Copyright: ZDF / Tobias Schult
Copyright: ZDF / Tobias Schult

OPUS KLASSIK 2019

Preisverleihung

Thomas Gottschalk (Foto) präsentiert die Gala aus dem Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt

    Texte

    Stab

    Regie:                               Frank Hof
    Kamera:                             Volker Schmidt
    Bühnenbild:                          Rainer Otto
    Produktionsleitung:                    Britta Lindermann
    Redaktion:                           Jörg Hitzemann, Birgit Lorbeer-Claussen, Timo Rieth
    Leitung der Sendung:                  Tobias Feilen

    Mitwirkende/Preisträger und ihre Laudatoren

    Sol Gabetta                  Theo Koll  
    Igor Levit                     Chilly Gonzales   
    Christian Gerhaher             Max Raabe
    Anneleen Lenaerts             Ulrike Kriener
    Klaus Florian Vogt             
    Andreas Ottensamer
    Nadine Sierra                 Judith Williams
    Konstantin Reinfeld            Lutz van der Horst

     

     

    Es spielt das Konzerthausorchester Berlin
    Musikalische Leitung: Christoph Eschenbach

    Moderation: Thomas Gottschalk 

    Allgemeine Infos

    Nach einer gelungenen Premiere im vergangenen Jahr verleiht der "Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V." am 13. Oktober 2019 zum zweiten Mal den OPUS KLASSIK an herausragende Künstler des Jahres, darunter internationale Klassikstars und Nachwuchsmusiker. Thomas Gottschalk präsentiert die feierliche Gala aus dem Konzerthaus Berlin, die ab 22.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird. Es spielt das Konzerthausorchester Berlin unter der Leitung seines neuen Chefdirigenten Christoph Eschenbach.

    Zu den Preisträgern, die im Rahmen der ZDF-Sendung auftreten und ihre Auszeichnung persönlich entgegennehmen, zählen gefeierte Instrumentalisten wie die Cellistin Sol Gabetta, Pianist Igor Levit und Klarinettist Andreas Ottensamer.

    Für das erste Album seiner geplanten Gesamtaufnahme aller Schumann-Lieder wird Bariton Christian Gerhaher als "Sänger des Jahres" geehrt.

    Der Preis für die "Audiovisuelle Musikproduktion" geht an Barry Koskys Bayreuth-Inszenierung der "Meistersinger von Nürnberg". Stellvertretend für das gesamte Ensemble wird Tenor Klaus Florian Vogt den OPUS KLASSIK entgegennehmen und passend dazu das "Preislied" aus Wagners Meisterwerk singen.

    In der Kategorie "Klassik ohne Grenzen" erhält Anneleen Lenaerts einen OPUS KLASSIK. Die Solo-Harfenistin der Wiener Philharmoniker begeistert mit ihren Interpretationen der Musik Nino Rotas und wird mit dem Thema aus "Der Pate" einen Klassiker der Filmmusik zum Besten geben.

    Dass dem OPUS KLASSIK die Förderung des musikalischen Nachwuchses ein besonderes Anliegen ist, zeigt unter anderen die Auszeichnung für Sopranistin Nadine Sierra im Fach Gesang. Auf ihrem Debüt-Album erkundet sie das vielfältige Repertoire an amerikanischen Opern und Liedern und singt von Integration und Hoffnung. Passend dazu ihr Auftritt im Konzerthaus mit "Somewhere" aus Leonard Bernsteins "West Side Story".

    Virtuose Klänge auf der Mundharmonika im Rahmen einer Klassik-Gala? Auch darauf können sich die Zuschauer des OPUS KLASSIK in diesem Jahr freuen, denn mit Konstantin Reinfeld wird ein weiterer Nachwuchskünstler ausgezeichnet, der sich auf seinem Instrument, der Mundharmonika, neben Jazz und Filmmusik auch der Klassik verschrieben hat.

    Als prominente Laudatoren werden unter anderen Judith Williams, Ulrike Kriener, Max Raabe und Chilly Gonzales die Würdigung der Künstler vornehmen.

    Weitere Preisträger und neue OPUS-Kategorien wie die Auszeichnung für den "Videoclip des Jahres" oder das "Innovative Konzert des Jahres" werden mit filmischen Einspielern in der Sendung vorgestellt.

    Fotohinweis

    Fotos über ZDF Presse und Information
    Telefon: (06131) 70-16100 oder über
    https://presseportal.zdf.de/presse/opusklassik2019

    Weitere Informationen

    Unter https://opusklassik.zdf.de präsentiert Sarah Willis wieder Preisträger und Backstage-Eindrücke von der festlichen Gala im Konzerthaus Berlin.

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information
    Verantwortlich: Alexander Stock

    E-Mail: pressedesk@zdf.de

    © 2019 ZDF

    Ansprechpartner

    Name: Christian Schäfer-Koch
    E-Mail: schaefer-koch.c@zdf.de
    Telefon: 06131-70 1 5380