Lisas Freunde Asim (Saïd Boumazoughe), Zoë (Violet Braeckman), Michiel (Boris Van Severen) und Ylena (Laurian Callebaut) - Copyright: ZDF/Sofie Gheysens
Lisas Freunde Asim (Saïd Boumazoughe), Zoë (Violet Braeckman), Michiel (Boris Van Severen) und Ylena (Laurian Callebaut) - Copyright: ZDF/Sofie Gheysens

Missing Lisa

Achtteilige belgisch-deutsche Dramaserie neoriginal/Deutschlandpremiere

Seit fünf Jahren ist Lisa verschwunden – die junge Frau ist von einer langen Wanderung nie wieder zurückgekehrt. Nun gehen Freunde und Familie auf Spurensuche.

  • ZDF neo, Ab 9. September 2020, immer mittwochs, ab 23.15 Uhr, in Doppelfolgen
  • ZDF Mediathek, Ab Mittwoch, 9. September 2020, 10.00 Uhr, alle Folgen abrufbar

    Texte

    Stab

    Eine Produktion von Zodiak Belgium und VRT/ÉÉN, in Koproduktion mit Telenet und ZDFneo, in Zusammenarbeit mit Red Balloon Film und Banijay Studios France. 

    Buch: Gert Goovaerts, Lynnsey Peeters

    Regie: Jan Matthys

    Schnitt: Joris Brouwers

    Kamera: Richie Donnell, Kris Vandegoor (4, 5, 6, 7)

    Kostüme: Jutta Smeyers

    Musik: Jeroen Swinnen

    Szenenbild: Jeff Otte

    Ton: Stijn Jacobs, Luc Cuveele (4, 5, 6), Lieven Callens (7, 8)       

    Redaktion ZDF: Annika Schmidt, Wolfgang Feindt

    Koordination ZDFneo: Carina Bernd

    Länge: 8 x ca. 50 Minuten

    Die Rollen und ihre Darsteller

    Zoë: Violet Braeckman

    Michiel: Boris van Severen

    Ylena: Laurian Callebaut

    Asim: Saïd Boumazoughe

    Lisa: Indra Cauwels

    Piet: Lucas Van den Eynde

    Karen: Viv Van Dingenen

    Bart: Michai Geyzen

    Storm: Emiel Schevenhels

    Pol Martin: Eric Godon

    Markus: Franz-Xaver Brückner

    Inhalt

    Vor fünf Jahren ist Lisa (Indra Cauwels) auf dem Fernwanderweg GR 5, der von Rotterdam nach Nizza führt, spurlos verschwunden. Nur ihr Reisetagebuch taucht später wieder auf. Die Polizei geht von Selbstmord oder einem Gewaltverbrechen aus. Um Lisa zu gedenken, machen sich ihre besten Freunde Zoë (Violet Braeckman), Michiel (Boris van Severen) und Ylena (Laurian Callebaut) nun auf, den Wanderweg selbst zu bestreiten. Was mit der Suche nach Lisa beginnt, wird für alle zu einer Reise zu sich selbst.

    Folgeninhalte

    Folge 1: "Fünf Jahre"

    Mittwoch, 9. September 2020, 23.15 Uhr

    Vor fünf Jahren ist Lisa (Indra Cauwels) auf dem Fernwanderweg GR 5, der von Rotterdam nach Nizza führt, spurlos verschwunden. Nur ihr Reisetagebuch taucht später wieder auf. Die Polizei geht von Selbstmord oder einem Gewaltverbrechen aus. Ihre Eltern und ihre Freunde haben den Verlust nicht verwunden. Besonders Lisas Mutter Karen (Viv Van Dingenen) kann sich nicht damit abfinden, dass ihre Tochter verschwunden ist. Sie glaubt fest daran, dass Lisa noch lebt.

    Auf der jährlichen Gedenkfeier zu Lisas Geburtstag beschließen Lisas enge Freunde Michiel (Boris Van Severen), Zoë (Violet Breackman) und Ylena (Laurian Callebaut), die gleiche Wanderung wie Lisa zu unternehmen. Sie wollen ihrer Freundin gedenken und hoffen, Spuren von Lisa oder einen Grund für ihr Verschwinden zu finden.

    Am Abend vor der Wanderung taucht plötzlich Lisas Vater Piet (Lacas Van Den Eynde) auf. Er möchte die Freunde auf ihrer Reise begleiten.

     

    Folge 2: "Freigeister"

    Mittwoch, 9. September 2020, 0.00 Uhr

    Die ersten Tage der Wanderung sind hart, denn das Wetter ist schlecht, und die schweren Rucksäcke zu tragen noch ungewohnt. Zusätzlich hat Zoё beschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören, und die anderen leiden unter ihrer schlechten Laune.

    Ylena hat andere Sorgen. Sie hat einen alten Bekannten von Lisa eingeladen, mit ihnen den Wanderweg zu laufen. Eine Entscheidung, die die Freunde womöglich in große Gefahr bringt, denn es handelt sich um einen ehemaligen Syrienkämpfer, der bedroht wird. Als die Wanderer in ein schweres Gewitter geraten, suchen sie Unterschlupf in einem verlassenen Haus im Wald. Sie beschließen, die Nacht dort zu verbringen.

     

    Folge 3: "Good memories are for liars"

    Mittwoch, 16. September 2020, 23.15 Uhr

    Der Weg führt die Wanderer weiter ins belgische Städtchen Spa. Ylena, Piet, und Zoё übernachten dort in einem Hostel, das Piets Cousin mit seiner Frau führt. Auch Lisas Mutter Karen kommt dazu, und besucht die Gruppe. Was als freudiges Wiedersehen geplant war, endet beim Abendessen in einem großen Streit. Es kommt heraus, dass Lisas Vater Piet vor Jahren eine Affäre hatte und sich mit seiner Geliebten dort getroffen hat. Durch einen Gästebucheintrag hat Lisa auf ihrer Tour davon erfahren.

    Auch Lisas Ex-Freund Asim (Saïd Boumazoughe)  stößt zur Wandergruppe, nicht alle sind davon begeistert. Es gibt immer mehr Streitereien unter den drei Freunden.

     

    Folge 4: "Never trust in Holy Fathers"

    Mittwoch, 16. September 2020, 23.55 Uhr

    Die Freunde wandern durch Lothringen und nähern sich dem Elsass, wo Lisa verschwunden ist. Piet nutzt jede Gelegenheit, um Personen zu befragen, die Lisa gesehen haben könnten. So bekommt er heraus, dass  Ylenas Mann Bart (Michai Geyzen) sich damals, ohne Ylenas Wissen, mit Lisa getroffen hat.

    Aus Lisas Tagebuch, das gefunden wurde, erfährt die Gruppe, dass Lisa zum Zeitpunkt ihrer Wanderung sehr unglücklich gewesen sein muss. Asim deutet an, dass sie vor ihrem Aufbruch einen Streit mit ihrer Mutter Karen hatte. Und dann finden sie ein Zeichen ihrer vermissten Freundin, dass alles verändert.

     

    Folge 5: "Unfreiwillige Beichten"

    Mittwoch, 23. September 2020, 23.15 Uhr

    Lisas Vater Piet entschließt sich, allein in die Vogesen zu gehen, wo er Lisa zum letzten Mal gesehen hat. Dort hat er ihr damals im Streit gesagt, dass Karen nicht ihre Mutter ist.

    Djihadisten sind hinter Asim her, der früher selbst Syrienkämpfer war und jetzt mit der Polizei zusammenarbeitet. Als die Extremisten die Wandergruppe aufspüren, nehmen sie Zoё und Michiel als Geiseln. Die Situation endet glimpflich, die beiden werden freigelassen. Doch die Freunde sind geschockt und unsicher, ob sie die Tour fortsetzen sollen. Bei einer Aussprache zwischen Zoё und Michiel kommen weitere Geheimnisse ans Licht.

     

    Folge 6: "Neue Spuren"

    Mittwoch, 23. September 2020, 23.55 Uhr

    Im französischen Jura taucht eine Zeugin auf. Sie will Lisa an einem Wasserfall gesehen haben. Und tatsächlich, auf einem ihrer Fotos sieht man Lisas Rucksack. Ist dieser eingefangene Moment ein Hinweis auf ihren Selbstmord am Wasserfall?

    Ylena entdeckt in einem Gasthaus ein kleines Mäppchen, das sie Lisa vor ihrem Aufbruch geschenkt hat. Der Wirt hat es vor einiger Zeit gefunden und nennt Ylena die Fundstelle im Wald. Dort entdecken die Freunde eine abgebrannte Hütte. Die Polizei nimmt die Ermittlungen wieder auf und findet die menschlichen Überreste eines kriminellen Einsiedlers, der vor Jahren dort gewohnt hat – er wurde erschlagen. Auf der Tatwaffe, einem Beil, finden sich Lisas Fingerabdrücke.

    Bei einem Telefonat wird klar, dass Kommissar Pol Martin (Eric Godon), der damals Lisas Vermisstenfall untersucht hat, mehr über Lisas Verbleib wissen muss und dass er ihre Freunde und Familie anscheinend absichtlich in die Irre führt.

     

    Folge 7: "Hättest du es wissen wollen?"

    Mittwoch, 30. September 2020, 23.15 Uhr

    Ylena erfährt im Krankenhaus, dass sie einen Riss in der Hirnhaut hat.Ihr Leben ist in Gefahr, wenn sie sich nicht operieren lässt. Doch Ylena ist gar nicht sicher, ob sie überhaupt leben will.

    Zoë erhält im Hostel einen anonymen Brief, der von Lisa sein könnte. Die Spurensuche nach ihrer vermissten Freundin geht weiter. Derweil lässt Karen Michiels Verschlossenheit keine Ruhe. Außerdem stellt sie Piet zur Rede und bringt ihn dazu, die Wahrheit über frühere Zeiten zu erzählen.

     

    Folge 8: "Den Weg zu Ende gehen"

    Mittwoch, 30. September 2020, 0.00 Uhr

    Karen, Piet und Michiel suchen in Chamonix den Architekten auf, der eine Zeit lang mit Lisa gewandert sein soll. Von ihm erfahren sie Lisas Ziel: Ein Stausee in den Seealpen. Dort soll sie in einer Pension gearbeitet haben. Vor Ort erhalten sie eine schreckliche Nachricht, und Lisas Eltern Karen und Piet beschließen, den Rückweg anzutreten.

    Kurz vor Nizza zerschlägt sich die Gruppe, nur noch zwei der Freunde wollen den Weg zu Ende laufen. Doch kurz vor dem Ziel kauft einer der beiden eine Waffe, um einen ganz anderen Plan zu verfolgen.

    Rollenprofile

    Michiel (Boris Van Severen)

    Michiel ist Dokumentarfilmer. Er sucht im Ausland ständig nach neuen Geschichten, die er vor der Kamera erzählen will. Genau wie seine anderen Freunde kennt er Lisa schon aus der Schulzeit. Doch anders als die anderen, teilt er mit der Vermissten ein tiefes Geheimnis aus der Vergangenheit, über das er nicht hinwegkommt. Im Boxsport sucht er einen Ausgleich, um mit seinen Problemen zurechtzukommen.

     

    Zoë (Violet Braeckman)

    Die hübsche Zoë arbeitet als Model, raucht zu viel und ist meistens schlecht gelaunt. Sie war Lisas beste Freundin, nichts konnte die jungen Frauen trennen. Die beiden wollten damals gemeinsam den Wanderweg gehen, aber Zoë hatte ein verletztes Knie und musste die Reise absagen.

     

    Ylena (Laurian Callebaut)

    Ylena ist mit Bart verheiratet, die beiden haben den gemeinsamen Sohn Storm. In ihrer Ehe kriselt es jedoch zunehmend. Seit einer Krankheit ist Ylena gehörlos und braucht ein spezielles Hörgerät. Die Ärzte verbieten ihr jegliche Aktivität, was die junge Frau jedoch nicht davon abhält, den Wanderweg mitzulaufen.

     

    Asim (Saïd Boumazoughe)

    Lisas Ex-Freund Asim ist nicht bei allen in der Gruppe beliebt. Er hat Lisa kurz vor ihrem Verschwinden das Herz gebrochen und sie mit ihren Problemen zurückgelassen. Weil der ehemalige Syrienkämpfer viele Geheimnisse zu haben scheint, machen es ihm Lisas Freunde nicht leicht, Anschluss in der Gruppe zu finden.

    Bildhinweis

    Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/missinglisa

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation

    Presse und Information

    Verantwortlich: Alexander Stock

    E-Mail: pressedesk@zdf.de

    © 2020 ZDF

     

     

    Ansprechpartner

    Name: Christina Betke
    E-Mail: betke.c@zdf.de
    Telefon: 06131 - 70 12717