Die Chefin

Zehn neue Folgen der Freitagskrimi-Reihe

"Die Chefin", Kriminalhauptkommissarin Vera Lanz (Katharina Böhm), ermittelt mit ihren Kollegen Paul Böhmer (Jürgen Tonkel) und Maximilian Murnau (Christoph Schechinger) in zehn neuen Folgen.

  • ZDF, Ab Freitag,16. Oktober 2020, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, Ab Freitag, 9. Oktober 2020, in der ZDFmediathek

    Texte

    Die Chefin

    Produktion   Network Movie, Film- und Fernsehproduktion GmbH und Co. KG, Köln im Auftrag von ZDF, ORF, SRF, ZDF Enterprises
    ProduzentenWolfgang Cimera, Susanne Flor
    RedaktionGünther van Endert, Ronja Reitzig
    Länge10 x ca. 60 Minuten

                         

    Die durchgehenden Rollen

    Vera Lanz   Katharina Böhm
    Paul BöhmerJürgen Tonkel
    Maximilian MurnauChristoph Schechinger

     

    Die wiederkehrenden Rollen

    Zoe Lanz   Olga von Luckwald
    Staatsanwalt Dr. HartmannChristian Hockenbrink
    Dr. Inge RüdersTatja Seibt

     

    "Die Chefin", Kriminalhauptkommissarin Vera Lanz (Katharina Böhm), ermittelt mit ihren Kollegen Paul Böhmer (Jürgen Tonkel) und Maximilian Murnau (Christoph Schechinger) in zehn neuen Folgen. Die Episoden werden freitags, 20.15 Uhr, im ZDF ausgestrahlt; jeweils eine Woche vor der Ausstrahlung sind die Episoden in der ZDFmediathek abrufbar.

    Zwei der zehn neuen Folgen werden im kommenden Jahr 2021 ausgestrahlt, die Sendetermine und Inhalte dazu folgen.

    Nachtgestalten (Freitag, 16. Oktober 2020, 20.15 Uhr)

    Buch   Peter Kocyla
    RegieFlorian Kern
    KameraMarkus Hausen
    SchnittRaimund Vienken
    SzenenbildChristine Caspari
    KostümMonika Hinz
    MusikJohannes Brandt
    Herstellungsleitung Andreas Breyer
    ProduktionsleitungStephan Hartwig

                

    Episodenrollen

    Wolfgang Ackermann   Oliver Mommsen
    Marlon AckermannMatti Schmidt-Schaller
    Sophie AckermannValerie Stoll
    Konrad KrawczykHelmfried von Lüttichau 
    Philipp GeraErcan Durmaz
    Kerstin Gera Lara Joy Körner
    und andere

     

    Inhalt

    Als Familienvater Wolfgang Ackermann nachts nach Hause kommt, findet er seine Ehefrau Diana tot in der Küche vor. Alles deutet auf einen Einbruch hin. Die beiden jugendlichen Kinder des Paares, Sophie und ihr seit Jahren schwer an Leukämie erkrankter Bruder Marlon, hatten sich heimlich aus dem Haus geschlichen, um in einem Münchner Club zu feiern. Sie kehren erst nach dem Eintreffen der Polizei nach Hause zurück.

    Möglicherweise hatte es der Dieb auf die Schmerzmittel des krebskranken Sohnes abgesehen und ist dabei von Diana überrascht worden. Vera Lanz' Kollege Paul Böhmer aktiviert seine Verbindungen ins Münchner Milieu, um mögliche Verdächtige zu ermitteln. Doch etwas scheint an den Zeugenaussagen nicht zu stimmen.

    Schuld (Freitag, 23. Oktober 2020, 20.15 Uhr)

    Buch   Peter Kocyla
    RegieMichael Schneider
    Kamera Andreas Zickgraf
    SchnittAndreas Zickgraf
    Szenenbild  Michaela Weniger
    KostümAndrea Spanier
    Musik Thomas Osterhoff
    HerstellungsleitungAndreas Breyer
    Produktionsleitung Stephan Hartwig

     

    Episodenrollen

    Andrea Bechtholt  Julia Brendler
    Laura BechtholtBianca Hein
    Christian FrankeWaldemar Kobus
    Thomas MohnfelderLeopold Hornung
    Stefanie Mohnfelder Stefanie von Poser
    Jana SpenglerJosephine Bloeb
    FlopsMarco Bretscher-Coschignano
    Lena Anna Juliana Jaenner
    RudiDominik Zahorka
    Marco RossiJohannes Franke
    und andere

                                

    Inhalt

    Am frühen Morgen wird die Leiche der jungen Jana Spengler am Ufer der Isar gefunden, barfuß und mit einem weißen Kleid bekleidet – an ihrer Stirn eine klaffende Wunde. Vera Lanz und ihr Team nehmen die Ermittlungen auf und finden heraus, dass die Tote erst vor Kurzem aus einer psychiatrischen Klinik entlassen wurde. Dort erfahren Vera und Böhmer, dass Jana während ihres Aufenthalts eine Affäre begonnen hatte. Aber mit wem? In Verdacht geraten zudem ihr Ex-Freund Marco Rossi sowie das Ehepaar Thomas und Stefanie Mohnfelder: Janas sechsjährige Tochter Emilia lebt bei den Mohnfelders, die bereits einen Adoptionsantrag für Emilia gestellt hatten. Nach der Entlassung aus der Klinik wollte Jana jedoch ihr Kind wieder zu sich holen.

    Die für Jana zuständige Psychiaterin Dr. Andrea Bechtholt ist zunächst hilfsbereit, scheint aber etwas zu verbergen. Tatsächlich stoßen Vera und ihr Team auf Tatsachen, die alle bisherigen Vermutungen in den Schatten stellen.

    Goliath (Freitag, 6. November 2020, 20.15 Uhr)

    Buch  Florian Iwersen
    RegieUlrike Hamacher
    KameraMichael Grabowski
    SchnittMarco Pav D'Auria
    SzenenbildVerena Popp
    KostümTheresia Wogh
    Musik  Thomas Osterhoff
    Herstellungsleitung Andreas Breyer
    ProduktionsleitungStephan Hartwig

     

    Episodenrollen

    Dorothea Meyer   Ilse Neubauer
    Hannes De BoerMartin Rapold
    Margarethe SchmidtSonsee Neu
    Claudia Liebhardt Friederike Ott 
    Elisabeth Hader  Kathrin Ackermann
    Angelo LazzariClaudio Caiolo
    und andere

                                                                

    Inhalt

    Rechtsmedizinerin Dr. Inge Rüders möchte die Obduktion eines unbekannten Toten beenden, als sie von einem Fremden niedergeschlagen wird. Am nächsten Morgen entdeckt ihr Assistent Arthur die Medizinerin und ruft gerade noch rechtzeitig einen Krankenwagen.

    Währenddessen erzählt Dorothea Meyer, eine etwas schrullige ältere Dame, Kommissar Maximilian Murnau eine dubiose Geschichte von einer Verkehrskontrolle, bei der ein Polizist einen sterbenden Mann zurückgelassen haben soll. Als Murnau tatsächlich Spuren dazu entdeckt, wird der Kommissar neugierig. Die Identität des unbekannten Toten bei Dr. Rüders ergibt in diesem Fall einen wichtigen Hinweis: Es handelt sich um Steuerberater Klaus Liebhardt, der seit einigen Tagen als vermisst galt. Er soll einen zweijährigen Sohn entführt haben. Es deutet alles darauf hin, dass er auch der sterbende Mann aus Frau Meyers Geschichte ist.

    Die Ermittlungen führen zu einem ehemaligen Klienten des Toten, dem dubiosen Vermögensverwalter Angelo Lazzari. Vera Lanz beginnt gegen Lazzari zu ermitteln und muss feststellen, dass sie es mit einem gefährlichen Kontrahenten zu tun hat.

    Gesundes Bayern (Freitag, 13. November 2020, 20.15 Uhr)

    Buch   Axel Hildebrand
    RegieFlorian Kern
    KameraMarkus Hausen
    SchnittRaimund Vienken
    SzenenbildChristine Caspari
    KostümMonika Hinz
    MusikJohannes Brandt
    HerstellungsleitungAndreas Breyer
    ProduktionsleitungStephan Hartwig

                      

    Episodenrollen

    Moritz Haber    Manuel Rubey
    Sandra NiedermeyerCornelia Ivancan
    Claus NiedermeyerMarcel Mohab
    Regina StäberBirge Schade
    Pierre KaufmannHendrik Heutmann 
    Dr. HartmannChristian Hockenbrink  
    Dr. Inge Rüders Tatja Seibt
    und andere

     

    Inhalt

    In einem Münchner Stadtwald wird Dr. Simon Beck erschlagen aufgefunden. Der Lebensmittelchemiker hatte für das Münchener Traditionsunternehmen Haxn Haber an Tiefkühlgerichten gearbeitet. Vera und ihr Team finden heraus, dass Beck kurz vor seinem Tod SMS mit einer unbekannten Frau namens Hanna ausgetauscht hat – darunter eine Information zu einem geheimen Geschäftsessen in einem leerstehenden Gebäude. Als Böhmer den Ort genauer untersucht, findet er heraus, dass dort ein Dinner der Firma Haxn Haber stattgefunden hat. Doch laut Aussage von Moritz Haber, dem Chef des Mordopfers, war der Lebensmittelchemiker gar nicht zu dem Essen eingeladen. Über seine Gäste will er zudem keine Auskunft geben. Maximilian Murnau macht sich auf die Suche nach dem Koch des geheimen Geschäftsessens: Auch Claus Niedermeyer weiß nicht, für wen er an diesem Abend gekocht hat.

    Durch ihn erfahren sie, dass es sich bei der mysteriösen Hanna um eine Kellnerin aus dessen Team handelt. Bevor die Ermittler jedoch mit ihr reden können, wird sie vor deren Augen von einem Unbekannten überfahren.

    Verzockt (Freitag, 20. November 2020, 20.15 Uhr)

    Buch   Peter Kocyla
    Regie Grzegorz Muskala
    KameraMichael Grabowski
    SchnittJörg Kroschel
    SzenenbildValentina Freising
    KostümAndrea Spanier
    MusikJohannes Brandt
    Herstellungsleitung Andreas Breyer
    ProduktionsleitungStephan Hartwig

     

    Episodenrollen

    Melissa Thalberg   Erika Marozsán
    Eduard ThalbergHansjürgen Hürrig
    Marius JankowskiMarek Harloff
    Gerti StockhammerMechthild Großmann
    Carlos KreuzmannVincent Redetzki
    Jasmin BeckLinda Marlen Runge
    Jerome Lauer Mateusz Dopieralski
    KTU-Mann AndiNorbert Ortner
    und andere

                                                       

    Inhalt

    Die Entführung von Dawid Thalberg schien nicht so gelaufen wie geplant. Das Opfer stirbt an einem Herzinfarkt, bevor Lösegeld bezahlt werden konnte.

    Der Besitzer eines Wettbüros, Tobias Kreutzmann, gerät in Verdacht. Doch der ist spurlos verschwunden. Und weder dessen Bruder Carlos noch seine Geschäftspartnerin Jasmin Beck wissen, wo sich der Verdächtige befindet. Als Kreutzmann erschossen aufgefunden wird und ein weiterer Verdächtiger ein wasserdichtes Alibi vorweisen kann, stecken Vera Lanz und ihr Team in einer Sackgasse.

    Kaltblütig (Freitag, 27. November 2020, 20.15 Uhr)

    Buch   Axel Hildebrand, Olaf Kraemer
    Regie Florian Kern
    KameraMarkus Hausen
    SchnittRaimund Vienken
    SzenenbildChristine Caspari
    KostümMonika Hinz
    Musik Thomas Osterhoff
    HerstellungsleitungAndreas Breyer
    ProduktionsleitungStephan Hartwig

                 

    Episodenrollen

    Peter Ignaz   Max von Thun
    Veronika IgnazCatherine Bode
    Alana IgnazVita Tepel 
    Uwe RobertsLars Rudolph
    Heike BergerIsabell Gerschke
    Michelle SeibertAthena Strates
    Rieke BergerGreta Bohacek
    Leonie BorscheGina Alice Stiebitz
    Herbert StadlerStefan Merki
    und andere

                             

    Inhalt

    Vera Lanz und ihr Team werden in einen idyllischen Wald im Münchner Umland gerufen: Die 17-jährige Reiterin Brit Stadler wurde bei einem Ausritt erschossen. Ihre Freundin Rieke Berger, die das Opfer zum Reiten begleitet hatte, ist verschwunden. Die Spur führt zu einem nahegelegenen Reiterhof, auf dem die beiden Mädchen ihre Freizeit verbrachten.

    Während Böhmer seinen Verdacht auf den ehemaligen Stallknecht Uwe Roberts konzentriert, erhält Riekes Mutter eine Lösegeldforderung auf ihr Handy: 400.000 Euro sonst muss Rieke sterben.

    Wetten, dass… (Freitag, 4. Dezember 2020, 20.15 Uhr)

    Buch    Axel Hildebrand
    RegieUlrike Hamacher
    KameraMichal Grabowski
    SchnittCarolin Heinz
    SzenenbildVerena Popp
    KostümTheresia Wogh
    MusikJohannes Brandt, Hansjörg Kohli
    HerstellungsleitungAndreas Breyer
    Produktionsleitung Stephan Hartwig

     

    Episodenrollen

    Rebecca Wasner   Morgane Ferru
    Eberhardt KaminskiOliver Stritzel
    Ebru NuwasCanan Samadi
    Nicole BorchardtJ. Bittenbinder
    Fahrid NuwasYasin Boynuince
    Tobi Conrad Thomas Lettow
    Otto Wasner Mac Steinmeier
    und andere

     

    Inhalt

    In der Toilette eines Cafés wird ein Toter gefunden. Es handelt sich um Privatermittler Otto Wasner, der sich offenbar nach einem Schlag auf den Hinterkopf auf die Toilette des Cafés schleppen konnte, wo er schließlich starb. Doch wo ist der Tatort?

    Die Ermittlungen führen Vera Lanz und ihr Team in das Sportwetten-Milieu. Hier war der Tote zuletzt im Auftrag eines großen Wettanbieters dem Verdacht auf Wettbetrug nachgegangen. Wasners Tochter Rebecca hatte eng mit ihrem Vater zusammengearbeitet, doch zu dessen letzten Fall kann sie nicht viel sagen. Während Maximilian Murnau nach dem Tatort sucht, und Paul Böhmer seine Ermittlungen auf den und Saunaclubbesitzer Eberhard Kaminski konzentriert, folgt deren Chefin einer Spur zur Profi-Mountainbikerin Ebru Nuwas. Ebru gilt als Nachwuchstalent, die bei ihrem nächsten Rennen in die Spitze des Sports aufsteigen könnte und somit für Sportwetten höchst attraktiv ist.

    Geschwister (Freitag, 11. Dezember 2020, 20.15 Uhr)

    Buch  Timo Berndt
    RegieGrzegorz Muskala
    KameraMichal Grabowski
    Schnitt  Jörg Kroschel
    SzenenbildValentina Freising
    KostümAndrea Spanier
    MusikJohannes Brandt
    Herstellungsleitung Andreas Breyer
    ProduktionsleitungStephan Hartwig

     

    Episodenrollen

    Hanna Böhmer   Ursula Strauss
    Frank WittorfCornelius Obony
    Ernst ZacherDirk Martens
    Alexander ZöllmannMichael Schenk
    Henriette PfitznerAlmut Zilcher
    Georg FriedmannNorman Hacker
    Thomas EibnerKristian Wanzel Nekrasov
    ApothekerSimon Pearce
    und andere

     

    Inhalt

    Obwohl sein Verhältnis zu Hans Böhmer nie das Beste war, will Paul Böhmer sich am frischen Urnengrab von seinem gerade verstorbenen Vater verabschieden. Dann passiert das Unerwartete: Nach der Beisetzung wird Pauls Schwester Hanna von einem Unbekannten entführt. Die Forderung lautet 250.000 Euro Lösegeld aus dem Nachlass des Verstorbenen, die Böhmers Vater den Kidnappern angeblich vor seinem Tod schuldete. Doch weder Böhmer noch sein Schwager Frank Wittorf wissen etwas von einem Nachlass. Denn Hans Böhmers heruntergekommene Tankstelle war schon seit Jahren geschlossen und andere Einkommensquellen schien der alte Mann nicht gehabt zu haben. Vera erkennt auf den Fotos der Friedhofsbesucher eine alte Bekannte wieder, Henriette Pfitzner, gegen die Vera früher bereits ermittelt hat, ihr aber nie etwas nachweisen konnte. Welche Verbindung gibt es zwischen Böhmers Vater und der wohlhabenden Pfitzner?

    Zwei weitere Folgen in 2021

    Zwei der zehn neuen Folgen werden im nächsten Jahr 2021 ausgestrahlt, die Sendetermine und Inhalte dazu folgen.

    "Sehr emotional und dramatisch"
    Interview mit Katharina Böhm

    "Die Chefin" ermittelt seit 2012 im ZDF. Wie gelingt es Ihnen die Figur Vera Lanz über einen so langen Zeitraum lebendig und interessant zu gestalten?

    Das hat vor allem mit unserem Team zu tun. Wir alle zusammen versuchen immer das Bestmögliche aus den Folgen herauszuholen. Dazu brüten wir über jedem Drehbuch, diskutieren und jeder einzelne versucht noch etwas Neues einzubringen.

    Die wechselnden Regisseure und Autoren gehen sehr unterschiedlich mit neuem Blick an das Ganze ran. Dadurch wird man immer wieder gefordert und kann Grenzen und auch die Figur neu ausloten.

    Entdecken Sie noch neue Aspekte an Vera Lanz?

    Ja, auf jeden Fall. Das hat mit den Regisseuren und natürlich auch mit den Geschichten zu tun. Man hinterfragt beim Spiel, passt dieser neue Charakterzug zu meiner Rolle oder nicht? Manchmal, wenn auch selten, sagt man, ja, das könnte sein. Es kommen auch im richtigen Leben immer wieder neue Situationen auf einen zu, auf die man reagieren muss. Ich bin in meiner Figur Vera Lanz sehr zuhause, aber man entdeckt an sich selbst auch immer wieder neue Sachen. Man entwickelt sich weiter und verändert seinen Blickwinkel auf Situationen oder Dinge, die man früher anders beurteilt hätte. So ergeht es mir auch mit meiner Rolle.

    Wäre Vera Lanz eine Person, mit der Sie gerne befreundet wären?

    Die Frage kann ich so gar nicht beantworten. Nicht, weil mir Vera Lanz zu ähnlich ist, sondern weil sie mir einfach nah ist. Insofern bin ich eigentlich schon längst mit ihr befreundet und muss sie mögen.

    Paul Böhmer und Max Murnau scheinen nicht gerade beste Freunde zu sein. Wie steht Vera Lanz zu den beiden Kollegen?

    Das ist ihr Team und das wird sie nach außen immer verteidigen. Ich glaube, die beiden mögen sich eigentlich, denn nur deshalb können sie sich so anfrotzeln, wie sie es teilweise tun. Trotzdem sind sie sehr unterschiedliche Menschen, die vermutlich nie abends zusammen ein Bier trinken gehen werden. Wenn ich als Katharina Böhm sprechen darf, so ist es mit den beiden sehr lustig.

    Hält sich Vera Lanz bei Ihren Ermittlungen immer an die Vorschriften? 

    Sie versucht immer dem Recht gerecht zu werden. Wenn sie dieses aber für unrecht hält, dann überschreitet sie auch mal die Grenzen.

    Während neue Folgen ab diesem Herbst ausgestrahlt werden, stehen Sie parallel dazu in München vor der Kamera. Wie hat die Coronapandemie die Dreharbeiten verändert?

    Die Dreharbeiten unter Corona-Bedingungen haben natürlich sehr viel verändert. Es gelten wirklich strenge Hygiene- und Abstandsregeln. Wir Schauspieler tragen alle Masken, wenn wir nicht gerade vor der Kamera stehen und spielen. Vor allem die Proben sind mit Maske sehr anstrengend, da man den anderen nicht versteht und auch nicht sieht, wie er reagiert. Man kann mit dem Partner so nicht spielen. Am meisten fühle ich jedoch mit dem Team, welches teils auch körperlich hart arbeitet, denn sie haben die Masken oft viel länger auf, auch wenn es warm ist. Wir dürfen sie wenigstens zwischendurch, wenn wir drehen, mal ausziehen.

    Es ist eine große Veränderung und es ist manchmal schwierig den Abstand zu wahren, denn während des Spiels vergisst man diesen auch leicht. Dafür haben wir zum Glück am Set Hygienebeauftragte, die genau aufpassen, wenn Abstände nicht stimmen und uns darauf aufmerksam machen. Es ist eine Gratwanderung und viel Aufwand, der betrieben werden muss.

    Worauf dürfen sich die Zuschauer bei den neuen Folgen freuen?

    Die Zuschauer dürfen sich sicher auf sehr unterschiedliche, spannende neue Fälle freuen. Es gibt sehr emotionale Folgen, wie "Nachtgestalten" oder dramatische Geschichten wie in "Schuld". In der Folge "Goliath" habe ich das erste Mal vor einer deutschen Kamera italienisch gesprochen. Das hat mich sehr viel Nerven gekostet. (lacht) Wie gesagt, wir versuchen immer unser Bestmögliches zu geben und hoffen, dies kommt beim Zuschauer auch so an.

    Impressum

    Fotos über ZDF Presse und Information
    Telefon: (06131) 70-16100 oder über
    https://presseportal.zdf.de/presse/diechefin

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information
    Verantwortlich: Alexander Stock
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2020 ZDF

    Ansprechpartner

    Name: Elisa Schultz
    E-Mail: presse.muenchen@zdf.de
    Telefon: 089 99551349