Rosamunde Pilcher: Das Vermächtnis meines Vaters. Fotocredit: ZDF/Jon Ailes.
Rosamunde Pilcher: Das Vermächtnis meines Vaters. Fotocredit: ZDF/Jon Ailes.

Rosamunde Pilcher: Das Vermächtnis unseres Vaters

nach der Kurzgeschichte "A touch of his lips"

Journalistin Iris erhält den Auftrag, John Winterbottoms Jugendliebe ausfindig zu machen. Als sie endlich hinter das Geheimnis kommt, gerät ihre Gefühlswelt durcheinander.

  • ZDF, Sonntag, 4. Februar 2018, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, Samstag, 3. Februar 2018, 10.00 Uhr

    Texte

    Stab

    Buch                     Susanne Hertel
    Regie   Marco Serafini
    Kamera Sebastian Wiegärtner
    Ton    Rupert Medele, Michael Gerlach, Jochen Fenzl
    MusikPatrick M. Schmitz
    Kostüme Friederike Tabea May
    Ausstattung  Anne Daniels
    Schnitt      Ilana Goldschmidt
    Aufnahmeleitung  Mike Sauer
    Herstellungsleitung     Beate Balser
    Produktion            FFP New Media
    Produzenten            Heidi Ulmke, Michael Smeaton
    Redaktion            Andrea Klingenschmitt
    Länge                ca. 89 Minuten

    Besetzung

    Iris Harding        Lena Meckel
    Patrick Yate     Frederik Götz
    Maura Winterbottom          Andrea L'Arronge
    Timothy    Kaspar Capparoni
    Marc      Raúl Richter
    Fiona     Nicola Tiggeler
    und andere

    Inhalt

    Iris Harding, Absolventin der Journalistenschule, wird von Greta Winterbottom gebeten, eine Recherche durchzuführen. Denn Greta ist unheilbar krank und selbst nicht mehr in der Lage, den letzten Wunsch ihres verstorbenen Vaters John zu erfüllen: seine Jugendliebe ausfindig zu machen.

    Also beginnt Iris mit ihrer Recherche, die auf Gretas Wunsch hin allerdings geheim bleiben soll. Denn Maura, Johns letzte Frau, sowie deren Sohn Patrick sollen nichts von den Nachforschungen erfahren. Auch wenn die Leute im Dorf hilfsbereit sind, gestaltet sich die Suche schwieriger als vermutet. Schon einen Tag, nachdem sie Iris den Auftrag erteilt hat, erliegt Greta ihrer Krankheit. Doch Iris beschließt dennoch, sich auf die Suche nach Johns großer Liebe zu machen.

    So begegnet sie auch bald Mauras Sohn Patrick wieder. Sie ahnt, dass sich hinter seiner abweisenden Maske ein besonderer, liebenswerter Mensch versteckt. Patrick leitet den örtlichen Radiosender und ist einem Umweltskandal auf der Spur: Vor Cornwalls Küste sollen neue Bohrinseln installiert werden. Das will er mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verhindern. Die Erdölfirma hingegen setzt alles daran, Patrick und seine Mitarbeiter einzuschüchtern.

    Obwohl Iris in London mit ihrem Freund Marc zusammenwohnt, beginnt sie sich in Patrick zu verlieben. Aber als sie schließlich herausfindet, wer John Winterbottoms geheimnisvolle Jugendliebe war, gerät ihre Gefühlswelt durcheinander.

    Facts and Figures

    Seit 24 Jahren bietet die malerische Küste Cornwalls den Schauplatz für die am längsten laufende Reihe im ZDF-"Herzkino": Den Auftakt machte am 30. Oktober 1993 "Rosamunde Pilcher: Stürmische Begegnung". Seitdem wurden weit über 100 Filme nach den Vorlagen der britischen Erfolgsautorin Rosamunde Pilcher (93) gedreht – "Rosamunde Pilcher: Das Vermächtnis unseres Vaters" ist der 140. Liebesfilm der Reihe. Er ist bereits ab Samstag, 3. Februar 2018, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

    Die Dreharbeiten zu den sechs neuen "Rosamunde Pilcher"-Filmen der "Herzkino"-Saison 2017/2018 starteten Mitte April 2017 und dauerten bis November 2017 an.

    Die Drehorte der "Rosamunde Pilcher"-Reihe beeinflussen den Tourismus in Südengland: So dankte Prinz Charles, Prince of Wales und Duke of Cornwall, der Schriftstellerin, FFP New Media und dem ZDF 2016 für mehr als 100 "Rosamunde-Pilcher"-Verfilmungen, welche in hohem Maße zur Bekanntheit und Beliebtheit des Herzogtums Cornwall  beigetragen hätten. Schon 2002, nach damals 40 "Rosamunde Pilcher"-Filmen, wurden die Verdienste um den Tourismus mit dem "British Tourism Award" gewürdigt. Im selben Jahr wurde Rosamunde Pilcher der Titel "Officer of the Order of the British Empire" verliehen.

    Fotohinweis

    Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/rosamundepilcher

    Weitere Informationen

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information

    Verantwortlich: Alexander Stock
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2017 ZDF

    Ansprechpartner

    Name: Anja Scherer
    E-Mail: scherer.an@zdf.de
    Telefon: (06131) 70-12154