Privatdetektivin Doro Decker (Alina Levshin) - Copyright: ZDF/Sofie Silbermann
Privatdetektivin Doro Decker (Alina Levshin) - Copyright: ZDF/Sofie Silbermann

Dunkelstadt

Crime-Serie – neoriginal

"Dunkelstadt" ist eine moderne Detektiv-Serie mit Elementen des "Film noir". Mit Alina Levshin als Privatdetektivin Doro Decker. In weiteren durchgängigen Rollen spielen Rauand Taleb und Artjom Gilz. 

  • ZDF, Ab 28. Februar 2020, freitags, 0.00 Uhr
  • ZDF neo, Ab 26. Februar 2020, mittwochs, 21.45 Uhr
  • ZDF Mediathek, Alle Folgen ab 26. Februar 2020, 10.00 Uhr

Texte

Stab

Regie                                                                                   Asli Özge
Konzept und Drehbuch                                 Axel Melzener, Julia Nika Neviandt
Kamera                                                                          Emre Erkmen
Musik                                                                              Karim Sebastian Elias
Produzenten                     Daniel Mann, Till Derenbach, Michael Souvignier
Produktion                        Zeitsprung Pictures in Koproduktion mit AT-Productions im Auftrag von ZDFne
Redaktion ZDF                  Alexandra Staib
Koordination ZDFneo                     Christiane Meyer zur Capellen, Florian Weber
Länge                                                                              6 x 45 Minuten

Die Rollen und ihre Darsteller

Doro Decker                                                                        Alina Levshin
Adnan Musa                                                                  Rauand Taleb
Chris Lautner                                                  Artjom Gilz

Episodenrollen

Rolf Behring                                                                        Jörg Pintsch
Sabrina Möncke                                                           Mira Bartuschek
Sören Möncke                                                Michael Epp
Robert Faber                                                  Ronald Kukulies
Joachim Gottlieb                                                          Andreas Windhuis
Pascal Schultheiss                                                        Andreas Potulski
Katinka                                                            Jana McKinnon
Dr. Martina Küster                                                        Picco von Groote
Hans Frey                                                                       Peter Nottmeier
Kilian von Rose                                              Maximilian Mundt
Anton Zinn                                                                     Marc Limpach
Klaus Gallhofer                                              Bernhard Schütz
Sandra König                                                  Julia-Maria Köhler
Elias                                                                                Florian Stetter
Hanna                                                                             Idil Üner
Meike                                                                             Janina Stopper
Rabea Herzog                                               Lilly Charlotte Dreesen
Jerome Madaki                                             Peter Marton               
und andere              

Zur Serie

"Dunkelstadt" ist eine moderne Detektiv-Serie, die die Erzählweise und Ästhetik des "Film noir" zitiert und variiert. Der Serientitel ist gleichzeitig der fiktive Handlungsort. Gedreht wurde in Antwerpen. Jede Folge erzählt einen abgeschlossenen Fall, ein horizontaler Bogen sorgt für den Zusammenhalt der Episoden.

Der Zuschauer hört die Gedanken der Hauptfigur Doro Decker als Voice Over und erlebt dadurch die komplette und wahre Doro mit allen ihren Unsicherheiten und Problemen.

Kurzinhalt

Die anfangs harmlosen Fälle der Privatdetektivin Doro Decker (Alina Levshin) neigen zu bedrohlichen Eskalationen. Doch mithilfe ihres Assistenten Adnan Musa (Rauand Taleb) und des charmanten Polizisten Chris Lautner (Artjom Gilz) stellt sie sich jeder Gefahr – und vielleicht auch irgendwann ihren inneren Dämonen.

Inhalt

Doro Decker (Alina Levshin) wollte in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters treten, der ein angesehener Polizist war. Da Doro jedoch ein Problem damit hat, stumpfsinnig Befehle zu befolgen und sich nur schwer Autoritätspersonen unterordnen kann, fand ihre Polizeiausbildung ein jähes Ende. Nun arbeitet sie als Privatdetektivin und schlägt sich mit Klienten herum, die untreue Ehepartner überführen oder entlaufene Haustiere wiederfinden möchten. Auf ihre Weise macht Doro die Welt jeden Tag ein kleines Stück besser.

Mit ihrem Talent für Verstellung und optische Verwandlung, ihrem Mut und ausgestattet mit modernster Technik knackt Doro die schwierigsten Fälle und hat sich dabei als einsame Wölfin eingerichtet. Bis sich Paradiesvogel Adnan (Rauand Taleb) in ihr Leben drängt, den sie einst aus einer brenzligen Lage befreit hat. Aus Dankbarkeit weicht er Doro nicht mehr von der Seite und möchte künftig als ihr Assistent arbeiten. Der attraktive Kommissar Chris (Artjom Gilz) wäre für die coole Doro gerne mehr als nur Freund und Helfer. Wird die Einzelgängerin Doro es wagen, die beiden an sich heranzulassen und sich damit den Dämonen stellen, die sie seit ihrer Jugend begleiten?

Als Doro einem früheren Kollegen ihres Vaters begegnet, reißt eine alte Wunde bei ihr auf. Bisher ging sie davon aus, dass ihr Vater im Dienst erschossen wurde, doch nun macht der Ex-Polizist seltsame Andeutungen, dass hinter dem Tod des Vaters mehr stecken könnte als gedacht. Die junge Detektivin beginnt zu ermitteln und weckt schlafende Hunde, die nicht nur bellen, sondern beißen.

Folgeninhalte

Folge 1: "Masken"

Mittwoch, 26. Februar 2020, 21.45 Uhr, ZDFneo

Freitag, 28. Februar 2020, 0.00 Uhr, ZDF

Privatdetektivin Doro Decker nimmt einen scheinbaren Routinefall an: Eine Klientin befürchtet, dass ihr Mann sie betrügt. Die Observierung des erfolgreichen Image-Beraters fördert allerdings einen anderen Grund für dessen merkwürdiges Verhalten zutage: Er wird bedroht. Offenbar hat er im Job Informationen erhalten, die nicht für ihn bestimmt waren. Als er Doro brisantes Beweismaterial übergeben will, wird auf ihn geschossen. Rolf Behring, Doros ehemaliger Ausbilder an der Polizeischule und Leiter der Mordkommission, verlangt von Doro, dass sie ihre Ermittlungen sofort einstellt. Will er sie schützen oder ist Behring selbst in den Fall verwickelt? Doro lässt sich aber nicht so einfach von dem Fall abziehen. "Bewaffnet" mit Charme und verschiedenen Verkleidungen, ist sie fest entschlossen, das Geheimnis zu lüften und begibt sich dabei in höchste Gefahr. Zu allem Überfluss hat sich Paradiesvogel Adnan in den Kopf gesetzt, Doros Assistent zu werden, und drängt sich in ihr Leben.

 

Folge 2: "Schandfleck"

Mittwoch, 4. März 2020, 21.45 Uhr, ZDFneo

Freitag, 6. März 2020, 0.00 Uhr, ZDF

Eine alte Dame wurde im Park von einem jungen Mann vor einem Taschendieb beschützt, doch bevor sie sich bedanken konnte, war der Retter fort. Damit er seine verdiente Belohnung erhalten kann, soll Doro Decker den Helden finden. Ihre Ermittlungen führen die Detektivin in ein abbruchreifes Haus, das von Obdachlosen bewohnt wird, zu denen wohl auch der Gesuchte gehört. Doch er ist wie vom Erdboden verschluckt, und er bleibt nicht der Einzige: Die Ärmsten der Armen in der Stadt verschwinden, einer nach dem anderen. Außer Doro scheint das niemanden zu interessieren. Die Detektivin schnappt sich Schlafsack und Kamera und ermittelt undercover – sehr zum Missfallen des besorgten Adnan. Als sie bei ihren Ermittlungen einem alten Kollegen ihres verstorbenen Vaters begegnet, reißt bei Doro eine alte Wunde auf und führt sie auf die Spur eines düsteren Geheimnisses…

 

Folge 3: "Blut und Wasser"

Mittwoch, 11. März 2020, 21.45 Uhr, ZDFneo

Freitag, 13. März 2020, 0.00 Uhr, ZDF

Adnan vermittelt Doro einen Klienten: Kilian, den Erben eines Lebensmittel-Imperiums, dessen Bruder vor Kurzem starb. Während die Polizei von einem Unfall mit Todesfolge ausgeht und den Fall zu den Akten gelegt hat, ist Doros Auftraggeber überzeugt, dass mehr dahintersteckt. Er ist sich sicher, dass seit dem Tod des Bruders regelmäßig bei ihm eingebrochen wird und er um sein Leben fürchten muss. Auf sein Bitten zieht die Detektivin vorübergehend in Kilians Villa und stellt fest, dass auf dem Grundstück tatsächlich merkwürdige Dinge geschehen. Gut, dass Doro auf die Unterstützung des Kripo-Beamten Chris zählen kann, den sie seit der Polizeischule kennt. Während sie nach Hinweisen sucht, gerät Doro selbst ins Fadenkreuz des mysteriösen Eindringlings.

 

Folge 4: "Der weiße Wal"

Mittwoch, 18. März 2020, 21.45 Uhr, ZDFneo

Freitag, 20. März 2020, 0.00 Uhr, ZDF

Doro wird von einem rüstigen Rentner aufgesucht, den die Suche nach seiner Schwägerin in die Stadt führt. Die Frau des Klienten hat nicht mehr lange zu leben, und ihr letzter Wunsch ist es, sich mit ihrer zerstrittenen Schwester zu versöhnen. Zusammen mit ihrem sympathischen und wissbegierigen Auftraggeber macht sich Doro auf die Suche nach ihr. Ersten Ermittlungsergebnissen nach zu urteilen möchte die Dame, die früher eine gefeierte Musical-Darstellerin war, aber gar nicht gefunden werden. Warum nur hat sie damals über Nacht ihre Karriere aufgegeben und ist mit falschen Papieren untergetaucht? Ist sie in etwas Illegales verwickelt? Erst als es fast zu spät ist, versteht Doro, wen sie da eigentlich sucht. Dass neue Erkenntnisse über ihren toten Vater Doros Seelenfrieden stören, macht alles nur noch schlimmer. Zum Glück hat sie den fürsorglichen Adnan, den sie langsam als Assistenten akzeptiert.

 

Folge 5: "Traumfänger"

Mittwoch 25. März 2020, 21.45 Uhr, ZDFneo

Freitag, 27. März 2020, 0.00 Uhr, ZDF

Doro findet sich nach einer exzessiven Partynacht verkatert im Krankenhaus wieder. Die Detektivin steckt in einer tiefen Sinnkrise und spielt ernsthaft mit dem Gedanken, ihren Job an den Nagel zu hängen. Chris’ und Adnans Versuche, sie aus ihrem seelischen Tief zu holen und vor sich selbst zu schützen, stoßen jedoch nicht auf Gegenliebe. Immerhin kann Adnan sie überzeugen, einen letzten Fall anzunehmen. Die Klienten: zwei verzweifelte Väter, deren Teenager-Tochter in die Fänge einer Sekte geraten sein soll. Undercover schleicht sich die Detektivin in die Öko-Kommune ein, die sich abgeschieden außerhalb der Stadt befindet. Während Doro der Trip in die Natur erstaunlich gut tut, findet sie heraus, dass der Anführer ein abgründiges Geheimnis hütet und die friedlichen Aussteiger ganz schön ruppig werden können, wenn man nicht nach ihren Regeln spielt.

 

Folge 6: "Schafspelz"

Mittwoch, 1. April 2020, 21.45 Uhr, ZDFneo

Freitag, 3. April 2020, 0.00 Uhr, ZDF

Das Abenteuer in der Kommune und neue Informationen zum Tod ihres Vaters haben Doro Auftrieb gegeben und fachen ihren Ehrgeiz neu an. Als plötzlich ein Mann mit gezückter Waffe vor ihr steht, der um die Hintergründe des tödlichen Einsatzes ihres Vaters weiß, wird Doro klar, dass sie auf der richtigen Spur ist. Die sprichwörtlich geweckten Hunde sind also bereit anzugreifen. Diesmal ist Doro ihre eigene Klientin und in persönlicher Mission unterwegs, um das Rätsel um ihren Vater zu lösen und die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Dabei ist sie wie nie zuvor auf die Hilfe ihrer Kollegen und Freunde Adnan und Chris angewiesen. Langsam begreift sie, was sie an den beiden hat. Kann die Detektivin die Verschwörer zu Fall bringen, die verantwortlich für den Tod ihres Vaters sind? Oder hat sie es diesmal mit Gegnern zu tun, die eine Nummer zu groß für sie sind?

Rollenprofile

Doro Decker (Alina Levshin)

Privatdetektivin Doro Decker ist eine einsame Wölfin, die Großstadt ihr Revier.

Als autarke Frau entzieht sie sich immer wieder den Erwartungen ihrer Umwelt. Doro ist eine scharfsinnige Analytikerin mit Blick für Details, eine mutige Überlebenskünstlerin mit Charme und Humor, die weiß, was es heißt, zu scheitern. Ihr Mundwerk und ihr Talent für Verstellung öffnen Doro so manche Tür, die anderen verschlossen bleibt. Von ihrem Vater, der als Polizist im Dienst starb, hat sie den Gerechtigkeitssinn geerbt. Das alles macht sie zu einer hervorragenden Privatdetektivin, die für viele ihrer Kunden die letzte Hoffnung ist, wenn die Behörden nicht helfen können oder wollen. Wie ein Terrier verbeißt sie sich in ihre Fälle. Oft genug balanciert sie dabei am Rand der Legalität, aber manchmal heiligt der Zweck eben die Mittel. Und solange Doro auf der richtigen Seite steht, hat sie keine Skrupel, Grenzen zu überschreiten. Kaum jemand ahnt, dass sich hinter ihrer coolen Fassade Abgründe auftun, die sie seit ihrer Jugend begleiten, und dass Doros Selbstbild signifikant von der Wahrnehmung anderer abweicht.

 

Adnan Musa (Rauand Taleb)

Adnan ist ein liebenswert schräger Vogel. Schnell wird er zur guten Seele der Detektei. Sein Putzfimmel und seine Gesundheitsbelehrungen gehen seiner Chefin zwar auf die Nerven, aber er hält den Laden am Laufen und bringt Licht in Doros manchmal düstere Gedanken. Adnan und Doro brauchen einander, und langsam, aber sicher werden aus Kollegen Freunde. Für Adnan ist die toughe Ermittlerin wie eine große Schwester.

Adnan genießt die Freiheit, die er bei Doro hat. Was seine streng konservative Familie von seinem neuen Leben hält, steht allerdings auf einem anderen Blatt.

Seit Doro ihn aus einer brenzligen Situation befreit hat, weicht Adnan ihr nicht mehr von der Seite und Doro kann sich seinem Charme nicht entziehen. Dabei wollte sie eigentlich nie mit einem Assistenten arbeiten.

 

Chris Lautner (Artjom Gilz)

Chris ist Kripobeamter und Doros Verbündeter bei der Polizei, der sie mit Informationen versorgt und auch mal, ganz inoffiziell, ein Autokennzeichen für sie checkt – falls sie sich dafür mit einem Drink revanchiert. Smart, kernig und erfolgreich, wie er ist, liegen dem Kommissar die Frauen zu Füßen. Chris hat jedoch nur Augen für Doro, die Rebellin seines Polizeischuljahrgangs. Auch wenn Doro ihn noch so sehr auf Abstand hält, kann sie nicht leugnen, dass Gefühle im Spiel sind und ihre Beziehung mehr sein könnte als reine Freundschaft. Ist dieser aufgeräumte, organisierte Typ vielleicht genau der Anker, den sie in ihrem chaotischen Leben so dringend benötigt?

Coole Rebellin, die alle Regeln bricht – Statement der Drehbuchautoren Axel Melzener und Julia Nika Neviandt

Was sind die Regeln? Wem kann man trauen? Wo sind die Grenzen bei Liebe, Sex, Freundschaft und Identität? Wir alle navigieren uns tagtäglich unsere moderne Welt mit ihren Stolperfallen und Versuchungen – und stehen dabei unter ständiger Beobachtung. Unsere Zeit ist eine komplexe, in der die Grenzen zwischen Gut und Böse, Wahrheit und Lüge, Freiheit und Rücksichtnahme verschwimmen. Und wer nicht aufpasst, kann schnell die Orientierung verlieren.

In den letzten Jahren hat eine lange nicht mehr gekannte Unsicherheit Einzug in die westliche Welt gehalten und sie verändert. Als Autoren haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, diese Entwicklung zu reflektieren. Da Paranoia ein zentrales inhaltliches Motiv des Film Noir ist, haben wir in diesem Genre eine passende Inspiration und den perfekten Ausgangspunkt für eine moderne Krimiserie gesehen, die sich nicht nur auf die Narration, sondern auch die Ästhetik auswirkt. Mit der Entscheidung, uns nicht auf die Polizei, sondern eine Privatermittlerin zu konzentrieren, haben wir uns das Ziel gesetzt, Fälle und Methoden zu erzählen, die sich von den meisten deutschen Krimis abheben.  

Unsere Protagonistin Doro Decker beobachtet und lauscht, sucht und findet. Und obwohl sie oft wie ein Chamäleon in unterschiedliche Rollen schlüpft, folgt sie stets ihrem eigenen strikten Moralkodex. Sie ist die coole Rebellin, die alle Regeln bricht, aber auch die große Schwester, die immer an Deiner Seite steht, und die beste Freundin, mit der man das Nachtleben unsicher machen kann. Doch vor allem ist sie jemand, der Hoffnung in eine scheinbar hoffnungslose Welt bringen kann – so unperfekt sie selbst auch ist.

Eine Welt auf der Suche nach einer neuen Ordnung braucht neue Held*innen – und Doro Decker ist eine davon. Offen und couragiert, aber auch kämpferisch. Sie ist die Art von Heldin, die wir selbst gerne auf unseren Bildschirmen sehen würden. Und deshalb haben wir Doro Decker und die Welt von "Dunkelstadt" erfunden. 

 Bildhinweis

 

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation

Presse und Information

Verantwortlich: Alexander Stock

E-Mail: pressedesk@zdf.de

© 2020 ZDF

 

Ansprechpartner

Name: Christina Betke
E-Mail: betke.c@zdf.de
Telefon: 06131 - 70 12717