Biografien

Wolf-Dieter Poschmann

Wolf-Dieter Poschmann
Copyright: ZDF/Rico Rossival

Ehemaliger Chefreporter der HR Sport

Biografie:

22.05.1951 geboren in Köln 
1970 Abitur 
1970 bis 1972 Sportförderungsgruppe Porz-Wahn (Wehrdienst) 
1972 bis 1977 Studium der Germanistik und Pädagogik an der Universität Köln 
1977 bis 1980 Sport-Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln 
1980 bis 1985 Studium der Germanistik und Geschichte an der Universität Köln 
1985 Erstes Staatsexamen für das Lehramt der Sekundarstufe I 
seit 1986 beim Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) 
 zunächst als Hospitant, dann als freier Mitarbeiter in der ZDF-Hauptredaktion "Sport" 
seit 1993 festangestellter Redakteur in der ZDF-Hauptredaktion "Sport" 
seit 1994 Moderator der Sendung "das aktuelle sportstudio "; Live-Reporter und Moderator bei verschiedenen Sport-Großveranstaltungen 
1995 bis 2005 Leiter der ZDF-Hauptredaktion Sport 
2005 bis 2016Chefreporter der HR Sport 
seit November 2016im Ruhestand

Sportliche Laufbahn:

1965 Fußball im Verein SV Pasing 03 
1968 Beginn mit Mittelstreckenlauf 
1972 bis 1985 Jährlich unter den besten Sechs bei Deutschen Meisterschaften und in der Bestenliste, 
 15 Berufungen in die Nationalmannschaft des DLV 
 Teilnahme an: 
 zwei Universiaden (Sofia, Mexiko) 
 Crossweltmeisterschaft (Glasgow) 
 Acht-Nationen-Cup (Tokio) 
 Europacup-Wettbewerben (Warschau, Lissabon, Madrid) 
 Straßenläufen (Sao Paulo, Puerto Rico, China) 

Auszeichnungen:

 Wolf-Dieter Poschmann wurde mehrfach zum TV-Journalisten des Jahres gewählt. 
1996 TV-Preis "Sport-Bild" 
1998 Medienpreis ("Silberne Kugel") des Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland (NOK) für hervorragende Live-Berichterstattung von den Olympischen Spielen in Nagano 
1999 Goldener Gong 
2006 Bronze Herbert Award für die Kommentierung von Fußball- WM und Leichtathletik-EM 
2008 Silber Herbert Award für die Kommentierung der Olympischen Spiele in Peking 

Wolf-Dieter Poschmann ist verheiratet