Biografien

Luten Leinhos

Luten Leinhos
Copyright: ZDF / Danuta Urbanowicz


Leiter des Studios Rio de Janeiro

Das ZDF-Studio Rio de Janeiro ist zuständig für die Berichterstattung aus Brasilien, Argentinien, Chile, Venezuela, Kolumbien, Bolivien, Ecuador, Peru, Paraguay, Uruguay, Französisch Guyana, Guyana und Surinam. Es liefert Reportagen, Hintergrundberichte und Analysen zu allen Themen dieser Regionen. Verantwortlich für die In- und Auslandsstudios des ZDF ist der ZDF-Chefredakteur

 

Biografie:

7. Juni 1964in Frankfurt am Main geboren
1982Abitur am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Frankfurt
1984 - 1986Deutsche Journalistenschule München, Kompaktklasse
1986 - 1987Redakteur und Polizeireporter beim TAGESSPIEGEL, Berlin
1988 - 1995Moderator, Redakteur und Reporter beim SENDER FREIES BERLIN (SFB), freie Mitarbeit für alle ARD-Anstalten.
1992 - 1998Studium der Volkswirtschaft und der Lateinamerikanistik an der Freien Universität Berlin, Diplomarbeit über Verteilungspolitik in Chile
1995 - 2000

Hörfunk-Korresponent der ARD für Mexiko, Zentralamerika, Venezuela, Französisch Guyana, Guyana, Surinam und die Karibik (u.a. Kuba, Haiti)

Freie Mitarbeit für Neue Zürcher Zeitung, Süddeutsche Zeitung, Berliner Zeitung, Zeitschrift Capital und die mexikanische Tageszeitung Reforma.

2000 - 2004Redakteur und Reporter im ZDF, Hauptredaktion Außenpolitik. Beiträge für "auslandsjournal", "heute in Europa" und die aktuelle Sondersendung "ZDFspezial"; Redaktion und Beiträge für "ARTE Europa".
2004 - 2015Chef vom Dienst, Redakteur und Reporter im "heute-journal" des ZDF. Mehrere Monate lang kommissarischer Abwesenheitsvertreter der Redaktionsleitung. Zahlreiche Auslandseinsätze sowie Studiovertretungen in Tel Aviv, Kairo, Singapur und Nairobi.
2015 - 2016Auslands- und Krisenreporter der Hauptredaktion Aktuelles mit Einsätzen in den ZDF-Studios Kairo, Istanbul, Tel Aviv, Paris, Rom, in Madrid, an der syrisch-türkischen Grenze, der US-Ostküste und in Haiti.
seit Dezember 2016Südamerika-Korrespondent und Leiter des ZDF-Studios in Rio de Janeiro.