Alle Sprachaufnahmen, die "Alexa" aufnimmt, landen auf dem virtuellen Cloud-Server von Amazon. Foto: ZDF/Jürgen Heck
Alle Sprachaufnahmen, die "Alexa" aufnimmt, landen auf dem virtuellen Cloud-Server von Amazon. Foto: ZDF/Jürgen Heck

"WISO"-Dokumentation: Amazon – gnadenlos erfolgreich

Der Online-Handel boomt – und Amazon ist gnadenlos erfolgreich. Der Internetgigant, als Online-Buchhändler gestartet, bietet mittlerweile ein umfassendes Sortiment an Waren und Dienstleistungen. Viele Menschen können sich einen Alltag ohne die Angebote und Dienstleistungen des Konzerns kaum noch vorstellen. Die "WISO"-Dokumentation "Amazon – gnadenlos erfolgreich" geht der Frage nach, wie die Firma aus Seattle das erreicht hat und ob das Amazon-Universum auch Schattenseiten kennt – zu sehen am Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20.15 Uhr, in ZDFinfo und am Montag, 18. Dezember 2017, 19.25 Uhr, auf dem "WISO"-Sendeplatz im ZDF.

  • ZDF, Montag, 18. Dezember 2017, 19.25 Uhr
  • ZDF info, Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, Ab Montag, 18. Dezember 2017

Texte

Sendetermin und Stab

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 20.15 Uhr, ZDFinfo
Montag, 18. Dezember 2017, 19.25 Uhr, ZDF

"WISO"-Dokumentation
Amazon – gnadenlos erfolgreich

Film von Oliver Koytek und Maren Boje

Produktion: real & fiction
Redaktion: Thomas Klein, Kerstin Ripper
Leitung der Redaktion: Marcus Niehaves
Länge: ca. 45 Minuten

Amazon – gnadenlos erfolgreich

Shoppen jederzeit, ohne Bargeld, dafür ein riesiges Sortiment an Waren und Dienstleistungen, die genau zu den persönlichen Wünschen passen – das ist der Internetgigant Amazon. Viele Menschen können sich einen Alltag ohne die Angebote und Dienstleistungen des Konzerns kaum noch vorstellen. Wie Amazon dieses Ziel erreicht hat, dieser Frage gehen Maren Boje und Oliver Koytek in ihrem Film nach. Sie wollen wissen, ob das Amazon-Universum auch Schattenseiten kennt.

Sandra und Alessandro Pülz aus Berlin sind Amazon-Prime-Kunden, genau wie Familie Grieger aus dem Dorf Windeck-Au. Beide Familien sind sogenannte "Heavy User": Ob Zahnpasta, Schulbücher, Geschenke oder Möbel – alles wird bei Amazon bestellt. Auch das abendliche Fernsehprogramm kommt als Stream vom Internetgiganten. Und vor einigen Monaten ist bei Familie Pülz die von Amazon entwickelte künstliche Intelligenz "Alexa" eingezogen. Wie fühlt es sich für Griegers und Pülz' an, für vier Wochen auf die Dienste und Angebote von Amazon zu verzichten? Ein Härtetest für beide Familien.

Hart ist auch der Arbeitsalltag für Amazon-Mitarbeiter: monotone Handgriffe und ein schlechtes Arbeitsklima. In einem Videotagebuch hält eine Aushilfe ihre Erlebnisse fest und liefert Blicke hinter die Fassade des erfolgreichen Unternehmens.

Doch der Erfolg von Amazon basiert nicht nur auf gnadenlos effizienten Arbeitsvorgaben für die Mitarbeiter. Andreas Weigend, der ehemalige Chefwissenschaftler und Weggefährte von Amazon-Gründer Jeff Bezos, erklärt die Mechanismen und Strategien, mit denen sich Amazon vom Online-Buchhändler zu einem der wertvollsten Internetkonzerne der Welt entwickelt hat. Im Jahr 2016 setzte Amazon gut 14 Milliarden Dollar in Deutschland um – seinem wichtigsten Markt außerhalb von Nordamerika. Und das Unternehmen ist weiterhin auf Wachstumskurs, hat neue Geschäftsfelder im Blick.

Wissenswertes zur Amazon-Doku

Amazon ist schon vor über 20 Jahren ein "WISO"-Thema gewesen. In der Ausgabe des ZDF-Wirtschafts- und Servicemagazins vom 19. Oktober 1997 hatte "WISO"-Autor Thomas J. Kramer über die Erfolgsgeschichte des Online-Buchversands amazon.com berichtet. In dem Beitrag wurde festgestellt: "Die Internet-Buchhandlung von Jeff Bezos boomt. Noch vor knapp zwei Jahren arbeitete der 32-Jährige mit vier Angestellten in einer Garage, jetzt sind es über 400 Mitarbeiter, und täglich werden es mehr." Jeff Bezos kam in dem Beitrag auch selbst zu Wort und sagte vor über 20 Jahren im ZDF: "In der Zukunft ist unser Ziel: Was gedruckt ist, steht im Lager. Wir wollen alles anbieten, egal in welcher Sprache." Schon damals konnte der Autor des Beitrages feststellen: "So revolutioniert der Online-Dienst mit viel Service und niedrigen Preisen den Buchhandel in Amerika und vielleicht bald auch anderswo."

Was sich in den zurückliegenden 20 Jahren getan hat, lässt sich an den "Heavy Usern" der aktuellen Amazon-Dokumentation ablesen: Die Familien haben ausschließlich auf Amazon und die dazugehörigen Dienste und Produkte verzichtet, nicht aber generell aufs Online Shopping. Familie Pülz aus Berlin ist im Testzeitraum zum Beispiel auf Alternativen wie Ebay oder Netflix ausgewichen. Familie Grieger war in dem Zeitraum häufiger im Einzelhandel vor Ort einkaufen. Beide Familien haben bei Einkäufen, die nicht sofort getätigt werden mussten, ungeduldig auf das Ende des Tests gewartet, um dann wieder bei Amazon shoppen zu können.

Infos zu "WISO"

"WISO" berichtet montags von 19.25 bis 20.15 Uhr live aus dem Studio 2 des ZDF-Sendezentrums.

Erstsendung: 3. Januar 1984

Bis zu 48 Mal im Jahr informiert "WISO" über wirtschafts- und sozialpolitische Themen, über Steuerfragen und Verbraucherrechte, deckt Machenschaften und Betrügereien auf. Tipps und Hinweise zu Fragen der Geldanlage oder Altersvorsorge sind ebenso ein fester Bestandteil der Sendung wie Technikberichte über die neuesten Smartphones oder Tablets. Das Themenspektrum reicht zudem von Beruf und Gesundheit über Rente bis hin zur Pflege oder Unterhalt.

"WISO"-Dokumentationen

Ergänzend zu den Magazin-Ausgaben realisiert die Redaktion seit 2008 zwei- bis dreimal im Jahr "WISO"-Dokumentationen. Zuletzt waren am 17. Juli 2017 und 24. Juli 2017 die "WISO"-Dokumentationen "Mein Traumurlaub – Wie die Deutschen verreisen" sowie "Verliebt, verheiratet, verklagt – Wenn Familien auseinanderbrechen" im ZDF zu sehen. Am 1. Mai 2017 sendete das ZDF die "WISO"-Dokumentation "Traumurlaub Kreuzfahrt – Sonnendeck mit Schattenseiten". Am 1. und 8. August 2016 erkundeten die "WISO"-Konsumagenten im ZDF "Die Schnäppchen-Falle" und "Die Zucker-Falle". Und am 4. Januar 2016 beleuchtete die "WISO"-Dokumentation die "Weltmacht Google – Wie ein Konzern unser Leben bestimmt". 

"WISO" im Netz

"WISO"-Informationen sind seit Mitte 1996 auch im Internet verfügbar – unter wiso.de.

"WISO"-Redaktion

Marcus Niehaves leitet die "WISO"-Redaktion, seine Stellvertreterin ist Catherine Kipp. Marcus Niehaves moderiert die Sendung, zweite Moderatorin ist Sarah Tacke. Chef vom Dienst (CvD) sind Dr. Matthias Nick und Thomas Klein.

Fotohinweis

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wiso

Weitere Informationen

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2017 by ZDF

Ansprechpartner

Name: Thomas Hagedorn
E-Mail: hagedorn.t@zdf.de
Telefon: 06131/7013802