Biografien

Diana Zimmermann

Diana Zimmermann
Copyright: ZDF/Rico Rossival

Leiterin ZDF-Studio London

Das ZDF-Studio London ist zuständig für die Berichterstattung aus Großbrtannien, Irland und den Commonwealth-Staaten. Mit Reportagen, Hintergrundberichten und Analysen zu allen Themen dieser Regionen liefert das Studio Beiträge für das ZDF.

Verantwortlich für die In- und Auslandsstudios des ZDF ist der ZDF-Chefredakteur.

Biografie:

1971 geboren in Frankfurt/Main
1990 bis 1995 Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft, Sinologie und Geschichte an der FU Berlin und in Paris.
1992 bis 2002 Veröffentlichungen in verschiedenen Tageszeitungen, Berichte aus Paris und Kunming
1996 bis 1997 Chinesische Sprach- und Kulturstudien an der Yunnan Normal University, Kunming, VR China
1996 bis 1999 Freie Mitarbeit im ZDF-Landesstudio Berlin und bei 3Sat, Kulturzeit
1997 bis 1998 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Museumspädagogischen Dienstes Berlin zum Fontane-Jahr
2000 bis 2003 Reporterin/Redakteurin bei ARTE, Straßburg
2003 Reporterin im ARD-Studio Peking
2005 bis 2006 Büroleitung und Korrespondentin von ARTE in Berlin
2007 bis 2011 Korrespondentin im ZDF-Studio in Peking
Juli 2011 bis März 2015 Redaktionsleiterin des ZDF-"auslandsjournal"
seit April 2015Leiterin ZDF-Studio London

Preise und Nominierungen:

2009 Marler Fernsehpreis für Menschenrechte
2008 Nominierung Deutscher Fernsehpreis, Kategorie Bester Auslandsreporter
2008 Nominierung Adolf-Grimme-Preis gemeinsam mit Johannes Hano für die Dokumentation "Die Macht der Spiele- Peking ein Jahr vor Olympia"
2013Deutscher Fernsehpreis 2013 für "auslandsjournal XXL: Brasilien"
2015Adolf-Grimme-Preis 2015 für "Die Kinder von Aleppo" von Marcel Mettelsiefen (Redaktion)
2016Rory Peck Awards 2016 für Redaktion (gemeinsam mit Frederic Ulferts) der Koproduktion mit Channel 4 "Das Schicksal der Kinder von Aleppo" von Marcel Mettelsiefen

Diana Zimmermann ist verheiratet und hat zwei Kinder