Marcus Niehaves moderiert "WISO". Foto: ZDF/Danuta Urbanowicz
Marcus Niehaves moderiert "WISO". Foto: ZDF/Danuta Urbanowicz

WISO

Das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin des ZDF

Das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin "WISO" bietet jeden Montag um 19.25 Uhr im ZDF 45 Minuten Service und Verbraucherinformationen. Das Magazin stellt die Auswirkungen politischer und wirtschaftlicher Entscheidungen für die Verbraucher verständlich dar und gibt konkrete und umsetzbare Tipps. Mit dem Test von Produkten und Dienstleistungen deckt es außerdem regelmäßig Missstände auf.

Texte

"WISO" montags um 19.25 Uhr im ZDF

Das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin "WISO" bietet jeden Montag um 19.25 Uhr 45 Minuten Service und Verbraucherinformationen. Das Magazin stellt die Auswirkungen politischer und wirtschaftlicher Entscheidungen für die Verbraucher verständlich dar und gibt konkrete und umsetzbare Tipps. Mit dem Test von Produkten und Dienstleistungen deckt es außerdem regelmäßig Missstände auf.

Seit November 2016 ist Marcus Niehaves Redaktionsleiter und Moderator von "WISO" – als Nachfolger von Martin Leutke, der von 2011 bis 2016 "WISO" präsentierte. Seit 2014 ist zudem Sarah Tacke als "WISO"-Moderatorin aktiv.

"WISO startete am 3. Januar 1984 als Nachfolgesendung von "Bilanz" und wird heute live, aber nicht mehr vor Studiopublikum produziert. Eine "WISO"-Sendung kostet zirka 105.000 Euro.

Wissenswertes zu "WISO"

"WISO" berichtet montags von 19.25 Uhr bis 20.15 Uhr live aus dem Studio 2 des ZDF Sendezentrums

Erstsendung: 3. Januar 1984

Bis zu 48 Mal im Jahr informiert "WISO" über wirtschafts- und sozialpolitische Themen, über Steuerfragen und Verbraucherrechte, deckt Machenschaften und Betrügereien auf. Tipps und Hinweise zu Fragen der Geldanlage oder Altersvorsorge sind ebenso ein fester Bestandteil der Sendung wie Technikberichte über die neuesten Smartphones oder Tablets. Das Themenspektrum reicht zudem von Beruf und Gesundheit über Rente bis hin zur Pflege oder Unterhalt.

 

"WISO"-Dokumentationen

Ergänzend zu den Magazin-Ausgaben realisiert die Redaktion seit 2008 zwei bis dreimal im Jahr "WISO"-Dokumentationen.

Die "WISO"-Dokumentationen in der Übersicht (mit Erstsende-Datum)

Die Ebay-Falle – Ein Auktionshaus, die Gauner und die Opfer (16. Juni 2008)
Die Weihnachts-Falle – Das große Geschäft mit kleinen Spenden (22. Dezember 2008)

Die große Gier – Wie die Banken unsere Zukunft verspielen (29. Juni 2009)
Aufgetischt und abserviert – Die Tricks der Lebensmittelindustrie (14. Juni 2010)
Verirrt im Telefondschungel – Wie DSL & Co. uns das Leben schwer machen (21. Juni 2010)

Alles lecker, oder was? – Lebensmittel zwischen Werbung und Wahrheit (27. Juni 2011)
Albtraum Traumreise – Die Tricks der Urlaubsbranche (4. Juli 2011)
Die Bank gewinnt immer! Von Krise, Kunden und Krediten (11. Juli 2011)

WISO-Duell: Kreuzfahrt gegen Cluburlaub (16. Juli 2012)
WISO-Duell: Ist Bio besser? (23. Juli 2012)

Weg mit dem Speck – Die beliebtesten Diäten im WISO-Test (7. Januar 2013)
Ich mach mein Ding! – Deutscher Gründerpreis 2013 (25. Juni 2013)
Die 10 größten Urlaubsfallen – WISO-Tipps für perfekte Ferien (15. Juli 2013)
Die 10 besten Kontaktbörsen – WISO-Tipps für die Partnersuche (22. Juli 2013)

Die Maschen der Wellness-Branche – Das Geschäft mit dem Wohlfühlen (16. Juni 2014)
Die Maschen der Banken – Fragwürdige Geschäfte mit Zinsen und Gebühren (23. Juni 2014)
Die Maschen der Handwerker – Schlechter Service, hohe Rechnungen (18. August 2014)

Kein Anschluss unter dieser Nummer – Ärger mit Telekom & Co. (10. August 2015)
Abzocke in Deutschland – Kartelle auf Kosten der Kunden (17. August 2015)

Weltmacht Google – Wie ein Konzern unser Leben bestimmt (4. Januar 2016)
Die Schnäppchen-Falle (1. August 2016)
Die Zucker-Falle (8. August 2016)

Traumurlaub Kreuzfahrt – Sonnendeck mit Schattenseiten (1. Mai 2017)
Mein Traumurlaub – Wie die Deutschen verreisen (17. Juli 2017)
Verliebt, verheiratet, verklagt – Wenn Familien auseinanderbrechen (24. Juli 2017)
Amazon – gnadenlos erfolgreich (18. Dezember 2017)

Patienten im Visier – Ärzte zocken ab (18. Juni 2018)
Wenn Eltern alt werden – Beratung, Betreuung, Bezahlung (1. Oktober 2018)
Falsche Versprechen – So lassen wir uns manipulieren (8. Oktober 2018)

 

"WISO" im Netz

"WISO"-Informationen sind seit Mitte 1996 auch im Internet verfügbar – unter wiso.de.

 

"WISO"-Redaktion

Marcus Niehaves leitet die "WISO"-Redaktion, seine Stellvertreterin ist Catherine Kipp. Marcus Niehaves moderiert die Sendung, zweite Moderatorin ist Sarah Tacke (seit Juli 2018 ist Eva Mühlenbäumer als Vertretung im Einsatz). Chef vom Dienst (CvD) sind Dr. Matthias Nick und Thomas Klein.

Die "WISO"-Moderatoren seit 1984

1984 bis 1986: Friedhelm Ost (Moderator und Redaktionsleiter)

1986 bis 1992: Hans-Ulrich Spree (Moderator und Redaktionsleiter)

1986 bis 2002: Michael Jungblut (Moderator und Leiter der ZDF-Hauptredaktion Wirtschafts-, Sozial- und Umweltpolitik)

1992 bis 2014: Michael Opoczynski (Moderator und Leiter der ZDF-Hauptredaktion Wirtschaft, Recht, Soziales, Service und Umwelt)

2003 bis 2004: Angela Elis (Moderationsvertretung)

2004 bis 2011: Valerie Haller (Moderationsvertretung)

2011 bis 2016: Martin Leutke (Moderator und Reaktionsleiter)

seit 2014: Sarah Tacke (Moderationsvertretung / Vertretung seit Juli 2018: Eva Mühlenbäumer)

seit 2016: Marcus Niehaves (Moderator und Redaktionsleiter)

Informieren und Erklären als Kernaufgabe
Fragen an "WISO"-Redaktionsleiter Marcus Niehaves

Was ist für Sie Kernelement und Kernaufgabe von "WISO", einem Wirtschafts- und Verbrauchermagazin, das bereits seit 33 Jahre auf Sendung ist?

Kernaufgabe von "WISO" ist das Informieren und Erklären. Thematisch kümmert sich "WISO" um viele Alltagsdinge, die unsere Zuschauer beschäftigen. Und die meisten Alltagsfragen drehen sich nunmal um Geld, um Versicherungen, um Technik, um die Arbeit und um den Konsum. Es geht also darum, Wirtschaft zu erklären und den Verbraucher zu informieren. 

Und wie hält man eine solche Marke jung und stärkt sie dabei zugleich?

"WISO" war schon immer eine sehr innovative Sendung. So eine Marke muss sich ständig weiterentwickeln und sich trotzdem treu bleiben. Auch wenn es schwer ist, um 19.25 Uhr jüngere Menschen vor den Fernseher zu locken, müssen wir uns über neue Themen, neue Ansätze und moderne Gestaltungsformen Gedanken machen. Wir dürfen aber nicht darauf warten, bis neue Zuschauer zu uns kommen. Wir müssen dort hingehen, wo sie sind. Und viele sind zur Zeit bei Facebook und Youtube unterwegs – also nix wie hin. "WISO" muss im Netz zu DER Marke für Verbraucherinnen und Verbraucher werden – und das ziemlich schnell. Da müssen wir uns durchsetzen gegen skurrile, gesteuerte oder einfach nur falsche Informationen. Wir müssen auch im Netz als glaubwürdige Marke auftreten und Auffälligkeiten schaffen – das ist unsere Chance. 

Welche Themenbreite passt denn zu "WISO"?

"WISO" ist viel mehr als eine Verbrauchersendung – Service de luxe sozusagen. "WISO" kümmert sich um die Fragen der normalen Menschen – und diese Fragen betreffen ein Freihandelsabkommen genauso, wie den Einkauf im Supermarkt. Genau das ist ja so spannend an "WISO" – wir checken und testen, wir erklären und stellen die Zusammenhänge dar. 

Interview: Thomas Hagedorn

Links zu den Biografien der "WISO"-Moderatoren

Weitere Informationen

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2017 ZDF

Ansprechpartner

Name: Thomas Hagedorn
E-Mail: hagedorn.t@zdf.de
Telefon: 06131/7013802