Matthias Fornoff moderiert die "ZDF spezial"-Ausgaben vom G20-Gipfel in Hamburg. Foto: ZDF/Rico Rossival
Matthias Fornoff moderiert die "ZDF spezial"-Ausgaben vom G20-Gipfel in Hamburg. Foto: ZDF/Rico Rossival

Gipfel der Mächtigen

Drei "ZDF spezial"-Ausgaben und mehr

Am 7. und 8. Juli 2017 blickt die Welt nach Hamburg: Auf dem G20-Gipfel kommen dort die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer zusammen. Das ZDF berichtet in drei "ZDF spezial"-Sendungen vom "Gipfel der Mächtigen". Ausführlich und facettenreich wird das Gipfel-Geschehen auch im "ZDF-Morgenmagazin" und im "ZDF-Mittagsmagazin", in "heute" und "heute-journal", in der "drehscheibe" und in "Volle Kanne" beleuchtet.

  • ZDF, Donnerstag, 6. Juli 2017, 19.20 Uhr / Freitag, 7. Juli 2017, 19.25 / Samstag, 8. Juli 2017, 17.05 Uhr
  • ZDF Mediathek, Ab Donnerstag, 6. Juli 2017

    Texte

    Sendetermine und mehr

    Donnerstag, 6. Juli 2017, 19.25 Uhr, ZDF

    ZDF spezial: Polizisten, Proteste und hohe Politik

    Moderation: Matthias Fornoff

    Produktion: ZDF
    Redaktion: Anne Brühl, Wolfgang Zimmermann
    Länge: ca. 15 Minuten 

     

    Freitag, 7. Juli 2017, 5.30 bis 9.00 Uhr, ZDF

    ZDF-Morgenmagazin

    Moderation:
    5.30 - 7.00 Uhr: Charlotte Potts, Wolf-Christian Ulrich
    7.00 - 9.00 Uhr: Jana Pareigis, Mitri Sirin

    Moderator in Hamburg: Andreas Wunn

    Produktion: ZDF
    Redaktion: Andreas Wunn
    Länge: ca. 210 Minuten

     

    Freitag, 7. Juli 2017, 13.00 Uhr, ZDF

    ZDF-Mittagsmagazin

    Produktion: ZDF
    Redaktion: Norbert Lehmann
    Länge: ca. 60 Minuten

     

    Freitag, 7. Juli 2017, 19.25 Uhr, ZDF

    ZDF spezial: Gipfel der Mächtigen

    Moderation: Matthias Fornoff

    Produktion: ZDF
    Redaktion: Anne Brühl
    Länge: ca. 50 Minuten

     

    Samstag, 8. Juli 2017, 17.05 Uhr, ZDF

    ZDF spezial: Gipfel der Mächtigen

    Moderation: Matthias Fornoff

    Produktion: ZDF
    Redaktion: Anne Brühl
    Länge: ca. 40 Minuten

     

    Weitere ZDF-Sendungen mit G20-Berichterstattung:

    Auch die "heute"-Ausgaben und das "heute-journal" berichten am 7. und 8. Juli ausführlich über den G20-Gipfel.

    Am Freitag, 7. Juli 2017, werden um 9.05 Uhr "Volle Kanne – Service täglich" und um 12.10 Uhr die "drehscheibe" ebenfalls von den Ereignissen in Hamburg berichten.

    ZDF spezial: Polizisten, Proteste und hohe Politik

    Hamburg am Tag vor dem G20-Gipfel – die Hansestadt im Ausnahmezustand, Tausende Sicherheitskräfte schützen Donald Trump und Co, die autonome Szene protestiert. Welchen Sinn macht eine solch teure Veranstaltung überhaupt? Dieser Frage geht ein "ZDF spezial" aus Hamburg nach, moderiert von Matthias Fornoff.

    ZDF spezial: Gipfel der Mächtigen

    Am 7. und 8. Juli 2017 kommen die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer in Hamburg zusammen und besprechen die wichtigsten globalen Probleme. Der G20-Gipfel ist zugleich der erste Besuch von US-Präsident Donald Trump in Deutschland seit seinem Amtsantritt vor fünf Monaten. Zudem stehen auch der russische Präsident Wladimir Putin und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan auf der Gästeliste. Aufgrund angekündigter Demonstrationen und der hohen Sicherheitsstufe in Hamburg blickt Deutschland mit Spannung auf die Gipfeltage.

    Das ZDF berichtet in seinen aktuellen Sendungen live aus der Hansestadt – und zudem in drei "ZDF spezial"-Ausgaben am 6., 7. und 8. Juli. Moderiert werden die Sendungen von Matthias Fornoff.

    Infos zur "Gruppe der 20" und dem Gipfel in Hamburg

    Der "Gruppe der 20" gehören die Europäische Union und die 19 führenden Industrie- und Schwellenländer an: Argentinien, Australien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Indonesien, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Russland, Saudi-Arabien, Südafrika, Südkorea, die Türkei und die USA. Die Gruppe repräsentiert zwei Drittel der Weltbevölkerung, mehr als 80 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung und 80 Prozent des Handels.

    Deutschland hat 2017 den Vorsitz in der G20-Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer übernommen und ist damit Gastgeber des jährlichen Treffens der Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten. Die Messe Hamburg erfüllt die logistischen und sicherheitstechnischen Anforderungen an einen G20-Gipfelort.

    Biografie-Links

    Weitere Informationen

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information
    Verantwortlich: Alexander Stock
    Copyright: ZDF 2017

    Ansprechpartner

    Name: Thomas Hagedorn
    E-Mail: hagedorn.t@zdf.de
    Telefon: 06131/7013802