Biografien

Theo Koll

Theo Koll
Copyright: ZDF/Kerstin Bänsch

Leiter ZDF-Auslandsstudio Paris

Das ZDF-Studio Südwesteuropa mit Sitz in Paris ist zuständig für die Berichterstattung aus Frankreich, Spanien, Portugal, Tunesien, Algerien, Marokko und der Sahara. Mit Reportagen, Hintergrundberichten und Analysen zu allen Themen dieser Region liefert das Studio Beiträge für das ZDF.

Verantwortlich für die In- und Auslandsstudios des ZDF ist der ZDF-Chefredakteur.

Biografie:

19.03.1958 geboren in Bensberg (bei Köln) 
1977 bis 1985 Studium der Politik, Neueren Geschichte, Soziologie und Staatsrecht an den Universitäten Bonn, London, Paris, Hamburg. Abschluss: M.A., Universität Bonn 
1977 bis 1984 Freie Mitarbeit u.a. bei Deutschlandfunk, der journalist, Bayerischer Rundfunk
1985 bis 1990 NDR, u.a. Hamburg-Korrespondent "Tagesschau" und "Tagesthemen", div. Auslandsvertretungen in Washington und Tokio 
1990 bis 1993 Redakteur im ZDF-Studio Bonn 
1993 bis 2001 Leiter des ZDF-Studio London 
2001 bis 2009 Moderator und stellvertretender Leiter des zeitkritischen ZDF-Magazins "Frontal 21"
2001 bis 2003 Moderator des 3sat-Live-Talk "Koll.neunzehnZehn"
2006 bis 2010 Moderator des 3sat-Theatermagazins "Foyer"
2009 bis 2010 Leiter der ZDF-Hauptredaktion Außenpolitik und Moderator des ZDF-Magazins "auslandsjournal"
2010 bis 2014Leiter der ZDF-Hauptredaktion Politik und Zeitgeschehen und Moderator des „auslandsjournals" sowie der „ZDF spezial“-Sendungen, zudem Präsentator des „Politbarometers“ und „Mann der Zahlen“ in den ZDF-Wahlsendungen
seit Juli 2014Leiter ZDF-Auslandsstudio Paris

Auszeichnungen:

2005 Bayerischer Fernsehpreis 
2006 Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis 
2006 Goldener Prometheus, Fernsehjournalist des Jahres 
2007 Goldene Kamera 
2008 B.A.U.M. Umweltpreis
2013Deutscher Fernsehpreis / "Beste Information"