Biografien

Anna Schilling

Anna Schilling
Copyright: ZDF/Josh Schlasius

Chefin vom Dienst in der ZDF-Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen

Biografie:

 

1981geboren in Dudweiler/Saarland
2001 – 2006  Studium der Politikwissenschaften, Rechtswissenschaften und Angllistik an der Johannes Gutenberg-Universität zu Mainz. Abschluss: Magister Artium
1997 – 2005Freie Mitarbeiterin bei ZDF.online in Mainz
2003 – 2007Reporterin und Moderatorin bei SWR 3 ("Das Ding") in Baden-Baden. Später Wortchefin und Programmverantwortliche bei Großereignissen, u.a. Rock am Ring und Southsidefestival
2007 – 2008Redaktionelles Volontariat (TV, Hörfunk und Online) beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt
2008 – 2012Reporterin für tagesaktuelle Regionalsendungen beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt. Zudem Autorin für Langformate (ARD/HR/PHOENIX), u.a. "Jüdische Holocaust-Überlebende erinnern sich" (PHOENIX, 2011) und "Hilfe - wenn Kinder Kinder missbrauchen" (ARD, 2010)
2012 – 2014Landespolitische Korrespondentin, CvD und Live-Reporterin beim Hessischen Rundfunk in Wiesbaden
2012 – 2013Reporterin für ARD aktuell in Frankfurt
2013 – 2014Redakteurin bei "heute", ZDF
2014 – 2016Reporterin im ZDF-Landesstudio Baden-Württemberg in Stuttgart
2016 – 2019 Programmreferentin des ZDF-Chefredakteurs und Redakteurin für die Sendereihe "Was nun ...?"
seit 2019Chefin vom Dienst in der ZDF-Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen, Redaktion Sondersendungen
seit 2019Moderation "auslandsjournal extra" (3sat)
2019Entwicklung und redaktionelle Leitung des Talk-Formats "Mein erstes Mal" für TV und Drittplattformen zur Europawahl
2020Redaktionelle Leitung der Sommerstaffel "dunja hayali"
seit 2020Moderation "heute in Europa"