Vom 13. bis 30. Januar 2022 steht die Handball-EM im Fokus.
Vom 13. bis 30. Januar 2022 steht die Handball-EM im Fokus.

sportstudio live: Handball-EM 2022

Am 13. Januar 2022 startet die Handball-Europameisterschaft der Männer in Ungarn und der Slowakei. Das ZDF überträgt im Wechsel mit der ARD alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft und zeigt im Livestream in der ZDFmediathek ausgewählte Top-Spiele ohne deutsche Beteiligung. Auf www.sportstudio.de gibt es zudem Zusammenfassungen der deutschen Spiele und ausgewählter weiterer EM-Partien. Am Freitag, 21. Januar 2022, 20.15 Uhr, ist das Hauptrundenspiel Deutschland – Norwegen live im ZDF zu sehen.

  • ZDF, Freitag, 21. Januar 2022, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, vom 13. bis 30. Januar 2022

Texte

Die Handball-EM im ZDF und in der ZDFmediathek

Das ZDF überträgt im Wechsel mit der ARD alle EM-Spiele der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Die ersten Vorrundenspiele des DHB-Teams um Trainer Alfred Gislason gegen Belarus und Österreich sind am 14. und 16. Januar 2022 in der ARD zu sehen.

Das ZDF überträgt am Dienstag, 18. Januar 2022, 17.45 Uhr, das Vorrundenspiel Polen Deutschland. ZDF-Moderator Yorck Polus führt durch die Live-Übertragung, an seiner Seite ZDF-Handball-Experte Sören Christophersen. ZDF-Reporter des Live-Spiels ist Christoph Hamm, an seiner Seite ZDF-Handball-Experte Markus Baur.

ZDF-Livestream

Im Livestream in der ZDFmediathek auf www.sportstudio.de und in der ZDFheute-App sind ausgewählte weitere EM-Partien zu sehen. Fest stehen bereits diese Spiele im ZDF-Livestream:

Donnerstag, 13. Januar 2022, 20.20 Uhr: Kroatien – Frankreich

Dienstag, 18. Januar 2022, 20.20 Uhr: Belarus – Österreich

Weitere Übertragungen

Die von Coronafällen gebeutelte deutsche Handball-Nationalmannschaft ist als Gruppensieger in die Hauptrunde der Handball-EM eingezogen und nimmt dorthin schon mal zwei Punkte mit. Von den nun anstehenden vier Hauptrundenspielen sind zwei live im ZDF zu sehen – die anderen zwei überträgt die ARD.

Am zweiten Spieltag der Hauptrunde trifft Deutschland am Freitag, 21. Januar 2022, auf Norwegen: "sportstudio live" mit Moderator Yorck Polus und ZDF-Handball-Experte Sören Christophersen meldet sich ab 20.15 Uhr zur Übertragung dieser Partie, die in Bratislava stattfindet. Anpfiff ist um 20.30 Uhr. Live-Reporter ist Christoph Hamm, an seiner Seite ZDF-Experte Markus Baur.

Das ZDF-Handball-Team ist dann erneut am Dienstag, 25. Januar 2022, ab 17.45 Uhr im Einsatz – bei der "sportstudio live"-Übertragung des abschließenden Hauptrundenspiel Deutschland gegen Russland, das ab 18.00 Uhr in Bratislava angepfiffen wird.

Ein Halbfinale mit deutscher Beteilung überträgt die ARD, ein Finale mit deutscher Beteiligung überträgt das ZDF.

Auf www.sportstudio.de finden die Handball-Fans während der Europameisterschaft ein umfassendes Angebot mit Zusammenfassungen der deutschen Spiele und Top-Spielen ohne deutsche Beteiligung sowie ausgewählte Livestreams

Wissenswertes zur 15. Handball-Europameisterschaft

Die 15. Handball-Europameisterschaft der Männer wird vom 13. bis 30. Januar 2022 in Ungarn und der Slowakei ausgetragen. 24 Nationalmannschaften nehmen teil und spielen zunächst in sechs Vorrundengruppen mit jeweils vier Mannschaften. Die deutsche Handball-Nationalmannschaft spielt in Vorrundengruppe D gegen Belarus, Österreich und Polen.

Die besten zwei Teams in den jeweiligen Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde, die wiederum in zwei Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften ausgetragen wird.

Die besten zwei Mannschaften der beiden Hauptrundengruppen qualifizieren sich für das Halbfinale. Die Drittplatzierten spielen um Platz 5.

Die Spielorte in der Vorrunde sind Veszprem, Szeged und Debrecen in Ungarn sowie Kosice und Bratislava in der Slowakei.

In Budapest und Bratislava wird auch die Hauptrunde vom 21. bis 26. Januar 2022 ausgetragen. Hauptrundengruppe 1 spielt in Budapest, Hauptrundengruppe 2 in Bratislava.

Die Halbfinals und das Spiel um Platz 5 finden am Freitag, 28. Januar 2022, statt.

Das Spiel um Platz 3 sowie das Finale sind am Sonntag, 30. Januar 2022, in Budapest zu erleben.

Biografische Angaben zu ZDF-Handball-Experten, Moderator und Reporter

ZDF-Experte Sören Christophersen

Der ehemalige Handball-Nationalspieler, Jahrgang 1985, ist seit 2018 als ZDF-Handball-Experte im Einsatz. Der Rückraumspieler absolvierte 101 Spiele für die deutsche Handball-Nationalmannschaft, in denen er 182 Tore warf. Seit 2018 ist er Sportlicher Leiter beim Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.


ZDF-Experte Markus Baur

Der ehemalige Handball-Nationalspieler, Jahrgang 1971, ist bei den ZDF-Live-Übertragungen Ko-Kommentator an der Seite von Reporter Christoph Hamm. Markus Baur bestritt 228 Spiele für die deutsche Handball-Nationalmannschaft, mit der er 2007 Weltmeister wurde. Der zweimalige "Handballer des Jahres" arbeitet seit 2007 als Trainer.

 

ZDF-Handball-Moderator Yorck Polus

ZDF-Live-Reporter Christoph Hamm

Fotohinweis

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport

Weitere Informationen

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2021 ZDF

 

Ansprechpartner:

Thomas Hagedorn
hagedorn.t@zdf.de
Telefon:06131 / 70-13802

Thomas Stange
stange.t@zdf.de
Telefon: 06131 / 70-15715