Copyright: ZDF/Roland Detranesco
Copyright: ZDF/Roland Detranesco

Der Bergdoktor

Winterspecial und sieben neue Folgen

Neue Folgen am Wilden Kaiser und auf dem Gruberhof: "Der Bergdoktor" mit Hans Sigl in der Titelrolle startet am Donnerstag, 2. Januar 2020, 20.15 Uhr, mit dem Winterspecial "Der Bergdoktor –Die dunkle Seite des Lichts" in die 13. Staffel. Sieben weitere Episoden werden ab 9. Januar 2020, 20.15 Uhr, donnerstags, ausgestrahlt.

  • ZDF, Ab Donnerstag, 2. Januar 2020, 20.15 Uhr

Texte

Der Bergdoktor – Die dunkle Seite des Lichts
(Donnerstag, 2. Januar 2020, 20.15 Uhr)

Winterspecial

Buch     Christiane Rousseau
Regie       Florian Kern
Kamera       Heinz Wehsling, Olaf Klein
Schnitt       Claudia Fröhlich
Musik      Tobias Hang, Sebastian Peter Bender
Ton    Marcus Oelschlegel
Szenenbild    Oliver Hoese
Kostüm       Doris Schmitz
Produktionsleitung    Christian Ronning
Herstellungsleitung     Thomas Bretschneider
Producer     Stefan Mütherich
Produzent    Matthias Walther
Redaktion    Dirk Rademacher
Länge    ca. 89 Minuten

Eine Produktion der ndF: neue deutsche Filmgesellschaft mbH im
Auftrag von ZDF und ORF

Die Rollen und ihre Darsteller

Dr. Martin Gruber     Hans Sigl
Hans Gruber     Heiko Ruprecht
Lisbeth Gruber    Monika Baumgartner
Dr. Alexander Kahnweiler    Mark Keller
Dr. Vera Fendrich   Rebecca Immanuel
Hannes Brandt     Simon Böer
Nathalie Brandt        Emilia Bernsdorf
Tim Sager        Lennart Betzgen
Linn Kemper    Andrea Gerhard
Corinna Sager   Ines Honsel
und andere

Hannes Brandt, ein alter Freund von Martin Gruber, macht sich Sorgen um seine Tochter: Die 17-jährige Nathalie leidet seit dem Tod ihrer Mutter an extremer Sonnenempfindlichkeit und hat sich an ein von der Außenwelt isoliertes Leben gewöhnt. Neue Symptome aber passen nicht zum bisherigen Krankheitsbild.

Hannes weiß jedoch nicht, dass Nathalie seit Kurzem mit Tim zusammen ist. Er hat sie dazu gebracht, sich mit wachsender Begeisterung vor die Tür zu wagen. Ein Unfall bei einem Ausflug bringt die Wahrheit ans Licht: Als Tim ins Eis einbricht, hält Nathalie ihn solange über Wasser, bis Rettung eintrifft. Kälte und grelles Sonnenlicht nimmt sie dabei gar nicht wahr. Während Tim in der Klinik um sein Leben kämpft, erholt sich Nathalie überraschend schnell von dem Vorfall. Bei weiteren Untersuchungen stellt Martin Unstimmigkeiten in der Krankengeschichte des Teenagers fest.

Der Bergdoktor – Stab und durchgehende Besetzung der neuen Folgen

Ab Donnerstag, 9. Januar 2020, 20.15 Uhr

Buch      Philipp Roth (1-5), Marc Hillefeld (3,6),
Christiane Rousseau (4,6)
Regie     Jorgo Papavassiliou (1-3),
Florian Kern (4,5), Axel Barth (6,7)
Kamera       Klaus Liebertz (1-3),Olaf Klein (1),
Tobias Meik (3-5), Markus Hausen (4,5),
Simon Schmejkal (6,7), Sascha Kaiser (6,7)
Schnitt    Claudia Fröhlich (1,5,7),Philipp Schmidt (2),
Andrea Schriever (3), Simone Beauvais (4),
Bettina Staudinger (6)
Musik    Tobias Hang (1-7), Sebastian Peter Bender (1-6),
Sebastian Pille (7)
Ton      Marcus Oelschlegel
Szenenbild    Andrea Lindner (1,2), Cordula Kerner (2-6),
Oliver Hoese (7)
Kostüme      Doris Schmitz
Produktionsleitung      Christian Ronning
Herstellungsleitung         Thomas Bretschneider
Producer          Stefan Mütherich
Produzent      Matthias Walther
Redaktion     Dirk Rademacher
Länge      7 x ca. 89 Minuten

 

Eine Produktion der ndF: neue deutsche Filmgesellschaft mbH
im Auftrag von ZDF und ORF

Die durchgehenden Rollen und ihre Darsteller

Dr. Martin Gruber      Hans Sigl
Hans Gruber       Heiko Ruprecht
Lilli Gruber      Ronja Forcher
Lisbeth Gruber      Monika Baumgartner
Susanne Dreiseitl        Natalie O'Hara
Dr. Alexander Kahnweiler        Mark Keller
Dr. Vera Fendrich    Rebecca Immanuel
Linn Kemper      Andrea Gerhard
Anne Meierling        Ines Lutz
Franziska Hochstetter   Simone Hanselmann
Gregor Schachner      Gabriel Merz
Sophia Gruber   Ylvi Unertl
Thea Hochstetter     Claudia Wenzel
Jens-Torben Schmidt      Luis Immanuel Rost
und andere

Der Bergdoktor – Zwei Wahrheiten
(Donnerstag, 9. Januar 2020, 20.15 Uhr)

Die Episodenrollen und ihre Darsteller

Bernd Tannhofer     Anian Zollner
Lene Tannhofer         Teresa Rizos
Lukas Tannhofer       Cai Cohrs
Dr. Feininger      Wolfgang Pregler
Jochen Widmer      Bijan Zamani
und andere

 

Martins Patient Bernd Tannhofer hat große Probleme. Während seine Frau sich von ihm trennen will, plagen ihn heftige epileptische Anfälle. Er hat Angst, nun auch seinen Sohn zu verlieren. Auf dem Gruberhof treibt indes Martins Ex-Freundin Anne erfolgreich ihren Plan voran, die "Gruber-Milch" auf den Markt zu bringen. Dass sie aber auf dem Hof arbeitet und auch noch über Martins Praxis wohnt, ist für dessen Freundin Franziska schwierig.

Vollkommen überraschend erleidet Bernd Tannhofer, Inhaber einer kleinen Alm-Käserei, einen epileptischen Anfall. Für Dr. Martin Gruber ist das äußerst rätselhaft, zumal Bernd bisher kerngesund war. Er erfährt allerdings, dass sich im Privatleben seines Patienten gerade alles auf den Kopf stellt. Lene, Bernds Frau und Mutter des gemeinsamen Sohnes Lukas, hat vor Wochen die Alm verlassen. Sie brauchte eine Auszeit, unter der vor allem der achtjährige Sohn sehr leidet.

Als sie überraschend wieder auftaucht, um Bernd mitzuteilen, dass sie sich scheiden lassen wird, ist zufällig auch Martin anwesend. Er gerät in einen bitteren Trennungsstreit – und erlebt einen erneuten, noch heftigeren Zusammenbruch von Bernd Tannhofer. Bernd bittet Martin, möglichst schnell herauszufinden, was die Anfälle verursacht. Er fürchtet, dass er bei der anstehenden Trennung seinen Sohn verlieren wird, sollte Martin ihm nicht helfen können.

Während Martin versucht, die Ursache für die epileptischen Anfälle zu ergründen, wird er in den Scheidungskrieg des Paares hineingezogen. Schon bald hegt er den Verdacht, dass die Gründe für die Trennung und der Gesundheitszustand seines Patienten im engen Zusammenhang stehen.

Auf dem Gruberhof tut sich etwas: Anne Meierling wird künftig als Pächterin den Hof bewirtschaften und den Plan für die "Gruber-Milch" mit Lisbeth Grubers Unterstützung vorantreiben. Dadurch hat Martins Bruder Hans Gruber endlich seinen ersehnten Freiraum und kann zu Susanne und Sophia in den Gasthof ziehen. Anne lebt weiter in der früheren Wohnung von Roman Mechiger über der Praxis.

Dass Anne damit aber Martin nicht nur zu Hause, sondern auch bei der Arbeit ständig über den Weg läuft, macht es beiden schwer, ihren Vorsatz der neutralen Koexistenz einzuhalten.

Der Bergdoktor – Déjà-vu
(Donnerstag, 16. Januar 2020, 20.15 Uhr)

Die Episodenrollen und ihre Darsteller

Katrin Lenbach     Sabine Bach
Karla Riegert        Nicole Gerdon
Hanna Lenbach      Anna Herrmann
Kai Riegert      Pablo Sprungala
und andere

 

Stress und Unzufriedenheit sorgen bei Kai Riegert für Kopfschmerzen. Ein Schwächeanfall ruft Martin Gruber auf den Plan. Dass Kai mit seinen 35 Jahren plötzlich auch noch Erinnerungslücken und Stimmungsschwankungen zeigt, macht Martin sehr besorgt. Es zeichnet sich eine Diagnose ab, für die Kai zu jung ist: Demenz.

Die Brauerei, die Kai Riegert von seinem viel zu früh gestorbenen Vater übernommen hat, bereitet ihm im wahrsten Sinne des Wortes Kopfweh. Obwohl Kai weiß, dass sein Vater an einem stressbedingten Herzinfarkt starb, ignoriert er konsequent alle Alarmzeichen – ebenso die Ratschläge seines Hausarztes Doktor Martin Gruber, kürzer zu treten. Seine engagierte Assistentin Hanna schafft es aber, in einem Moment zu ihrem cholerischen Chef durchzudringen. Er erfährt, dass sie beide ein ähnliches Schicksal teilen: Während Kai in der Verantwortung für seine Angestellten und den Großmut seines Vaters gebunden ist, ist Hanna mit der Pflege ihrer an Multipler Sklerose erkrankten Mutter beschäftigt. Es ist ein besonderer Moment zwischen den beiden, in dem Kai beschließt, kürzer zu treten. Allerdings kann er sich wenig später nicht mehr an daran erinnern, ebenso wenig an die kurze, aber besondere Nähe zu seiner Assistentin, was diese zutiefst bedauert. Martin ist gefordert, die Ursachen für die Erinnerungslücken zu finden, während Hanna alles daransetzt, dass Kai sein Glück findet.

Annes Plan für die "Gruber-Milch" entwickelt sich gut. Unterstützung erfährt sie von Gregor, einem Milchbauern, der ihr vor der Rückkehr nach Ellmau sehr geholfen hat und auch jetzt immer wieder mit Rat und Tat zur Seite steht. Dass Gregor dazu noch ein attraktiver Zeitgenosse ist, entgeht auch Martin nicht.

Der Bergdoktor – Mutterlügen
(Donnerstag, 23. Januar 2020, 20.15 Uhr)

Die Episodenrollen und ihre Darsteller

Theresa Haas    Annika Blendl
Thomas Haas        Andreas Guenther
Greta Wagner     Jytte-Merle Böhrnsen
Lisa      Stefanie Elias
Almwirt Wieser          Tobias Ofenbauer
Schwester Esther       Esther Maria Pietsch
Thea Hochstetter      Claudia Wenzel
und andere

 

Martin hat sich entschieden, seinem Herzen zu folgen und auf Anne zuzugehen. Doch dann ruft seine Freundin Franziska an: Ihr Vater hatte einen Unfall – sie braucht Martin. Beruflich fordert ihn seine Patientin Theresa Haas. Eine fortschreitende Nervenerkrankung schwächt sie. Gerade jetzt, da sie und ihr Mann sich so sehr auf ihr Baby freuen. Schwanger ist aber eine Leihmutter – Theresas Schwester Greta.

Ein gemeinsamer Abend mit Anne war der Plan, doch Dr. Martin Gruber wird von Franziska gebraucht. Deren Vater hatte einen schweren Unfall, und sie bittet Martin, zur Unterstützung mit nach München zu kommen. In der dortigen Klinik lernt er Franziskas Mutter Thea kennen und wundert sich über das angespannte Verhältnis der beiden Frauen. Überhaupt ist ihm diese Zusammenkunft gerade etwas zu familiär.

Beruflich wird Martin von Theresa Haas vor eine Herausforderung gestellt: Seine Patientin hat eine fortschreitende Nervenerkrankung, die ungewöhnlich spät und heftig ausbricht. Gerade jetzt, da sie endlich Nachwuchs erwartet und ein Kind adoptieren will. Ihre Schwester Greta hat sich als Leihmutter zur Verfügung gestellt und sich in Belgien eine befruchtete Eizelle von Theresa und ihrem Mann Thomas einpflanzen lassen. Leider ist Theresas Erkrankung erblich, und somit ist nicht nur ihr Leben gefährdet, sondern auch das ihres ungeborenen Kindes. Allerdings ist diese Sorge unbegründet: Greta vertraut Martin an, dass das Kind nicht von ihrer Schwester ist, und bittet ihn um Verschwiegenheit. Noch schwieriger wird die Situation aber dadurch, dass die Adoption durch Theresas Erkrankung in Gefahr gerät, und Greta, die keine Kinder will, plötzlich Mutter werden soll.

Dr. Alexander Kahnweiler, Martins Freund und Oberarzt im Klinikum Hall, nutzt die Zeit, in der seine Frau Vera in Hamburg ist, für ein neues Hobby. Er hat ein Wohnmobil gekauft. Auf dem Gruberhof steigt eine spontane Einweihungsparty, bei der Martins Bruder Hans schmerzlich fehlt und Martin und Anne sich wieder gefährlich nahekommen.

Der Bergdoktor – Zeit des Erwachens
(Donnerstag, 6. Februar 2020, 20.15 Uhr)

Die Episodenrollen und ihre Darsteller

Traudel Angermaier     Barbara Bauer
Maike Schlüter      Amelie Kiefer
Max Koller     Lasse Myhr
Suse Koller        Isabel Thierauch
Bergretter Tom     Matthias Ransberger
und andere

 

Maike Schlüter, Pilotin des Ellmauer Bergretter-Teams, erleidet einen Schwächeanfall. Bald erfährt Martin, dass ihre gesundheitlichen Probleme psychische Hintergründe haben.

Auf dem Gruberhof geht es voran. Anne findet in Gregor einen großartigen Geschäftspartner, der allerdings etwas zu engagiert ist, wie Lisbeth Gruber feststellen muss. Auch Martin beobachtet das Ganze skeptisch, mit einem Hauch Eifersucht.

Die leidenschaftliche Helikopter-Pilotin Maike Schlüter ist die Neue bei der Bergrettung in Ellmau. Sie kam erst vor wenigen Wochen ins Team und fällt nun aus, da sie mit massiven Kreislaufproblemen zu kämpfen hat. Ihr Leiden ist jedoch nicht rein physisch, wie Dr. Martin Gruber schon bald erfahren muss: Maike quält ein übergroßes schlechtes Gewissen. Wenige Wochen vorher hatte sie einen Rettungseinsatz, bei dem sie wegen schlechten Wetters die schwerverletzte Suse Koller nicht schnell genug bergen konnte. Die junge Frau liegt seither im Koma – und Maike hat sich in deren Mann Max verliebt. Ihre Beziehung halten die beiden streng geheim.

Suses Gesundheitszustand verschlechtert sich allerdings dramatisch. Alexander Kahnweiler und Martin Gruber müssen Max Koller mitteilen, dass einzig eine Nierentransplantation das Leben seiner Frau retten könnte. In ihrem Zustand ist die Chance auf ein Spenderorgan allerdings gleich null. Doch dann wacht Suse Koller plötzlich auf.

Auf dem Gruberhof ist Anne Meierling hin- und hergerissen wegen des Angebots, das ihr Gregor für die Abfüllung der "Gruber-Milch" unterbreitet hat. Es ist gut – fast zu gut. Hat Gregor ganz private Hintergedanken? Anne konfrontiert ihn mit dieser Vermutung, denn sie will mit ihm eigentlich nichts weiter als eine geschäftliche Verbindung.

Martin Gruber entfernt sich indes immer mehr von seiner Freundin Franziska. Als sie nach dem Tod ihres Vaters aus München zurückkehrt, braucht sie seine Unterstützung. Er aber würde lieber mehr Zeit mit Anne verbringen.

Der Bergdoktor – Die große Kälte
(Donnerstag, 13. Februar 2020, 20.15 Uhr)

Die Episodenrollen und ihre Darsteller

Herbert Sattler     Oliver Stritzel
Eva Sattler       Rike Schmid
Veronika Griesbach      Beate Maes
Thomas Brunner        Roland Silbernagl
Daniel Griesbach      Stanislaus Steinbichler
Marlies Hoffmann      Sabine Petzl
und andere

 

Polizist Herbert Sattler reagiert beinahe zu spät, als Daniel Griesbach in der Ausnüchterungszelle fast erstickt. Martin Gruber kann Daniel retten, aber für Herbert beginnt der Ärger dann erst. Man wirft ihm unterlassene Hilfeleistung vor, aber Martin ahnt, dass es medizinische Gründe gab. Dass ausgerechnet Sattlers Tochter Eva die Gegenseite anwaltlich vertritt, macht die Sache nicht besser.

In der Ausnüchterungszelle des Ellmauer Polizeireviers kommt es zu einem dramatischen Zwischenfall. Revierinspektor Herbert Sattler alarmiert Dr. Martin Gruber, weil der junge Daniel Griesbach krampfend und röchelnd um sein Leben kämpft. Mit einem beherzten Luftröhrenschnitt kann Martin den jungen Mann retten, doch bald schon taucht eine Anwältin auf, die Herbert Sattler schwere Vorwürfe macht. Er habe die Hilferufe des jungen Mannes über einen langen Zeitraum ignoriert. Sattler bestreitet das vehement.

Martin ist ziemlich überrascht, als er erfährt, dass die Anwältin Eva Sattler Herberts Tochter ist. Das Verhältnis zwischen Vater und Tochter ist mehr als unterkühlt – und das schon seit Jahren. Große Sorge bereitet Herbert Sattler Martin jedoch noch aus anderem Grund: Der Polizist leidet unter ständigen Bauchkrämpfen, und schon bald erhärtet sich Martin Grubers schlimmste Befürchtung. Es ist nun an ihm, die Vorwürfe gegen Sattler medizinisch fundiert zu entkräften und einen Weg zu finden, dem gebrochenen Mann einen letzten Wunsch zu erfüllen – eine Aussprache mit seiner Tochter.

Auf dem Gruberhof ist inzwischen der große Tag gekommen: Zum ersten Mal kann Anne die "Gruber-Milch" abfüllen lassen. Zwar sind alle nach wie vor der Meinung, dass Gregors Unterstützung zu engagiert ist, aber die Freude über den Neustart überwiegt. Fieberhaft warten alle auf erste Verkaufszahlen. Martins Tochter Lilli redet indes Martin ins Gewissen: Er soll bei Franziska reinen Tisch machen und dann um Anne kämpfen. Eigentlich hat er doch nie aufgehört, sie zu lieben. Die Aussprache mit Franziska endet allerdings anders als geplant.

Der Bergdoktor – Verlorene Seelen
(Donnerstag, 27. Februar 2010, 20.15 Uhr)

Die Episodenrollen und ihre Darsteller

Johann Eichholz    Uwe Kockisch
Maja Körner     Janina Fautz
Heike Körner       Katharina Schwarz
Florian Althammer     Ricardo Angelini
und andere

           

Johann Eichholz ist ein einsamer älterer Herr mit Herzproblemen. Auch seine 19-jährige Nachbarin ist krank und einsam. Martin hofft, dass sie sich gegenseitig helfen können.

Martin Gruber will die Beziehung zu Franziska beenden, denn er hat eingesehen, dass er lieber mit Anne zusammensein möchte.

Johann Eichholz ist ein einsamer älterer Herr, der einzig seinen Hund ertragen kann. Bei einem Spaziergang trifft er auf Maja Körner, seine 19-jährige Nachbarin. Eichholz traut seinen Augen kaum: Will sich die junge Frau in den Tod stürzen? Er kann das gerade noch verhindern, doch auf dem gemeinsamen Rückweg ins Dorf verstaucht sich Eichholz den Fuß. Etwas widerwillig nimmt er Majas Hilfe in Anspruch. Dass sie Martin Gruber kontaktiert, hält er für maßlos übertrieben. Der Fuß ist tatsächlich nicht Eichholz' eigentliches Problem. Er hat schwere Herzrhythmusstörungen und verweigert die Einnahme seiner Medikamente.

Sorge bereitet Martin auch Maja Körner. Sie ist erschöpft – seelisch und körperlich. Ihre Mutter ist vor kurzer Zeit bei einem Unfall ums Leben gekommen, und nun ist das Mädchen auf sich allein gestellt. Ihr Körper rebelliert mit zittrigen Händen, Bauchkrämpfen und Kreislaufproblemen. Überdies quälen sie finanzielle Probleme. Martin bittet Johann Eichholz, sich um Maja zu kümmern. Eichholz kämpft schwer mit sich, diesen Kontakt zuzulassen. Zu sehr erinnert ihn Maja an seine Tochter, die vor vielen Jahren starb.

Privat hat Martin inzwischen einen Entschluss gefasst: Er wird nicht mit Franziska nach New York gehen, um sie bei der Stiftung ihres Vaters zu unterstützen. Nach wie vor möchte er die Beziehung beenden. Seine Ex-Freundin Anne hingegen befindet sich nach einer gemeinsamen Nacht mit Gregor in einer Zwickmühle: Gregor will sie nicht nur bei der Abfüllung der Milch unterstützen, sondern hat Anne angeboten, in das Projekt "Gruber-Milch" einsteigen. Als Anne Martin von diesem Plan erzählt, versucht er mit allen Mitteln, Anne und seinen Bruder Hans davon zu überzeugen, dass Gregor nicht der richtige Geschäftspartner ist.

Der Bergdoktor – Die Entscheidung
(Donnerstag, 5. März 2020, 20.15 Uhr)

Die Episodenrollen und ihre Darsteller

Thomas Bühler    Jophi Ries
Tine Bühler     Katja Studt
Kara Bühler        Carolin Garnier
Ingrid Janninger      Olivia Shilavy
und andere

 

Die Zukunftspläne von Tine Bühler und ihrer Familie werden auf den Kopf gestellt, als Martin Gruber bei Tines Mann Thomas eine beginnende Parkinson-Erkrankung diagnostiziert.

Dass Thomas' Blutwerte jedoch nicht ins Bild passen, irritiert Dr. Gruber. Privat läuft es bei Martin besser: Anne und er sind wild entschlossen, dieses Mal ihre Beziehung hinzukriegen – unter der Voraussetzung, dass er sich aus den Geschäften raushält.

Thomas Bühler ist passionierter Koch und Wirt der traditionsreichen "Bühler-Stuben", die er mit seiner Frau Tine betreibt, bis ihre gemeinsame Tochter Kara schon bald in seine Fußstapfen treten wird. Dass Frau und Tochter sich ihre Zukunft anders vorstellen könnten, blendet Thomas stur aus. Doch vor allem Tine sehnt sich danach, den Stress der Gastwirtschaft endlich hinter sich zu lassen und mit ihrem Mann auf einem kleinen Rinderhof ganz neu anzufangen. Kurz vor Karas Abreise nach Wien, wo sie bei einem angesagten Sterne-Koch eine Ausbildung beginnen wird, bricht Thomas plötzlich mit einem Muskelkrampf zusammen. Als Martin Gruber ihn untersucht, stellt er eine traurige Diagnose: Alles deutet auf eine beginnende Parkinson-Erkrankung hin. Nach dem anfänglichen Schock ist Thomas voller Optimismus, dass Martin Gruber ihn medikamentös so einstellen kann, dass er bis zu Karas Rückkehr im Restaurant zurechtkommt. Was jedoch nur Tine weiß: Kara hat nicht vor, in den Familienbetrieb einzusteigen, sondern träumt von einer Karriere auf einem Kreuzfahrtschiff. Und auch Tine hatte gehofft, dass Thomas seine Krankheit zum Anlass nehmen würde, endlich etwas kürzer zu treten. Dass dieser von alldem nichts wissen will, lässt Tine mehr und mehr an der Zukunft ihrer Beziehung zweifeln. Die Situation spitzt sich dramatisch zu, als Thomas' außergewöhnliche Blutwerte bei Martin Gruber und Alexander Kahnweiler für Kopfzerbrechen sorgen.

In Martins Privatleben scheint nun endlich Ruhe einzukehren. Er will mit Anne einen Neuanfang wagen. Als Martin aber erfährt, dass Gregor Schachner den Gesellschafter-Vertrag für seinen Einstieg in die "Gruber-Milch" noch einmal modifiziert hat, ahnt er, dass dies nicht zum Vorteil von Anne und Hans ist. Martin wendet sich deshalb an Franziska und bittet sie um Hilfe.

Impressum

Fotos über ZDF Presse und Information
Telefon: (06131) 70-16100 oder über
https://presseportal.zdf.de/presse/derbergdoktor

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2019 ZDF

Ansprechpartner

Name: Lisa Miller
E-Mail: presse.muenchen@zdf.de
Telefon: (089) 9955-1962