Copyright / ZDF: Peter Cederling
Copyright / ZDF: Peter Cederling

Hanna Svensson - Blutsbande

ZDFneoriginal

Neue fünfteilige Krimireihe um eine schwedische Ermittlerin (Marie Richardson), die gegen eine Drogenorganisation kämpft – nicht wissend, dass ihr eigener Sohn (Adam Pålsson) dort als V-Mann arbeitet. Die deutsch-schwedische ZDF-Koproduktion ist vorab in der ZDFmediathek zu sehen.

  • ZDF, ab Sonntag, 24. Februar 2019, 22.00 Uhr
  • ZDF Mediathek, ab Freitag, 22. Februar 2019, 10.00 Uhr

Texte

Es bleibt in der Familie

Hanna Svensson ist bis in die Spitzen unbestechliche Polizistin. Als Hannas heimlicher Liebhaber entführt wird, bevor er mit ihr über einen Informanten sprechen kann, übernimmt Hanna dessen Fall, weiß aber nicht, dass es ihr eigener Sohn ist, der sie mit Informationen aus dem Umfeld eines Drogenclans versorgt. Umgekehrt hat Christian keine Ahnung, dass seine Mutter sein neuer Kontakt bei der Polizei ist. Beide kommunizieren anonym per SMS.

Die ZDF-Koproduktion "Hanna Svensson – Blutsbande" zeigt eine weitere Facette des Scandi-Noir-Thrillers – der Dramaanteil ist deutlich höher als bei den meisten skandinavischen Serien, ohne jedoch die Spannungsdramaturgie aus den Augen zu verlieren. Die anfangs klare Gegenüberstellung "Gut gegen Böse" öffnet sich im Laufe der Handlung durch die explizite Darstellung der familiären Verstrickungen, die sich fokussiert, als sich Undercover-Agent Christian in die Schwester des Drogenbosses verliebt.

Marie Richardson, ZDF-Zuschauern bestens aus den "Kommissar Wallander"-Verfilmungen bekannt, verkörpert die zwischen Gerechtigkeitssuche, Jagdeifer und mütterlicher Sorge um ihren Sohn hin- und hergerissene Ermittlerin Hanna. Und Shooting-Star Adam Pålsson, der bereits in der dritten Staffel der Serie "Die Brücke – Transit in den Tod" die komplexe Figur des Kunstexperten Emil spielte, kann als Christian in "Hanna Svensson – Blutsbande" erneut sein außergewöhnliches schauspielerisches Talent unter Beweis stellen.

Neben einem untrüglichen Gespür für eine genaue und realistische Figurenzeichnung sind es das hohe Maß an Spannung und die vielen überraschenden Wendungen, die "Hanna Svensson – Blutsbande" zu einem ungewöhnlichen Krimi machen.

Die schwedischen TV-Zuschauer goutierten die Serie bereits mit bemerkenswerten Einschaltquoten: Dort ist "Innan vi dör" ("Bevor wir sterben"), wie die Serie im Original heißt, mit einem Marktanteil von 43,2 Prozent die erfolgreichste Reihenproduktion der vergangenen Jahre.

Das ZDF präsentiert "Hanna Svensson - Blutsbande" als deutsche TV-Premiere. Zusätzlich zur TV-Ausstrahlung auf dem Sendeplatz für internationale Koproduktionen am Sonntagabend stehen alle Folgen der Krimireihe vorab in der ZDFmediathek ab Donnerstag, 21. Februar, 10.00 Uhr, zur Verfügung – sowohl im schwedischen Originalton mit Untertiteln als auch in der synchronisierten Fassung.

Wolfgang Feindt
Frank Baloch
Hauptredaktion Spielfilm

Stab und Besetzung

Hanna Svensson – Blutsbande
(Innan vi dör)
Deutsche TV-Premiere

Buch       Niklas Rockström (Filme 1-5), Wille Behrman (Filme 2,4,5);
nach einer Idee von Niklas Rockström
Regie         Simon Kaijser
Kamera      Stefan Kullänger (Filme 1+3), Andréas Lennartsson (Filme 2+4),
Henrik Gyllenskiöld (Film 5)
Schnitt        Patrick Austen (Filme 1-3), Kristofer Nordin (Film 4), Hélène Berlin (Film 5)
Szenenbild           Jan Olof Ågren
Kostüm        Mia Ögren
Maske        Nina Spjuth, Jessica Svensson Reus, Susanne Unnerstad, Lotta Fischer Levén
Musik       Niclas Frisk
Ton       Per Sundström, Thomas Huhn
Produzenten       Fredrik Heinig, Maria Nordenberg
Produktion    B-Reel Films in Koproduktion mit SVT, ZDF, ZDF Enterprises, Filmregion Stockholm-Mälardalen, Film Capital Stockholm und Motlys; mit Unterstützung der Nordisk Film & TV Fonds, Creative Europe und Svenska Filminstitutet
Redaktion   Wolfgang Feindt (ZDF), Kristian Hoberstorfer (SVT)
Redaktion Deutsche
Synchronfassung
    Frank Baloch
Länge      5 x ca. 108 Minute

 

Durchgehende Rollen und ihre Darsteller

Hanna     Marie Richardson
Christian        Adam Pålsson
Davor       Alexej Manvelov
Björn        Magnus Krepper
Tina        Sofia Ledarp
Stefan       Peshang Rad
Blanka        Sandra Redlaff
Kanehed          Jacob Ericksson
Fausta        Sara Jangfeldt
Magnus           Richard Forsgren
Rakel       Sofia Rönnegård
Bojan      Cedomir Djordjevic
Sven     Johan Hedenberg
Petter         Christian Hillborg
Ulrik         Felix Engström
Zvonomir         Max Lapitskij
Dubravka       Malgorzata Pieczyńska
Pawel        Kalled Mustonen
Jovan          Beka Kuliev
Majmun       Ivica Zubak
und andere

Hanna Svensson – Blutsbande (1)

Sonntag, 24. Februar 2019, 22.00 Uhr

Nach einer gemeinsamen Nacht mit seiner Kollegin Hanna verschwindet Polizist Sven auf dem Weg zur Arbeit – er wird entführt. Sven wollte später im Büro mit Hanna über eine Informantin namens "Inez" sprechen – doch dazu kam es nicht mehr. Gemeinsam mit Björn, einem Kollegen aus Svens Abteilung, begibt sich Polizistin Hanna auf die Suche nach Sven.

Privat hat Hanna Svensson mit dem abgekühlten Verhältnis zu ihrem Sohn Christian zu kämpfen. Christian musste für zwei Jahre ins Gefängnis, weil Hanna ihn wegen seiner Drogendeals hatte auffliegen lassen. Inzwischen ist Christian wieder auf freiem Fuß, doch das Verhältnis zu seiner Mutter ist weiterhin nicht das beste.

Bei der Suche nach Sven kommt schnell Bewegung in die Sache: Hanna findet dessen Handy unweit vom Ort seiner Entführung. Zeugenhinweise führen Hanna und Björn zu zwei rivalisierenden Rockergruppen, den "Mobsters" und den "Delincuentos". Die Frau von Ulrik, dem Bandenchef der Mobsters, wurde vor kurzem hinterrücks erschossen. Ein Bandenkrieg schwelt. Hatte Sven Informationen über das Verbrechen?

Der entführte Sven wird unterdessen in einer Werkstatt festgehalten und gefoltert. Schließlich kann er flüchten und von einem Bauernhof aus die Polizei verständigen. Doch als seine Kollegen dort eintreffen, ist es zu spät: Jemand hat Sven und den Bauern erschossen. Für Hanna steht fest, dass es einen Maulwurf in den eigenen Reihen geben muss. Sie beschließt, ab sofort nur noch im kleinen Kreis zu arbeiten: Mit Björn und ihrer Vorgesetzten Tina.

Hanna gelingt es, über Svens Handy Kontakt zu dessen informantin Inez herzustellen. Was die Polizistin nicht weiß: Inez ist in Wahrheit ihr Sohn Christian, der sich undercover in die kroatische Mafiafamilie rund um Davor Mimica eingeschlichen hat. In dessen Restaurant arbeitet Christian als Tellerwäscher.

Hanna Svensson – Blutsbande (2)

Sonntag, 3. März 2019, 22.00 Uhr

Der skrupellose Clan der Mimica-Familie plant, die Macht über den Großteil des skandinavischen Drogenmarktes zu übernehmen. Herzstück ist dabei die sogenannte Operation "Krajina". Dabei geht Bandenchef Davor Mimica äußerst umsichtig vor. Nur ein kleiner Teil des Clans ist in die Pläne eingeweiht, um die Operation nicht durch einen möglichen Verrat zu gefährden.

Doch Davor begeht einen entscheidenden Fehler: Er stellt Stefan, "Familienmitglied" und Verlobter seiner Schwester Blanka, Christian an die Seite. Stefan erzählt Christian stolz von dem bevorstehenden Treffen, bei dem die Operation "Krajina" geplant werden soll. Stefan ahnt nicht, dass Christian als Inez umgehend Kontakt mit seiner Verbindung bei der Polizei aufnimmt. Gleichzeitig gelingt es Christian, mehr und mehr das Vertrauen von Davor zu gewinnen.

Währenddessen gehen Hanna, Björn und Tina im Geheimen den Spuren im Fall ihres ermordeten Kollegen Sven weiter nach. Bisher konnten sie den Maulwurf in ihren eigenen Reihen nicht entlarven. Von Inez erfährt Hanna, dass zu dem Clantreffen der Mimicas auch Majmun, Svens mutmaßlicher Mörder, erscheinen soll. Daraufhin planen Hanna und ihre beiden Mitstreiter Majmuns Festnahme.

Doch Björn hat eigene Pläne und es kommt zur Zerreißprobe im kleinen Ermittlerteam: Björn will die Operation "Krajina" der Familie Mimica aufdecken und lässt dafür den vermeintlichen Mörder laufen. Als die Kollegen seiner Abteilung kurz darauf den Mobsters zu Leibe rücken wollen, sorgt Björn auch hier dafür, dass die Verfolgungsaktion fehlschlägt. Er will verhindern, dass seine Kollegen von den Mimicas und damit von Hannas und seinen geheimen Ermittlungen erfahren – denn die Mobsters waren auf dem Weg zu einem Treffen mit den Kroaten.

Das Treffen findet wie geplant statt: Davor bietet den Mobsters Schutz vor den Delincuentos an. Im Gegenzug will er an die Drogenkontakte der Mobsters in Istanbul kommen. Doch die Mobsters lehnen das Angebot ab.

Christian und Blanka, die auch im Restaurant arbeitet, kommen sich näher. Nachdem Stefan sie verprügelt hat, sucht sie Trost bei Christian. Stefan ist sich bald sicher, dass seine Verlobte ihn hintergeht, und wird misstrauisch. Christians Einsatz und sein Leben stehen auf dem Spiel – zumal auch Davors Mutter Dubravka das Techtelmechtel zwischen ihm und Blanka beobachtet hat.

Hanna Svensson – Blutsbande (3)

Sonntag, 10. März 2019, 22.00 Uhr

Bei einem erneuten Treffen zwischen Davor, dem Anführer des Mimica-Clans, und den beiden Bossen der Motorrad-Gang "Mobsters" kommt es zu einem tödlichen Streit.

Davor Mimica bietet den Mobsters erneut Schutz vor der rivalisierenden Bikergang Delincuentos an und verlangt dafür eine Beteiligung an deren Drogengeschäften. Ulrik, einer der beiden Mobster-Bosse, weigert sich, und wird von seinem Kumpanen Petter erschossen. Davor will sich um die Beseitigung der Leiche kümmern und nutzt dies, um die Mobsters weiterhin gegen die Delincuentos aufzubringen.

Stefan will sich an Christian wegen dessen Affäre mit seiner Verlobten rächen und erzählt Davor von einer Drogenrazzia bei Christian, die er mit ansehen konnte. Christians Einsatz als Informant der Polizei steht damit auf dem Spiel. Schuld an der Durchsuchung bei ihm zuhause ist ausgerechnet seine Mutter Hanna. Die Ermittlerin vermutet, dass ihr Sohn wieder dealt – noch immer nicht wissend, dass Christian ihre Informantin Inez ist. Da bei Christian keine Drogen gefunden wurden und er glaubhaft versichert, dass die Razzia nichts mit seiner Arbeit bei den Mimicas zu tun hat, entschließt sich Davor, Christian zu halten.

Doch die Ruhe währt nicht lang: Nachdem Christian und Stefan zwei Bandenanwärtern der Mobsters gestrecktes Koks angedreht hatten, wollen die beiden Biker Wiedergutmachung. Im Zuge einer Prügelei erschießt Stefan einen der Rocker.

Unterdessen wird Davor in einer Bar eine Ecstasy-Pille in den Drink gemixt. Aufgeputscht bedroht Davor einen Dealer, wird von dessen Leuten brutal zusammengeschlagen und verschleppt. Christian setzt daraufhin alles auf eine Karte: Um weiter in Davors Gunst zu steigen, will er ihn befreien. Doch Stefan, der Christian die Affäre mit Blanka nicht verzeihen kann, verfolgt ihn heimlich und macht eine Entdeckung, die Christians Leben erneut gefährdet.

Hanna Svensson – Blutsbande (4)

Sonntag, 17. März 2019, 22.00 Uhr

Das Leben als Informant bei dem kriminellen Mimica-Clan wird für Christian immer gefährlicher: Davor beauftragt Christian, ein Boot mit einer Reichweite von 700 Kilometern zu mieten. Offenbar gehört das Vorhaben zur sogenannten Operation "Krajina" – einem Plan, den gesamten Drogenmarkt in Skandinavien unter die Kontrolle der Mimicas zu bringen. Ermittler Björn will für diesen Zweck selbst ein Boot aussuchen und es dann von Christian verwanzen lassen.

Unterdessen hat Stefan Christians Mutter Hanna bis zum Polizeirevier verfolgt und ist überzeugt, dass Christian ein Verräter ist. Gleichzeitig erfährt Davor von seinem Informanten bei der Polizei, dass es in seinem Clan einen Maulwurf geben muss. Als Davor Christian diesbezüglich zur Rede stellt, kann dieser den Vorwurf entkräften. Er hatte inzwischen Hanna über Stefans Misstrauen informiert, und daraufhin wurde für Hanna eine neue Identität erstellt. Davors Mutter Dubravka überprüft Christians Angaben, indem sie Hanna einen Besuch abstattet, und sie zum Essen einlädt.

Stefan wiederum plant, durch Manipulation eines Basketballspiels viel Geld zu verdienen. Er will gemeinsam mit Christian groß ins Geschäft mit Wett-Manipulationen einsteigen. Tatsächlich schafft er es, durch Drohungen und Geld die Wette zu gewinnen. Allerdings taucht Björn beim Spiel auf, und stellt Stefan eine Falle, sodass dieser als der gesuchte Verräter der Familie dasteht. Damit scheint Christian endgültig Davors Vertrauen erlangt zu haben und ist fortan bei "Operation Krajina" an dessen Seite.

Hanna Svensson – Blutsbande (5)

Sonntag, 24. März 2019, 22.00 Uhr

Noch immer ist Christian wild entschlossen, den Mördern von Hannas Kollegen Sven das Handwerk zu legen. Nur deshalb hält er das Doppelleben als Polizeispitzel bei dem Mimica-Clan aus.

Ziel von Christian, seiner Mutter Hanna und ihrem kleinen Ermittlerteam innerhalb der Abteilung ist es, zu verhindern, dass die Mimica-Familie den Großteil des skandinavischen Drogenmarktes beherrscht. Wird der Clan auf frischer Tat bei einem großen Drogengeschäft ertappt, bekommen sie auch Majmun, den mutmaßlichen Mörder von Sven, zu fassen.

Der Plan der Mimicas sieht vor, dass Majmun ein U-Boot mit Drogen aus Kaliningrad in Empfang nehmen soll. Christian hat Majmuns Motorrad mit einem Peilsender versehen, sodass er die Ermittler unwissentlich zu einem Bootshaus in Ersholmen führt. Doch Davor stellt den Polizisten eine tödliche Falle: Christian ist gezwungen, zu fliehen, während Davor mit seinen Leuten Hannas Treffpunkt durchsucht und Beweise gegen seine Familie beseitigt. Zudem deponiert er ein Päckchen Heroin. Als die Polizei es findet, wird Hanna beurlaubt.

Hanna weiß nicht, wo Christian sich aufhält. Wird es ihr gelingen, ihren Sohn rechtzeitig zu finden, bevor Davor an ihm Rache übt?

Impressum

Fotos über ZDF Presse und Information
Telefon: (06131) 70-16100 oder über
https://presseportal.zdf.de/presse/hannasvensson

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2019 ZDF

Ansprechpartner

Name: Lisa Miller
E-Mail: presse.muenchen@zdf.de
Telefon: (089) 9955-1962