Copyright: ZDF / Thomas Kost
Copyright: ZDF / Thomas Kost

Wilsberg: Die Nadel im Müllhaufen

Samstagskrimi (60. Fall)

Regisseur Martin Enlen hat nach dem Drehbuch von Sönke Lars Neuwöhner und Natalia Geb den 60.  Samstagskrimi der ZDF-Reihe inszeniert: Der vermisste Müllwerker Thomas Warnetzki wird von seiner Ex-Frau tot in einer Mülltonne gefunden. Die furchtbare Entdeckung ruft Kommissarin Anna Springer (Rita Russek) und ihren Kollegen Overbeck (Roland Jankowsky) auf den Plan. Doch auch Georg Wilsberg (Leonard Lansink) ist längst mit diesem Fall betraut. Seine Ermittlungen führen zum Arbeitgeber des Toten, einem lokalen Entsorgungsunternehmen. Ekki (Oliver Korittke) lässt sich in die Firma als Müllmann einschleusen.

  • ZDF, Samstag, 8. September 2018, 20.15 Uhr

    Texte

    Stab     

    Buch    Natalia Geb, Sonke Lars Neuwöhner
    RegieMartin Enlen
    Kamera Philipp Timme
    Schnitt Monika Abspacher-Uhlmann
    SzenenbildOliver Mugalu
    Kostüme Sonia Bouabsa
    MusikMartin Unterberger
    RedaktionMartin R. Neumann

    Die Rollen und ihre Darsteller    

    Georg Wilsberg    Leonard Lansink
    Ekki TalkötterOliver Korittke
    Alexandra HoltkampIna Paule Klink
    Kommissarin SpringerRita Russek
    OverbeckRoland Jankowsky
    Elena Warnetzki Anne Kanis
    Isabell Meineke Genija Rykova
    MichaDaniel Christensen
    Olivia HaussnerJulika Jenkins
    KlaschkaTimo Jacobs
    und andere

    Inhalt

    Elena Warnetzki wohnt in einer Kleingartenkolonie, fischt Lebensmittel aus Müll-Containern und führt ein Leben ohne Fernseher, Computer, Smartphone und vor allem: ohne Geld.

    Elena hat ein Problem. Ihr Ex-Mann, der Müllwerker Thomas Warnetzki, ist verschwunden. Wilsberg lässt sich dazu breitschlagen, seine Dienste gegen ihre (wie zum Beispiel Haus- und Renovierungsarbeiten) zu tauschen. Elenas schlimmste Befürchtungen bewahrheiten sich. Thomas wird tot in einer Mülltonne gefunden.

    Der Leichenfund ruft Kommissarin Anna Springer und ihren Kollegen Overbeck auf den Plan. Wer hat Warnetzki getötet und wollte ihn auf diese Weise entsorgen?

    Die Ermittlungen führen Wilsberg zum Arbeitgeber des Toten, dem lokalen Entsorgungsunternehmen "Mynstermyll". Dort trifft Wilsberg zu seiner Überraschung auf seine Patentochter Alex, die hier einen neuen Job als Pressesprecherin angetreten hat. Auch sein Kumpel Ekki nimmt kurz darauf seine Arbeit bei "Mynstermyll" auf: Er soll in Wilsbergs Auftrag undercover als Müllmann ermitteln.

    Overbeck steigert sich derweil in den Verdacht hinein, dass die Müll-Mafia hinter allem steckt. Der Konflikt mit Alex und ihrer Chefin Isabell Meineke ist programmiert. Ist Thomas ein brisantes Fundstück im Müll zum Verhängnis geworden? Wie steht Olivia Haussner zu dem unkonventionellen Lebensstil ihrer Schwester Elena? Welche Geschäfte hat Klaschka, Chef der Müllbrigade, parallel laufen? Und wie "sauber" ist das Unternehmen von Isabell Meineke wirklich?

    Fotohinweis

    Fotos über ZDF Presse und Information
    Telefon: (06131) 70-16100 oder über presseportal.zdf.de/presse/wilsberg

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information
    Verantwortlich: Alexander Stock
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2018 ZDF

    Ansprechpartner

    Name: Christian Schäfer-Koch
    E-Mail: schaefer-koch.c@zdf.de
    Telefon: 06131-70 1 5380