"Rosamunde Pilcher: Pralinen zum Frühstück". ZDF/Jon Ailes.
"Rosamunde Pilcher: Pralinen zum Frühstück". ZDF/Jon Ailes.

Rosamunde Pilcher: Pralinen zum Frühstück

nach der Kurzgeschichte "The hill on the stone"

Fernsehmoderatorin Annabelle will für ihre TV-Show das Geheimnis um einen rätselhaften herrenlosen Koffer lösen, den sie am Flughafen ersteigert hat. Die Suche führt sie zum menschenscheuen Schriftsteller Thomas, der zurückgezogen an der Küste Cornwalls lebt.

  • ZDF, Sonntag, 1. September 2019, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, ab Samstag, 31. August 2019, 10.00 Uhr

    Texte

    Stab

    Buch        Susanne Hertel
    Regie        Marc Prill
    Kamera            Holger Greiß
    Ton         Uwe Schiefer, Michael Gerlach, Jochen Fenzl
    Schnitt  Melanie Singer
    Musik  Patrick M. Schmitz
    Kostüme   Friederike Tabea May   
    Szenenbild  Anne Daniels   
    Aufnahmeleitung Mike Sauer
    Herstellungsleitung Beate Balser
    Produktion         FFP New Media
    Produzenten   Heidi Ulmke, Michael Smeaton
    Redaktion         Andrea Klingenschmitt
    Länge                        ca. 89 Minuten

    Besetzung

    Annabelle Rosewood    Hedi Honert
    Thomas FitzgeraldMax Engelke
    Elsa GreenFanny Stavjanik
    Walden FitzgeraldMax Tidof
    Paula Irving  Michaela Saba
    Carl Ellow Sebastian Deyle
    Henry OsborneSimon Hepworth
    Mary CunninghamDelena Kidd
    und andere

    Inhalt

    Annabelle Rosewood hat ihr Hobby zum Beruf gemacht: Auf Flughäfen ersteigert sie gestrandete Koffer, um sie dann in ihrer eigenen Fernsehsendung öffnen zu lassen und die Geschichten dahinter zu erzählen. Unverhofft gerät ein außergewöhnliches Gepäckstück in Annabelles Sendung. Beim Öffnen kommen wertvolle Designerkleider und edle Schmuckstücke zum Vorschein. Dinge, die normalerweise nicht in verloren gegangenen Koffern liegen. Doch der Besitzer meldet sich nicht, weshalb sich Annabelle eigenmächtig auf die Suche nach dem Eigentümer macht. Unterstützt wird sie dabei von Elsa, einer selbst ernannten Mode-Fachfrau.

    Ein Hinweis, dass der Koffer der verstorbenen Schriftstellerin Elizabeth Marlowe gehören könnte, führt die beiden Frauen zu Thomas, einem menschenscheuen Schriftsteller. Er ist Elizabeth Marlowes Urenkel und lebt zurückgezogen an der Küste Cornwalls. Annabelle ist sofort von ihm fasziniert. Doch als sie erfährt, dass Thomas in einer festen Beziehung lebt, besinnt sich Annabelle auf ihren Vorsatz, Single bleiben zu wollen.

    Und auch die Geschichte um den Koffer bleibt kompliziert: Plötzlich versucht ein Unbekannter, das Gepäckstück zu stehlen. Spielt dabei eine geheimnisvolle Fremdenführerin, die keiner im Ort zu kennen scheint, eine Rolle? Erst der kauzige Mathematiker Henry hilft Annabelle und Elsa bei der Suche weiter. Er führt sie zu Geschäftsmann Walden. Der Inhaber einer bekannten Schokoladenfabrik kann sich an die Ereignisse erinnern, die vor 40 Jahren rund um Elizabeth Marlowe stattgefunden haben. Allerdings kommen Annabelle schnell Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit. Sie ist sich sicher, das Geheimnis um den Koffer lösen zu können, wenn nur Thomas bereit wäre, über seinen Schatten zu springen und sich der Vergangenheit zu stellen.

    Facts and Figures

    Seit über 25 Jahren bietet die malerische Küste Cornwalls den Schauplatz für die am längsten laufende Reihe im ZDF-"Herzkino": Den Auftakt machte am 30. Oktober 1993 "Rosamunde Pilcher: Stürmische Begegnung". Seitdem wurden weit über 100 Filme nach den Vorlagen der britischen Erfolgsautorin gedreht. Rosamunde Pilcher starb am Mittwoch, 6. Februar 2019, im Alter von 94 Jahren in Dundee, Schottland.

    Für Hedi Honert ist es die erste Rolle innerhalb des ZDF-"Herzkinos". Max Engelke war bereits in "Inga Lindström: Verliebt in meinen Chef" (2017) zu sehen.

    Die Drehorte der "Rosamunde Pilcher"-Reihe beeinflussen den Tourismus in Südengland: So dankte Prinz Charles, Prince of Wales und Duke of Cornwall, der Schriftstellerin, der Produktionsfirma FFP New Media und dem ZDF 2016 für mehr als 100 "Rosamunde Pilcher"-Verfilmungen, welche in hohem Maße zur Bekanntheit und Beliebtheit des Herzogtums Cornwall beigetragen hätten. Schon 2002, nach damals 40 "Rosamunde Pilcher"-Filmen, wurden die Verdienste um den Tourismus mit dem "British Tourism Award" gewürdigt. Im selben Jahr wurde Rosamunde Pilcher der Titel "Officer of the Order of the British Empire" verliehen.

    Fotohinweis

    Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/rosamundepilcher

    Weitere Informationen

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information

    Verantwortlich: Alexander Stock
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2019 ZDF

    Ansprechpartner

    Name: Anja Scherer
    E-Mail: scherer.an@zdf.de
    Telefon: (06131) 70-12154