Biografien

Heike Hempel

Heike Hempel
Copyright: ZDF/Tim Thiel

Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie II und Stellvertretende Programmdirektorin des ZDF

Biografie:

25. Juni 1965 geboren in Kassel 
1984 Abitur in Kassel
1985 – 1992 Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistik, Spanisch in Köln und Berlin 
1988 – 1994 Regieassistentin u.a. bei "Der bewegte Mann" (Regie: Sönke Wortmann)
1994 – 1995 Dramaturgin und Leiterin des Lektorats im WDR Fernsehspiel
1995 Producerin bei Studio Hamburg und Dom Film 
1996 – 1999 Redakteurin im WDR-Fernsehspiel
1998 – 1999 Mitglied im Vergabeausschuss der Filmstiftung NRW 
1999– 2007Leiterin ZDF-Redaktion Fernsehfilm II 
seit 05/2000 außerdem Leiterin der ZDF-Redaktion "Das kleine Fernsehspiel" 
2000 – 2001 Mitglied im Vergabeausschuß der M F G Filmförderung Baden-Württemberg 
 seit 01/2008 Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie II
seit 01/2018zusätzlich Stellvertretende Programmdirektorin des ZDF

 

Heike Hempel ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn

 Weitere Funktionen:

Mitglied des Beirates Deutscher Fernsehpreis
Mitglied des Beirates und des Aufsichtsrates des Grimme-Instituts
Mitglied des Aufsichtsrats der Fiction Magnet
Mitglied des Aufsichtsrats Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
Stellvertretendes Aufsichtsratsmitglied FFA

Zu den von Heike Hempel verantworteten Mehrteiler- und Eventproduktionen gehören unter anderen "Dresden", "Das Wunder von Berlin", "Krupp - eine deutsche Familie", "Schicksalsjahre" sowie der preisgekrönte Mehrteiler "Unsere Mütter, unsere Väter" aus dem Jahr 2013 als auch die erfolgreiche Mehrteiler-Reihe "Ku'damm 56/59/63". Darüber hinaus sind unter ihrer Leitung neue Formate für den Herzkino-Sendeplatz Sonntag 20.15 entstanden, ebenso zahlreiche Reihen oder Komödien für Donnerstag, 20.15. Heike Hempel verantwortet mit ihrer Hauptredaktion außerdem den Sendeplatz der Vorabendserien um 19.25 im ZDF, den Bereich Primetime und Miniserien sowie Serien für ZDFneo im Bereich Drama und Sitcom.

Preise und Auszeichnungen:

 

2006Deutscher Fernsehpreis für "Dresden"
2007Robert Geisendörfer Preis
2009Bambi-Publikumspreis für "Krupp - Eine deutsche Familie"
2011Bambi-Publikumspreis für "Schicksalsjahre"
2013Deutscher Fernsehpreis für "Unsere Mütter, unsere Väter"
Prix Europa für "Unsere Mütter, unsere Väter"
Bambi für "Unsere Mütter, Unsere Väter"
Prix Italia für "Unsere Mütter, unsere Väter"
2014Goldene Kamera für "Unsere Mütter, unsere Väter"
International Emmy für "Unsere Mütter, unsere Väter"