Biografien

Carola Wedel

Carola Wedel
Copyright: ZDF/Svea Pietschmann

Redakteurin im ZDF-Landesstudio Berlin und Autorin der Dokumentationen zum "Jahrhundertprojekt Museumsinsel"

Bereits seit dem Jahr 2001 begleitet Carola Wedel als Initiatorin des Projekts und Berliner Kulturkorrespondentin des ZDF die Wiederherstellung der Museumsinsel, macht Berichte für die aktuelllen ZDF-Programme und die jährlichen 45-Minuten-Dokumentationen für 3sat und ZDF inklusive der jeweiligen Begleitbücher. Für ihre Arbeit wurde Carola Wedel mehrfach ausgezeichnet.

Biografie:

 

23. Oktober 1953Geboren in Lörrach
1964 bis 1972Neusprachliches Gymnasium "Ursulinenschule" in Bornheim-Hersel. Abschluss: Abitur
1973 bis 1978Studium der Germanistik, Geschichte, Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie sowie Theaterwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen / Magisterexamen an der Freien Universität Berlin in denn Fächern Neuere deutsche Literatur- und Kunstgeschichte, Theater- und Medienwissenschaft
ab 1972Regieassistenz bei Theater und Film, unter anderem bei Peter Zadek, Rudolf Noelte, Peter Stein, Daniel Christoff, Alfons Weidenmann, Walter Brockmayer
1975 bis 1978Freiberufliche journalistische Tätigkeit bei Printmedien, unter anderem "Nürnberger Nachrichten", "Zitty", "Wolkenkratzer"
1978 bis 1984Hörfunkautorin für den SFB, WDR und SDR
1984 bis 1986Fernsehredakteurin SFB, Moderation der Talkkshow "Berliner Platz", Live-Diskussion zu aktuellen, kulturpolitischen Themen mit Publikumsbeteiligung, Grimme-Preis für die Sendung (1988)
1986 bis 1987Redaktion und Moderation des "Literarischen Cafés", Redaktion des Wissenschaffts-Quiz "Kopfball" (Koproduktion mit WDR)
1987 bis 1990Redakteurin für die Berlinale-Berichterstattung im Dritten Programm (Koproduktion mit dem WDR), Abteilungsleiterin des "Kulturellen Features" im Dritten Programm des SFB/ARD, Moderatorin von "MUMM", dem wöchentlichen Kulturmagazin des SFB. Ab 1989 Programmverantwortung für größere ARD-Produktionen (45 - 60 Minuten) sowie erste gemeinsame Berlinale- und Theatertreffen-Berichterstattung mit Beteiligung des DDR-Fernsehens in der ARD
1990 bis 1994Wechsel zum ZDF, Moderation Kultur im "heute-journal", Redakteurin und Moderatorin des ZDF-Kulturmagazins "aspekte", ab 1992 Aufbau des Kulturressorts im "ZDF-Morgenmagazin" aus Berlin
seit 1994Kulturkorrespondentin für das ZDF in Berlin, zuständige Berichterstatterin unter anderem für "heute", "heute-journal", "heute nacht"/"heute+", "blickpunkt" (bis 2012), "ZDF-Mitttagsmagazin"

Preise und Auszeichnungen:

 

1982Kurt-Magnus-Preis
1983Preis der Katholischen Bischofskonferenz
2001Juliane-Bartel-Preis für die Fernsehdokumentation "Stadt der Zukunft: Stadt der Frauen"
2007 puk-Journalistenpreis für die Fernsehdokumentation "Raubgut und Beutekunst" aus der Reihe "Die verlorenen Schätze der Museumsinsel"
2009Deutscher Preis für Denkmalschutz für das Langzeitprojekt Die Insel der Schätze: Museumsinsel