"Frontal 21"-Dokumentation über gekaufte Bewertungen bei Amazon, Google & Co. Foto: ZDF/dapd
"Frontal 21"-Dokumentation über gekaufte Bewertungen bei Amazon, Google & Co. Foto: ZDF/dapd

Frontal 21-Doku: Fake mit 5 Sternen

Gekaufte Bewertungen bei Amazon, Google & Co.

"Frontal 21" deckt auf, wie Bewertungen bei Amazon, Google und Co. systematisch gefälscht werden. Dubiose Firmen verdienen mit gefakten 5-Sterne-Bewertungen Millionen. Ihre Kunden: Ärzte, Rechtsanwälte, Geschäftsleute. "Frontal 21" spürt in der Dokumentation "Fake mit 5 Sternen – Gekaufte Bewertungen bei Amazon, Google & Co." die Hintermänner dieses Fake-Systems auf und konfrontiert die Käufer gefälschter Rezensionen. Denn wer sich Top-Bewertungen kauft, täuscht nicht nur Kunden, sondern schadet auch dem Wettbewerb.

  • ZDF, Dienstag, 15. Dezember 2020, 21.00 Uhr
  • ZDF Mediathek, Dienstag, 15. Dezember 2020, 17.00 Uhr

Texte

Sendetermin und Stab

Dienstag, 15. Dezember 2020, 21.00 Uhr, ZDF
Mittwoch, 16. Dezember 2020, 3.15 Uhr, ZDF

Frontal 21-Dokumentation
Fake mit 5 Sternen – Gekaufte Bewertungen bei Amazon, Google & Co.

Film von Eleni Klotsikas und Michael Strompen

Kamera: Frank Vieltorf, Ralph Zeilinger, Marcel Burkhard
Schnitt: Ed van Megen
Musik: Dmitry Sapelnik
Produktion: ZDF
Redaktion: Steffen Judzikowski
Leitung der Sendung: Ilka Brecht
Länge: ca. 43 Minuten

Fake mit 5 Sternen – Gekaufte Bewertungen bei Amazon, Google & Co.

"Frontal 21" deckt auf, wie Bewertungen bei Amazon, Google und Co. systematisch gefälscht werden. Dubiose Firmen verdienen mit gefakten 5-Sterne-Bewertungen Millionen.

Ihre Kunden: Ärzte, Rechtsanwälte, Geschäftsleute. "Frontal 21" spürt die Hintermänner dieses Fake-Systems auf und konfrontiert die Käufer gefälschter Rezensionen. Denn wer sich Top-Bewertungen kauft, täuscht nicht nur Kunden, sondern schadet auch dem Wettbewerb.

Viele Kunden vertrauen auf das Urteil ihrer Mitmenschen und checken, welche Lichterkette bei Amazon und welcher Friseur bei Google am besten bewertet wird. Ohne gute Bewertungen im Internet haben Geschäftsleute heute kaum noch eine Chance. Für Verkäufer ist es daher verlockend, mit guten Bewertungen nachzuhelfen – auch dann, wenn ihre Produkte gar nichts taugen oder sogar gefährlich sind.

So haben sich Patienten auf die vielen positiven Beurteilungen eines plastischen Chirurgen bei einem Ärztevergleichsportal verlassen – nicht ahnend, dass er sich die Kommentare bestellt hatte, obwohl er wegen Behandlungsfehlern in der Kritik steht.

Viele Einzelbeispiele fügen sich zu einem Bild zusammen, offenbaren einen ganzen Wirtschaftszweig, der das System der Fake-Bewertungen organisiert. Für Fake-Kommentare wie: "Der Service war gut" oder "tolle Qualität, gerne wieder!" sind Unternehmer bereit, viel Geld zu bezahlen. Es geht ganz einfach: Agenturen bieten 5-Sterne-Bewertungen als Dienstleistung an und machen damit Umsätze in Millionenhöhe.

Die Autoren folgen der Spur von Firmen, die für erfundene Kommentare verantwortlich sind. "Frontal 21" wurden Dutzende Rechnungen von Kunden aus allen Branchen zugespielt. Die Unterlagen belegen, wie weit das Phänomen gefälschter Bewertungen um sich greift. Die Hinterleute dieser Firmen agieren im Verborgenen, haben ein internationales Geflecht von Firmen geschaffen, mit dem sie sich der Strafverfolgung entziehen wollen.

Das Bundeskartellamt fordert Portalbetreiber wie Amazon oder Google auf, konsequenter gegen Fake-Bewertungen vorzugehen. Viel mehr kann die Behörde aber nicht machen, denn ihr fehlen die Befugnisse. Bisher gibt es in Deutschland kein Gesetz, das Fake-Bewertungen wirkungsvoll unterbindet.

Infos zu "Frontal 21"

Am 3. April 2001 lief die erste Sendung "Frontal 21". Der Name knüpft an das Vorgängerformat "Frontal" an, das von 1993 bis 2000 das ZDF-Programm mitprägte. Die 21 steht für die Sende­zeit 21 Uhr und für das 21. Jahrhundert.

"Frontal 21" hat am 31. März 2015 die 500. Magazin-Sendung gefeiert. In bald 19 Sendejahren gab es 29 "Frontal 21"-Doku­mentationen im ZDF sowie vier große "Frontal 21"-Reportagen zur Bun­destagswahl. Zudem realisiert die Redaktion auch noch "Frontal 21"-Dokumentationen für ZDFinfo.   

 

Moderation "Frontal 21"

Bisher präsentierten ein Moderator und zwei Moderatorinnen das ZDF-Politmagazin:

Theo Koll vom 3. April 2001 bis 20. Januar 2009

Hilke Petersen vom 24. Februar 2009 bis 22. April 2014

Ilka Brecht seit 6. Mai 2014

 

Redaktionsleitung "Frontal 21"

Bisher gab es zwei Redaktionsleiter und eine Redaktionsleiterin:

2001 bis 2013: Claus Richter

2014 bis 2015: Christian Dezer

Seit September 2015: Ilka Brecht

 

"Frontal 21"-Dokumentationen im ZDF in der Übersicht (mit Erstsende-Datum)

Offene Schleuse – Fischer und die Visa-Affäre (24. April 2005)

Die Alten-Republik Deutschland – Eine Reise durch ein schrumpfendes Land (16. Januar 2007)

Das Kartell – Im Würgegriff der Energiekonzerne (14. August 2007)

Fluchtburg Liechtenstein – Das Geldversteck der Reichen (25. März 2008)

Das Pharmakartell – Wie wir als Patienten betrogen werden (9. Dezember 2008)

Das Milliardenspiel – Wer verzockte unser Geld? (21. Juli 2009)

Wettlauf um die Welt – Aufbruch aus der Krise (28. Juli 2009)

Auferstanden aus Ruinen – Von der SED zur Linkspartei (19. August 2009)

Sterben für Afghanistan – Deutschland im Krieg (16. März 2010)

Der große Bluff – Die falschen Versprechen der Atompolitik (13. Juli 2010)

Beutezug Ost – Die Treuhand und die Abwicklung der DDR (14. September 2010)

Die leise Revolution – Zukunft Elektroauto (19. Juli 2011)

Brauner Terror – Blinder Staat: Die Spur des Nazi-Trios (26. Juni 2012)

Die große Samwer-Show – Die Milliarden-Geschäfte der Zalando-Boys (26. August 2014)

Neuer Kalter Krieg? – Wie die Ukrainekrise den Frieden in Europa bedroht (17. März 2015)

Tierfabrik Deutschland – Von Billigfleisch und Wegwerfküken (25. August 2015)

Die Abgaslüge – Wie Autoindustrie und Politik uns krank machen (16. Februar 2016)

Putins geheimes Netzwerk – Wie Russland den Westen spaltet (4. Oktober 2016)

Die Kölner Silvesternacht – Was geschah und was folgte (6. Dezember 2016)

Die Akte Anis Amri – Der Terrorist und die Fehler der Fahnder (5. Dezember 2017)

Teurer Wohnen – Der Kampf um bezahlbare Mieten (14. August 2018)

Stadt, Land, Schluss? – Heimat zwischen Wut und Wandel (18. Dezember 2018)

Der große Betrug – Wie Kriminelle und Terroristen Europa plündern (7. Mai 2019)

Die Ticketdealer – Miese Tricks bei Viagogo (8. Mai 2019)

Pillen, Pulver, Wunderheiler – Das Geschäft mit der Alternativmedizin (19. Juni 2019)

Mein Haus, mein Kiez, mein Clan – Wem gehört Neukölln? (16. Juli 2019)

Todesflug MH17 – Den Tätern auf der Spur (17. Juli 2019)

Der Mordfall Sophia – Protokoll einer fehlerhaften Fahndung (1. Oktober 2019)

Die letzten Zeugen von Auschwitz – Mahner der Zukunft (29. Januar 2020)

Der unsichtbare Feind – Leben und Sterben mit dem Coronavirus (14. Juli 2020)

Fotohinweis

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/frontal21doku

Weitere Informationen

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2020 by ZDF 

Ansprechpartner

Name: Thomas Hagedorn
E-Mail: hagedorn.t@zdf.de
Telefon: 06131/7013802