Paffhanna steht mit Petzi am Ende der Welt. Copyright: ZDF/Studio Soi
Paffhanna steht mit Petzi am Ende der Welt. Copyright: ZDF/Studio Soi

ZDF für KiKA

Programmhighlights 2018

Das ZDF präsentiert auch 2018 im Kinderkanal von ARD und ZDF eine Reihe von Programmhighlights – darunter das Medizin-Infotainment Operation Autsch! ab 2. Juni, die Vor- und Grundschulserie PETZI, 52 Folgen Belle und Sebastian sowie die Fantasy-Serien Find me in Paris und The Bureau of Magical Things.

  • KIKA, Ab Samstag, 2. Juni 2018, 17.20 Uhr

Texte

Das erste Mal... Europa!

Ab Montag, 9. April 2018, montags bis donnerstags, 20.10 Uhr

Buch     Georg Bussek, nach einer Idee von Eva Radlicki
Regie    Georg Bussek
LeitungEva Radlicki
Redaktion     Constanze Knöchel, Gordian Baur
Produzent     e&u TV Film-und Fernsehproduktion
Länge     zwölf Folgen à 25 Minuten

          

Zwölf Wochen reisen die Nachwuchsreporter Louisa (19) und Philipp (20) quer durch Europa, um zwölf Länder der Europäischen Union aus ihrer persönlichen Perspektive kennenzulernen.

Start der Reise ist Finnland. Dort erleben die Nachwuchsreporter, was es bedeutet, alleine auf einer einsamen Insel zu wohnen. Weiter geht es über Lettland, Polen und Österreich nach Rumänien. Hier wandeln sie auf den Spuren Draculas und erfahren, wie die Roma-Kinder Viktorasch, Eva und Maria leben. In Griechenland erzählt der 16-jährige Antoni, wie schwer es ist, als junger Mensch einen Job zu bekommen. Der elfjährige Matti in Italien zeigt, wie sehr das Haus seiner Familie durch ein Erdbeben zerstört wurde. In Spanien üben die Reporter für eine Flamenco-Aufführung, in Frankreich nimmt Philipp an einer Modenschau teil und in Irland versteigern sie Schafe. Für die letzte Station der Reise kehren Louisa und Philipp zurück nach Deutschland und zeigen, wo und wie sie selbst leben.

Die beiden Nachwuchsreporter vermitteln den Zuschauern die Vielfalt der Mitgliedsländer der Europäischen Union auf unterhaltsame Art und Weise. Wissen und Spaß stehen im Vordergrund von "Das erste Mal… Europa!", das sich wie die Vorgänger-Reihe "Das erste Mal… USA!" durch eine Mischung aus Unterhaltung und Information auszeichnet. Parallel zur TV-Ausstrahlung sind bereits eine Woche vor Sendestart alle Folgen sowie exklusive Beiträge von Louisa und Philipp online abrufbar. Die User können Themen und Schwerpunkte der bereisten Länder durch eigens konzipierte Erklärstücke vertiefen.

Operation Autsch!

Ab Samstag, 2. Juni 2018, 17.20 Uhr

Originaltitel: "Operation Ouch!"
Medizin-Infotainment

Buch
    Will Ing, Romily Menzies, Ian France, Christian Welsh, Carolyn Payne (Folge 1-8)
Will Ing, Nikki Ryan, Iwan Watson, Ian Holt, Romily Menzies, Eric McFarland
(Folge 9-15)
Regie 
James Gurden (1-8), Georgina Kiedrowski (1-7,9-13), Christian Welsh (1-8,10-12,14-15), Rachel Smith (8), Eric McFarland (10-15), Iwan Watson (15)
Redaktion      Tina Kovar
Produzent   Maverick TV im Auftrag der BBC
Länge     15 Folgen à 24 Minuten

    

Die Rollen und ihre Darsteller

Dr. Chris
   Chris van Tulleken
Dr. Xand      Xand van Tulleken

Schräge Experimente, erstaunliche medizinische Fakten – eine TV-Serie über all das, was Kinder schon immer über den menschlichen Körper wissen wollten: wie er funktioniert, wie er sich selber heilt, und was bei Notfällen im Krankenhaus und bei Operationen passiert.

Die Ärzte und Zwillingsbrüder Dr. Chris und Dr. Xand haben ihre ganz eigenen, ungewöhnlichen Methoden, um den menschlichen Körper und seine Funktionen zu erforschen. In ihrem Labor führen sie verrückte Experimente durch, begleiten Kinder in der Krankenhaus-Notaufnahme und bei Operationen. Auch in ihrer Outdoor-Sprechstunde für Kinder im Campingwagen fördern sie erstaunliche Erkenntnisse zutage.

Weitere Programmhighlights 2018

Siebenstein

Ab September 2018
30-jähriges Jubiläum der Realserie
Zehn Folgen à 24 Minuten

In der ersten Folge der neuen Staffel feiert Siebensteins kleiner Rabe Rudi zum 30. Mal seinen fünften Geburtstag. Aber Rudi muss noch warten, bis die Feier endlich losgeht. Zum Glück lenkt der brummelige Koffer ihn ab und erinnert an gemeinsame Abenteuer mit Drachen und Außerirdischen sowie an viele andere spannende und lustige Erlebnisse aus 30 Jahren "Siebenstein".

 

PETZI

Ab Herbst 2018
3D-animierte Vor- und Grundschulserie
26 Folgen à 12 Minuten

Bär Petzi, die Kult-Figur, und seine Freunde entstammen einer dänischen Comicreihe, die in den 1950er Jahren von Carla und Vilhelm Hansen erfunden wurde. Inspiriert durch den Comic und die nachfolgenden Kinderbücher erzählt das mehrfach preisgekrönte Studio Soi/Ludwigsburg den Stoff in moderner 3D-Animation mit eigenständigen Geschichten rund um die Weltreise von Petzi, dem Pelikan Pelle, dem Pinguin Pingo und dem Seebären auf ihrem Schiff "Mary".

 

Digiclash: Der Generationen-Contest

Ab September 2018
Doku-Reihe aus der Reihe "Der Goldene Tabaluga"
Acht Folgen à 25 Minuten

Acht Tage lang verkehrte Welt: Vier internetbegeisterte Jugendliche treten gegen vier internetskeptische Senioren an. Dabei bewegen sich die Vertreter der jungen digitalen Generation komplett "offline" und leben in einem Haus, das ausgestattet ist wie zu Großmutters Zeiten. Währenddessen ziehen die Vertreter der Großelterngeneration in ein Smart-Haus mit moderner, App-gesteuerter Technik ein und müssen sich als digitale Neulinge bewähren. In acht Folgen spielen beide Gruppen um den "Goldenen Tabaluga 2018": Wer kommt mit den Herausforderungen besser klar? Moderatorin Julia Krüger diskutiert in jeder Folge mit beiden Gruppen über ihre Erfahrungen in der "fremden" Welt.

 

Belle und Sebastian

Ab Herbst 2018
Animationsserie
52 Folgen à 11 Minuten
Frankreich/Kanada/Deutschland 2017        

Basierend auf der Realserie aus dem Jahr 1965 und der gleichnamigen Buchvorlage (beides von Cécile Aubry) machte der Kinofilm "Belle et Sébastien" die herzzerreißende Freundschaft zwischen Kind und Hund im Jahr 2013 in Frankreich erneut populär. Gaumont Animation produzierte nun eine 52-teilige Animationsserie, die als französisch-kanadisch-deutsche Koproduktion unter Beteiligung von ZDF und ZDF Enterprises die Geschichte um "Belle und Sebastian" neu erzählt.

 

Find me in Paris

(Arbeitstitel)
Ab Herbst 2018
Tanzserie mit Fantasy-Elementen
26 Folgen à 25 Minuten

Die russische Prinzessin Lena, eigentlich Helena Grisky, lebt 1905 in Paris und macht eine Ausbildung an der "Paris Opéra Ballettschule". Sie ist eine begnadete und leidenschaftliche Tanzschülerin. Kurz nach einem entscheidenden Auftritt für ihre zukünftige Karriere wird sie scheinbar unwiederbringlich durch Zauberhand in das Jahr 2018 katapultiert und muss ihren Weg zur Tänzerin in einer für sie völlig fremden Umgebung meistern. Nach einiger Zeit tauchen Zeichen aus der alten Welt auf und helfen ihr, das Geheimnis ihrer Zeitreise zu entschlüsseln. Doch gibt es den Weg in die Vergangenheit, und will Lena überhaupt in ihr altes Leben zurück?

Die Serie, die Tanz und Fantasy miteinander verknüpft, wurde an historischen Schauplätzen in Paris gedreht, mit der berühmten Opéra Garnier im Mittelpunkt. Eine Koproduktion von Cottonwood Media und Federation Entertainment mit ZDF und ZDF Enterprises.

 

The Bureau of Magical Things

(Arbeitstitel)
Ab Herbst 2018
Fantasy-Serie
20 Folgen à 25 Minuten

Die 16-jährige Kyra lebt das Leben eines ganz normalen Teenagers, bis eines Abends beim Joggen ein heller Lichtstrahl auftaucht und plötzlich ein altes Buch vor ihren Augen in der Luft schwebt. Als Kyra das Buch berührt, wird sie von magischer Energie durchflutet. Plötzlich kann sie Dinge sehen, von denen die Welt um sie herum erfüllt ist und die bislang unsichtbar waren. Kyra wurde zu einem "Dreiling", einem Wesen zwischen Mensch, Fee und Elfe. Sie entdeckt, wie viele Feen und Elfen unerkannt unter den Menschen leben und wird freundlich von dieser Gemeinschaft aufgenommen. Sie darf sogar am Unterricht für magische Kräfte von Professor Maxwell teilnehmen. Nur eine Elfe ist gar nicht glücklich über ihr Erscheinen und beginnt, Kyra und ihre neuen Kräfte zu bekämpfen.

Die Serie ist ein Projekt des Produzenten Jonathan M. Shiff ("H20 – Plötzlich Meerjungfrau" und "Mako – Einfach Meerjungfrau") in Koproduktion mit ZDF, ZDF Enterprises und Network Ten, Australien.

Impressum

Fotos über ZDF Presse und Information
Telefon: (06131) 70-16100 oder über
https://presseportal.zdf.de/presse/zdffuerkika

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2018 ZDF

Ansprechpartner

Name: Elisa Schultz
E-Mail: presse.muenchen@zdf.de
Telefon: 089 99551349