Biografien

Matthias Pfeifer

Matthias Pfeifer
Copyright: ZDF/Jana Kay

 

Leiter der Redaktion Fernsehspiel 2 und Koordinator Samstagskrimi

Matthias Pfeifer, geboren 1965 in Halle/Saale, studierte Dramaturgie/Film- und Fernsehwissenschaft an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg und arbeitet seit 1993 als festangestellter Redakteur im ZDF. Zunächst als stoffführender Redakteur für Vorabendserien, seit 2012 als Koordinator für die SOKOs. 2014 übernahm Pfeifer die Redaktion Reihen und Serien I und war in dieser Funktion für die Koordination der Freitagskrimis sowie für Real-Crime-Formate wie "Aktenzeichen XY" verantwortlich. Langjährige Berufserfahrung hat Pfeifer vor allem bei der Konzeption und Modernisierung neuer Krimi-Serien und -Reihen, darunter "Notruf Hafenkante", "Professor T." und die langjährige Erfolgsserie "SOKO Leipzig", die er mehr als 20 Jahre lang betreute.

 

Biografie:

13. November 1965geboren in Halle/Saale
1984Abitur
1984 – 1987Wehrdienst
1987 – 1988Dramaturgie-Volontariat im Fernsehen der DDR, Berlin-Adlershof
1988 – 1992Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg in der Fachrichtung Dramaturgie/Film- und Fernsehwissenschaft. Abschluss: Diplom-Film-und-Fernsehdramaturg
1992 – 1993Redaktions-Volontariat im ZDF, Mainz
1993 – 2012Redakteur in der ZDF-Hauptredaktion Reihen und Serien (Vorabend)
2012 – 2014Redakteur in der Hauptredaktion Fernsehfilm/Serie I, Koordinator SOKO
2014 – 2020Redaktionsleiter Reihen und Serien I, Koordinator Freitagskrimi
seit 03/2020Redaktionsleiter Fernsehspiel 2, Koordinator Samstagskrimi

 

Matthias Pfeifer lebt in Wiesbaden