Biografien

Thomas Reichart

Thomas Reichart
Copyright: ZDF/Rico Rossival

Leiter ZDF-Studio Ostasien in Peking

Das ZDF-Studio Ostasien in Peking ist verantwortlich für die Berichterstattung aus China, Japan, den Philippinen, Nord- und Südkorea, Taiwan, Mikronesien und der Mongolei

Verantwortlich für die In- und Auslandssstudios des ZDF ist der ZDF-Chefredakteur

Biografie:

13. Juni 1971  in Lindenberg/Allgäu geboren
1992 bis 1999 Studium der Neueren Geschichte, Romanistik und Politikwissenschaft in Tübingen, San Diego (USA) und Köln
1999 bis 2000Berliner Journalistenschule
2000   Redakteur beim ZDF-Magazin "Kennzeichen D"
2001 bis 2010Redakteur und Reporter bei "Frontal21"
2006 bis 2010Studiovertretungen in Peking (2010 und 2008), Washington (2009) und Brüssel (2006)
seit 2008 Mitglied der ZDF Doping-Task-Force, Einsatz als Anti-Doping Reporter bei den Olympischen Spielen in Peking (2008) und Vancouver (2010)
2010Korrespondent im ZDF-Hauptstadtstudio. Schwerpunkte: Innere Sicherheit (NSU-Untersuchungsausschuss) und Geheimdienste (NSA-Spionageskandal)
seit September 2014Leiter ZDF-Studio Ostasien in Peking

Preise und Nominierungen:

2008 "Mission Gold" - zweiteiliger investigativer Film über Doping in China, den USA und Deutschland (mit R. Paniczek), nominiert für den Grimme-Preis
2013 "World Wide War - Der geheime Kampf um die Daten" (mit E. Theveßen, H. Slansky und J. Hano), ausgezeichnet mit dem Surveillance Studies Preis