Copyright: ZDF/ BRF/Naive
Copyright: ZDF/ BRF/Naive

Agatha Christies Hjerson

Vierteilige Serie im ZDF

Der exzentrische Mordermittler Sven Hjerson (Johan Rheborg) hat sich vor Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. TV-Produzentin Klara Sandberg (Hanna Alström) möchte ihn als Host für eine True-Crime-Show gewinnen, folgt ihm an Bord einer Fähre und provoziert ein Kennenlernen. Als auf dem Schiff eine junge Journalistin in ihrer Kabine tot aufgefunden wird, ermitteln Sven Hjerson und Klara Sandberg auf eigene Faust. 

  • ZDF, Ab Sonntag, 30. Januar 2022, 22.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, Alle Folgen ab Sonntag, 23. Januar 2022, 10.00 Uhr

Texte

Ein verstecktes Geschenk

Aufmerksame Leserinnen und Leser von Agatha Christies Romanen kennen diesen Namen bereits: Sven Hjerson. So heißt der Meisterdetektiv, den sich eine gewisse Ariadne Olivier ausgedacht hat. Und die wiederum ist natürlich ein Geschöpf von Agatha Christie – ein Alter Ego, mit deren Hilfe die "Queen of Crime" das eigene Schaffen und die Beziehung zu ihrem Helden Hercule Poirot gelegentlich selbstironisch reflektierte.

Anders als Hercule Poirot oder auch Miss Marple, die in unserer heutigen Zeit nur schwer vorstellbar wären, ist Sven Hjerson nach jahrzehntelangem Dornröschenschlaf durch die Zeit gereist: Unsere schwedischen Partner von TV4 und B-Reel Films haben Hjerson wiederentdeckt – als verstecktes Geschenk Agatha Christies an die Nachwelt, als eine Vorlage, die sie anderen zum Ausmalen überlassen hat.

Die Serie ist ein Crossover aus dem atmosphärisch dichten Scandi Noir-Genre und den filigranen "Whodunits" und "Locked Room Mysteries", denen Agatha Christie ihren Weltruhm verdankt.

Sven Hjerson selbst trägt dabei die Grundzüge, die seine Schöpferin ihm mitgegeben hat: geboren auf den Åland-Inseln mitten in der Ostsee zwischen Schweden und Finnland, leidenschaftlicher Eisschwimmer und Fan von veganer Küche. 

Als genialer Ermittler hat Sven Hjerson einige der schwierigsten Fälle in der Geschichte der schwedischen Kriminalpolizei gelöst, lebt jedoch mittlerweile zurückgezogen irgendwo in Stockholm – bis ihn eines Tages die TV-Produzentin Klara Sandberg aufspürt. Ihre Idee ist es, eine True Crime-Show fürs Fernsehen mit ihm zu produzieren. Ein Angebot, von dem Hjerson alles andere als begeistert ist.

Sven Hjerson ist ein Mann, der schwierige Rätsel liebt und löst, aber auch jemand, der sich selbst ein Rätsel ist, und der verzweifelt die Frage zu klären versucht, wer seine Mutter und sein Vater wirklich waren. Ein zutiefst einsamer Mensch mit einer tragischen Vorgeschichte. Etwas Schockierendes war ihm zugestoßen. Doch Hjerson sieht sich nicht als Opfer. Neben den Kriminalfällen erzählt "Agatha Christies Hjerson" auf der horizontalen Zeitachse die Emanzipationsgeschichte eines verlorenen Kindes, das immer wieder mit sich hadert und gleichzeitig, tief im Inneren, offenbar dennoch glücklich ist.

Es ist eine besondere Gabe Hjersons, die öde Sprache von Polizeiverhören mit staubtrockenem Humor aufzubrechen und Verdächtige dadurch aufs Glatteis zu führen. Im Nachhinein erscheint es kaum vorstellbar, dass jemand anderes als ein Comedian diese Rolle hätte spielen können: Johan Rheborg, der "schwedische Harald Schmidt".

Mit der ZDF-Koproduktion "Agatha Christies Hjerson" präsentiert das ZDF einen neuen Look und einen neuen Sound auf dem Krimi-Sendeplatz am Sonntagabend.

Maik Platzen
Hauptredaktion Internationale Fiktion

Stab und Besetzung

Drehbuch    Patrik Gyllström, Björn Paqualin, Jakob Beckman, Martin Luuk (1-4),
Aron Levander (2)
Regie       Lisa James Larsson (1+3), Lisa Farzaneh (2+4)
Kamera         Frida Wendel (1+3), Jo Eken Torp (2+4)
Schnitt       Patrick Austen (1), Sebastian Amundsen (2), Elin Pröjts (3), Joakim Pietras (4)
Musik     Joel Danell (1-3), Markus Bergkvist (4)
Produzenten     Patrik Andersson, Ulf Synnerholm
Executive Producers      Basi Akpabio, Fredrik Heinig, Sonja Hermele, Peter Nadermann,
Josefine Tengblad
Redaktion       Maik Platzen, Frank Seyberth
Länge      4 x ca. 90 Minuten

 

Die durchgehenden Rollen und ihre Darsteller*innen

Sven Hjerson     Johan Rheborg
Klara     Hanna Alström
Majvor    Maria Lundqvist
Niklas    David Fukamachi Regnfors
Oscar     Björn Andrésen
Frank     Peter Kanerva
und andere

Agatha Christies Hjerson – Folge 1
(Sonntag, 30. Januar 2022, 22.15 Uhr)

Free-TV-Premiere

Die weiteren Rollen und ihre Darsteller*innen

Aida      Alida Morberg
Pernilla    Evelyn Mok
Viktoria         Pia Halvorsen
Fredrik       Jeff Lindström
und andere

 

Der einstige Star-Kriminalist Sven Hjerson lebt zurückgezogen in Stockholm. Als seine Mutter stirbt, reist er in seine alte Heimat, auf die  Åland-Inseln inmitten der Ostsee. Unterwegs macht sich die hemdsärmelige TV-Produzentin Klara Sandberg an ihn heran, in der Absicht, Sven Hjerson als Host für eine True-Crime-Show zu gewinnen. Aber Hjerson ist wenig begeistert von dieser Idee. Als jedoch an Bord der Fähre eine junge Journalistin namens Aida Fabris ermordet in ihrer Kabine gefunden wird, erwacht sein alter Spürsinn. Bis zur Ankunft der Fähre bleiben Sven Hjerson nur wenige Stunden, um den Fall zu lösen.

Agatha Christies Hjerson – Folge 2
(Sonntag, 6. Februar 2022, 22.15 Uhr)

Free-TV-Premiere

Die weiteren Rollen und ihre Darsteller*innen

Harriet Åkerman     Jonna Järnefelt
Alice Åkerman   Maia Hansson Berqvist
Harald Åkerman     Peter Eggers
und andere

  

Seit der Ankunft Sven Hjersons auf Åland scheint es mit der winterlichen Idylle dort vorbei: Hjersons väterlicher Freund Oscar findet eines Morgens einen blutverschmierten Mann am Strand – in einem quietschgelben Hühnerkostüm. Als die Polizei eintrifft, ist der Schwerverletzte allerdings spurlos verschwunden. Der ermittelnde Polizist zweifelt an Oscars Verstand, umso mehr als Oscar betont, der "Hühnermann" habe etwas von einem Geist gefaselt. Hjerson nimmt Oscars Schilderungen jedoch ernst, zumal bald darauf ein Mordanschlag auf Oscar verübt wird.

Die Spur führt Hjerson und die eigens angereiste Klara Sandberg zu Harriet Åkerman – Hjersons Jugendliebe. Ihr Ehemann Karl Akermann ist vor kurzem angeblich an den Folgen seines Krebsleidens gestorben. Der Verdacht gegen Harriets Familie erhärtet sich, als Hjerson und Klara herausfinden, dass Karl kurz vor seinem Tod damit begonnen hat, reinen Tisch zu machen und sowohl seine eigenen Kinder als auch seine Ehefrau gegen sich aufzubringen.

Agatha Christies Hjerson – Folge 3
(Sonntag, 13. Februar 2022, 22.15 Uhr)

Free-TV-Premiere

Die weiteren Rollen und ihre Darsteller*innen

Ronda Svensson       Livia Millhagen
Rondas Assistentin  Matilda Ragnerstam
Filip Bergman      Filip Wolfe Sjunnesson
Erik Leclerc      Johan Hallström
Matti     Niklas Engdahlo
Franco    Bengt Braskered
Ivana Mosesson       Lisette T. Pagler
und andere    

 

Ein Unbekannter scheint der Thriller-Autorin Ronda Svensson einen makabren Streich zu spielen, indem er Morde aus Rondas jüngstem, noch unveröffentlichten Roman in der Realität verübt –exakt so, wie Ronda sie in ihrem Roman entworfen hat.

Doch lediglich fünf Personen haben Rondas Manuskript gelesen: ihr Verleger, ihr eifersüchtiger Ehemann, ihre Assistentin und eine Schriftstellerkollegin. Zudem ein Spitzenkoch, auf dessen Expertise Ronda beim Schreiben zurückgriff. Kommen Hjerson und Klara dem Täter auf die Spur?

Agatha Christies Hjerson – Folge 4
(Sonntag, 20. Februar 2022, 22.15 Uhr)

Free-TV-Premiere

Die weiteren Rollen und ihre Darsteller*innen

Axel     Jonas Malmsjö
Produzent        Joel Spira
Regisseurin     Sanna Sundqvist
und andere

 

Während der Dreharbeiten für einen modernen Film Noir wird der Hauptdarsteller des Films vor laufender Kamera erschossen. Klara Sandberg, die noch immer Fälle für ihre geplante True Crime-Show mit Hjerson sammelt, ist Feuer und Flamme.

Klara erfährt, dass der Star-Schauspieler in den Augen so ziemlich aller Beteiligten ein mieses Schwein war, das sämtliche Frauen am Set sexuell belästigt und zudem die Arbeit des Teams mit seinen Alkohol- und Drogeneskapaden erschwert und belastet hat.

Sven Hjerson steht derweil der Kopf nicht nach diesem Fall. Er ermittelt stattdessen in eigener Sache, seitdem er herausgefunden hat, dass die Frau, die er für seine Schwester hielt, in Wirklichkeit seine Mutter war. Seit einer schicksalhaften Nacht während seiner Kindheit hat Hjerson keinen Kontakt mehr zu dieser Frau gehabt und weiß nicht, ob sie noch lebt oder bereits tot ist. Als es Klara schließlich gelingt, Hjerson doch noch für den Fall des getöteten Schauspielers zu interessieren, stößt Hjerson bald darauf auf eine Verbindung zwischen dem Kriminalfall und seiner eigenen Familiengeschichte.

Impressum

Kontakt ZDF-Hauptabteilung Kommunikation
Lisa Miller
Telefon: (089) 9955-1962
E-Mail: miller.l@zdf.de

Fotos über ZDF-Hauptabteilung Kommunikation
Telefon: (06131) 70-16100 oder über
https://presseportal.zdf.de/presse/agathachristieshjerson

ZDF-Hauptabteilung Kommunikation
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2021 ZDF

 

Kontakt

Name: Lisa Miller
E-Mail: miller.l@zdf.de
Telefon: (089) 9955-1962