Biografien

Rudi Cerne

Rudi Cerne
Copyright: ZDF/Tim Thiel

Live-Reporter und Moderator der ZDF-"SPORTreportage" 

Moderator von "Aktenzeichen XY ... ungelöst" 

Botschafter der "Aktion Mensch" und Präsentator der "Aktion Mensch Gewinner"

Biografie:

1958 geboren in Wanne-Eickel 
1979 Abitur 
1979 bis 1981 Zeitsoldat, Sportfördergruppe Essen-Kupferdreh 
1984 Beendigung der aktiven Laufbahn als Leistungssportler im Eiskunstlauf 
1984 bis 1988 Eislaufprofi bei Holiday on Ice 
 daneben: 
1987 Hospitanz in der ZDF-Redaktion "Pfiff" 
1988 Freier Mitarbeiter beim WDR, Köln: Sportredaktion und "Aktuelle Stunde"
1989 bis 1990 Reporter und Moderator beim HR, Frankfurt: Hörfunk und Fernsehen 
1990 bis 1995 ARD-Live-Reporter für Eiskunstlaufen bei Europa- und Weltmeisterschaften sowie Olympischen Spielen; ARD-Live-Reporter für die Sportart Turniertanzen 
1992 bis 1995 Moderator für ARD "Sport-Extra" und ARD-"Sportschau"
1995 Sport-Moderator im "ARD-Morgenmagazin" 
seit 1996 beim ZDF: Live-Reporter, Redakteur und Moderator der "ZDF SPORTreportage" 
1999 bis 2006 Moderator des "aktuellen sportstudios" 
seit 2002 Moderator von "Aktenzeichen XY ... ungelöst" 
2004 bis 2005 Moderator von "XY ... Sicherheits-Check" 
seit Jan. 2014Botschafter der "Aktion Mensch" und Präsentator der wöchentlichen "Aktion Mensch Gewinner" im ZDF

Sportliche Erfolge:

1978 Deutscher Meister im Eiskunstlauf, 7. EM, 14. WM 
1980 Deutscher Meister, 11. WM 
1981 2. Deutsche Meisterschaft 
1982 2. Deutsche Meisterschaft, 4. EM, 15. WM 
1983 3. Deutsche Meisterschaft, 7. EM, 10. WM 
1984 3. Deutsche Meisterschaft, 2. EM, 5. WM 
1980 u. 1984 Olympiateilnehmer in Lake Placid und Sarajevo (4. Platz)