Mann, Sieber!

Die neue Kabarett-Late-Night

Die beiden Kabarettisten Tobias Mann und Christoph Sieber begrüßen zur neuen Kabarett-Late-Night, die das aktuelle Geschehen humorvoll und satirisch aufarbeitet.

  • ZDF, ab Dienstag, 15. September 2015, 22.45 Uhr

Texte

"Mann, Sieber!"

Die beiden Kabarettisten Tobias Mann und Christoph Sieber präsentieren die neue politische Late Night Show, die das aktuelle Geschehen humorvoll aufarbeitet und zwar aus unterschiedlichen Warten. Der Optimist trifft auf den Skeptiker zu einem bissig, satirischen Schlagabtausch.

Mit Stand Ups, Einspielern und Aktionen im Studio blicken die Beiden einmal im Monat aus verschiedenen Perspektiven auf das politische Weltgeschehen. Dabei klären sie auf, spitzen zu, bringen Spaß - das klassische Kabarett trifft auf junge Late Night Comedy.

Sechs Folgen "Mann, Sieber!" werden dienstags ausgestrahlt.

Biographie Tobias Mann

Tobias Mann ist preisgekrönter Humorist, Musiker und Social Mediac. Sein scharfsinniger Blick über den Tellerrand von Gesellschaft und Politik fand und findet Ausdruck in mittlerweile vier Bühnenprogrammen, TV- und Radiomoderationen, Zeitungskolumnen, sozialen Medien und in einem Buch, das den unendlichen Weiten und Wirren des World Wide Web gewidmet ist. 

Der letztjährige Gewinner des Salzburger Stiers (renommiertester Kleinkunstpreis im deutschen Sprachraum) und des Bayerischen Kabarettpreises bietet einen einmaligen "Furor aus Comedy, Kabarett und Unsinn" (Bonner Rundschau). Nicht umsonst schreibt Der Westen "Man könnte Seiten füllen mit Lobeshymnen." Könnte man. Aber am besten schaut man sich diese "geniale Personifikation aus knallhartem Gesellschaftskritiker, Rächer der Politverdrossenen und strahlendem Comedian" (Passauer Neue Presse) mit seinem "atemberaubenden Hochgeschwindigkeitskabarett" (Memminger Zeitung) einfach selber an - in einem Theater in Ihrer Nähe oder ab 15. September im ZDF wenn es heißt "Mann, Sieber!"

Biographie Christoph Sieber

Christoph Sieber ist vielfach ausgezeichneter Kabarettist, Autor und Moderator.

Er ist der Preisträger 2015 des deutschen Kleinkunstpreises in der Sparte Kabarett, der als die bedeutendste Auszeichnung im deutschsprachigen Raum gilt.

Der gebürtige Schwabe präsentiert neben der neuen politischen Late-Night „Mann, Sieber!“ mit „Hoffnungslos optimistisch“ sein fünftes Soloprogramm. Auf seiner Tour führt er live vor, wie Kabarett heute begeistern kann.

Er fokussiert sich dabei längst nicht mehr auf die Marionetten des Berliner Puppentheaters, sondern vielmehr auf die Strippenzieher und Lobbyisten im Hintergrund. Mit großer Leidenschaft und einer gehörigen Portion Empörung spielt hier einer gegen die bestehenden Zustände an und  begeistert sein Publikum.

Auch als regelmäßiger Gast in Kabarettsendungen im Fernsehen, wie „Neues aus der Anstalt“ (ZDF), "Satire Gipfel" (ARD), „Mitternachtsspitzen“ (WDR), "Volker Pispers & Gäste“ (3sat) und anderen, ist er zu einer festen Größe der deutschen Kabarettszene geworden.

„Der Mann, der so aberwitzig zwischen scharfsinniger, pessimistischer Situationsdiagnostik auf der einen Seite und grandios komischer Unterhaltung auf der anderen jongliert, ist Christoph Sieber" (Süddeutsche Zeitung)

Fotos

Fotos sind erhältlich über die ZDF Presse und Information
Telefon: 06131 - 70-16100
und unter presseportal.zdf.de/presse/mannsieber.

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation / Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2015 ZDF

Impressum

Ansprechpartner

Name: Stefan Unglaube
E-Mail: unglaube.s@zdf.de
Telefon: (06131) 70 12186