Copyright: ZDF/Conny Klein
Copyright: ZDF/Conny Klein

Weihnachten für Kinder und Jugend

Weihnachtszeit für Groß und Klein: An den Festtagen zeigt das ZDF die zauberhafte Märchen-Neuverfilmung "Schneewittchen und der Zauber der Zwerge". Magische Momente erwarten die Zuschauer in dem Spielfilm "Ein himmlisch fauler Engel", der kleine Drache "Zogg" erlebt Abenteuer in der Drachenschule, und jeden Adventssonntag liest ein anderer Prominenter eine Weihnachtsgeschichte für Rabe Rudi im festlich geschmückten Wohnzimmer.

Video 1: Trailer zu den Weihnachts-Highlights
Video 2
: Interview mit Katharina Thalbach und Detlev Buck zu "Ein himmlisch fauler Engel"

  • ZDF, Ab Sonntag, 1. Dezember 2019, 6.00 Uhr
  • ZDF Mediathek, Ab Sonntag, 1. Dezember 2019

Texte

Schneewittchen und der Zauber der Zwerge

Dienstag, 24. Dezember 2019, 15.05 Uhr
Ab 22. Dezember 2019 in der ZDFmediathek

Erstausstrahlung
Märchenfilm, Deutschland 2019

Buch   Max Honert
Regie und KameraNgo The Chau 
SchnittFelix Schekauski
SzenenbildColin Taplin
KostümbildPetra Staskova
Maskenbild lvana Nemcova
Ton Matous Sys
MusikMichael Beckmann, Tom Stöwer
Titelsong Jessica Schaffler
ProduzentJens Christian Susa
KoproduzentenZbyněk Pippal, Michal Pokorný
ProduktionProvobis Film und Mia Film
Redaktion Irene Wellershoff, Götz Brandt
Länge90 Minuten

                                 

Die Rollen und ihre Darsteller

Schneewittchen   Tijan Marei
KöniginNadesha Brennicke
Prinz KilianLudwig Simon
GiligVictor Schefé
BömburPeter Brownbill
Thekk  Mick Morris Mehnert
Ori  Peter Gatzweiler
Jari  Jona Bergander
Gloin  Pavel Ponocny
Fili Cem Aydin
AmmeRamona Kunze-Libnow
GinarrMichal Tuma
Riese Gorlogg Radek Patak
Schmied Armin Rohde
Graf Sebalt Sascha Alexander Gersak
und andere

           

Inhalt

Opulente Verfilmung des Märchens, voller überraschender Wendungen und großem Gefühl. Ein mutiges Schneewittchen und eine eigenwillige Zwergentruppe nehmen den Kampf mit der Königin auf.
Die in Tschechien in der Burg Pernštejn und vor zahlreichen Naturkulissen gedrehte Neuverfilmung des Grimm'schen Märchens gehört zu der ZDF-Reihe "Märchenperlen". Im November 2019 wurde der Film mit dem Deutschen Filmmusikpreis in der Kategorie „Bester Song im Film“ für den Titelsong "Komm zurück" ausgezeichnet (gesungen von Jessica Schaffler; komponiert von Michael Beckmann, Tom Stöwer, Anja Krabbe und Tamara Olorga). Bereits zuvor erhielt die Neuverfilmung den Preis als "Best Feature Film" beim San Diego International Kids Film Festival sowie den Publikumspreis des Fabulix Märchenfilmfestivals 2019.

"Spieglein, Spieglein an der Wand: Wer ist die Schönste im ganzen Land?", fragt die Königin ihren magischen Zauberspiegel, der stets die Wahrheit spricht. Und sie tobt vor Wut, als der Name ihrer eigenen Stieftochter fällt: Schneewittchen. Diese wächst als Waise abgeschieden am Hof der eitlen, selbstherrlichen Königin auf, die das Mädchen viele Jahre vor den Augen der Welt verborgen hat. Nur heimlich kann sich Schneewittchen aus den abgeschotteten Gemächern schleichen, um wenigstens dem alten Burgschmied ab und an zur Hand zu gehen. Dort trifft sie auf Prinz Kilian, dessen Herz für die vermeintliche Schmiedegehilfin entflammt.

Als die Königin Schneewittchen aus Geldnot an den reichen Grafen Sebalt verheiraten will, staunen die Bürger des Reiches bei der Brautpräsentation: Schneewittchen ist tatsächlich schöner als die Königin. In rasender Eifersucht gibt die Herrscherin ihrem Bruder Gilig den Befehl, ihre Stieftochter zu ermorden. Doch Schneewittchen überlebt mit Hilfe der Zwerge und versteckt sich bei ihnen im Wald. Die Zwerge stellen dort magische Gegenstände her, so auch einst den Zauberspiegel der Königin. Gequält von ihrer Angst vor dem Alter gibt die Königin dem Anführer der Zwerge einen neuen Auftrag: Sie sollen ihr eine Perücke herstellen, die ihr ewige Jugend verleiht.

Als der Zauberspiegel der Königin verrät, dass Schneewittchen den Mordanschlag überlebt hat, macht sie sich selbst auf, um Schneewittchen zu vergiften.

Magische Momente: Ein himmlisch fauler Engel

Donnerstag, 26. Dezember 2019, 13.40 Uhr
Ab 26. Dezember 2019 in der ZDFmediathek

Erstausstrahlung
Spielfilm, Deutschland 2019

Buch   Silke Zertz
Regie Christoph Schnee
KameraChristoph Krauss
SchnittNicola Undritz
SzenenbildColin Taplin
Kostümbild Birgitt Kilian
MaskenbildIvana Nêmcová
Ton Matous Sýs
Musik Michael Kadelbach
Produzent Boris Schönfelder
ProduktionNeue Schönhauser Filmproduktion
Redaktion Ina Werner
Länge 88 Minuten

 

Die Rollen und ihre Darsteller

Engel Addi    Katharina Thalbach
Engel EmmaJeanne Goursaud
Erster SekretärDetlev Buck
VaterMaxim Mehmet
Marie-Louise  Cloé Heinrich
und andere

 

Inhalt

Engelsanwärterin Addi ist genervt. Sie wird auf die Erde geschickt, um kurz vor Weihnachten die elfjährige Marie-Louise auf der Zugfahrt zu ihrer Großmutter zu begleiten. Den Stress und die Hektik zur Weihnachtszeit verabscheut Addi zutiefst. Zum Glück will die ernste Marie-Louise nichts von ihrer Begleiterin wissen, und Addi wähnt sich schon auf einer gemütlichen Zugfahrt. Doch da hat sie nicht mit ihren himmlischen Arbeitgebern gerechnet: Die lassen kurzerhand den Zug im Nirgendwo stehen. Die Gemütlichkeit hat ein Ende, denn abgesehen von Marie-Louise gibt es viele Zugpassagiere, die ihrem Unmut freien Lauf lassen. Als himmlische Friedensstifterin hätte Addi nun viel zu tun, wenn sie ihren Job denn ernst nehmen würde. Doch sie denkt gar nicht daran. Erst als der stets vorbildliche Engel Emma an Bord kommt und mühelos alle Probleme löst, kehrt wieder Ruhe ein. Nur bei Marie-Louise beißt sie auf Granit und erleidet auch noch einen Zusammenbruch. Addi ist irritiert: Hat Emma einen Burn-out oder ist sie womöglich doch nicht so ein "Besser-Engel"? Die Neugier der Engelsanwärterin ist geweckt. Und wenn Addi erstmal loslegt, wird vor allem eins klar: Sie hat ein großes Herz.

Zogg

Dienstag, 24. Dezember 2019, 11.25 Uhr
Ab 22. Dezember 2019 in der ZDFmediathek

Erstausstrahlung
Animationsserie, Großbritannien/Deutschland 2019

Buchvorlage   Julia Donaldson und Axel Scheffler
BuchMax Lang, Suzanne Lang
RegieMax Lang, Daniel Snaddon
Schnitt Robin Sales
Musik René Aubry
Produzenten Michael Rose, Martin Pope
Koproduzent Mike Buckland
ProduktionMagic Light Pictures
RedaktionNicole Keeb
Länge  27 Minuten

 

Die Rollen und ihre Darsteller

Erzähler    Sky du Mont
Perle  Cosma Shiva Hagen
Zogg  Tom Schilling
Zogg jungLelio Fontanges
Frau DracheKatrin Decker
Ritter Sascha Rotermund

 

Inhalt

Die Figur des "Zogg" ist der neue Held der Kinderbuchautoren Axel Scheffler und Julia Donaldson. Wie seine Vorgänger "Der Grüffelo", "Das Grüffelokind", "Stockmann" und "Für Hund und Katz ist auch noch Platz" wurde das Animationsspecial in bekannt aufwendiger CGI-Technik von Michael Rose, Magic Light Pictures, in Koproduktion mit dem ZDF und der BBC umgesetzt. "Zogg" hat bereits internationale Preise gewonnen und wurde auf der MIPCOM in Cannes für den Internationalen Kids Emmy nominiert.

Früh übt sich, wer ein Meister werden will. Das gilt auch für Zogg, den kleinen, unerschrockenen Drachen, dessen Herzenswunsch es ist, einen goldenen Stern zu gewinnen. Zogg soll in der Drachenschule von Frau Drache alles lernen, was man fürs Drachenleben braucht. Doch zu Zoggs großem Kummer will nichts so recht gelingen. Das ändert sich, als er an Prinzessin Perle gerät.

Rabe Rudi – Weihnachtsgeschichten

Ab Sonntag, 1. Dezember 2019, sonntags, 6.00 Uhr
Ab 1. Dezember 2019 in der ZDFmediathek

Erstausstrahlung

Buch    Helge May
RegieDennis Jacobsen
Produktion Studio TV-Film Berlin
RedaktionNadja Kronemeyer
Länge 4 x acht Minuten

 

Inhalt

In vier Folgen "Rabe Rudi – Weihnachtsgeschichten" bekommt der kleine Rabe Rudi, bekannt aus der ZDF-Reihe "Siebenstein", je eine Geschichte vorgetragen. Jeden Adventssonntag trifft er einen anderen Prominenten im weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer vor dem Kamin.

Den Anfang macht Sky du Mont mit dem Märchen "Schneewittchen", darauf folgt ChrisTine Urspruch mit einer Episode aus "Pippi Langstrumpf". Am dritten Adventssonntag gibt Michael Kessler "Pettersson und Findus" zum Besten, und am vierten Adventssonntag liest Bettina Zimmermann das Donaldson-Scheffler-Kinderbuch "Zogg". Die Filme zu den Vorlese-Geschichten werden an Heiligabend im ZDF ausgestrahlt.

Seit 27. Oktober 2019 wird Rabe Rudi auch in der Serie "Siebenstein" von Lennart Morgenstern gespielt.

 

Sonntag, 1. Dezember 2019, 6.00 Uhr

Rabe Rudi – Weihnachtsgeschichten
Sky du Mont liest "Schneewittchen"

 

Die Rollen und ihre Darsteller

Rabe Rudi    Lennart Morgenstern (Puppenspieler)
Vorleser Sky du Mont

   

Die erste Kerze auf dem Adventskranz brennt. Rudi und Sky du Mont machen es sich vor dem Kamin gemütlich. Es ist Zeit für eine Geschichte: Sky liest Rudi das Märchen "Schneewittchen" vor. Rudi ist begeistert von der mutigen Prinzessin und findet den Namen lustig. Die Königin und den Spiegel, der alles verrät, findet er gemein. Als Schneewittchen den vergifteten Apfel isst, bekommt Rudi mächtig Angst – zum Glück geht das Märchen gut aus.

 

Sonntag, 8. Dezember 2019, 6.00 Uhr

Rabe Rudi – Weihnachtsgeschichten
ChrisTine Urspruch liest "Pippi Langstrumpf"

 

Die Rollen und ihre Darsteller

Rabe Rudi    Lennart Morgenstern (Puppenspieler)
Vorleserin ChrisTine Urspruch

              

ChrisTine Urspruch trifft vor dem Kamin auf Rudi, der ein Ding hat, für das er keinen Namen findet. Das passt zu der Geschichte, die ChrisTine ihm heute vorlesen will: "Pippi und der Spunk". Rudi ist beeindruckt von der Geschichte um das "stärkste Mädchen der Welt". Die Suche nach dem Ding, das "Spunk" heißt, geht erfolgreich aus. Genau wie die Suche nach dem süßen Inhalt von ChrisTines Adventskalender – dem kann Rudi einfach nicht widerstehen.

 

Sonntag, 15. Dezember 2019, 6.00 Uhr

Rabe Rudi – Weihnachtsgeschichten
Michael Kessler liest "Pettersson und Findus"

 

Die Rollen und ihre Darsteller

Rabe Rudi  Lennart Morgenstern (Puppenspieler)
VorleserMichael Kessler

                             

Michael Kessler und Rudi backen Weihnachtsplätzchen. Michael liest Rudi eine Geschichte von Pettersson und Findus vor. Findus' Weihnachten ist in Gefahr. Doch Petterssons Erfindungsreichtum und die netten Nachbarn sorgen dafür, dass das Fest doch noch gelingt und die beiden das schönste Weihnachten überhaupt erleben. Rudi ist so erleichtert, dass er ganz schläfrig wird. Fast hätten Michael und er darüber die Plätzchen vergessen.

 

Sonntag, 22. Dezember 2019, 6.00 Uhr

Rabe Rudi – Weihnachtsgeschichten
Bettina Zimmermann liest "Zogg"

 

Die Rollen und ihre Darsteller

Rabe Rudi   Lennart Morgenstern (Puppenspieler)
Vorleserin Bettina Zimmermann

 

Rudi malt für Bettina Zimmermann ein Bild. Zum Dank liest sie ihm eine Geschichte vor – von Zogg, dem kleinen Drachen, der in der Schule auf eine Auszeichnung von der Lehrerin hofft. Rudi versucht mit dem Drachen in der Geschichte mit zu eifern: brüllen, Feuer speien, fliegen – all das übt auch er fleißig. Als der kleine Drache dank einer Prinzessin endlich den ersehnten Stern erhält, ist Rudi überglücklich.

Weitere Verfilmungen nach Julia Donaldson und Axel Scheffler

Dienstag, 24. Dezember 2019, 7.05 Uhr

Für Hund und Katz ist auch noch Platz
Großbritannien 2013
Nach dem Buch "Room on the broom" von Julia Donaldson und Axel Scheffler, adaptiert von Julia Donaldson und Max Lang: Der mit einem BAFTA ausgezeichnete Animationsfilm, 2014 für den Oscar nominiert, begleitet die abenteuerliche Reise einer Hexe, die immer mehr Passagiere auf ihrem Besen mitnimmt.

 

Dienstag, 24. Dezember 2019, 7.30 Uhr

Stockmann: Kleines Stöckchen auf großer Reise
Großbritannien 2015
"Stockmann" ist die vierte Buchadaption eines Julia Donaldson/Axel-Scheffler-Bilderbuchs von Produzent Michael Rose (Magic Light Pictures). Der Film wurde auf drei internationalen Festivals ausgezeichnet: Als Bester Animationsfilm erhielt er beim Shanghai Festival einen "Magnolia Award" sowie beim Banff World Media Festival in Kanada den "Rocky Award". Beim französischen Filmfestival Annecy gewann der Animationsfilm den "Cristal" in der Kategorie "Bestes TV-Programm". "Stockmann" ist eine BBC/ZDF-Koproduktion und ist in den Triggerfish Studios in Cape Town, Südafrika, animiert worden.

 

Dienstag, 24. Dezember 2019 , 10.30 Uhr

Der Grüffelo: Kleine Maus auf großer Mission
Großbritannien, 2010
Oscar-nominierte Adaption des Kinderbuchklassikers mit den Stimmen von Christian Ulmen, Wolfgang Hess, Heike Makatsch, Otto Sander, Gert Voss und Edgar Selge

 

Dienstag, 24. Dezember 2019, 10.55 Uhr

Das Grüffelokind
Großbritannien, 2012
Auch in der zweiten Donaldson/Scheffler-Verfilmung leihen Prominente wie Heike Makatsch, Christian Ulmen und Wolfgang Hess den computeranimierten Protagonisten ihre Stimmen.

 

Donnerstag, 26. Dezember 2019, 7.05 Uhr

Räuber Ratte
Großbritannien, 2017
"Räuber Ratte" ist nach "Der Grüffelo", "Das Grüffelokind", "Für Hund und Katz ist auch noch Platz", "Stockmann" und "Es war einmal … nach Roald Dahl" der nächste Film aus dem Scheffler/Donaldson-Universum. Auch "Räuber Ratte" ist von Magic Light Pictures in Koproduktion mit der BBC und dem ZDF entstanden. Das Animations-Special wurde auf vielen internationalen Festivals für diverse Preise nominiert (unter anderem beim Annecy Animationsfestival 2018) und gewann 2018 in Berlin die Rose d'Or in der Kategorie Kinder und Jugend. In der deutschen Fassung leihen Jürgen Vogel (Räuber Ratte) und Herbert Knaup (Pferd und Erzähler) den Hauptfiguren ihre Stimme.

Weitere Märchenperlen im Dezember

Samstag, 30. November 2019

12.15 Uhr
König Drosselbart
Deutschland, 1984

13.45 Uhr
Der süße Brei
Deutschland, 2018
mit Svenja Jung, Merlin Rose, Christina Große, Roland Wolf, Stipe Erceg, Martin Winkelmann, Lars Rudolph und Maria Mägdefrau

 

Sonntag, 1. Dezember 2019

10.15 Uhr
Die zwölf Monate
Tschechische Republik, 2012

 

Samstag, 14. Dezember 2019

12.15 Uhr
Die Goldene Gans
Deutschland, 2013

13.45 Uhr
Die sechs Schwäne
Deutschland, 2012

 

Sonntag, 15. Dezember 2019

13.30 Uhr
Die Schöne und das Biest
Deutschland, 2012

 

Dienstag, 24. Dezember 2019

16.35 Uhr
Aschenputtel
Deutschland, 2010
mit Emilia Schüle als Aschenputtel und Simone Thomalla als böse Stiefmutter

 

Samstag, 28. Dezember 2019

14.35 Uhr
Rübezahls Schatz
Deutschland, 2017
mit Sabin Tambrea, Henriette Confurius, Catherine Flemming, David Schütter und Thorsten Merten

 

Sonntag, 29. Dezember 2019

10.15 Uhr
Der Zauberlehrling
Deutschland, 2017
mit Felix von Manteuffel als Altmeister Zacharias, Christoph Bach als Zaubermeister Ambrosius und Sandra Borgmann als Königin Anna. In den jugendlichen Hauptrollen sind Max Schimmelpfennig und Pauline Rénevier zu sehen.

11.45 Uhr
Die Schneekönigin
Deutschland, 2014
mit Flora Li Thiemann in der Rolle der Gerda, Kristo Ferkic in der des Kay und Linda Zilliacus in der Titelrolle der Schneekönigin. Annette Frier verkörpert Frau Flora.

 

Dienstag, 31. Dezember 2019

9.30 Uhr
Dornröschen
Deutschland, 2008
mit Dirk Bach als König Arthur und Christine Urspruch als Königin Ute

10.55 Uhr
Rumpelstilzchen
Österreich, 2006
mit Katharina Thalbach als Rumpelstilzchen

12.15 Uhr
Frau Holle
BRD, 1984

Alle Programmhighlights im Überblick

Samstag, 30. November 2019

12.15 Uhr   König Drosselbart
13.45 UhrDer süße Brei

 

Sonntag, 1. Dezember 2019

6.00 Uhr   Rabe Rudi – Weihnachtsgeschichten
10.15 Uhr  Die zwölf Monate

 

Sonntag, 8. Dezember 2019 

6.00 Uhr   Rabe Rudi - Weihnachtsgeschichten

 

Samstag, 14. Dezember 2019

12.15 Uhr   Die Goldene Gans
13.45 UhrDie sechs Schwäne

                                        

Sonntag, 15. Dezember 2019

6.00 Uhr    Rabe Rudi – Weihnachtsgeschichten
13.30 Uhr Die Schöne und das Biest

 

Samstag, 21. Dezember 2019

6.40 Uhr   Räuber Ratte

 

Sonntag, 22. Dezember 2019

6.00 Uhr   Rabe Rudi – Weihnachtsgeschichten

 

Dienstag, 24. Dezember 2019

6.40 Uhr   Für Hund und Katz ist auch noch Platz
7.05 Uhr Stockmann
7.35 UhrPettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt
8.45 UhrBibi Blocksberg: Weihnachten bei Familie Blocksberg
9.15 UhrNiko Ein Rentier hebt ab
10.30 UhrDer Grüffelo
10.55 UhrDas Grüffelokind
11.25 Uhr Zogg
11.55 UhrPippi Langstrumpf
13.30 UhrMichel in der Suppenschüssel
15.05 Uhr
Schneewittchen und der Zauber der Zwerge
16.35 Uhr Aschenputtel

 

Mittwoch, 25. Dezember 2019

7.25 Uhr    Bibi Blocksberg: Weihnachten bei Familie Blocksberg
7.50 UhrPippi geht von Bord

           

Donnerstag, 26. Dezember 2019

7.05 Uhr     Räuber Ratte
7.55 UhrNiko Kleines Rentier, großer Held
9.05 Uhr Pippi in Taka-Tuka-Land
10.35 Uhr Michel muss mehr Männchen machen
12.05 Uhr Michel bringt die Welt in Ordnung
13.40 UhrMagische Momente: Ein himmlisch fauler Engel

 

Samstag, 28. Dezember 2019

14.35 Uhr    Rübezahls Schatz

                  

Sonntag, 29. Dezember 2019

10.15 Uhr    Der Zauberlehrling
11.45 UhrDie Schneekönigin

      

Dienstag, 31. Dezember 2019

6.10 Uhr    Lotta zieht um
7.30 UhrRonja, die Räubertochter
9.30 UhrDornröschen
10.55 Uhr Rumpelstilzchen
12.15 Uhr Frau Holle

Impressum

Fotos über ZDF Presse und Information
Telefon: (06131) 70-16100 oder über
https://presseportal.zdf.de/presse/kinderweihnachten

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2019 ZDF

Ansprechpartner

Name: Elisa Schultz
E-Mail: presse.muenchen@zdf.de
Telefon: 089 99551349