"Rosamunde Pilcher: Raus in den Sturm". Fotocredit: ZDF/Jon Ailes.
"Rosamunde Pilcher: Raus in den Sturm". Fotocredit: ZDF/Jon Ailes.

Rosamunde Pilcher: Raus in den Sturm

nach der Kurzgeschichte "Cardboard star"

Kate, die sehr jung Mutter wurde, beschleicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Ein nichtiger Streit mit ihrem Partner Dan führt zur Trennung. Doch war das die richtige Entscheidung?

  • ZDF, Sonntag, 15. September 2019, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, ab Samstag, 14. September 2019, 10.00 Uhr

Texte

Stab

Buch        Andreas Bradler, Karsten Rüter   
Regie        Helmut Metzger
Kamera            Markus Selikovsky
Ton         Uwe Schiefer, Michael Gerlach
Schnitt  Biljana Grafwallner-Brezovska
Musik  Andreas Weidinger   
Kostüme   Renate Schönian
Szenenbild  Anne Daniels   
Aufnahmeleitung Julia Klusendick
Herstellungsleitung Beate Balser
Produktion         FFP New Media
Produzenten   Vanessa Lackschéwitz, Michael Smeaton
Redaktion         Andrea Klingenschmitt
Länge                        ca. 89 Minuten

Besetzung

Kate Hawley    Anja Antonowicz  
Dan Tate        Heio von Stetten
Helen Green       Sabine Bach
Jill Crankshaw        Liza Tzschirner
Hugh Crankshaw     Thomas Limpinsel
Pete Hawley      Maurizio Magno
Caine Martin    Remo Schulze
und andere

Inhalt

Kate und Dan leben in einem alten Herrenhaus auf dem Land. Mit ihnen unter einem Dach wohnt Kates Sohn Pete, der mit seinen 15 Jahren langsam flügge wird. Dabei beschleicht Kate, die sehr jung Mutter wurde, immer mehr das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Im Gegensatz zu ihr, die den Trubel der Stadt und den Kontakt zu anderen Menschen vermisst, fühlt sich der fast 30 Jahre ältere Dan auf dem Land sehr wohl. Immer wieder kommt es zwischen ihnen zu Konflikten - auch wegen des Altersunterschieds.

Ein nichtiger Streit der beiden kocht so stark hoch, dass sie sich trennen. Pete, der von jeher ein enges Verhältnis zu seinem Stiefvater hatte, erklärt seiner Mutter klar und deutlich, wo sein Zuhause ist - bei Dan. Kate zieht in eine kleine Stadtwohnung und übernimmt den Pub ihrer schwangeren Freundin Jill.

Während Kate mit Surfer Caine das sorglose Leben genießt, findet Dan Gefallen an der Galeristin Helen Green. Doch Pete leidet unter der Situation. Als er dann auch noch Informationsmaterial über eine Alzheimer-Wohltätigkeitsveranstaltung bei seinem Vater findet, macht er sich Sorgen. Aber er nutzt die Trennung auch, um sich Freiheiten zu erschleichen. Als Kate ihn nachts in der Disco erwischt, reißt ihr der Geduldsfaden und sie macht Pete eine klare Ansage. Ab sofort soll er bei ihr wohnen. Auch wenn Dan Kate bei ihrer Entscheidung zur Seite steht, ist es für ihn ein weiterer schmerzlicher Verlust.

Erst als Kate sich und Caine bei einem Ausflug aufs Meer in Gefahr bringt, erkennt sie, zu wem sie wirklich gehört und auf wen sie sich immer verlassen kann.

Facts and Figures

Seit über 25 Jahren bietet die malerische Küste Cornwalls den Schauplatz für die am längsten laufende Reihe im ZDF-"Herzkino": Den Auftakt machte am 30. Oktober 1993 "Rosamunde Pilcher: Stürmische Begegnung". Seitdem wurden weit über 100 Filme nach den Vorlagen der britischen Erfolgsautorin gedreht. Rosamunde Pilcher starb am Mittwoch, 6. Februar 2019, im Alter von 94 Jahren in Dundee, Schottland.

Für Anja Antonowicz ist es die erste Rolle innerhalb des ZDF-"Herzkinos". Heio von Stetten war bereits in "Rosamunde Pilcher: Lizenz zum Seitensprung" (2016), "Ein Sommer auf Lanzarote" (2016) und "Inga Lindström: Die Braut vom Götakanal" (2018) zu sehen.

Die Drehorte der "Rosamunde Pilcher"-Reihe beeinflussen den Tourismus in Südengland: So dankte Prinz Charles, Prince of Wales und Duke of Cornwall, der Schriftstellerin, der Produktionsfirma FFP New Media und dem ZDF 2016 für mehr als 100 "Rosamunde Pilcher"-Verfilmungen, welche in hohem Maße zur Bekanntheit und Beliebtheit des Herzogtums Cornwall beigetragen hätten. Schon 2002, nach damals 40 "Rosamunde Pilcher"-Filmen, wurden die Verdienste um den Tourismus mit dem "British Tourism Award" gewürdigt. Im selben Jahr wurde Rosamunde Pilcher der Titel "Officer of the Order of the British Empire" verliehen.

Fotohinweis

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/rosamundepilcher

Weitere Informationen

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information

Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2019 ZDF

Ansprechpartner

Name: Anja Scherer
E-Mail: scherer.an@zdf.de
Telefon: (06131) 70-12154