Copyright: ZDF / Thomas Kost
Copyright: ZDF / Thomas Kost

Wilsberg: MünsterLeaks

56. Fall der Samstagskrimi-Reihe

In seinem neuen Fall dreht sich alles um eine geheimnisvolle CD, die bei Ekki im Finanzamt aufgetaucht  ist und etliche Größen aus dem Münsterland als Steuersünder verrät. Sind die Informationen seriös? Wilsberg (Leonard Lansink, hier im Schlachterkittel vor dem Antiquariat) will das klären. Als die Presse von dem Steuer-Skandal Wind bekommt, will sich ein Unternehmer selbst anzeigen. Doch noch bevor es dazu kommt, ist dieser tot. Eine Spur führt zu einer Schlachtfabrik.

  • ZDF, Samstag, 2. Dezember 2017, 20.15 Uhr

Texte

Stab

Buch                                      Markus. B. Altmeyer, Britta Burneleit 
Regie                                     Thomas Kronthaler
Kamera                                  Christof Oefelein
Schnitt                                   Melanie Landa 
Musik                                     Andreas Weidinger 
Kostüme                                Sonia Bouabsa
Szenenbild                             Oliver Klein
Produzenten                           Sabine de Mardt, Anton Moho
Redaktion                              Martin R. Neumann

 

Eine ZDF-Auftragsproduktion der Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH

Die Rollen und ihre Darsteller

Georg Wilsberg                      Leonard Lansink
Ekki Talkötter                         Oliver Korittke 
Alexandra Holtkamp               Ina Paule Klink 
Kommissarin Springer             Rita Russek 
Overbeck                               Roland Jankowsky 
Laura                                     Teresa Weißbach
Jan Lindemann                       Stephan Luca
Elisabeth Böhnisch                 Ute Willing
Kalin Abulata                          Adrian Saidi
Merle                                     Janina Fautz
Grabowski                              Vittorio Alfieri
Joachim Maywald                   Hanno Friedrich
Jutta Maywald                        Maria Bachmann
und viele andere                    

Inhalt

Ekki ist in heller Aufregung: Ihm wurde eine Steuersünder-CD angeboten, die angeblich alles belastet, was in Münster Rang und Namen hat! Der anonyme Informant fordert dafür allerdings zwei Millionen Euro…  Wilsberg soll Ekki dabei helfen, die Glaubwürdigkeit anhand einer Stichprobe zu überprüfen.

Als die Presse von der Steuersünder-CD Wind bekommt, trifft die erste Selbstanzeige im Finanzamt ein. Der Immobilienunternehmer Ehrenberg will reinen Tisch machen. Doch bevor es dazu kommt, ist er tot.

Auch wenn es für Anna Springer und Overbeck danach aussieht – Wilsberg und Ekki glauben nicht an Suizid. Über Ehrenbergs Akten stoßen sie auf eine heruntergekommene Waldgaststätte, in der Arbeiter untergebracht sind. Arbeiter, die für den Schlachtereibetrieb "Bestfleisch" arbeiten, aber über einen Subunternehmer Maywald beschäftigt sind. Auch die Steuer-CD-Stichprobe, die Ekki schließlich von einer "Laura" bekommt, belastet Maywald schwer.

Um den Imageschaden zu begrenzen, beschließen "Bestfleisch"-Geschäftsführer Jan Lindemann und seine erfahrene Juristin Elisabeth Böhnisch, die Zusammenarbeit mit Maywald sofort zu beenden. Doch spätestens als die Leiche einer Bestfleisch-Arbeiterin – mit vier Fingern an einer Hand – im Aasee gefunden wird, ist klar, dass hier ein größeres Verbrechen im Gange ist…

Was verschweigt der Vorarbeiter Kalin? Warum musste Ehrenberg sterben? Kann der Ankauf der Steuersünder-CD dabei helfen, die Hintergründe aufzuklären? Und wer ist die geheime Informantin Laura wirklich? 

Fotohinweis

Fotos über ZDF Presse und Information
Telefon: (06131) 70-16100 oder über https://presseportal.zdf.de/presse/wilsberg

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock

E-Mail: pressedesk@zdf.de

© 2017 ZDF

Ansprechpartner

Name: Christian Schäfer-Koch
E-Mail: schaefer-koch.c@zdf.de
Telefon: 06131-70 1 5380