"auslandsjournal"-Moderatorin Antje Pieper auf Streife mit der neuen Bürgerpolizei von Monterrey. Foto: ZDF/Michael Garrett
"auslandsjournal"-Moderatorin Antje Pieper auf Streife mit der neuen Bürgerpolizei von Monterrey. Foto: ZDF/Michael Garrett

Mexiko – auf der anderen Seite der Mauer

"auslandsjournal spezial" mit Antje Pieper

Mexiko verbindet mit den USA eine mehr als 3000 Kilometer lange Grenze. Seit Donald Trump im Weißen Haus sitzt, lässt der Nachbar USA an der nördlichen Grenze Mexikos eine Mauer bauen. Migration, Drogenkartelle, Gewalt – das sind Themen, die heute viele mit Mexiko verbinden. Präsident Andrés Manuel López Obrador, der sich kurz AMLO rufen lässt, ist seit Dezember 2018 im Amt und versucht, gegenzusteuern: mit einer neu eingerichteten Nationalgarde, mit Sozialprogrammen, mit dem Kampf gegen die allgegenwärtige Korruption. Ein "auslandsjournal spezial" über "Mexiko – auf der anderen Seite der Mauer". 

  • ZDF, Mittwoch, 15. April 2020, 22.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, ab Mittwoch, 15. April 2020, 22.15 Uhr

Texte

Sendetermin und Stab

Mittwoch, 15. April 2020, 22.15 Uhr, ZDF

auslandsjournal spezial: Mexiko – auf der anderen Seite der Mauer

mit Antje Pieper

Produktion: ZDF
Redaktion: Matthias Pupat
Leitung der Sendung: Katrin Helwich
Länge: ca. 28 Minuten

Mexiko – auf der anderen Seite der Mauer

Mexiko – das sind auf der einen Seite Traumstrände und Tourismus, Tacos und Tequila. Auf der anderen Seite mächtige Kartelle, Korruption und Kapitulation der Staatsgewalt. Das alles spielt sich vor der Haustür der USA ab. Beide Länder verbindet eine mehr als 3000 Kilometer lange Grenze. Kaum ein anderes Land bestimmt über Alltag und Politik in den USA so sehr wie Mexiko, von keinem Land der Welt ist Mexiko so abhängig wie von den USA.

Seit Donald Trump im Weißen Haus sitzt, ist vieles nicht mehr wie es war. An der nördlichen Grenze Mexikos lässt der Nachbar USA eine Mauer bauen. Migration, Drogenkartelle, Gewalt – das sind Themen, die heute viele mit Mexiko verbinden. Präsident Andrés Manuel López Obrador, der sich kurz AMLO rufen lässt, ist seit Dezember 2018 im Amt und versucht, gegenzusteuern: mit einer neu eingerichteten Nationalgarde, mit Sozialprogrammen, mit dem Kampf gegen die allgegenwärtige Korruption.

Doch die Erfolge lassen auf sich warten, und die Zahl der Gewaltdelikte steigt derweil weiter an: Rund 100 Menschen werden Tag für Tag ermordet. Viele Mexikaner haben den Glauben in staatliche Institutionen schon lange verloren.

Antje Pieper ist unterwegs in einem zutiefst widersprüchlichen Land – im Flüchtlingslager Matamoros, wo Migranten unter gefährlichen Bedingungen und fast immer vergeblich auf ihre Einreise in die USA hoffen, oder mit einer Patrouille der neuen Bürgerpolizei in Monterrey, die alles besser machen will als die oftmals korrupten mexikanischen Sicherheitsbehörden. Die "auslandsjournal"-Moderatorin ist bei deutschen Rechtsmedizinern in Guadalajara, die helfen wollen, die unzähligen Mordopfer zu identifizieren, damit den Angehörigen wenigstens die Trauer bleibt. Und sie trifft Mexikos berühmtesten Comedian, Chumel Torres, der über alles Witze macht – außer über die Kartelle. In Baja California ist Antje Pieper dabei, wenn Tausende Amerikaner außer Rand und Band Springbreak feiern, und in Mexico City fährt sie mit der legendären Lady Tacos deren berühmte Tortillas auf dem Fahrrad aus.

Infos zum "auslandsjournal"

Das "auslandsjournal" berichtet seit Oktober 1973 einmal wöchentlich im ZDF über Ereignisse außerhalb Deutschlands. Das Korrespondenten-Magazin liefert nicht nur Hintergrundinformationen zu aktuellen Ereignissen, sondern berichtet in spannenden Reportagen über Länder, Menschen, Abenteuer. Die pointierte Analyse, die persönliche Erzählweise, die stilistisch anspruchsvollen Geschichten und die Vielfalt an unterschiedlichen Beitragsformen von der Reportage bis zum investigativen Stück prägen das "auslandsjournal". Die Erstsendung des "auslandsjournal" war am 5. Oktober 1973.

 

außendienst

Mit dem "außendienst" hat das "auslandsjournal" seit Mai 2011 eine feste wöchentliche Rubrik, in der sich die Reporter auf "Abenteuer" in verschiedenen Ländern einlassen. Diese Rubrik wächst sich anlassbezogen zu einer "außendienst XXL"-Doku aus (2014: "Wie geht die Welt mit unseren Kindern um?", "Wie geht die Welt mit unseren Alten um?" / 2015: "Des Mannes bestes Stück" / 2016: "Was glaubt ihr denn? Dunja Hayalis Reise durch die Religionen").

 

auslandsjournal spezial

Zu besonderen Anlässen sendet das "auslandsjournal" zudem viermal im Jahr ein "auslandsjournal spezial", das sich in einer erweiterten Länge von 45 Minuten monothematisch einem Land widmet.

Die "auslandjournal spezials" in der Übersicht:

Scharia, Scheichs und Shopping: Saudi-Arabien – Königreich der Widersprüche (2. März 2016)

Bye-bye EU? – Großbritannien vor der Brexit-Entscheidung (22. Juni 2016)

Brexit, und jetzt? – Die Briten und Europa (29. Juni 2016)

Die Wutpolitiker – Europa und die Populisten (7. Dezember 2016)

Der Trump-Effekt – Wie der neue Präsident die USA verändert (1. März 2017)

Zwischen Revolution und Resignation – Iran vor der Wahl (17. Mai 2017)

Spiele im Schatten der Bombe – Südkorea vor Olympia (10. Januar 2018)

Das System Putin – Russland vor der Wahl (14. März 2018)

Machtprobe am Bosporus – Die Türkei vor der Wahl (20. Juni 2018) 

Jung, zornig, radikal – Amerikas Zukunft unter Trump (31. Oktober 2018)

Südafrika zwischen Zauber und Zerrissenheit (9. Januar 2019)

Von Freiheitskämpfern und Patrioten – Wo liegt Polens Zukunft (3. Juli 2019) 

Corona global – Wie das Virus die Welt verändert (18.03.2020) 

 

auslandsjournal – die doku

Korrespondentenbeiträge zu wichtigen außenpolitischen Themen, die im "auslandsjournal" in einer Länge von rund sechs Minuten laufen, werden seit 2013 anlassbezogen ergänzt durch "auslandsjournal – die doku", die am späten Abend das Thema in 30 oder 45 Minuten aufbereitet.

Die "auslandsjournal"-Dokus in der Übersicht (mit Erstsende-Datum)

2013

Die Herren der Wüste – Aufstand der Touareg in Mali (23. Januar 2013)
Aleppo – Die geteilte Stadt (14. April 2013)
Bürger, Bäume, Barrikaden – Tage, die die Türkei verändern (23. Juni 2013)
Tahrir – Der Platz der Befreiung (3. Juli 2013)
Die Elfenbein-Armee – Kampf um Kenias Elefanten (24. Juli 2013)
Tödlicher Müll in China (25. September 2013)
Die Taliban Kids – Schokolade für den heiligen Krieg (9. Oktober 2013)
Die Turans aus der Türkei – damals und heute (40 Jahre "auslandsjournal" / 30. Oktober 2013)

2014

Die Kinder von Aleppo – zwischen den Fronten des Bürgerkriegs (26. März 2014)
Nordkorea zwischen Führungskult und Autoscooter – Im Märchenland des jungen Kim (7. Mai 2014)
Wer rettet die Ukraine? (21. Mai 2014)
"Costa Concordia" – das Trauma-Schiff (28. Juli 2014)
Recep Tayyip Erdogan (30. Juli 2014)
ISIS – Terror im Irak (3. August 2014)
Im Dienste Allahs – Die Anhänger des Fethullah Gülen (6. August 2014)
Ebola – der einsame Tod (8. Oktober 2014)
Kobane und die Hoffnung der Kurden (5. November 2014)

2015

Die Befreiung von Kobane (15. Februar 2015)
Liebe trotz allem – Deutsch-israelische Beziehungsgeschichten (10. Mai 2015)
Frankreichs Vorstädte zwischen Revolte und Religion (8. April 2015)
Flucht aus der Sklaverei – Gerettet aus den Fängen des IS (29. Juli 2015)
Kampf um Syrien – Die Schwadronen des Dschihad (9. September 2015)
Leben in der Falle – Die vielen Gesichter Gazas (23. September 2015)
Evitas Erben – Argentinien sucht seine Zukunft (14. Oktober 2015)
Die große Flucht – Schicksale auf der Balkanroute (22. November 2015)

2016

Die heimliche Revolution – Frauen in Saudi-Arabien (4. Mai 2016)
Das Schicksal der Kinder von Aleppo – Neue Heimat Deutschland (5. Mai 2016)
Revolte der Kinder – Der Anfang vom Ende der Apartheid (8. Juni 2016)
Das gespaltene Königreich – Die Briten und der Brexit (22. Juni 2016)
An vorderster Front – Der Krieg gegen den IS (12. Oktober 2016)

2017

Geheimakte Kim Jong Un – Nordkoreas rätselhafter Führer (25. Januar 2017)
Emmanuel Macron – Vom Wunderkind zum Präsidenten (10. Mai 2017)
Kinder des Terrors – Gefangen von Rebellen in Uganda (17. Mai 2017)
Wenn Populisten regieren – Dunja Hayali auf der Suche nach einem politischen Phänomen (25. Mai 17)
Hebron – Die zerrissene Stadt: 50 Jahre nach dem Sechstagekrieg (7. Juni 2017)
Erdogans neue Türkei – Ein Jahr nach dem Putschversuch (12. Juli 2017)
Unterschlupf in Ungarn – Neue Heimat für Rechtsextreme (15. November 2017)

2018

Rätselhaftes Nordkorea – Reise durch ein abgeschottetes Land (17. Januar 2018)
Im Kampf gegen den IS – Ist das Kalifat am Ende? (24. Januar 2018)
Wolga, Wodka und WM – Von Nischni Nowgorod bis Wolgograd (13. Juni 2018)
Im Land der Taliban – Der lange Krieg am Hindukusch (19. September 2018)
Im Land der Populisten – Das neue Italien (21. November 2018)

2019

Theresa May und das Brexit-Dilemma (16. Januar 2019)
Jemen – der Krieg, die Kinder und der Hunger (30. Januar 2019)
Balkan-Stories – Der lange Weg nach Europa (13. März 2019)
Machtkampf um Venezuela – Ein Land am Abgrund (27. März 2019)
Ruanda – Gorillas, grüne Hügel und Gründerboom (3. April 2019)
Hinter den Kulissen des Brexit (22. Mai 2019)
Das neue Brasilien – Rechtsruck unter Bolsonaro (5. Juni 2019)
Mr. Brexit – Boris Johnsons Weg in die Downing Street (24. Juli 2019)
Kampf um Kaschmir (28. August 2019)
Die Macht des Drachen – Chinas globale Militärstrategie (25. September 2019)
Erdogan und die AKP – Wie sich die Türkei verändert (30. Oktober 2019)
Brasilien unter Bolsonaro – Wie der Präsident sein Land verändert (18. Dezember 2019)

2020

In Quarantäne – Chinas Kampf gegen das Coronavirus (19. Februar 2020)
Zwischen Pandemie und Hysterie – Wie das Coronavirus die Welt erschüttert (4. März 2020)
Unter Waffen – Amerikas tödliche Leidenschaft (11. März 2020)

 

auslandsjournal extra

Im "auslandsjournal extra" in 3sat berichten die ZDF-Korrespondenten aus aller Welt – seit dem 5. März 2020 immer donnerstags um 22.25 Uhr in 3sat. 

Biografie der "auslandsjournal"-Moderatorin

Fotohinweis

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/auslandsjournal

Weitere Informationen

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
© 2020 by ZDF

Ansprechpartner

Name: Thomas Hagedorn
E-Mail: hagedorn.t@zdf.de
Telefon: 06131/7013802