Biografien

Christoph Röckerath

Christoph Röckerath
Copyright: Rico Rossival

Südamerika-Korrespondent und Leiter des ZDF-Studios Rio de Janeiro

Das ZDF-Studio Rio de Janeiro ist zuständig für die Berichterstattung aus Brasilien, Argentinien, Chile, Venezuela, Kolumbien, Bolivien, Ecuador, Peru, Paraguay, Uruguay, Französisch-Guyana, Guyana und Surinam. Es liefert Reportagen, Hintergrundberichte und Analysen zu allen Themen dieser Regionen.

Verantwortlich für die In- und Auslandsstudios ist der ZDF-Chefredakteur.

Biografie:

1973in Münster geboren
1992Abitur in Köln

Studium der Nordamerikanischen Regionalwissenschaften, Politik und Neueren Geschichte an den Universitäten Bonn, Köln und Washington
2001 – 2002ZDF-Volontariat
2002 – 2004Redakteur und Reporter bei "heute"
2004 – 2007Redakteur und Reporter bei "heute-journal"
2007 – 2009Korrespondent im ZDF-Landesstudio Bayern in München
2009 – 2014Korrespondent im ZDF-Studio Washington
2014 – 2018Korrespondent und Stellvertretender Studioleiter im ZDF-Landesstudio Bayern in München
seit 1. Oktober 2018Südamerika-Korrespondent und Leiter des ZDF-Studios Rio de Janeiro

Christioph Röckerath berichtete vor Ort über den Drogenkrieg in Mexiko und 2010 als einer der ersten deutschen Journalisten vom verheerenden Erdbeben in Haiti.

Filmografie (Auswahl):

2015"Härte, Herz und Dosenbier - von Sydney ins Outback"
2012"Insel aus einer anderen Zeit - Kuba vor dem Wechsel"

"ZDFzoom: Armes, reiches Amerika - auf der Parkavenue durch New York" (mit Klaus Prömpers)
2010"Leben nach dem Beben - der tägliche Wahnsinn in Haiti"
2009"Handlanger der Nazis? Die Geschichte des John Demjanjuk" (mit Sibylle Bassler und Angelica Fell)
2008"Das Geheimnis des Dritten Turms" (mit Mike Rudin/BBC)
2007"Terrorziel Deutschland" (mit Elmar Theveßen und Souad Mekhennnet)

Auszeichnungen:

2013Medienpreis des Rias (Kategorie: 1. Fernsehpreis) für "ZDFzoom: Armes, reiches Amerika - auf der Parkavenue durch New York"