Krone.

  • ZDF, Mi., 1. Juni 2022, 0.45 Uhr / Fr., 3. Juni 2022, 12.10 Uhr / So., 5. Juni 2022, 18.00 Uhr
  • ZDF info, Montag, 30. Mai 2022, 18.45 bis 0.45 Uhr
  • ZDF Mediathek, ab Mi., 1. Juni 2022 / Fr., 3. Juni 2022, 12.10 Uhr / Sa., 4. Juni 2022
  • 3sat, Donnerstag, 2. Juni 2022, 10.15 Uhr

Texte

Sendungen zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II

Mittwoch, 1. Juni 2022, 0.45 Uhr, ZDF

Die lange Nacht zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II.

0.45 Uhr: auslandsjournal – die doku: Armes KönigReich 

1.30 Uhr: Die Queen und die Macht der Bilder

2.15 Uhr: Elizabeth II. – Die ewige Queen

3.00 Uhr: Prinzessin Dianas gefährliches Erbe

3.45 Uhr: Herzogin Kate – Märchen, Macht und Mode

4.30 Uhr: Royale Erben: Die Thronfolger

 

Freitag, 3. Juni 2022, 12.10 Uhr, ZDF und ZDFmediathek

ZDF Royal
70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II.
Gottesdienst aus der St. Pauls Cathedral in London

Moderation: Christina von Ungern-Sternberg
Adelsexpertin: Julia Melchio

Freitag, 3. Juni 2022, 13.30 Uhr, ZDF
Bereits in der ZDFmediathek verfügbar

Die Queen und die Macht der Bilder

Film von Ulrike Grunewald

Freitag, 3. Juni 2022, 16.00 Uhr, ZDF und ZDFmediathek

heute – in Europa
Zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II.

Live aus London mit Britta Jäger

 

Freitag, 3. Juni 2022, 17.45 Uhr, ZDF und ZDFmediathek

Leute heute spezial
70 Jahre Elizabeth II. – Das Platin-Jubiläum der Queen

mit Karen Webb aus London

 

Sonntag, 5. Juni 2022, 18.00 Uhr, ZDF
Ab Sonntag, 5. Juni 2022, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek

Elizabeth II. – Ihr Leben für die Krone

Film von Ulrike Grunewald

 

Sonntag, 5. Juni 2022, 19.15 Uhr, ZDF
Ab Sonntag, 5. Juni 2022, 18.00 Uhr, in der ZDFmediathek

Paraden, Pomp und Platinparty – 70 Jahre Queen Elizabeth II.

Film von Gert Anhalt

 

Sonntag, 5 Juni 2022, 23.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 4. Juni 23.30 Uhr, 30 Tage lang in der ZDFmediathek

ZDF-History : Die Windsors: Elizabeth II.  Ihre ersten Jahre

Film von Mark Bates

auslandsjournal – die doku: Armes KönigReich

Mittwoch, 1. Juni 2022, 0.45 Uhr, ZDF
Ab Mittwoch, 1. Juni 2022, 18.00 Uhr, in der ZDFmediathek

auslandsjournal – die doku: Armes KönigReich

Film von Diana Zimmermann

Produktion: ZDF
Redaktion: Alexander Glodzinski
Leitung der Sendung: Stefanie Schoeneborn
Länge: ca. 45 Minuten

Prunk im Königshaus und Geldadel stehen im Gegensatz zur wachsenden Zahl von Menschen, die kein Geld zum Heizen haben. Armut und Reichtum im Königreich nehmen immer extremere Formen an.

Großbritannien ist eines der reichsten Länder der Erde, und doch wächst die Armut spürbar. Pünktlich zum 70. Thronjubiläum der Queen zeigt ZDF-Korrespondentin Diana Zimmermann, wie Brexit und Corona die ökonomischen Gräben im Königreich weiter vertiefen.

Während der Finanzplatz London boomt und Broker neue Rekordgewinne erzielen, steigt die Inflation und andernorts können sich Menschen kaum noch Gas, Strom und Nahrungsmittel leisten. Im Arbeiterstädtchen Burnley hat James Anderson als Klempner zu viel Armut gesehen, um weiter untätig zuzusehen. Vor allem mittellosen Rentnern hilft er gratis.

Gary Stevenson hat als Investmentbanker Millionen verdient, indem er darauf gewettet hat, dass die Ungleichheit zunimmt. Jetzt teilt er sein Insider-Wissen über YouTube. Die Zahl der Menschen, die Essens-Tafeln aufsuchen, nimmt stetig zu. Gleichzeitig steigen die Immobilienpreise auch in der Pandemie immer weiter.

ZDF-Korrespondentin Diana Zimmermann trifft Mitglieder der britischen Elite und Menschen, die auf jede Hilfe angewiesen sind. Der Film "auslandsjournal  die doku: Armes KönigReich" zeigt Prunk und Elend in Großbritannien.

Die lange Nacht zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II.

Im Anschluss an die erstmals ausgestrahlte "auslandsjournal"-Doku werden in der langen Nacht zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. fünf weitere ZDF-Dokumentationen wiederholt, die auch zum Großteil bereits in der ZDFmediathek zur Verfügung stehen.

1.30 Uhr: Die Queen und die Macht der Bilder 

2.15 Uhr: Elizabeth II. – Die ewige Queen

3.00 Uhr: Prinzessin Dianas gefährliches Erbe

3.45 Uhr: Herzogin Kate – Märchen, Macht und Mode

4.30 Uhr: Royale Erben: Die Thronfolger

ZDF Royal: 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II.

Das ZDF überträgt den Gottesdienst aus der St. Pauls Cathedral in London und berichtet von den Feierlichkeiten zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. 

ZDFroyal auch auf Insta

Auch auf dem Insta-Kanal ZDFroyal gibt es beim Platinjubiläum der Queen aktuelle Eindrücke von vor Ort. Die ZDF-Autorin und Königshaus-Expertin Ulrike Grunewald mischt sich unter die Leute und will wissen: Wie feiern die Briten ihre Königin, wie ihre Monarchie? Wie ist die Stimmung auf den Straßen? Wo und wie zeigen sich die Sussexes? ZDFroyal liefert außerdem Hintergrundgeschichten rund um das Leben der Queen und ihrer Familie sowie über das Königreich.

Die Queen und die Macht der Bilder

Freitag, 3. Juni 2022, 13.30 Uhr, ZDF
Bereits in der ZDFmediathek verfügbar

Die Queen und die Macht der Bilder

Film von Ulrike Grunewald

Kamera: Ed Wright, Bradley Cramer
Schnitt: Ute Rübesamen
Produktion: ZDF
Redaktion: Carmen Peter
Leitung der Sendung: Heike Schnaar
Länge: ca. 43 Minuten

Sie führt die Monarchie bis heute durch jede Krise: Queen Elizabeth II. Zuletzt war sie gefordert, als die Corona-Pandemie und royale Turbulenzen das Land strapazierten.

Ihre Disziplin ist legendär, die Beliebtheit im Volk groß. Stets musste die Queen ihr Leben mit den Pflichten der Krone in Einklang bringen und in der Öffentlichkeit die Stabilität des Königshauses verkörpern. Fast immer hat sie diese Aufgaben souverän gemeistert.

Ihr Vater war noch Kaiser von Indien und repräsentierte ein Empire, das ein Viertel der Weltbevölkerung umfasste. Die junge Prinzessin Elizabeth erlebte, wie eine Kronkolonie nach der anderen in die Unabhängigkeit entlassen wurde. Sie war Zeugin des Beginns und der Blüte des Commonwealth of Nations, das an die Stelle des Empire trat und dessen Oberhaupt die britische Monarchin bis heute ist.

Am 21. April 2022 wurde Queen Elizabeth II. 96 Jahre alt. Elizabeth Windsor gilt als pflichtbewusst, humorvoll und standfest. "Sie hat etwas Zeitloses", urteilt der Royal-Experte Robert Hardman. Im Leben der Briten ist sie das Symbol für Kontinuität. Besonders gefragt ist sie in Zeiten großer Krisen, wie zuletzt in der Corona-Pandemie. In einer Video-Schalte berichtete sie über ihre Erfahrungen mit der Impfung und empfahl ihren Landsleuten, es ihr gleichzutun. Man solle doch an die anderen denken, nicht so viel an sich selbst.

Ein Ratschlag, den sie vielleicht auch ihrem abtrünnigen Enkel Harry mit auf den Weg gegeben hat, der sich aus dem Königshaus verabschiedet hat. Welche Stürme noch auf die hochbetagte Monarchin zukommen werden, welche Enthüllungen sie verdauen, und welche Veränderungen sie herbeiführen muss – die Briten wünschen ihr viel Kraft. Für die Nation ist es kaum vorstellbar, dass ein anderer die Krone Britanniens tragen wird. "Sie ist wie Big Ben: einfach da", stellt Robert Hardman fest.

"heute – in Europa" und "Leute heute spezial"

Freitag, 3. Juni 2022, 16.10 Uhr, ZDF und ZDFmediathek

heute – in Europa

Zum 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II.

Live aus London mit Britta Jäger

Produktion: ZDF
Redaktion: Sabine Räpple
Länge: ca. 14 Minuten

"heute – in Europa" berichtet über die royalen Feierlichkeiten in London und die aktuelle Situation in Großbritannien, geprägt von Brexit und Corona.

 

Freitag, 3. Juni 2022, 17.45 Uhr, ZDF und ZDFmediathek

Leute heute spezial
70 Jahre Elizabeth II. – Das Platin-Jubiläum der Queen

mit Karen Webb aus London

Produktion: ZDF
Redaktion: Peter Zock
Länge: ca. 12 Minuten

In einer Spezialausgabe widmet sich die "Leute heute"-Redaktion dem 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. Karen Webb berichtet vor Ort aus London.

Sie präsentiert die schönsten Bilder der Feierlichkeiten und blickt auf das ereignisreiche Leben der Monarchin zurück. Am zweiten von insgesamt vier Tagen, an denen die Queen gefeiert wird, findet ein Dankgottesdienst in der Londoner St. Paul's Cathedral statt.

Bereits in der "Leute heute"-Ausgabe am Donnerstag, 2. Juni 2022, 17.45 Uhr, meldet sich Karen Webb aus London mit einem ersten Stimmungsbericht zu den anstehenden Feierlichkeiten.

Elizabeth II. – Ihr Leben für die Krone

Sonntag, 5. Juni 2022, 18.00 Uhr, ZDF
Ab Sonntag, 5. Juni 2022, 10.00 Uhr in der ZDFmediathek

Elizabeth II. – Ihr Leben für die Krone

Film von Ulrike Grunewald

Kamera: Alexander Hein, Stephan Radke
Schnitt: Dietmar Deissler, Ute Rübesamen
Produktion: ZDF
Redaktion: Carmen Peter
Leitung der Sendung: Heike Schnaar
Länge: ca. 60 Minuten

Es gibt viele Königinnen, aber nur eine Queen: Elizabeth II. wurde am 21. April 96 Jahre alt. Der Film zeichnet die Momente ihres Lebens nach, die sie bis heute geprägt haben.

Wohl keine Person hat die Geschicke des englischen Königshauses der Neuzeit so geprägt wie die Queen. Bis heute lebt und arbeitet sie mit bedingungsloser Disziplin für ihr Land und hat es geschafft, die Dynastie der Windsors erfolgreich in die Moderne zu führen.

Ihre Aufgabe ist nicht immer leicht gewesen: Die Queen hat den Zweiten Weltkrieg erlebt, die Auflösung des Empire, den Terror der IRA und die Infragestellung der Monarchie in ihrem eigenen Land. Stets ist ihr Leben aufs Engste mit dem politischen Weltgeschehen verknüpft. Aber sie hat durch all die Höhen und Tiefen und trotz privater Tragödien Größe und Haltung bewiesen, selbst als ihr Ehemann, Prinz Philip, am 9. April 2021 starb. Die Queen gilt als beständig und uneitel und hat so wesentlich zur Beliebtheit des englischen Königshauses beigetragen.

Dabei war Elizabeth ursprünglich gar nicht als Königin vorgesehen. Ihr Onkel saß auf dem Thron: Edward VIII. Doch 1936 änderte sich alles: Der König dankte ab – der Liebe wegen. Sein jüngerer Bruder, der Vater von Elizabeth, musste einspringen. Er übernahm als George VI. die Krone. Aus der kleinen Elizabeth wurde über Nacht die Thronfolgerin. Und sie war gerade einmal 25 Jahre alt, als ihr Vater starb.

Der Film von Ulrike Grunewald zeichnet die wichtigsten Stationen dieses außergewöhnlichen Lebens nach. Die Reise durch die Biografie der Queen ist dabei immer auch eine Reise durch das bewegte vergangene Jahrhundert bis heute – vom Tod des Vaters über die Salbung in der Westminster Abbey, vom tragischen Schicksal von Prinzessin Diana bis zum Abschied von ihrer geliebten Jacht "Britannia". Es sind Momente, in denen sich Charakter und Prägung der Monarchin offenbaren.

Paraden, Pomp und Platinparty: 70 Jahre Queen Elizabeth II.

Sonntag, 5 Juni 2022, 19.15 Uhr, ZDF
Ab Sonntag, 5. Juni 2022, 18.00 Uhr, in der ZDFmediathek

Paraden, Pomp und Platinparty: 70 Jahre Queen Elizabeth II.

Film von Gert Anhalt

Produktion: ZDF
Redaktion: Andrea Gries
Leitung der Sendung: Markus Wenniges
Länge: ca. 13 Minuten

Es ist wohl die größte Party des Jahres und der Anlass wahrhaft königlich: Die Briten feiern das Platin-Jubiläum ihrer Queen. Seit 70 Jahren ist Elizabeth II. Hausherrin im Buckingham-Palast.

Ein Megaevent hat die Regierung dem Volk versprochen. Einen Mix aus Zeremonie und Zirkus, Paraden und Performance, Tradition und Technologie. Man darf also einiges erwarten: Pomp und Circumstance, Glanz und Gloria, Jubel, Trubel und gewiss auch einige Heiterkeit.

Die Festlichkeiten rund um das Thronjubiläum gipfeln am Pfingstwochenende in einer Parade mit 1400 Gardisten, 400 Musikern und 200 Pferden. Es soll Pferderennen geben, zahlreiche Festessen und eine glanzvolle Jubiläumsshow voller Überraschungen. Am Pfingstsonntag werden Menschen im ganzen Land eingeladen, sich zusammenzusetzen, um am "Big Jubilee Lunch" teilzunehmen, bei dem Straßenfeste in ganz Großbritannien stattfinden.

ZDF-Autor Gert Anhalt fasst die optischen und emotionalen Höhepunkte der Feierlichkeiten zusammen: Die Briten feiern ihre Queen.

ZDF-History: Die Windsors: Elizabeth II.  Ihre ersten Jahre

Sonntag, 5 Juni 2022, 23.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 4. Juni 2022, 23.30 Uhr, 30 Tage lang in der ZDFmediathek

ZDF-History: Die Windsors: Elizabeth II.  Ihre ersten Jahre
Film von Mark Bates.

Deutsche Bearbeitung: Kim Schibilla (Februar Film)
Produzent BBC
Redaktion: Calle Paeschke
Leitung: Michael Renz

Elizabeth II. ist erst 27 alt, als sie 1953 zur Königin gekrönt wird. Schnell muss sie lernen, sich zu behaupten, denn schon bald gefährden Skandale die Monarchie.

Die junge Königin Elizabeth II. ist hin- und hergerissen zwischen Tradition und Moderne. Setzt sie auf Veränderung, wie ihr Mann Philip fordert, oder hört sie auf ihre Mutter, die den alten Regeln folgen will? "ZDF-History" blickt zurück auf die ersten Jahre der Queen.

Ihre Thronbesteigung kommt unerwartet – und viel zu früh. Elizabeth ist gerade einmal 25 Jahre alt, als ihr Vater, König George VI., stirbt. Mit seinem Tod wird sie zur Queen. Elizabeths unbeschwerte Jahre als junge Ehefrau und Mutter an der Seite ihres Mannes Philip, der als Offizier der Royal Navy seinen Dienst tut, sind jäh beendet.

Elizabeth ist, wie ihr Vater, eher zurückhaltend, große Reden liegen ihr nicht. Dennoch wird ihre Führungsstärke ohne Schonfrist direkt auf eine harte Probe gestellt: In einem Machtspiel um den Namen des Königshauses stellt sich die junge Königin gegen ihren Ehemann und behält ihren Mädchennamen: Windsor. Philip darf seinen Kindern somit nicht den eigenen Familiennamen, Mountbatten, vererben. Eine herbe Demütigung für den Prinzgemahl – die erste von vielen, die noch folgen werden.

Auch Elizabeths jüngere Schwester Margaret stellt die Regentschaft der frisch gekrönten Queen vor eine schwere Prüfung: Die rebellische Prinzessin hat eine Affäre mit einem geschiedenen Mann. Ein absolutes No-Go zu dieser Zeit. Elizabeth II. muss eine schwere Entscheidung treffen, die die Beziehung zu ihrer geliebten Schwester zeitlebens belasten wird. Doch dann gerät die junge Queen selbst in die Schlagzeilen.

Royale Themen in ZDFinfo

In ZDFinfo startet am Montag 30. Mai 2022, ab 18.45 Uhr eine Strecke mit royalen Themen über das britische Königshaus. Highlight ist die Erstausstrahlung der Dokumentation "Young Windsors" um 20.15 Uhr.

ZDFinfo: Montag, 30 Mai 2022, 20.15 Uhr
ZDFmediathek: ab Montag, 23. Mai 2022, drei Jahre lang
Young Windsors : Kindheit im britischen Königshaus
Film von Ben Cole

Der Druck auf die jungen Windsors ist seit jeher groß. Nicht immer werden die Königskinder den hohen Erwartungen gerecht. Kindheit im britischen Königshaus ist nicht einfach.

Das zeigen die Geschichten von der jungen Queen Elizabeth II. bis hin zu den Prinzen und Prinzessinnen der Gegenwart. Als junge Royals stehen sie unter ständiger Beobachtung, der mediale Druck auf sie wiegt schwer. Das Leben ist Privileg und Belastung zugleich.

Individualismus hat im britischen Königshaus nur wenig Spielraum. Bei der Erziehung der jungen Royals nehmen die Nannys und zahlreiche Angestellte eine bedeutende Rolle ein. Während die junge Prinzessin Elizabeth Privatunterricht im Königshaus erhält, ist Sohn Prinz Charles der erste Thronfolger, der außerhalb des Palastes zur Schule geht. Doch für den Thronanwärter wird die Schulzeit zur Tortur.

Seine Söhne William und Harry wachsen dagegen mit mehr Freiheiten auf. Sie sollen so normal wie möglich aufwachsen. Zumindest, wenn es nach ihrer Mutter Prinzessin Diana geht. Doch die Scheidung ihrer Eltern und der plötzliche Tod ihrer Mutter hinterlassen ein Trauma bei den jungen Prinzen.

Heute sind William und Harry selbst Eltern. Sie gehen ganz unterschiedliche Wege bei der Erziehung ihrer Kinder: William folgt weitestgehend den royalen Traditionen. Und Harry bricht mit den starren Regeln des Königshauses.

Montag, 30. Mai 2022, ZDFinfo:
18.45 Uhr: ZDF-History: Die Windsors: George VI. – König wider Willen
19.30 Uhr: ZDF-History: Prinz Philip – Wie die Royals ihn kannten
20.15 Uhr: Young Windsors: Kindheit im britischen Königshaus
21.00 Uhr: Royale Erben: Die Thronfolger
21.45 Uhr: Herzogin Kate – Märchen, Macht und Mode
22.30 Uhr: Royale Ehefrauen: Vom Glück, eine Windsor zu sein
23.15 Uhr: Royale Ehefrauen: Von der Bürde, eine Windsor zu sein
24.00 Uhr: Royale Erben: Die Aussteiger

Live-Übertragung der Militärparade "Trooping the Colour" in 3sat

Donnerstag, 2. Juni 2022, 10.15 Uhr, 3sat

Trooping the Colour
Live aus London

Produktion: ORF
Länge: ca. 205 Minuten

2022 ist für das britische Königshaus ein ganz besonderes Jahr: Königin Elizabeth II. feiert ihr 70. Thronjubiläum, und die gesamte Nation feiert das mit einem mehrtägigen Spektakel mit.

Am 2. Juni beginnen die Festivitäten mit der traditionellen Militärparade "Trooping the Colour" – eigentlich der Geburtstagsparade zu Ehren der Queen. 3sat ist bei der Flaggenparade der königlichen Garde live dabei.

Elizabeth II. wurde nach dem Tod ihres Vaters George VI. am 6. Februar 1952 zur Königin proklamiert. Die tatsächliche Krönung fand jedoch erst ein Jahr später statt, am 2. Juni 1953 – nach Ablauf des offiziellen Trauerjahrs.

Die Geburtstagsparade der Queen findet alljährlich auf dem "Horse Guards Parade" statt und wird von ausgebildeten Soldaten im Dienst der "Household Division" – Infanterie und Kavallerie, seit 1998 auch Artillerie – durchgeführt.

Mitglieder der königlichen Familie und Ehrengäste verfolgen die Zeremonie. Schon seit fast zwei Jahrhunderten werden die Geburtstage britischer Monarchen offiziell im Juni mit "Trooping the Colour" gefeiert, weil man sich um diese Jahreszeit besseres Wetter verspricht. Der Ursprung der Zeremonie liegt im Vorbeitragen – Trooping – und Zeigen der Farben der Regimenter – Fahnen – für die Soldaten, so dass sie sie sehen und später im Kampf wiedererkennen konnten.

Fotohinweis

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 - 70-16100 oder über https://presseportal.zdf.de/presse/thronjubilaeumqueenelizabeth 

Weitere Informationen

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2022 ZDF

Kontakt

Name: Thomas Hagedorn
E-Mail: hagedorn.t@zdf.de
Telefon: 06131/7013802