(c) ZDF/Mike Christian
(c) ZDF/Mike Christian

Kessler ist ...

Neue Folgen der Personality-Doku

Die Personality-Doku "Kessler ist…" startet mit vier neuen Folgen im ZDF. In der vierten Staffel trifft Michael Kessler Wolfgang Bosbach, Conchita, Uwe Ochsenknecht und Dieter Hallervorden.

  • ZDF, ab Freitag, 4. August 2017, 23.15 Uhr

Texte

"Kessler ist..." - die Personality-Doku im Zweiten

"Was siehst Du, wenn du in den Spiegel schaust?" – mit dieser Frage begegnet Michael Kessler prominenten Interviewpartnern. Gleichzeitig ist es der Auftakt einer gemeinsamen Reise, die ihn und die Zuschauer ganz nah an seine Gesprächspartner heranführt.

Michael Kessler spricht nicht nur mit den Prominenten – er recherchiert gründlich in deren Leben und sichtet private Fotos und Archivmaterial. Er trifft Freunde und Verwandte, die offen über die Menschen hinter der Fassade sprechen. Außerdem möchte Michael Kessler den Prominenten optisch so nahe wie möglich kommen, um sie im finalen Interview mit ihrem eigenen Spiegelbild zu konfrontieren. In perfekter Maske, mit geschulter Mimik und Gestik gibt Michael Kessler ihnen die Gelegenheit, sich endlich das zu fragen, was sie schon immer von sich selbst wissen wollten.

Auch in der vierten Staffel hält Michael Kessler wieder einer Reihe prominenter Gäste seinen Spiegel vor. Gedreht wurde im Frühjahr 2017 an wechselnden Orten in ganz Deutschland. Diesmal trifft Michael Kessler auf folgende Prominente: Wolfgang Bosbach, Conchita, Uwe Ochsenknecht und Dieter Hallervorden.


Sendetermine

Donnerstag, 04.08.2017, 23.15 Uhr - Gast: Wolfgang Bosbach

Donnerstag, 11.08.2017, 22.30 Uhr - Gast: Conchita

Donnerstag, 18.08.2017, 22.50 Uhr - Gast: Uwe Ochsenknecht

Donnerstag, 25.08.2017, 22.30 Uhr - Gast: Dieter Hallervorden

"Kessler ist..." am 04. August 2017, 23.15 Uhr

In der ersten Folge trifft Michael Kessler Politiker Wolfgang Bosbach. Freundlich, humorvoll, konfliktscheu und medienaffin. Wolfgang Bosbach hält mit seiner Meinung und seiner Geschichte nicht hinterm Berg. Kein Thema ist ihm zu unbequem, auch nicht seine Krankheit. Doch wie geht es nach der Politik weiter, mit ihm, mit seiner Familie? Michael Kessler besucht Mutter Else im heimischen Bergisch Gladbach, geht mit einem seiner ältesten Freunde Burkhard Unrau auf eine Reise in die Vergangenheit des ehrgeizigen Vollblutpolitikers und wirft mit "WoBo" gemeinsam einen Blick in seine Zukunft.

"Kessler ist..." am 11. August 2017, 22.30 Uhr

Schon mit 14 wusste Tom Neuwirth, dass er auf die Bühne gehört. Doch erst mit der Verwandlung in Conchita konnte er sich seinen großen Traum erfüllen. Aus dem 3000-Seelen-Dorf auf die großen Bühnen dieser Welt. Michael Kessler trifft Toms Eltern und seinen Bruder Andreas, die ihn auf dieser Reise und bei seiner Verwandlung begleitet haben. Wie ist es, in zwei Persönlichkeiten zu leben, und welcher wird Michael Kessler begegnen? Tom oder Conchita? Oder beiden?

"Kessler ist..." am 18. August 2017, 22.50 Uhr

Seit mehr als 40 Jahren steht Uwe Ochsenknecht auf der Bühne. Eigentlich ist die Rockmusik seine große Leidenschaft. Die Schauspielerei verhalf ihm zu einem Bekanntheitsgrad, den neben ihm nur wenige Menschen in Deutschland genießen. Mit den Boulevard-Medien teilt Uwe Ochsenknecht viel, doch zeigt er da sein wahres Gesicht? Wie tickt er privat? Antworten findet Michael Kessler unter anderem bei seinem Sohn Wilson Gonzales und dem Mann, der Ochsenknecht bei dem Sprung auf die Leinwand geholfen hat, Schauspiellehrer Dieter Braun.

"Kessler ist..." am 25. August 2017, 22.30 Uhr

Palim Palim oder Honig im Kopf - Jeder kennt ihn, Generationen lachen mit und über ihn. Dieter Hallervorden. In diesem Jahr wird er 83 und seine Memoiren hat er eigentlich bereits vor Jahren geschrieben, an den Ruhestand denkt er noch lange nicht. Michael Kessler trifft den rastlosen Schauspieler , der Interviews hasst an seinem "Wohlfühlort". Wie kommt Dieter Hallervorden zur Ruhe, woher nimmt er die Kraft sich immer wieder neu zu erfinden? Darüber spricht Michael Kessler mit Hallervordens Sohn und seinem Freund und Wegbegleiter Regisseur Thomas Schendel.



Michael Kessler

Michael Kessler beginnt 1992 mit dem Diplom der Westfälischen Schauspielschule Bochum und dem Kultfilm "Manta Manta" seine Karriere. Nach einigen Jahren am Theater nimmt er mit "Switch", "Schillerstraße" und "Kesslers Knigge" Kurs auf die Comedy. Neben der Schauspielerei parodiert und improvisiert er sich durchs deutsche Fernsehen und beginnt, als Autor zu arbeiten. Im Kino sieht man ihn in "Hui Buh", "Fünf Freunde" und "Die Vampirschwestern". Mit der "Berliner Nacht-Taxe" und "Kesslers Expedition" entdeckt der 48-jährige Schauspieler den ungescripteten Talk. Seit einiger Zeit führt Kessler am Theater auch Regie und schreibt in einer TV-Zeitschrift eine Kolumne.

Bildhinweis

Fotos über ZDF Presse und Informatio, Telefon: (06131) 70-16100 oder über
http://presseportal.zdf.de/presse/kesslerist 

 

 

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2017 ZDF

Ansprechpartner

Name: Stefan Unglaube
E-Mail: unglaube.s@zdf.de
Telefon: (06131) 70 12186