Copyright: ZDF / Johan Paulin
Copyright: ZDF / Johan Paulin

Mord im Mittsommer

neoriginal

Nach den Charakteren von Bestsellerautorin Viveca Sten: Das ZDF zeigt vier neue Filme der schwedisch-deutschen Koproduktion "Mord im Mittsommer" als Free-TV-Premiere. In den Hauptrollen spielen Alexandra Rapaport als Staatsanwältin und Ferienhausbesitzerin Nora Linde sowie erstmals Nicolai Cleve Broch als Kommissar Alexander Forsman.

  • ZDF, Ab Sonntag, 7. März 2021, 22.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, Ab Sonntag, 7. März 2021, 10.00 Uhr

    Texte

    Vier neue Folgen

    In der vierten Staffel ermittelt erstmals Kommissar Alexander Forsman (Nicolai Cleve Broch), gebürtiger Norweger mit halbschwedischen Wurzeln und seit dem Verschwinden seiner Frau alleinerziehender Vater eines neunjährigen Sohnes. Er folgt auf Kommissar Andreasson (Jacob Cedergren), der seinen Dienst im Polizeirevier Nacka quittiert hat. Privat wie beruflich scheut der Neue keine Konflikte und auch seine teils unkonventionellen Methoden bereiten ihm keinen ganz leichten Start.

    Ab 7. März 2021, 10.00 Uhr, stehen alle vier neuen Folgen ein Jahr lang in der ZDFmediathek zur Verfügung.

    Mord im Mittsommer – Gefährliche Verbindung
    (Sonntag, 7. März 2021, 22.15 Uhr)

    Nach den Charakteren von Viveca Sten

    Regie      Mattias Ohlsson
    Buch      Johan Widerberg
    Kamera      Trolle Davidson
    Schnitt    Petra Ahlin
    Musik      Fredrik Emilson
    Produktion    Filmlance International
    Redaktion       Silvia Lambri, Wolfgang Feindt
    Länge    ca. 88 Minuten

     

    Die Rollen und ihre Darsteller

    Nora Linde     Alexandra Rapaport
    Alexander Forsman     Nicolai Cleve Broch
    Miriam Biana       Shirin Golchin
    Bengt-Olof Stenmark      Gustaf Hammarsten
    Anna     Ping Mon H. Wallén
    Tor    Kassel Ulving
    Henrik     Jonas Malmsjö
    Berit        Ing-Marie Carlsson
    Dennis    Jacob Ericksson
    Johan     Noa Hultén
    Arzt   Oldoz Javidi
    Vincents Mutter   Carina Jingrot
    Ines    Oméya Lundqvist-Simbizi
    Johannes     Linus Mogensen Persson
    Vincent     Malte Myrenberg Gårdinger
    und andere

      

    Alexander Forsman, der Neue in der Polizeistation Nacka, versucht, den jungen Dealer Vincent dranzukriegen. Doch aus Mangel an Beweisen muss er ihn wieder laufen lassen.

    In jüngster Zeit werden der Polizei mehrere Todesfälle gemeldet, die durch ein scheinbar neues chemisches Rauschmittel verursacht wurden. Als Noras Tochter Anna nach einer Party spurlos verschwindet, bittet Nora Alexander um Hilfe.

    Mord im Mittsommer – Familiengeheimnisse
    (Sonntag, 14. März 2021, 22.15 Uhr)

    Nach den Charakteren von Viveca Sten

    Regie     Mattias Ohlsson
    Buch      Sarah Heldt
    Kamera   Trolle Davidson
    Schnitt      Petra Ahlin
    Musik       Fredrik Emilson
    Produktion     Filmlance International
    Redaktion     Silvia Lambri, Wolfgang Feindt
    Länge     ca. 89 Minuten

     

    Die Rollen und ihre Darsteller

    Nora Linde     Alexandra Rapaport
    Alexander Forsman    Nicolai Cleve Broch
    Miriam Biana     Shirin Golchin
    Bengt-Olof Stenmark     Gustaf Hammarsten
    Tor       Kassel Ulving
    Henrik   Jonas Malmsjö
    Berit      Ing-Marie Carlsson
    Pär        Anton Lundqvist
    Louie     Emil Almén
    Julia      Leona Axelsen
    Gisela      Yasmine Garbi
    Sebastian    Hampus Hallberg
    Jonna     Agnes Hargne Wallander
    Eva      Cecilia Nilsson
    Bauer     Kjell Wilhelmsen
    und andere

       

    "Strömma Cement" ist ein Familienunternehmen, das von der Matriarchin Eva mit eiserner Hand geführt wird. Als diese erkrankt, soll ihre Tochter Jonna einen wichtigen Verkauf abwickeln. Das führt zu einem Konflikt mit Sebastian, Jonnas' Bruder, der zwar als Geschäftsführer der Firma eingesetzt ist, doch Eva vertraut ihrem Sohn nicht – er hat hohe Spielschulden angehäuft.

    Hinter dem Rücken seiner Familie kontaktiert Sebastian den befreundeten Immobilienunternehmer Wilhelm Bauer, um schnell ein großes Geschäft abzuschließen. Kurz darauf wird Bauer auf seinem Anwesen tot aufgefunden. Staatsanwältin Nora Linde hat währenddessen gegen Wilhelm Bauer wegen Bilanzfälschung ermittelt, denn eine seiner Firmen kauft billige, küstennahe Industriegrundstücke auf und wandelt sie in Luxuswohnanlagen um.

    Mord im Mittsommer – Scheinwelten
    (Sonntag, 21. März 2021, 23.00 Uhr)

    Nach den Charakteren von Viveca Sten

    Regie     Niklas Ohlson
    Buch     Sarah Heldt
    Kamera    Mats Axby
    Schnitt     Patrick Austen
    Musik       Fredrik Emilson
    Produktion    Filmlance International
    Redaktion      Silvia Lambri, Wolfgang Feindt
    Länge      ca. 90 Minuten

     

    Die Rollen und ihre Darsteller

    Nora Linde       Alexandra Rapaport
    Alexander Forsman     Nicolai Cleve Broch
    Miriam Biana       Shirin Golchin
    Bengt-Olof Stenmark  Gustaf Hammarsten
    Tor      Kassel Ulving
    Henrik    Jonas Malmsjö
    Berit      Ing-Marie Carlsson
    Gisela    Yasmine Garbi
    Barkeeperin      Agnes Fred
    Robert    Krister Kern
    Kristina    Tuva Børgedotter Larsen
    Petra     Hanna Malmberg
    Sara    Michelle Meadows
    Jackie     Nora Rios
    Anders     Leonard Terefeldt
    Maria     Rakel Wärmländer
    und andere

     

    Ein Fischer findet eine weibliche Leiche bei Sandhamn im Meer. Alexander Forsman und seine Kollegin Miriam Biana nehmen die Ermittlungen auf.

    Am Fundort angekommen, reagiert Alexander ungewöhnlich emotional darauf, wie seine Kollegen von der Spurensicherung die Leiche untersuchen – es scheint, als wüsste er, wer sie ist.

    Unterdessen hat Nora Linde die Brandska-Villa an Kristina, eine Freundin der Familie, vermietet. Kristina will den ganzen Sommer in Sandhamn verbringen. Ihre neue große Liebe Anders, den sie auf einer Dating-Seite kennengelernt hat, wird sie dort besuchen kommen. Noras Freundin Gisela glaubt, Anders von irgendwoher zu kennen.

    Mord im Mittsommer – Vicky
    (Sonntag, 28. März 2021, 22.15 Uhr)

    Nach den Charakteren von Viveca Sten

    Regie    Niklas Ohlson
    Buch      Gustaf Skördeman
    Kamera      Mats Axby
    Schnitt      Patrick Austen
    Musik      Fredrik Emilson
    Produktion      Filmlance International
    Redaktion       Silvia Lambri, Wolfgang Feindt
    Länge      ca. 90 Minuten

     

    Die Rollen und ihre Darsteller

    Nora Linde     Alexandra Rapaport
    Alexander Forsman      Nicolai Cleve Broch
    Miriam Biana     Shirin Golchin
    Bengt-Olof Stenmark     Gustaf Hammarsten
    Vicky       Malin Crépin
    Carl-Johan Berger     Leif Andrée
    Micke    Valter Skarsgård
    Lisa     Cecilia Frode
    Henrik       Jonas Malmsjö
    Berit      Ing-Marie Carlsson
    Tor    Kassel Ulving
    Gisela     Yasmine Garbi
    Pär        Anton Lundqvist
    und andere

         

    Der berühmte Professor für Kinderpsychologie, Carl-Johan Berger, wird während einer Feier auf seinem Anwesen erstochen. Vicky, Alexanders seit Jahren verschollene Frau, wird am Tatort mit einem Messer in der Hand vorgefunden und festgenommen.

    Alexander Forsman ist fassungslos, dass seine Frau den Mord an Berger begangen haben soll. Er fragt sich, wo sie all die Jahre war und was sie mit Berger zu tun hatte. Vicky hüllt sich in Schweigen.
    Alexander versucht sie mit allen Mitteln zum Reden zu bringen – ohne Erfolg. Daraufhin wird Alexander von seinem Chef Bengt-Olof Stenmark von dem Fall abgezogen. Seine Kollegin Miriam Biana muss die Ermittlungen nun allein führen und stößt dabei auf ein dunkles Geheimnis in der Familie Berger.

    Impressum

    Fotos über ZDF Presse und Information
    Telefon: 06131 – 70-16100 oder über
    https://presseportal.zdf.de/presse/mordimmittsommer

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information

    Verantwortlich: Alexander Stock
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2021 ZDF

    Kontakt

    Name: Lisa Miller
    E-Mail: presse.muenchen@zdf.de
    Telefon: (089) 9955-1962