Mike (Morten Hee Andersen) terrorisiert seine Mitmenschen - Copyright: ZDF/Andreas Houmann
Mike (Morten Hee Andersen) terrorisiert seine Mitmenschen - Copyright: ZDF/Andreas Houmann

Killing Mike

neoriginal – Achtteilige dänisch-deutsche Thrillerserie

Dorfbewohner Mike terrorisiert seine Umwelt. Mittlerweile ist er so gefüchtet, dass Nachbarn und Bekannte ihn töten wollen.

  • ZDF neo, Am Freitag, 9. Oktober 2020, 23.30 Uhr, und Samstag, 10. Oktober 2020, ab 23.25 Uhr - jeweils vier Folgen in ZDFneo
  • ZDF Mediathek, Ab Freitag, 9. Oktober 2020, 10.00 Uhr, alle Folgen in der ZDFmediathek

Texte

Stab

DR und Motor präsentieren in Koproduktion mit ZDFneo, in Zusammenarbeit mit Dynamic Television & Filmfyn, mit Unterstützung von Creative Europe.

Nach einer Idee von Christian Torpe, Marie Østerbye

 

Drehbuch: Christian Torpe

Regie: Louise N. D. Friedberg

Bildgestaltung: Martin Munch

Montage: Martin Schade

Musik: Colin Stetson

Kostüm: Rikke Simonsen, Mathilde Kjaer Bang

Szenenbild: Thomas Greve, Heidi Plugg

Producers: Jesper Mortehorst, Rikke Lassen

Executive Producers: Jacob Schulsinger (DR), Jan Bennemann (Dynamic)

Redaktion ZDF: Annika Schmidt, Wolfgang Feindt

Koordination ZDFneo: Carina Bernd

Länge: 8 x ca. 60 Minuten

Die Rollen und ihre Darsteller

Mike: Morten Hee Andersen    

Peter: Claus Riis Østergaard    

Martin: Anders Juul                                                   

Bibi: Lene Maria Christensen                             

Anna: Marijana Jankoic                                    

Tom: Jesper Riefensthal      

John: Mads Rømer                                    

Milad: Dar Salim       

Kasper: Sylvester Byder                             

Mia: Frieda Krøgholt                                            

Jakob: Victor Skov Dahl Christiansen    

Liv: Genie Argiris                                  

Aksel: Viktor Medom                                                             

Inhalt der Staffel            

In der kleinen Gemeinde Balling auf der dänischen Insel Fünen verbreitet Dorftyrann Mike Angst und Schrecken. Keiner ist vor ihm sicher, bis eine kleine Gruppe von Dorfbewohnern sich entschließt, Mike umzubringen.

Folgeninhalte

Folge 1: Rache

Freitag, 9. Oktober 2020, 23.30 Uhr

Anderthalb Jahre nach dem Tod seines Sohnes Aksel ist Dorfarzt Peter davon überzeugt, dass der Tod kein Unfall war. Vielmehr glaubt er, dass Mike den betrunkenen Aksel mit seinem Pickup mutwillig überfahren hat. Mikes Freund Kasper, der im Auto neben ihm saß, ist seither in psychotherapeutischer Behandlung. Er ist der einzige Zeuge des Vorfalls und hält daran fest, dass es ein Unfall war und Mike kein Mörder ist. Doch Kaspers Vater John untersagt ihm strikt, weiterhin mit Mike befreundet zu sein.

Peter dreht allmählich durch, weil Mike ohne Strafe davongekommen ist. Auch Peters Bruder Martin kann ihn nicht von seiner Theorie abbringen. Peter ist geradezu davon besessen, dass sein Sohn von Mike absichtlich überfahren wurde. Als Peter beim alljährlichen Sommerfest Mike vor allen Dorfbewohnern zur Rede stellt, wird er von Dorfbewohner John, Kneipenwirtin Bibi sowie Milad, der die örtliche Hühnerfarm leitet, vom Fest weggebracht, um die Situation zu entschärfen. Aber Peter ist nicht der Einzige, der einen Hass auf Mike hat. In der Kneipe sitzen einige, die sich seinen Tod wünschen.

 

Folge 2: Spaß an der Angst

Freitag, 9. Oktober 2020, 0.20 Uhr

Bibi, John, Milad und Peter sitzen in der Kneipe und beratschlagen, wie sie Mike töten können. Jeder hat eine persönliche Rechnung mit dem Dorftyrannen zu begleichen: Bibi erzählt, dass ihr Mann Tom von Mike mit brennenden Zigarren gebrandmarkt wird. Damit er damit aufhört, sind sie sogar bereit, Geld an ihn zu zahlen. John hat Angst um seinen Sohn Kasper, der unter dem Einfluss seines vermeintlichen Freundes steht. Hühnerfarmbesitzer Milad ist der Einzige, der nicht vom Mordplan überzeugt ist. Wenig später jedoch legt sich Mike auf dem Hühnerhof mit John an und will ihn zusammenschlagen. Doch Milad geht dazwischen. Als Mike allein in der Halle der Hühnerfarm ist, trifft er auf Milads Sohn Jakob und schlägt dem Jungen ins Gesicht, um sich damit an Milad zu rächen. Milad geht zur Polizei, verursacht damit jedoch mehr Unruhe als gedacht. Nun ist auch Milad bereit, Mike aus dem Weg zu räumen.

 

Folge 3: Tod auf Raten

Freitag, 9. Oktober 2020, 1.20 Uhr

Als der Plan steht, Mike zu töten, beginnt Milad zu zweifeln, ob alle Komplizen tatsächlich zu so einer Tat in der Lage sind. Dorfarzt Peter hat eine sehr alte Patientin, die im Sterben liegt. Sie soll der Testlauf für den geplanten Mord an Mike sein. Zeitgleich schmieden die vier Pläne, wie Mike das Zeitliche segnen soll. Doch zunächst müssen sie erst einmal seine Gewohnheiten kennen. 

Der Autor und ehemalige Dorfbewohner Martin verliebt sich wieder in seine Exfreundin Anna, die er vor 20 Jahren verlassen hat. Für sie trennt er sich Hals über Kopf von Ida, mit der er in Kopenhagen lebt, und lässt sie auf den gemeinsamen Mietschulden sitzen. Wie es allerdings mit ihm und Anna weitergehen soll, die in einer festen Beziehung mit John ist, weiß er noch nicht.

 

Folge 4: Treffpunkt Kiesgrube

Freitag, 9. Oktober 2020, 2.15 Uhr

Altenpflegerin Anna fährt das Essen für die Patienten aus und macht dabei auch Station bei Mikes Vater Ernst. Dort belauscht sie ein Gespräch zwischen Mike und ihm, wonach Mike sich am nächsten Tag in einer Kiesgrube mit Drogenhändlern treffen will. In Sorge um ihren Sohn Kasper erzählt sie ihrem Mann John von dem Telefonat, der daraufhin entschlossen ist und gemeinsam mit Peter, Bibi und Milad die Vorbereitungen für den Mord an Mike trifft. 

Mia, mit der Martin ein paar Mal geschlafen hat, besucht ihn überraschend, doch als sie von ihm vor die Tür gesetzt wird, schwinden ihre Hoffnungen, ein gemeinsames Leben mit dem Autor zu führen. Martin ist mit Anna verabredet, mit der er seit Kurzem ein Verhältnis hat. Anna hat brisante Neuigkeiten für Martin. 

 

Folge 5: Es lebe die Mörder-Gruppe

Samstag, 10. Oktober 2020, 23.25 Uhr

Peter, Bibi, Milad und John werden von Martin bei einem Gespräch über ihre Mordpläne überrascht. Weil es nun einen weiteren Mitwisser gibt, wird es allen zu heiß, und die Gruppe bricht auseinander.

Peter trinkt immer häufiger Alkohol, auch während seiner Dienstzeit. Deshalb beschließen die Kollegen, mit denen er eine Gemeinschaftspraxis führt, ihn zu feuern. Peter fällt danach in ein tiefes Loch. John plant, sein Haus zu verkaufen, und macht mit einem Makler bereits die Verträge fertig. Seine Frau Anna beichtet viel zu spät, dass sie ihn verlassen möchte, um mit Martin und Sohn Kasper nach Kopenhagen zu gehen. Für John bricht eine Welt zusammen.

Martin spricht sich mit seinem Bruder Peter aus und kann endlich nachvollziehen, warum Peter diesen Hass auf Mike spürt. Er beschließt deshalb, die Gruppe bei ihren Mordplänen zu unterstützen.

 

Folge 6: Operation Sonnenwendfeuer

Samstag, 10. Oktober 2020, 0.20 Uhr

Nach einer hitzigen Diskussion wird Martin in die Gruppe aufgenommen, die mittlerweile einen konkreten Plan hat: Zum Sonnenwendfeuer soll Mike im Haus seines Vaters überfallen und mit Diazepam betäubt werden. Mithilfe des Sauerstoffgerätes von Mikes Vater wollen sie das Haus in Brand stecken. Die Frage ist nur: Wie bekommen sie Mikes Vater unauffällig aus dem Haus, um nicht auch ihn den Flammen auszuliefern?

Milads Sohn Jakob arbeitet derweil daran, den Stammbaum der Familie zu vervollständigen, und nimmt per Facebook Kontakt mit Familienmitgliedern im Irak auf. Dabei stößt er auf ungeahnte Familiengeheimnisse.

 

Folge 7: Das Attentat

Samstag, 10. Oktober 2020, 1.15 Uhr

Es sind nur noch wenige Tage bis zum Sonnenwendfeuer, dem Tag, an dem Mike aus dem Weg geräumt werden soll. Die Gruppe spielt den Plan für ihr Attentat noch einmal theoretisch durch und achtet darauf, dass sie sich gegenseitig ein Alibi geben können.

John klaut das Handy seines Sohnes Kasper und lockt Mike mit einem Anruf in das Haus seines Vaters. Bibi ruft im Krankenhaus, in dem Peter arbeitet, an und gibt vor, dessen Hilfe zu benötigen, so dass er sich unauffällig auf den Weg machen kann. Milad begibt sich zum Sonnenwendfeuer, während Bibi mehrere Kanister Benzin in Mikes Haus ausschüttet und es in Brand steckt. Der Mordplan scheint zu funktionieren. Früh am Morgen wird Peter in seiner Funktion als Arzt von der Polizei gerufen. Er soll den Leichnam untersuchen und einen Totenschein ausstellen. Doch Peter ist total überrascht – die Leiche, die vor ihm liegt, ist nicht Mike.

 

Folge 8: Blutzoll

Samstag, 10. Oktober 2020, 2.10 Uhr

Peter geht davon aus, dass Mike noch am Leben ist, und tatsächlich macht er ihn quicklebendig in der Stadt ausfindig. Auch ein zweiter Mordversuch misslingt. Es gelingt Peter nicht, ihn zu erschießen. Obwohl Mike nicht in den Flammen des Hauses umgekommen ist, triumphiert Bibi. Immerhin gelang es ihr, einen anderen Menschen aus dem Weg zu räumen.

Mike flüchtet ins dänische Odense und sucht dort Schutz bei seinen Rockerfreunden. Sicher ist er dort aber auch nicht.

Rollenprofile

Mike (Morten Hee Andersen) kennt keine Grenzen und keine Moral. Er ist hyperintelligent und bedroht seine Opfer nicht nur mit Gewalt und körperlichen Schmerzen, sondern hat auch die Fähigkeit, ihre Charaktere und Wesen zu "lesen" und ihre Schwächen auszunutzen. Von niemandem lässt er sich sagen, was er zu tun und zu lassen hat. Mike hat das mangelnde Einfühlungsvermögen eines Psychopathen, tief im Inneren aber auch eine ganz andere Seite.

 

Peter (Claus Riis Østergaard) ist der Dorfarzt in Balling und Vater des verstorbenen Aksel, den Mike anderthalb Jahre zuvor überfahren hat. Peter war noch nie ein warmer, liebevoller Mann. Sein Erbe, die Arztpraxis seines Vaters, und die Pflege seiner kranken Eltern, haben ihn über die Jahre emotional stark belastet. Sein kleiner Bruder Martin hingegen zog in die Welt und übernahm keinerlei Verantwortung. Nach Aksels Tod hat sich Peter immer mehr zurückgezogen. Anstatt zu trauern, erstickt er mittlerweile an seiner Wut über Aksels Tod und das Versagen der Justiz. Sein Wunsch nach Rache wird immer größer. 

 

Martin (Anders Juul) ist Peters kleiner Bruder. Er ist Schriftsteller und hat einen Bestseller geschrieben. Doch sein zweiter Roman hat lange auf sich warten lassen und kann nicht an den Erfolg seines Debüts anknüpfen. Martin fehlt die Anerkennung der Kritiker, und das Geld ist ihm auch ausgegangen. Um den Frust über seine gescheiterte Karriere zu verdrängen, flüchtet er sich immer wieder in Affären.

 

Bibi (Lene Maria Christensen) ist mit Tom verheiratet, mit dem sie die Dorfkneipe führt. Sie ist freundlich, nett und zurückhaltend. Obwohl ihre Ehe mit Tom zärtlich und respektvoll ist, fehlt der Sex. Ihr sehnlichster Wunsch ist allerdings, schwanger werden. Als Bibi entdeckt, dass ihr Ehemann von Mike gequält wird und nicht in der Lage ist, sich zu wehren, weckt dies Kräfte in ihr, die sie bisher nicht kannte.

 

Tom (Jesper Riefenstahl) ist Bibis Ehemann. Er ist sympathisch und fleißig. Als Fußballtrainer der örtlichen Jugendmannschaft ist er ein aktiver Part der Dorfgemeinschaft und bei allen beliebt. Zusammen mit Bibi hat er sich ein solides Leben in der kleinen Stadt geschaffen, aber hinter Toms fröhlicher Art verbirgt sich ein Geheimnis: Er wird physisch und psychisch von Mike terrorisiert, was er vor Bibi geheim hält.

 

John (Mads Rømer) ist mit Anna verheiratet, mit der er den gemeinsamen Sohn Kasper hat. John arbeitet auf der örtlichen Hühnerfarm und ist ein ruhiger, aber hartnäckiger Mann, der sich oft missverstanden fühlt. Sein Sohn ist mit dem Stadttyrannen Mike befreundet, was John große Sorgen bereitet. 

 

Milad (Dar Salim) ist Ingenieur und leitet die Hühnerfarm von Balling. Er ist Witwer und Vater des 14-jährigen Jakob, dessen Mutter an Krebs gestorben ist. Milad ist ein engagierter alleinerziehender Vater: Das einzige, was er in seinem Leben liebt ist sein Sohn. Milad ist zivilisiert, äußerst höflich und immer hilfsbereit. Aber Milad verbirgt ein Geheimnis: Jegliche Spuren, die auf sein früheres Leben und seine Kultur hindeuten hat er verwischt.

Bildhinweis

Fotos über ZDF Presse und Information

Telefon: (06131) 70-16100 oder über https://presseportal.zdf.de/presse/killingmike 

 

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation

Verantwortlich: Alexander Stock

Foto: Andreas Houmann

E-Mail: pressedesk@zdf.de

© 2020 ZDF

 

Ansprechpartner

Name: Christina Betke
E-Mail: betke.c@zdf.de
Telefon: 06131 - 70 12717